Seite 1 von 1

aus drei mach fünf

Verfasst: So 18. Jun 2017, 21:53
von rumpeline
Nachdem ich letztes Jahr Timmy verloren hatte, habe ich seeehr lange überlegt ob ich überhaupt mit der Welli Haltung weitermachen möchte.
Auch aufgrund dessen, dass wir Nachwuchs bekommen haben ud ich feststellen musste, dass man mit einem Kind erstmal grfühlt zu nichts mehr kommt.

Mittlerweise habe ich verschiedene Varianten ausprobiert wie ich schneller und effizienter mit Käfig putzen etc werden kann und somit beides unter einen Hut bekomme. Das hat auch teilweise recht gut geklappt, nur mit aufstocken tat ich mir bis vor 2 Wochen trotzdem schwer.

Wie es der dumme Zufall wollte, kam mal wieder alles anders...

Ich hatte für den 1. Juni meine drei bei Sabine für 2 Wochen zur Urlaubsbetreuung angemeldet.
Am Tag zuvor stand abends um 22 Uhr meine Nachbarin vor unserer Tür (O-Ton):
"Du Sandra, ich hab da so einen tollen bunten Vogel, der ist zugeflogen und die Kinder meiner Schwester haben den ganzen Tag mit ihm gespielt, da tat er mit Leid und ich habe gedacht bei Dir ist er besser aufgehoben - es ist so eine Art wie Du hast" :rolli:

Die Nachbarin hatte einen Eimer in der Hand, nur mit einem Papier zugedeckt. Als ich das Papier hob sah ich einen kleinen gelb-grünen Welli, total zusammengekauert und völlig platt.

Ich den Welli in einen Transportkäfig, Wasser rein, Futter rein und festgestellt: Es ist eine Henne.
Blöd, ich hatte zu dem Zeitpunkt bereits zwei Hennen und einen Hahn.
Die Dame stürzte sich direkt ins Wasser und aufs Futter.
Daraufhin habe ich gleich Sabine Bescheid gesagt dass sie 4 statt 3 Wellis in Urlaubspflege bekommt. :angel:

Wir also in den Urlaub gefahren, Sabine hat die Wellidame in die Kleinanzeigen als Zugeflogen reingesetzt und Kiwi getauft.
Da unsere Kleine krank wurde sind wir bereits nach einer Woche wieder aus dem Uralub heimgefahren und dementsprechend habe ich meine Wellis auch früher geholt.
Bei Sabine saßen dann schon 8 Wellis von den 57 Stück aus Reutlingen. Und natürlich auch Hähne - einer schöner wie der andere...
Nachdem sogar das Herz meines Mannes weich wurde :D haben wir uns dann um Willi beworben und ihn mitgenommen.

Jetzt sind alle wieder seeehr glücklich!
Paulchen weil er wieder einen Kumpel hat,
Kiwi weil sie wieder ein Dach über dem Kopf hat,
Willi weil er endlich Fliegen kann
Nelli weil es einen neuen Hahn gibt (sie hat schon ein Auge auf Willi geworfen)
und Kia weil endlich wieder Action im Zimmer ist

Re: aus drei mach fünf

Verfasst: So 18. Jun 2017, 22:11
von sweet
Hallo Sandra,

das ist ja eine tolle Geschichte. Herzlichen Glückwunsch zu deinen Neuzugängen. War wohl nix mit der Aufgabe der Wellihaltung. :D Wie schön! Da können die Wellis wirklich froh sein.

Herzlichen Glückwunsch auch zum Nachwuchs.

Re: aus drei mach fünf

Verfasst: So 18. Jun 2017, 23:03
von Ringeltaube
Na, liebe Sandra, das ist ja ein Ding! :grinser:

Aber so kann es gehen und wenn die ganze Familie einverstanden ist, steht ja der Zuwachs unter einem guten Stern! :freu:

Alles Gute für Dein kleines Quintett und viel Freude mit Ihnen! :klee:

Und ich hoffe sehr, dass es Deinem Töchterchen inzwischen auch wieder gut geht! :)

Ganz liebe Grüße :wink:

Re: aus drei mach fünf

Verfasst: Mo 19. Jun 2017, 10:21
von Steffi-Lotte
Das ist doch ein richtiges Happy End für alle Beteiligten! :wink:

Re: aus drei mach fünf

Verfasst: Mo 19. Jun 2017, 17:46
von ela67
:super: Na, das ist aber eine tolle Geschichte ! :P
Herzlichen Glückwunsch :chakka: zu deinen Neuzugängen ! :smlove: :smlove:

Re: aus drei mach fünf

Verfasst: Mo 19. Jun 2017, 19:13
von knopfäuglein
Eine klasse Geschichte! :freu: Und ich wünsch Euch total viel Glück jetzt weiterhin mit Wellis und Kind! :wink:

Re: aus drei mach fünf

Verfasst: Mo 19. Jun 2017, 19:30
von Gerbil
Ein Glück, das Kiwi nicht weiter in Kindeshänden sein muss, nachdem sie aufgegriffen wurde. :sad: Zu so einem Notfall sagt man aber auch nicht nein ;)
Alles Gute deinem fünfköpfigen Schwärmchen. :jippieh:

Re: aus drei mach fünf

Verfasst: Mo 19. Jun 2017, 21:06
von Sabine
Ach, da sind ja meine lieben Urlaubsgäste, mein Kurzpflegewelli und der Fundvogel, den ich einfach Kiwi getauft habe, weil ich dachte das passt gut und die Süße braucht doch einen Namen. :wink: Und wie toll sie sich innerhalb von einer Woche gewandelt hat. Vom Welli, der fast nur geschlafen und trotzdem wie ein Scheunendrescher gefuttert hat, zum Welli, der plötzlich bemerkt hat, daß es da Gleichgesinnte gibt und endlich Kontakt aufgenommen hat. :jippieh: Vom 31 Gramm zum 38 Gramm Welli. :angel:

Ich wünsche auf jeden Fall deiner neuen 5er Gruppe, liebe Sandra, ein gutes Zusammenwachsen und vor allem, daß Paulchen versteht, daß er nicht alle Hennen, die er um sich rum hat, lieben muss. Er soll auch eine für Willi abgeben. ;)