13585: 4 Wellis 2xm (ca 9J.+mind 2 J.) 2xw (ca 6-7J.+10J.), auch getrennt

Antworten
sancho panza
Stammgast
Beiträge: 323
Registriert: Sa 12. Mär 2005, 11:23
Schwarmgröße: 0
Wohnort: Berlin-Spandau

13585: 4 Wellis 2xm (ca 9J.+mind 2 J.) 2xw (ca 6-7J.+10J.), auch getrennt

Beitrag von sancho panza » Do 5. Jul 2018, 23:18

Hallo,

eine befreundete Halterin muß sich leider von ihren Wellensittichen trennen, da sie sie nicht in ihr neues WG Zimmer mitnehmen kann.
Drei davon waren von mir vermittelt und ich kümmere mich nun um die Suche nach neuen Plätzen für die Vier.

Die Wellis kennen nur Gruppenhaltung mit ganztägigem Freiflug und bester Versorgung und so sollen sie es auch in Zukunft haben.

Es gibt keine festen Paare, sodaß auch eine getrennte Vermittlung in Frage käme, nur bei Finchen wäre es schön, wenn sie mit einem der anderen gemeinsam umziehen könnte, da sie sehr Stressempfindlich ist.

Hier die Beschreibungen der Halterin zu den einzelnen Vögeln:

Fina (Finchen): hält nicht viel vom fotografiert werden... 10 jährige Wellidame, eher sehr zurückhaltend und ruhig, schnell gestresst bei Veränderungen. Pflegt sehr liebevolle und langjährige Beziehungen mit Partnervögeln. seit dem Tod des letzten Partners hat sie trotz Flirtversuchen bei mir leider keine neue Liebe gefunden. Für sie wäre natürlich am schönsten, wenn irgendwo ein (nicht mehr ganz so junger und wilder) welli-Hahn darauf warten würde, ihr herz erobern zu können.

Sina: ist denke ich auch eher unkompliziert. Auch noch sehr aktiv und fit. Hat bei mir leider auch nie eine richtige liebe gefunden, eher lockere Partnerschaften. Sie geht auch oft alleine auf Erkundungstour. Aus 2011/12

Kalli: ist ein sehr kommunikativer und freundlicher Hahn, Alter unbekannt (Fundvogel, im Herbst 2017 gefunden, da war er definitiv kein Jungvogel mehr). Eher jünger, sehr aktiv und fit, flirtet sehr ausdauernd mit allen anderen (m/w), allerdings mit keinem fest verpaart. Der Kot ist phasenweise etwas wässrig, sodass da evtl eine Nierenproblematik vorhanden sein könnte. Sonst keine gesundheitlichen Einschränkungen.

Flips: Er ist insgesamt ruhiger geworden, fliegt nicht mehr weit. Und Kalli und er flirten halt viel mehr miteinander statt mit den Hennen. Flips Wachshaut ist braun verfärbt, was bei älteren Hähnen ja keine Seltenheit ist. Es wird also vermutlich eine Hormonstörung vorliegen. Alter ca 9 Jahre

Die Anforderungen an das neue Heim sind die üblichen, wie:

- täglicher und ganztägiger, gesicherter Freiflug (d.h. auch keine Kippfenster oder kuzfristige Öffnung der Balkontür etc. während des Freifluges, auch Fliegengitter ist nicht sicher)
- artgerechte Unterbringung (ausreichend großer Käfig/Voiere mit naturnaher Einrichtung an hellem, zugluftfreiem Standort)
- gesunde, zuckerfreie Ernährung (jederzeit zugänglich für die Vögel)
- kein Kontakt zu Katzen oder anderen für Vögel gefährlichen Haustieren und kein Rauchen im Vogelbereich
- Versorgung durch einen wirklich vogelkundigen! Tierarzt
- Gruppenhaltung ab 4 Wellis, es kommt keine Zweierhaltung in Frage
- eine langfristig geplante Wellihaltung
- die Abgabe erfolgt kostenlos mit Schutzvertrag

Bei Interesse bitte eine Nachricht mit aussagekräftigen Infos zur vorhandenen Haltung an mich
Dateianhänge
Flips.jpg
Flips, ca 9 Jahre
Flips.jpg (38.27 KiB) 105 mal betrachtet
Kalli.jpg
Kalli, Alter unbekannt, mind 2 Jahre
Kalli.jpg (53.47 KiB) 105 mal betrachtet
Sina.jpg
Sina, 6-7 Jahre
Sina.jpg (66.43 KiB) 105 mal betrachtet
Fina.jpg
Fina, 10 Jahre
Fina.jpg (42.32 KiB) 105 mal betrachtet
Lieben Gruß,
Jessica
und die Feder-Zwerge

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste