Ist das E.T. ?

Benutzeravatar
Charlie1403
Gehört zum Inventar
Beiträge: 2602
Registriert: Di 25. Aug 2009, 22:51
Schwarmgröße: 12
Wohnort: Monheim bei Düsseldorf / NRW

Re: Ist das E.T. ?

Beitrag von Charlie1403 » Mi 6. Sep 2017, 12:11

Das letzte Bild mit Zilla und E.T. ist wirklich Zucker pur. Wie der kleine Limettenmann die große Zilla anhimmelt :smlove:

Und wie schnell er sich eingelebt hat. Sogar mit den Hauben gemeinsam futtern :D

Dann wünsche ich E.T. noch eine gute Besserung und weiter viel Spass im Outbäckle :wink:
Grüße von Dany und Azizi, BobyLucca, Blue, Dahlia, Flocke, Hubert, Lexi, Lilo, Maria, Oskar, Urmel und Vroni
(unvergessen Antonia,Bibo,Charlie,DiNozzo,Elia,Finja,Gandalf,Hedi,Isolde,Jonesy,Karlchen,Koko, Mäxchen,Milano,Nellie,Pünktchen,QueenNelly,Hr.Röschen,Susie,Tessa,Willi,Xara,Yara,Ziva)

Benutzeravatar
Haarmonster
Wohnt hier
Beiträge: 1843
Registriert: So 7. Nov 2010, 13:15
Wohnort: Stuttgart
Kontaktdaten:

Re: Ist das E.T. ?

Beitrag von Haarmonster » Mi 6. Sep 2017, 18:01

Vielen Dank für die guten Wünsche! :)

Wie ich das mache? Ich muss gestehen: so genau weiß ich das auch nicht. Wir clickern ja nicht und zahm sind sie bis auf Trulla auch alle nicht. Die meisten waren sogar recht scheu und schreckhaft, als sie hier einzogen. Sie haben jedenfalls keine Angst vor mir, weil ich mich sehr mit Bedacht im Vogelzimmer bewege und auch meist ruhig und mit gedeckter Stimme mit ihnen spreche. Ich ahme sie auch teils nach und mir kommt es manchmal so vor, als würden sie mich als einen Teil von ihnen sehen oder mindestens als "anwesend-ungefährlich". Ich denke das macht schon sehr viel aus.

Der erste Vogel, der hier von der Spritze Wassertropfen wegschmatzte, war damals der Mistik. Der scheueste Vogel von allen! Die anderen machten es ihm nach und so wurde das hier über die Zeit beibehalten und teils sogar vertieft.

Das ist sehr lieb, Hannelore. Aber das braucht es nicht ;)

Aktuell mischt er die Herrenrunde ganz doll auf :D
Zum Charly ging er auch wieder kurz hin, wollte aber nur mal kurz kringeläugig hallo sagen und rauschte dann gleich wieder ab.
So wie es also ausschaut, gehts im sehr gut :passtgirl:

Benutzeravatar
Sabine
1. Vorsitzende
Beiträge: 7304
Registriert: Sa 19. Sep 2009, 08:25
Schwarmgröße: 14
Wohnort: Metzingen
Kontaktdaten:

Re: Ist das E.T. ?

Beitrag von Sabine » Mi 6. Sep 2017, 18:42

Hallo Britta,

ich bin echt baff wie schnell E.T. sich eingelebt habt. :glotz:

Dein Plan für Zilla ein Hähnchen zu holen, scheint aufzugehen. :jippieh:

Natürlich dem Schatz gute Besserung und daß das Öhrchen bald wieder o.k. ist :daumendrück: :daumendrück:
Sabine m/ Snowy,Bonny,Pucki,Rudi,Camilla,Kiki,Nemo,Jack,Betty,Tom,Mini,Erbse,Amon,Copito+Nelly
Fiffi,Speedy,Fuzzy,Mucki,Pünktchen,Flocke,Paul,Kim,Jimmy,Putzi,Susi,Lucky,Pitti,Tweety,Julchen, Bobbylein,Chaplin,Leo,Sunny,Bobby,Lilli.Nicki,Jerry,Maya,Sissi,Frodo,Balu,Pepe,Lemon+Luna für immer im Herzen

Benutzeravatar
sweet
Gehört zum Inventar
Beiträge: 2253
Registriert: Fr 31. Okt 2014, 21:30
Schwarmgröße: 6
Wohnort: Rhein-Main-Gebiet

Re: Ist das E.T. ?

Beitrag von sweet » Mi 6. Sep 2017, 20:10

Hallo Britta,

wo bekommst du denn die Ringerlösung her?

Da scheint sich bald eine feste Liebesbeziehung zwischen Zilla und E.T. anzubahnen. :daumendrück:
Marlene mit Blümchen Lotte, Jannik, Finn, Lotti, Kallie, Jonna und immer mit im Herzen meine Regenbogenwellis
"Alle Geschöpfe der Erde fühlen wie wir, alle Geschöpfe streben nach Glück wie wir." (Franz von Assisi)
Tierarztliste viewforum.php?f=232

Benutzeravatar
carla
Gehört zum Inventar
Beiträge: 8995
Registriert: So 1. Aug 2004, 00:00
Schwarmgröße: 38
Wohnort: 55593 Rüdesheim/Nahe

Re: Ist das E.T. ?

Beitrag von carla » Do 7. Sep 2017, 00:14

Ich bin so begeistert von Deinen Bildern, Spitze!! :jippieh:
Und E.T. ist sooo hübsch. :smlove: Auf dass er ganz schnell wieder völlig in Ordnung ist. :)
Liebe Grüße,

Charlotte+ die vielen Schätzchen in Rüdesheim

Wie wäre es denn mit einem oder mehreren Abgabewellis?
http://www.vwfd-forum.de/viewforum.php?f=72

ela67
Gehört zum Inventar
Beiträge: 8485
Registriert: Mo 24. Aug 2015, 19:57
Schwarmgröße: 6

Re: Ist das E.T. ?

Beitrag von ela67 » Do 7. Sep 2017, 07:40

Oh der arme E.T. ! :sad:
Lieber kleiner Sonnenschein,
werde bald wieder gesund ! :daumendrück:
So eine blöde Ohrenentzündung. :grummel2:
Und du und die liebe Zilla ?
Oh Mann, das ist ja prima.
Das freut mich. :jippieh:
Und deine Felo hat wieder so tolle Foto´s
gemacht. :passtgirl:
Und richte ihr mal meine große Bewunderung aus. :kniefall:
Ich ziehe echt den Hut davor, :tach: wie sie es schafft,
das ihr Süßen so brav die Medis nimmt.
So was möchte ich auch können. :(
Liebe Grüße, ela, oskar, toni, Livius, greg, hank(y) und stan sowie meine Lieblinge im Hirsehimmel : mo, billy ( genannt billyboy ) tweety, ole und butschi ! :fly:
Vögel können fliegen, weil sie völliges Vertrauen haben (James M. Barrie)

Benutzeravatar
Attila
Gehört zum Inventar
Beiträge: 4774
Registriert: Mo 29. Mär 2010, 13:48
Schwarmgröße: 4
Wohnort: neben dem Storchenturm

Re: Ist das E.T. ?

Beitrag von Attila » Do 7. Sep 2017, 20:25

Liebe Britta,

vielen Dank für die schönen Bilder! Der kleine E.T. ist ein echtes Glücksind, dass er bei dir im Outbäckle leben darf. :)
Und obwohl er eine Ohrenentzündung hat und Medikamente bekommen muss, testet er schon das tolle selbstgebastelte Spielzeug, flirtet mit Zilla und darf sie füttern, Wahnsinn! :jippieh: Der wird dir noch ganz viel Freude machen, ganz bestimmt. :gimme5: Gute Besserung und alles Gute auch weiterhin! :wink:
Viele Grüße von Wibke mit der Handicap-WG: den FußgängerInnen Penny, Bijou, Mogli und Florestan.
Freie Schaukel gesucht! Klick mich!

Benutzeravatar
Haarmonster
Wohnt hier
Beiträge: 1843
Registriert: So 7. Nov 2010, 13:15
Wohnort: Stuttgart
Kontaktdaten:

Re: Ist das E.T. ?

Beitrag von Haarmonster » Sa 9. Sep 2017, 08:09

Vielen Dank für die guten Wünsche :passtgirl:
Ich bin auch echt baff, wie schnell er sich hier einlebt! :)

Einzig Biene kann ihn überhaupt nicht leiden und fliegt auch schonmal brüllend davon, wenn er sich in ihrer Nähe niederlässt. Und bei Strolch ist bisher auch noch keine dicke Freundschaft in Sicht. Aber er ist ja auch nicht mehr der Jüngste und zudem mit seinem Implantat allgemein etwas weniger aktiv. Seit E.T. da ist, scheint er aber auf jeden Fall lebendiger als vorher.

Dafür mag er aber den Mücke umso mehr. Gestern dockte sich E.T. schnabelstubbsend-kringeläugig an seinen Schnabel und nickte gemeinsam mit ihm. Schade dass ich da gerade die Kamera nicht parat hatte...
Zilla und Biene finden diese Freundschaft allerdings nicht so prickelnd, denn die beiden Damen beobachten die Herren mit Argusaugen, wenn sie das tun. Nicht dass ihnen da noch Pralinchen entgehen! :D
Aus meiner Sicht ist das aber dennoch gar nicht so schlecht, denn Biene geht es zunehmend schlechter und sollte ab und zu auch mal ihre Ruhe haben, um nicht noch mehr hormonell angestachelt zu werden (von den beiden habe ich gestern echte Zuckerbilder gemacht und werde sie demnächst auch noch einstellen). Das ist also schon gut wie es ist, denn Mücke hat tendenziell Liebe für mindestens Zwei. Einziges Übel daran: E.T. füttert nicht nur Zilla, sondern auch den Mücke-Klops :rolli:
Ich hoffe es sehr, dass das mit Zilla nicht nur eine Stichflamme ist und sich noch weiter vertieft, denn die beiden sind schon sehr goldig miteinander.
:lovestory:

Insgesamt ist es sehr viel lebhafter hier geworden, seit der kleine Mann hier ist. Hier wird sehr viel geflogen und noch mehr geschnattert. E.T. ist nämlich die größte Sabbeltasche unter den Outbäcklern. Das ist eine wahre Freude mit anzusehen/-hören!
:fly:

Gestern schaute er neugierig auf meinen Arm, wo schon Trulla saß (vermutlich um zu schauen, ob sie was hat, das er auch brauchen kann). Ich forderte ihn auf, zu kommen (er hatte schonmal eine Kurzlandung gemacht) aber er traute sich noch nicht ganz und flog weg... kam aber gleich wieder und flog in einem Affenzahn auf mein Gesicht zu... um etwa 15cm davor abzudrehen. Da hätte ich gerne mein eigenes Gesicht gesehen:
:glotz:
Ab und an halte ich ihm meinen Finger hin und er knippst neugierig rein, schaut ihn sich genauuu an. Also Angst hat er absolut keine. Er ist eher sehr aufgeschlossen gegenüber neuen Sachen. Muss ich die Tage mal das eine oder andere vorsichtig ausprobieren, um seine Vorlieben noch besser kennenzulernen.

Der kleine Mann ist echt der Wahnsinn! Im nu hat er auch mich um seine Kralle gewickelt :smlove:

Bisher scheint es so, als würde die Ohrenentzündung heilen. Genau kann ich es aber ohne einfangen und Federn beiseite schieben nicht sagen. Montag werde ich unsere Doc kontaktieren und dann sehen wir weiter. Steht ja noch das Testergebnis aus. Vom Verhalten her deutet jedenfall nichts auf eine Krankheit.
Das mit der Medigabe klappt auch weiterhin recht gut. Lieber wäre ihm allerdings schon die 100%ige Ringerlösung. Ich muss es daher auf mehrmals versuchen und jedes Mal mit einem Schlückchen Wässerchen pur belohnen. Binnen 1 Stunde ist dann aber alles drin.
sweet hat geschrieben:
Mi 6. Sep 2017, 20:10
wo bekommst du denn die Ringerlösung her?
Ich habe das in der Apotheke gekauft und ist mit meiner Doc auch so abgesprochen. Die erste Flasche bekam ich von ihr, da ich die Tabletten für Trullas Diabetes-Medi zerstoßen und auflösen muss. Im Behandlungszimmer hängt ein Bild von Trulla und eines von Mücke, wie sie an der Spritze nuckeln. Drunter steht: "Lecker Medizin" und "Medizin muss nicht bitter sein!"
Sie war schon ganz gespannt, ob E.T. die milchige Flüssigkeit aufnehmen würde. Bei den anderen beflügelten Leuten aus dem Outbäckle dürfte das aber nicht möglich sein, denn die mögen nur klare Flüssigkeiten. Alles andere ist ihnen suspekt. Bisher zumindest...
Knippsen will ich E.T. dabei aber noch nicht, damit er seine Medizin ohne Störungen aufnehmen kann.

Was ich auch viel beobachte ist, dass E.T. am Waldboden viel unternimmt. Wäre schön, wenn er die anderen animieren würde, da wieder mehr zu machen. Bei Mücke scheint ihm das gelungen, denn gestern sind sie gemeinsam von Mineralstein zu Mineraltstein getingelt. E.T. hält sich vermehrt an den weißen Stein und nagt dort ganz feste herum. Mücke macht kurz mit, geht dann aber zum Jodstein. E.T. flogte ihm, schaute aber nur zu und pickte an einem Gritstein daneben herum.

Ich habe neulich mal ein Bild gemacht, welche Mineralsteine ich anbiete. Das überrascht mich jedes Mal wieder bei der Grundreinigung :D

Bild

Da ist neben losem Grit und 3 verschiedenen Mineralpulvern in Schälchen für jeden was dabei. Da hat wohl jeder einen anderen Bedarf und andere Vorlieben, nachdem was ich da über die Zeit so beobachtet habe. Der Haubenmann nimmt als Beispiel am liebsten den losen Grit. Wenn ich den auffülle, hängt er meist auch schon am Schälchen.

Und wenn ich schon dabei bin, extrahierte Zutaten zu zeigen, hier noch ein Bild vom Korkberg beim Trocknen. Das sind nur die losen Teile, die aktuell über den Waldboden verstreut herumliegen (in der Schublade liegt allerdings noch mehr, aber das kann ich gar nicht alles unterbringen und wird auch schonmal gewechselt):

Bild

Das bietet noch viel Stoff für neue Bilder :angel:

spooky
Gehört zum Inventar
Beiträge: 3002
Registriert: So 11. Jan 2009, 14:13

Re: Ist das E.T. ?

Beitrag von spooky » Sa 9. Sep 2017, 09:52

Der tanzt aber echt aus der Reihe in Deinem Club. (ist aber wirklich 'ne hübsche Farbe)

Nimmst Du schon Wetten entgegen, wann der erste Bläuling einzieht? :D

Viele Grüsse!
Sandra

ela67
Gehört zum Inventar
Beiträge: 8485
Registriert: Mo 24. Aug 2015, 19:57
Schwarmgröße: 6

Re: Ist das E.T. ?

Beitrag von ela67 » Sa 9. Sep 2017, 11:21

:glotz: Oh du meine Güte ! :lach2:
Das ist ja ein Berg Kork ! ;)
Sag´ mal Britta, rein interessehalber;
wie lange dauert denn bei dir so eine Grundreinigung ?
Ich hänge da schon 2,5 bis 3 Stunden dran ! :wink:
Liebe Grüße, ela, oskar, toni, Livius, greg, hank(y) und stan sowie meine Lieblinge im Hirsehimmel : mo, billy ( genannt billyboy ) tweety, ole und butschi ! :fly:
Vögel können fliegen, weil sie völliges Vertrauen haben (James M. Barrie)

Le Bou
Stammgast
Beiträge: 279
Registriert: Di 25. Apr 2017, 12:37
Schwarmgröße: 10
Wohnort: Stuttgart

Re: Ist das E.T. ?

Beitrag von Le Bou » Sa 9. Sep 2017, 13:26

Samstags ist bei uns auch immer Putztag. Da bin ich alles in allem immer 2-3h beschäftigt.
Aber deinen Waldboden ist echt der Hit.
Susi mit Betty, Jakob, Le Bou, Hilda, Fips, Pino, Lupin, Tonks, Flo und Frederike (Freddy)
Unvergessen: Frida, Lilly, Mumples (+09.04.18), Luna (+30.05.18)

Benutzeravatar
Haarmonster
Wohnt hier
Beiträge: 1843
Registriert: So 7. Nov 2010, 13:15
Wohnort: Stuttgart
Kontaktdaten:

Re: Ist das E.T. ?

Beitrag von Haarmonster » Sa 9. Sep 2017, 23:04

Bis jetzt kann man noch keine Wetten abgeben :angel:

Die Grundreinigung dauert meist so etwa 2-3 Stunden, manchmal auch 4. Die Schaukeln wasche ich in der Regel schon einen Tag vorher. Das mache ich aber nicht so oft: alle 3-4 Wochen, Schaukeln und diverse Teile vom Waldboden je nach Verschmutzung auch zwischendurch. Wöchentlich nehme ich großzügig verschmutztes Einstreu raus und fülle frisch auf. Der Käfig wird in der Regel wöchentlich sauber gemacht.

Morgen ist als Beispiel hauptsächlich der Futterbereich dran und eben die stärker frequentierten Stellen. Heute ging nicht, da ich in Ansbach war zum Hirse ernten. Davon gabs auch gleich den ersten Kolben als ich nach Hause kam. Erstmal sind alle vor dem Hirsekolben geflüchtet und man tat so, als hätte man Wichtigeres zu tun: sabbeln
:rofl:
Später wurde es ganz still im Vogelzimmer und ich schaute nach: alle schmausten. Auch dem E.T. schmeckte es sichtlich :D

Da fällt mir noch was ein:
wenn ein Neuer Vogel in den Schwarm einzieht, wird ja bekanntlich der Dialekt angeglichen. E.T. hat schon den Leierton, den Biene einst eingeführt hat und vom Strolch weiterentwickelt wurde, voll drauf.
Den Leierton vom Strolch hatte ich vor einiger Zeit mal zufällig aufgenommen. Dabei war Zilla am Kork beschäftigt und er sitzt oben drüber und besingt sie. Man sieht ihn zwar nicht, aber man hört ihn (Leierton am Ende)
https://youtu.be/mOIN-Wjdops
Biene leiert anders:
https://www.youtube.com/watch?v=uCsjJahsGco
(die Bildqualität ist bei beiden Videos leider fubar, aber bessere mit der Leierei habe ich leider nicht)
Hoffentlich erwische ich den E.T. auch bald mit Leiern und es würde mich nicht wundern, wenn er es für sich kreativ weiter entwickelt :D

Benutzeravatar
Haarmonster
Wohnt hier
Beiträge: 1843
Registriert: So 7. Nov 2010, 13:15
Wohnort: Stuttgart
Kontaktdaten:

Re: Ist das E.T. ?

Beitrag von Haarmonster » Sa 16. Sep 2017, 09:48

E.T. hat sich hier prima eingelebt. Er möchte gerne mit allen befreundet sein, auch mit den Nymphen. Hier habe ich mal festgehalten, wie er Trulla anbalzt:
https://www.youtube.com/watch?v=Dhx9CHVXpv0

Hier kann man deutlich sehen, welch unterschiedliche Sprachen Wellis und Nymphen sprechen: während der Welli mit Schnabelstubbsen balzt, fühlt sich der Nymphi angegriffen. Deshalb empfehle ich so eine Mischhaltung nur noch dann, wenn die Bedingungen entsprechend optimal gestaltet sind. Da reicht ein normales Vogelzimmer (bei mir 12qm) leider nicht aus. Die Nymphen sollten schon genug Raum haben, auszuweichen und man sollte auch immer mehr Nymphen als Wellis halten. Das wäre in meinem Vogelzimmer schlicht unmöglich, da die Nymphen hier nicht ausreichend Flugstrecke haben.

Ich werde daher meine Nymphenhaltung mit dem Tod einer der beiden Haubis aufgeben, weil ich das nicht mehr verantworten kann. In letzter Zeit vor E.T. war das nicht mehr so tragisch, weil die anderen Wellis die beiden Großen weitgehend in Ruhe gelassen haben. Seit E.T. hier ist, hat sich das Blatt wieder gewendet und ich bin nun durch ihn zu diesem Schluss gekommen. Vielleicht beruhigt sich das Ganze ja auch wieder etwas, aber dennoch sehe ich einfach: nur 2 Nymphen ist einfach nix. Das ist wie bei den Wellis: sie animieren sich so gut wie gar nicht, etwas zu unternehmen. Sie hocken den ganzen Tag nur rum und das ist ja auch kein schönes Leben.

Es ist auf der einen Seite zwar furchtbar traurig für mich, aber auf der anderen Seite bin ich sehr dankbar, dass E.T. mich wieder dran erinnert hat, da nochmal tief in mich hinein zu horchen.

E.T. ist überhaupt ein ganz besonderer Schatz! :wolke7:

Biene mag ihn zwar überhaupt nicht und auch Strolch geht ihm eher aus dem Weg. Doch Zilla ist nach wie vor von ihm sehr angetan und auch in Mücke hat er einen besten Freund gefunden. Den mag er sogar SO doll, dass er ihm Körnchen zusteckt. Ausgerechnet unserem Dickerchen...
:glotz:

Es gibt sicher noch viel Material zum Zeigen. Dazu werde ich bei "Leben mit Wellis" dann auf jeden Fall weiter berichten.
Seine Öhrchen scheinen wieder in Ordnung zu sein. Da ich mir aber nicht 100% sicher bin, schaut sich das unsere Doc am Montag nochmal genau an, nur um sicher zu gehen.

ela67
Gehört zum Inventar
Beiträge: 8485
Registriert: Mo 24. Aug 2015, 19:57
Schwarmgröße: 6

Re: Ist das E.T. ?

Beitrag von ela67 » Sa 16. Sep 2017, 10:35

Ach das ist aber Schade, :( liebe Britta !
Ich habe mir ja gestern Abend schon das Video angesehen,
von Trulla und E.T. !
Ich dachte da eher an Spielereien der beiden. :confused:
Das tut mir wirklich leid, das du die Ära Nympfen auslaufen
lässt. Aber es stimmt schon. :oehm: 12 qm sind für noch weitere Nympfen
nicht ausreichend. Obwohl dein Raum von den Bildern immer
größer wirkt, wie meine 12 qm wo meine Welli´s wohnen. :wink:
Liebe Grüße, ela, oskar, toni, Livius, greg, hank(y) und stan sowie meine Lieblinge im Hirsehimmel : mo, billy ( genannt billyboy ) tweety, ole und butschi ! :fly:
Vögel können fliegen, weil sie völliges Vertrauen haben (James M. Barrie)

Benutzeravatar
Haarmonster
Wohnt hier
Beiträge: 1843
Registriert: So 7. Nov 2010, 13:15
Wohnort: Stuttgart
Kontaktdaten:

Re: Ist das E.T. ?

Beitrag von Haarmonster » Sa 16. Sep 2017, 11:40

Wenn ich nur Nymphen hätte, wäre es für 4 Tiere vielleicht gerade so am Rande des Machbaren, aber nicht optimal. Und obendrein zusammen mit Wellis passt das einfach nicht. Für Wellis alleine in diesem Raum gehalten wäre das hingegen mit viel Beschäftigung schon ganz gut akzeptabel. Da kann ich mir einen Schwarm mit bis zu 8 Tieren ohne Probleme super vorstellen. Das wäre für alle Beteiligten wirklich das Allerbeste. Die Sabbeltaschen wollen halt gerne im Schwarm leben und ich sehe einen Schwarm erst ab mindestens 4 Tiere, besser mehr. Da kommt sehr viel mehr Dynamik in den Schwarm. Bei Nymphen ist das auch nicht anders. Von daher muss ich mich da jetzt wegen mangelnder Perspektive für ein größeres Vogelzimmer leider entscheiden.

