71120 Grafenau: 2 Wellis (m+w), ca. 6 Monate

Antworten
Felix2018
Ganz neu hier
Beiträge: 2
Registriert: Fr 24. Aug 2018, 12:02

71120 Grafenau: 2 Wellis (m+w), ca. 6 Monate

Beitrag von Felix2018 » Fr 24. Aug 2018, 12:16

Hallo zusammen,

aufgrund unseres vierbeinigen Mitbewohners haben meine Freundin und ich uns schweren Herzens entschlossen, unsere Wellis in gute Hände abzugeben, da wir einen täglich stressfreien Freiflug und damit eine artgerechte Haltung mit unserem Hund unseren Wellis leider nicht mehr bieten können.

Die Vögel haben seitdem sie bei uns sind täglich Freiflug und kehren abends auch wieder in den Käfig zurück. Wir waren letzte Woche beim Tierarzt und habe uns bestätigen lassen, dass die Vögel rundum gesund sind, falls wir bald einen neuen Besitzer finden.

Wir suchen für die Vögel ein neues Zuhause, das eine artgerechte und liebevolle Haltung der Wellis ermöglicht. Bisher haben sie keine schlechten Erfahrungen mit Menschen gemacht. Die Vögel wohnen in einem Vogelkäfig (s.Bilder), der mit Zubehör und Startfutter an den neuen Halter übergeben werden kann.

Bei Rückfragen meldet Euch jederzeit gerne!

Liebe Grüße
Felix
image-2018-08-24-2.jpg
image-2018-08-24-2.jpg (72.83 KiB) 495 mal betrachtet
Anbei noch die Bilder: (Bilder folgen)

Birdte
Ist öfter hier
Beiträge: 31
Registriert: Mo 20. Aug 2018, 17:38

Re: 71120 Grafenau: 2 Wellis (m+w), ca. 6 Monate

Beitrag von Birdte » Sa 25. Aug 2018, 15:43

:winke2: Hallo Felix!
Deine Vögel sind sehr schön und gut gepflegt. Übernehmen kann ich sie leider nicht, da ich selbst 2 Wellis halte und auch einen Hund habe. Drei Haustiere reichen mir, denn ich möchte adäquat für sie sorgen, auch wenn mal eines krank ist.
Aber ich habe einen Hinweis für dich, wie du die Wellis mit dem Hund unter ein Dach bringen kannst, ohne die Vögel zu gefährden, ich mache es jedenfalls so. Die Vögel halte ich in einer sehr großen Voliere, die vor dem Wohnzimmerfenster steht.
Darin habe ich Naturäste eingeschraubt, sie können aber auch darin etwas fliegen und fühlen sich sehr wohl darin.
Wenn ich mit dem Hund die tägliche ,große Runde drehe, im Schnitt sind wir dann 2 Std. unterwegs, dann lasse ich sie frei durch 2 Räume fliegen.
Wenn wir nach Hause kommen, sind sie oft schon im Käfig, ansonsten bleibe ich noch etwas mit dem Hund in der Küche. Sie lassen sich auch mittels eines Astes, den ich ihnen vor den Bauch halte, wieder in den Käfig setzen, nachdem sie darauf gesprungen sind.
Der Hund kam aus dem Tierheim neu dazu, nachdem mein alter Hund verstorben war. Anfangs war er sehr an den Vögeln interressiert, inzwischen hat er sie wohl nicht mehr im Beuteschema, sieht sie als Hausgenossen und ich glaube nicht, daß er ihnen etwas tuen würde.
Aber ich gehe da lieber kein Risiko ein und wenn dir aus räumlichen oder anderen Gründen die von mir vorgeschlagene Vorgehensweise, die allen Beteiligten gerecht wird, nicht praktikabel erscheint, dann ist es auf jeden Fall verantwortungsbewußter von dir, die Vögel hier weiterzugeben.
Alles Gute für euch, Birdte.

Benutzeravatar
carla
Gehört zum Inventar
Beiträge: 8996
Registriert: So 1. Aug 2004, 00:00
Schwarmgröße: 38
Wohnort: 55593 Rüdesheim/Nahe

Re: 71120 Grafenau: 2 Wellis (m+w), ca. 6 Monate

Beitrag von carla » Mi 5. Sep 2018, 19:37

Hallo,

gibt es hier etwas Neues? :wink:
Liebe Grüße,

Charlotte+ die vielen Schätzchen in Rüdesheim

Wie wäre es denn mit einem oder mehreren Abgabewellis?
http://www.vwfd-forum.de/viewforum.php?f=72

Felix2018
Ganz neu hier
Beiträge: 2
Registriert: Fr 24. Aug 2018, 12:02

Re: 71120 Grafenau: 2 Wellis (m+w), ca. 6 Monate

Beitrag von Felix2018 » Di 11. Sep 2018, 17:39

Hi Birdte,

danke für Deinen ausführlichen Kommentar, wir haben es auch eine zeitlang versucht, aber wir denken, dass wenn wir ein neues Zuhause in guten Händen finden, dann können wir auch anderen eine Freude machen.

Wir konnten die Vögel aber bisher noch nicht an gute Hände vermitteln.

Viele Grüße
Felix

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste