Seite 1 von 1

Die Herzensbrecherin Renate

Verfasst: Do 22. Mär 2018, 11:57
von Wellibert Till
Gestern holten wir aus liebervoller, aber auch sehr schlechter Haltung, die kleine Henne Renate ab.
Aus ihren kleinen, traurigen Augen schaute uns das ganze Wellensittichunglück dieser Welt an. :cry:

Renate ist ein Fundwelli und wurde „vor so zwei oder drei Jahren“ aufgenommen, wie wir erfuhren.
Der Käfig, in dem sie saß, stand vorm Fenster in der Küche ca. 1,50 m vom Herd entfernt. Die anderen drei Seiten waren frei. Den Käfig wollte ich mir gar nicht genauer ansehen. Die ehemals hellen Außenfutternäpfe waren dunkel angelaufen und die Badehäuschen hatten wohl niemals die Bekanntschaft mit einer Bürste gemacht.
Am Boden wuselte ein kläffender Hund rum. Einen Außenspielplatz gab es nicht. Es gab im Käfig noch nicht mal eine Schaukel. :panik:

Wir hörten, dass sie nicht fliegt. Wohin hätte sie auch fliegen sollen? Aber :„Sie hat alle meine Zimmerpflanzen angeknabbert. Gucken Sie sich das mal an.“ :nudelholz:
Und „Sie frisst nur ein ganz bestimmtes Futter und sie badet nicht.“ Wie schon geschrieben.... In die Badehäuschen wäre ich auch nicht gegangen.
„Grünzeug frisst sie gar nicht, dass brauchen Sie gar nicht erst zu versuchen.“
Und „sie ist sehr, sehr scheu. Jede kleinste Form der Veränderung macht ihr höllische Angst. Sie werden also Probleme mit ihr bekommen, wenn sie bei Ihnen ist. Hoffentlich geht da alles gut.“

Auch wenn ich bis dahin sehr skeptisch war, wollte ich ab da das Tier nur noch mitnehmen und zwar so schnell wie möglich. Ich glaube, ich habe mich noch nie so schnell von jemandem verabschiedet. :grummel2:

Renate brachte fast drei Kilo Wellensittichfutter, jede Menge Kolbenhirse und Sand mit. Beim Spiegel winkte ich dann aber doch ab. Und
Im Auto nahm ich teilweise das Handtuch von der Box und die Kleine krabbelte sofort in die Sonne und blieb dort sitzen.
Hier angekommen war sie ganz erstaunt über so viele Wellensittiche, die sie sofort neugierig begrüßten.

Um 19:00 Uhr schlugen wir bei der TÄ auf. Sie kannte die Henne ja schon und war ganz froh, dass wir sie aufgenommen haben und “Ach, übrigens, ich habe da hinten noch einen kleinen, süßen Wellensittichhahn sitzen, den ich gerade aufpäppele. Der braucht auch ein neues zu Hause. Er ist dann in ein paar Wochen soweit.“ Und nickte uns zu. :panik3:

Renate hat ein Abszess am rechten Gehörgang, der weitgehend abgeheilt ist. Wir sollen aber noch eine Woche lang Salbe drauf schmieren. Und sie hat, wie könnte es anders sein: Eine Schimmelpilzinfektion. Gestern Abend hat sie schon zum ersten mal inhaliert.

Die Nacht hat sie auch noch in der Transportbox verbracht, aber seit heute Morgen ist das Käfigleben für sie Geschichte. Als die Tür von der Transportbox aufging, hatte sie nur einen Wunsch: „Raus!“ Und der Wunsch wurde ihr sofort erfüllt.

Und das ist Renate in ihrem neuen Leben voller Veränderungen :wolke7:
1.jpg
"Erst mal recken und strecken..."
1.jpg (32.61 KiB) 1566 mal betrachtet
2.jpg
"und die Flügel aufstellen."
2.jpg (24.38 KiB) 1566 mal betrachtet
3.jpg
Luise und Waltraud: "Renate, wir erzälen dir jetzt was über Schimmelpilzinfektionen."
3.jpg (39.32 KiB) 1566 mal betrachtet
4.jpg
Alfons: "Federlose, machst du mal ein Foto von uns? Wir sind so ein nettes Pärchen."
4.jpg (35.52 KiB) 1566 mal betrachtet
5.jpg
Renate: "Wer hat eigentlich gesagt, dass ich nur ein ganz bestimmtes Futter fresse? Das hier schmeckt doch prima."
5.jpg (28.37 KiB) 1566 mal betrachtet

Noch ist sie etwas plattt von der Schimmelpilzinfektion, aber das wird sich geben. :loving:

Wir wünschen Renate ein wunderschönes Wellensittichleben bei uns und sagen
Herzlich willkommen.
:jippieh:

Re: Die Herzensbrecherin Renate

Verfasst: Do 22. Mär 2018, 12:25
von loriline
Liebe Renate,

herzlich Willkommen im neuen Welli-Leben :loving: Jetzt fängt dein Leben erstmal richtig an :gaga:
:glotz: Und einen hübschen Freund hast du dir auch schon "gekrallt" :girls:
Ihr seit wirklich ein sehr hübsches Paar :lovestory:
Ich wünsche dir alles, alles Gute und die Schimmelpilzinfektion geht auch ganz schnell vorbei :troest:
Ich habe dich und deinen Alfons direkt als FdM vorgeschlagen :wolke7:

Re: Die Herzensbrecherin Renate

Verfasst: Do 22. Mär 2018, 15:48
von Nöck-Nöck
Willkommen im Welli-Leben, süße Renate! Wie schön, dass du gerettet wurdest. :jippieh: Dein vorheriges Leben vergisst du nun am besten ganz schnell aber das wird dir sicherlich nicht schwerfallen in deinem neuen Zuhause mit so viel netter Gesellschaft. Einen ganz tollen Alfons hast du ja bereits gefunden :lovestory: Und die blöde Schimmelpilzinfektion wird hoffentlich auch bald Geschichte sein :daumendrück:
loriline hat geschrieben:
Do 22. Mär 2018, 12:25
Ich habe dich und deinen Alfons direkt als FdM vorgeschlagen
Daran habe ich auch sofort gedacht, als ich das Bild gesehen habe :passtgirl:

Re: Die Herzensbrecherin Renate

Verfasst: Do 22. Mär 2018, 17:00
von Charlie1403
Liebe Renate, jetzt, genau jetzt beginnt Dein Leben. Vergiss alles davor. ;)
Und Alfons steht Dir echt gut :smlove:

Re: Die Herzensbrecherin Renate

Verfasst: Do 22. Mär 2018, 20:44
von Geierchen
Genau, jetzt beginnt Dein Leben erst richtig Renate.
Einen Freund hast Du ganz schnell gefunden und die
olle Schimmelinfektion wirst Du hoffentlich auch ganz
schnell los. Viel Spass bei und mit den Herzensbrechern. :lovestory:

Re: Die Herzensbrecherin Renate

Verfasst: Do 22. Mär 2018, 20:49
von knopfäuglein
Ups, ein Welli mit meinem Namen bricht Herzen... :hm:

Warum nicht :weissnicht: , also herzlich Willkommen und viel Glück, du grüne Renate!
(wir sind zäh, regenerieren uns immer wieder auch nach harten Krisen, Renate heißt "die Wiedergeborene" = re-natale.)

Also viele fröhliche glückliche Jahre!

Re: Die Herzensbrecherin Renate

Verfasst: Do 22. Mär 2018, 23:05
von ela67
Hallo Renate ! :winke2:
Und wieder haben wir eine Anwärter zum Pärchen "ähm" Foto des Monats !
Kein Wunder bei so viel Oberniedlichkeit. :passtgirl:
Du und Alfons........einfach zum dahin schmelzen. :wolke7:

Diese blöde Schimmelpilzinfektion wirst du auch noch los.
Und dann kannst du richtig durchstarten, bei den Herzensbrechern.
Das Leben beginnt jetzt...... :zwinker:

Re: Die Herzensbrecherin Renate

Verfasst: Fr 23. Mär 2018, 12:11
von Wellibert Till
knopfäuglein hat geschrieben:
Do 22. Mär 2018, 20:49
.... (wir sind zäh, regenerieren uns immer wieder auch nach harten Krisen, Renate heißt "die Wiedergeborene" = re-natale.) ...
Dann ist es ja genau der richtige Name. :gimme5:

loriline hat geschrieben:
Do 22. Mär 2018, 12:25
... Ich habe dich und deinen Alfons direkt als FdM vorgeschlagen :wolke7:...
Es wäre schön, wenn das mal klappte. :angela:

Renate hat gestern Abend wieder inhaliert. Danach haben wir sie in die Unterkunft zurückgesetzt, aber sie meinte, dass sie "draußen" schlafen müßte. :glotz: "Draußen"schläfer haben wir nun aber mehr als genug. :pfft: Also wieder eingefangen und reingesetzt. Sie guckte etwas komisch, aber Erziehung ist alles. :passtgirl:

Vorhin hat Renate Trine dabei beobachtet, wie sie das Balsaholz aus der Eisdose rausholt und auf den Boden wirft. Renate war schwer beeindruckt. :lach2:

Ja, Renate, du mußt noch viel lernen. :lovestory:

:winke2:

Re: Die Herzensbrecherin Renate

Verfasst: Fr 23. Mär 2018, 13:08
von Geierchen
Wellibert Till hat geschrieben:
Fr 23. Mär 2018, 12:11
Vorhin hat Renate Trine dabei beobachtet, wie sie das Balsaholz aus der Eisdose rausholt und auf den Boden wirft. Renate war schwer beeindruckt.
Ja, Renate, du mußt noch viel lernen.
Oh ja, sie wird jetzt ganz viel lernen. Und das sie sich nach Freiheit sehnt,
das kann man ja verstehen.

Re: Die Herzensbrecherin Renate

Verfasst: Sa 24. Mär 2018, 11:39
von Wellibert Till
Zurzeit sitzt Renate in der Unterkunft schlafend vor sich her. :schlafen: Allerdings reckt und streckt sie sich immer wieder und stellt ihre Flügel am Rücken auf. Ebenso, wie Wellensittich das machen, wenn sie sich wohlfühlen. :jippieh: Sie wird wohl noch etwas länger in der Unterkunft bleiben, denn sie hat noch nicht alle Schaukeln getestet. ;)

Ihr Futter, das sie mitgebracht hat, habe ich mal "analysiert". :kaffee3:

Das eine Futter, dass sie laut Vorbesitzerin fraß, ist von f.. + f...., enthält Saaten, Geteide, Öle und Fette. Fettgehlt 4,6 %. Das kommt wohl durch die Negersaat, die im Futter vorhanden ist.

Das andere Futter, das sie nicht fraß, heißt M.... F.., und enthält alles mögliche an Zeugs. Aber mir stieß folgendes besonders unangehm auf: Bäckereiprodukte, pflanzliche Nebenerzeugnisse, Blütenhonig, Insekten, Eier, Eiererzeugnisse, Weich- und Krustentiere.
Allein bei dem Gedanken schüttelt es mich schon. Sind Wellensittiche nicht Veganer, aber zumindest Vegetarier? :panik3:

Laut Vorbesitzerin frißt Renate auch kein Grünzeug, wie man sieht. :D
DSC01910(1).jpg
"Wer hat eigentlich gesagt, dass ich kein Grünzeug fresse? Das Basilikum schmeckt doch prima."
DSC01910(1).jpg (38.74 KiB) 1394 mal betrachtet
Ich wünsche Euch ein schönes Wochenende
:winke2:

Re: Die Herzensbrecherin Renate

Verfasst: Sa 24. Mär 2018, 12:56
von ela67
Hallo Wellibert Till ! :wink:
Also tatsächlich gibt es auch z.B. getrocknete Mehlwürmer, wo für Wellensittiche in
manchen Vogelshop´s empfohlen und verkauft werden.
Ich selbst könnte es mir nicht vorstellen, das zu füttern. :rolli:

Re: Die Herzensbrecherin Renate

Verfasst: So 25. Mär 2018, 15:04
von Charlie1403
Wellis sind zwar Körnerfresser, aber gegen ein wenig Protein haben sie auch in freier Natur nichts einzuwenden. Wenn die mal Insekt erwischen, wird es gefressen. :D

Die Erfahrung, die ich immer noch in Erinnerung habe, war mit meinem Pünktchen. Frisch angekommen (noch aus einem Zoogeschäft) hatte sie Würmer und wurde dagegen behandelt. Einen davon konnte sie wohl nicht schnell genug loswerden und hat den Wurm vor meinen Augen aus ihem Popo gezogen und wie eine Spagetti verspeißt. Sie hat sich nicht geekelt, ich schon :roflrofl:

Aber im Wellifutter generell haben Krustentiere und Insekten echt nichts zu suchen. Kein Wunder, das Renate das nicht fressen wollte.

Re: Die Herzensbrecherin Renate

Verfasst: Mo 26. Mär 2018, 08:51
von Wellibert Till
:gimme5: Ich denke mir auch, wenn die Wellensittiche in der freien Natur mal etwas tierisches fressen, ist das nichts ungewöhnliches.
Trotzdem habe ich Respekt vor Renate, dass sie die Schalen- und Kristentiere verweigert. Ich finde es nicht passend, wenn die Wellensittich als Restmüllverwerter herhalten sollen. Tut mir leid, so sehe ich diese Art von Futter. :kniefall:
Charlie1403 hat geschrieben:
So 25. Mär 2018, 15:04
... Die Erfahrung, die ich immer noch in Erinnerung habe, war mit meinem Pünktchen. Frisch angekommen (noch aus einem Zoogeschäft) hatte sie Würmer und wurde dagegen behandelt. Einen davon konnte sie wohl nicht schnell genug loswerden und hat den Wurm vor meinen Augen aus ihem Popo gezogen und wie eine Spagetti verspeißt. Sie hat sich nicht geekelt, ich schon :roflrofl: ...
Igitt... ;)

Gestern haben wir die Bande sauber gemacht. Das war mehr als fällig. Renate guckte, :glotz: als könnte sie nicht glauben, was gerade um sie rum passierte. :lach2:

:winke2:

Re: Die Herzensbrecherin Renate

Verfasst: Mo 26. Mär 2018, 12:12
von Geli01
Es ist immer wieder schön einen Neues Welliedasein zu erleben. :jippieh: das ist wie ein neues Programm im Wellie-TV :rofl: mit neuen Darstellern :loving:
Viel Spaß im neuen Heim liebe kleine Renate es gibt bestimmt viel in nächster Zeit zu berichten, von Dir und deinen Wellie- Kumpels :hoeret: :passtgirl:

Re: Die Herzensbrecherin Renate

Verfasst: Mo 26. Mär 2018, 19:11
von Ringeltaube
Was für ein wunderhübsches Hennchen mit einem so schönen Namen!.🎀

Das ist jetzt aber wirklich ein echtes Glückskind! :freu:

Wie schön, dass sie jetzt bei Euch leben darf, ab jetzt wird's so richtig schön für die Kleine! :smlove:

Herzlich Willkommen, Du Hübsche, und gute Besserung! :daumendrück: :daumendrück: :daumendrück:

Re: Die Herzensbrecherin Renate

Verfasst: Di 27. Mär 2018, 10:08
von Wellibert Till
Vielen Dank Ihr Lieben.

Ich habe beschlossen, dass jetzt die Zeit gekommen ist, Renate als Teil des großen Ganzen, zu betrachten. :D Außerdem ist es mir zu lästig, ihre Fortschritte in zwei Threads zu beschreiben . :pfeif: Deshalb geht es mit ihr nunmehr hier weiter. viewtopic.php?p=3323164#p3323164
:winke2:

Re: Die Herzensbrecherin Renate

Verfasst: Mi 28. Mär 2018, 09:45
von nati
Liebe Renate, ich wünsche Dir alles Gute in Deinem zu Hause und werd schön gesund und probier einfach alles aus was Dich interessiert. Du wirst sehen, es gibt noch viel zu entdecken. :smlove:
LG