Vermutlich wird uns Trulla als erste verlassen und wieder Charly derjenige sein, der übrig bleibt. Es wird mir das Herz brechen, den zarten Haubenmann abzugeben. Immerhin wohnt er bei mir seit ca. 16 - 17 Jahren. Aber das bin ich ihm einfach schuldig, genauso wie den Wellis, die eben gerne im Chor schnattern. Besonders E.T., unser Oberschnatterzwerg und Flugakrobat
:wolke7:

Es ist wirklich der Hammer, wie er fliegt: erst vorhin wurde ich wieder Zeuge seiner tollen Flugakrobatik. Er fliegt Kurven, dass mir schon vom Zuschauen schwindelig wird. Dabei fliegt er jeden freien Raum im Zimmer aus, macht dabei noch kunstvolle Wellen, um dann gekonnt wieder irgendwo zu landen. Ich hoffe, dass es mir einmal gelingt, das mit der Kamera einzufangen. Ist halt leider auf so engem Raum gar nicht so einfach... Zumal: wenn er das macht, stehe ich wie angewurzelt da und kann es kaum fassen. Dabei noch an die Kamera zu denken, scheint schier unmöglich :D . Der Einzige, der das auch so konnte, war Strolchi in jüngeren Jahren. Die anderen sind doch eher die typischen Gradeaus-Stubenflieger.

Benutzeravatar
Ringeltaube
Gehört zum Inventar
Beiträge: 2395
Registriert: So 31. Okt 2010, 16:14
Schwarmgröße: 4
Wohnort: Esslingen

Re: Ist das E.T. ?

Beitrag von Ringeltaube » So 17. Sep 2017, 00:54

Liebe Britta, da hast Du ja schon wieder viele neue Impulse bekommen. Ich bin gespannt, wie es bei Euch weitergeht.
Hoffentlich richtig gut für Dich und Deine Kleinen! :)
Ich hoffe sehr, dass Du da noch lange keine neue Entscheidung treffen musst. :daumendrück:

Dass es E.T.'s Öhrchen wieder besser geht, freut mich sehr! :freu:

Dass er so gut fliegt, ist doch kein Wunder, schließlich kommt er doch aus dem Weltall! :angel:

Bleibt alle schön gesund! :klee:
Was ist ein Schwarm? Eine Gemeinschaft von Wellis, für die man ins Schwärmen gerät! Bild

Viele Grüße von Anette und den kleinen, süßen Fliegern

Benutzeravatar
Otti-Freak
Fühlt sich wie zu Hause
Beiträge: 376
Registriert: Fr 22. Sep 2006, 17:16
Schwarmgröße: 2
Wohnort: Dresden

Re: Ist das E.T. ?

Beitrag von Otti-Freak » Mi 27. Sep 2017, 22:47

Huhu Britta,

der ist ja wirklich EXTREM niedlich!!! :angel: So ein süßer kleiner Schatz! :wolke7:

Ich freue mich, dass er sich so gut bei euch eingelebt hat. Solche vorsichtigen Annäherungen habe ich bei Neuzgängen auch schon paar mal erlebt, das war immer sehr lustig zu beobachten. Manchmal tut sich auch noch was in der Sympathie nach paar Wochen/ Monaten, falls anfangs noch etwas Distanz zwischen einigen "Herrschaften" besteht.

Aber klasse ist, dass er und Zilla sich so gut verstehen :jippieh: Das freut mich sehr für die große Lady! Ich hoffe dein Plan geht weiterhin auf :daumendrück:

Die Fotos sind echt super - tolle Aufnahmen und sehr unterhaltsam! :rofl:

Bis bald und viel Spaß mit der Bande :wink:
Viele Grüße von Juliane mit Emmy und Fridolin.
Unvergessen in meinem Herzen: Kiwi, Gustel, Lala, Harry, Lucky, Jojo, Hansi, Lucy, Putti, Daisy und Otti.

Benutzeravatar
Haarmonster
Wohnt hier
Beiträge: 1843
Registriert: So 7. Nov 2010, 13:15
Wohnort: Stuttgart
Kontaktdaten:

Re: Ist das E.T. ?

Beitrag von Haarmonster » Sa 14. Okt 2017, 10:43

Hallo Leute,
heute melde ich mich in meiner Aufgabe als Außerirdischer mal selbst, weil die Federlose nie Zeit hat.
Sie meinte neulich, ich hätte Streifen bekommen, weil ich wegen meines Öhrchens Meduzin nehmen musste. Sie sagt, da hätte mein Körper das Gelb bei der Federbildung vergessen, weil mein ausserirdischer Körper so sehr mit der Heilung und der Meduzin beschäftigt gewesen sei. Nun werde ich also eine Zeit lang dieses ausserirdische Federkleid tragen. Naja, schaut ja auch gar nicht so schlecht aus und meine holde Zilla mags anscheinend auch:

Bild

Meiner Liebsten bringe ich jeden Tag leckere Pralinchen, die sie sehr gerne mag und sie quittiert das nicht selten mit wildem in die Schranken weisen, wie sich das für eine ordentliche Henne gehört. Dabei werde ich immer ganz kringelig! Ausserdem beschütze ich sie, wenn andere Göckelchen ihr zu nahe kommen. Meist reicht es, wenn ich gurre und dabei mit den Flügelchen schlage. Meine Holde und ich tanzen auch ganz oft Welliwalzer und Stairstep. Das macht richtig Spaß mit ihr!

Nachdem die Haubenträger meine Freundschftsanfragen nicht so dolle fanden, mache ich das nun nicht mehr so oft. Die Federlose ist da sehr froh drüber.
:angel:

Wenn sie mit diesen Lecker-Wasserlieferanten kommt (die Federlose nennt es Spritzen), bin ich immer in der ersten Reihe dabei. Das ist schon eine phantastisch leckere Sache. Ausserdem spreche ich jetzt schon fast perfekt die Sprache des Outbäckles und so kann ich mich nun auch mit den Bewohnern verständigen. Aber nicht alle mögen mich zu jeder Zeit. Wie ich das verbessern kann, werde ich sicher noch herausfinden. Meistens klappts aber schon sehr gut!

Ausserdem habe ich mittlerweile die Vorzüge des Stöckchenschubberns erkannt und praktiziere das gerne und sehr ausgiebig. Das ist die reine Wohltat!
:D

Ausserirdische Grüße aus dem irdischen Outbäckle von eurem E.T. :grinser:
PS: die Federlose hat versprochen, dass wir uns bald wieder zum Piep in einer anderen Rubrik melden dürfen :pfeif:

Benutzeravatar
sweet
Gehört zum Inventar
Beiträge: 2253
Registriert: Fr 31. Okt 2014, 21:30
Schwarmgröße: 6
Wohnort: Rhein-Main-Gebiet

Re: Ist das E.T. ?

Beitrag von sweet » Sa 14. Okt 2017, 11:00

Hallo E.T.,

schön mal wieder von dir zu hören. Du bist ein süßes Kerlchen. :smlove: Dein kleiner Bruder Jannik, der auch aus dem Reutlinger Schwarm stammt, hatte auch eine Zeitlang solche weißen Federchen im gelben Federkleid. Die sind jetzt verschwunden. Dafür wird Jannik nun am Bauch und Rücken zunehmend grün. Vielleicht hängt es damit zusammen, dass die Tiere einmal in der Woche Korvimin bekommen und damit eine bessere Versorgung mit Mineralien haben.

Liebe Grüße
Marlene mit Blümchen Lotte, Jannik, Finn, Lotti, Kallie, Jonna und immer mit im Herzen meine Regenbogenwellis
"Alle Geschöpfe der Erde fühlen wie wir, alle Geschöpfe streben nach Glück wie wir." (Franz von Assisi)
Tierarztliste viewforum.php?f=232

ela67
Gehört zum Inventar
Beiträge: 8485
Registriert: Mo 24. Aug 2015, 19:57
Schwarmgröße: 6

Re: Ist das E.T. ?

Beitrag von ela67 » Sa 14. Okt 2017, 14:21

Hallo E.T. ! :winke2:
Also ich finde dein neues Federkleid sehr hübsch. :angela:
Als ausserirdischer Geselle, brauchst du ja schließlich auch
was ganz außergewöhnliches. :zwinker: Ich finde es steht dir prima.
Und das wichtigste ist ja schließlich, das du diese blöden Ohrenschmerzen :keks:
losgeworden bist.
Liebe Grüße, ela, oskar, toni, Livius, greg, hank(y) und stan sowie meine Lieblinge im Hirsehimmel : mo, billy ( genannt billyboy ) tweety, ole und butschi ! :fly:
Vögel können fliegen, weil sie völliges Vertrauen haben (James M. Barrie)

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste