Luftbefeuchter

Antworten
Benutzeravatar
Zifit
Richtet sich häuslich ein
Beiträge: 996
Registriert: Mo 10. Feb 2014, 12:01
Schwarmgröße: 4

Luftbefeuchter

Beitrag von Zifit » Do 29. Sep 2016, 16:26

Hallo Ihr Lieben,

die Heizperiode steht ja leider wieder an, und dieses Jahr würde ich gern einen neuen Anlauf in Sachen Luftbefeuchter nehmen. Bisher habe ich nasse Handtücher und Wasserschalen benutzt, oder die Heizung einfach nicht richtig aufgedreht (man opfert sich ja gern für die Schätze :rofl: ), aber irgendwie hab ich die Luftfeuchtigkeit damit doch nur auf so ca. 35% bekommen.

Deshalb meine Frage: wer hat gute Erfahrungen mit Luftbefeuchtern gemacht? Sind die Dinger überhaupt für ein Wellizimmer (ca. 27 m2) geeignet, oder sind das Keimschleudern? Je mehr ich im Netz dazu recherchiere, desto unsicherer bin ich. :rolli:
Viele Grüße von Alexia

Benutzeravatar
sweet
Gehört zum Inventar
Beiträge: 2247
Registriert: Fr 31. Okt 2014, 21:30
Schwarmgröße: 6
Wohnort: Rhein-Main-Gebiet

Re: Luftbefeuchter

Beitrag von sweet » Do 29. Sep 2016, 16:57

Hallo Zifit,

ich hatte mal einen Luftbefeuchter, d.h. es war ein Luftreiniger inkl. Luftbefeuchtung. Das Problem dabei war, dass man sehr häufig den Filter wechseln musste, weil er sonst anfing zu schimmeln, insbesondere wenn man das Gerät dann einige Tage nicht bedient hatte. Das war mir dann zu heikel und ich habe das Gerät wieder entsorgt. Ich denke mal, dass das alles Keimschleuder sind. Am besten hilft viel Lüften. Ich bin froh, dass ich ein gesichertes Fenster habe und jederzeit mal kurz das Fenster aufreißen kann. Das hat sich am Ende als die bessere Investition erwiesen.

Liebe Grüße
Marlene mit Blümchen Lotte, Jannik, Finn, Lotti, Kallie, Jonna und immer mit im Herzen meine Regenbogenwellis
"Alle Geschöpfe der Erde fühlen wie wir, alle Geschöpfe streben nach Glück wie wir." (Franz von Assisi)
Tierarztliste viewforum.php?f=232

Benutzeravatar
carla
Gehört zum Inventar
Beiträge: 8996
Registriert: So 1. Aug 2004, 00:00
Schwarmgröße: 38
Wohnort: 55593 Rüdesheim/Nahe

Re: Luftbefeuchter

Beitrag von carla » Do 29. Sep 2016, 18:32

Hallo,

ich möchte Marlene da zustimmen. Ich würde auch lieber so oft es geht gut lüften und mir das Gerät sparen. :hm:
Liebe Grüße,

Charlotte+ die vielen Schätzchen in Rüdesheim

Wie wäre es denn mit einem oder mehreren Abgabewellis?
http://www.vwfd-forum.de/viewforum.php?f=72

Benutzeravatar
AndreaWi
Wohnt hier
Beiträge: 1055
Registriert: Mo 8. Aug 2016, 19:53
Schwarmgröße: 4
Wohnort: Dortmund

Re: Luftbefeuchter

Beitrag von AndreaWi » Do 29. Sep 2016, 19:39

Hallo Zifit! Was hälst Du denn von einem Zimmerbrunnen? Klar, den musst Du natürlich auch häufig saubermachen, aber bei den Teilen mit nur einer Kugel und nicht tausend einzelnen Steinchen geht das ja recht fix. Der sollte die Luftfeuchtigkeit auch gut erhöhen. Vielleicht kannst Du ihn so aufstellen, dass die Butzels nicht drankommen, wenn Du ihn nicht jeden Tag reinigen kannst? (Wer kann das schon... :rolli: ) Vielleicht auch in eine Art "Käfig" stellen :P , sprich: unter Draht, unter ein Sieb etc.
Diesen Luftbefeuchtern trau ich auch nicht, gerade Schimmel kann so schädlich sein!

Liebe Grüße,

Andrea
"Nicht jede Hand, die wir halten, hat es verdient. Aber jede Pfote, Tatze und Kralle."

Andrea mit dem Dortmunder Kleeblatt Fee, Sonnchen, Finn und Lani (und meinen Schätzchen Joki und Lady im Hirsehimmel)

ela67
Gehört zum Inventar
Beiträge: 8472
Registriert: Mo 24. Aug 2015, 19:57
Schwarmgröße: 6

Re: Luftbefeuchter

Beitrag von ela67 » Do 29. Sep 2016, 20:00

Hallo Zifit ! :winke2:
Ich hatte auch mal einen Luftbefeuchter, aber würde ich nicht mehr machen.
Ich finde das sich da allerhand ansammelt, wo dann wenn man ihn anmacht durch
die Luft gepustet wird. Den meisten Respekt habe ich vor Schimmelsporen.
Auch wenn man den Filter oft wechselt, ich traue den Dingern nicht.
Zu der Zeit hatte ich noch keine Welli´s. Jetzt würde ich erst recht, so ein Teil
nicht mehr kaufen. Ist mir einfach zu heikel ! :gimme5:
Liebe Grüße, ela, oskar, toni, Livius, greg, hank(y) und stan sowie meine Lieblinge im Hirsehimmel : mo, billy ( genannt billyboy ) tweety, ole und butschi ! :fly:
Vögel können fliegen, weil sie völliges Vertrauen haben (James M. Barrie)

Benutzeravatar
MaggalW
Richtet sich häuslich ein
Beiträge: 860
Registriert: Sa 27. Jul 2013, 22:07
Schwarmgröße: 9
Wohnort: Hallertau

Re: Luftbefeuchter

Beitrag von MaggalW » Do 29. Sep 2016, 20:28

Wir haben einen VENTA Luftwäscher. Ein Traum. Innerhalb 2Std. steigt die Luftfeuchtigkeit von 38% auf 55% an, bei einer Raumgröße von 36qm.
Das Teil arbeitet nach Verdunsterprinzip mittels sich drehender Keramikscheiben.
Diese kann man bei Bedarf in den Geschirrspüler stecken.
Seitdem ist die Bande auch im Winter viel aufgeweckter.
Eine Gefahr der Überfeuchtung besteht nicht. Wenn die Luft gesätigt ist, bleibt der Wert bei 65% stehen.
Auch wird nix in die Raumluft geblasen.

Allerdings: Das Teil ist Schweineteuer: 299€ haben wir bezahlt.
Unvergessen: BATZI +19.10.16 HANNI +21.09.17 HANSI +14.04.18

Benutzeravatar
Charlie1403
Gehört zum Inventar
Beiträge: 2596
Registriert: Di 25. Aug 2009, 22:51
Schwarmgröße: 12
Wohnort: Monheim bei Düsseldorf / NRW

Re: Luftbefeuchter

Beitrag von Charlie1403 » Fr 30. Sep 2016, 08:08

Ich habe auch einen Venta und sobald mein gesichertes Fenster zu geht wird der Luftwäscher angeschmissen. Der saugt über einen Ventilator die Luft samt Schmutz an und feuchtet diese über eine drehende Trommel in einem Wasserbehälter an. Das Wasser muß natürlich Keimfrei genacht werden. Dafür gibt es vom Hersteller Mittelchen oder man besorgt sich im Outdoorbedarf spezielle Tabletten um Wasser zu behandeln. Dann kann man das Wasser im Venta auch mal 1 Woche stehen lassen. Nur täglich auffüllen muß man den Behälter. Gut 1l Wasser verteilt der pro Tag im Raum.

Und noch ein Tipp. Wenn Du nicht nur Befeuchten sonderen auch auf die Luftwäsche Wert legst, immer eine Größe höher bestellen als in der Beschreibung angegeben. Ich hab für meine 17qm den Ventra für ab 24 qm. Sonst bekommst Du den Staub nicht aus der Luft.
Grüße von Dany und Azizi, BobyLucca, Blue, Dahlia, Flocke, Hubert, Lexi, Lilo, Maria, Oskar, Urmel und Vroni
(unvergessen Antonia,Bibo,Charlie,DiNozzo,Elia,Finja,Gandalf,Hedi,Isolde,Jonesy,Karlchen,Koko, Mäxchen,Milano,Nellie,Pünktchen,QueenNelly,Hr.Röschen,Susie,Tessa,Willi,Xara,Yara,Ziva)

Benutzeravatar
Zifit
Richtet sich häuslich ein
Beiträge: 996
Registriert: Mo 10. Feb 2014, 12:01
Schwarmgröße: 4

Re: Luftbefeuchter

Beitrag von Zifit » Fr 30. Sep 2016, 08:30

Vielen lieben Dank für all eure Kommentare und Tipps, ihr habt mir alle sehr geholfen :)

Ich denke, ich werde mir einen leicht zu reinigenden Zimmerbrunnen zulegen und mich mal mit diesem Venta Luftwäscher beschäftigen. Den hatte ich letztes Jahr schon mal entdeckt, aber - wie schon gesagt - mich irgendwie nicht so recht getraut, so ein Teil im Wellibereich aufzustellen. Zumal man bei dem Preis ja auch nicht unbedingt einen Fehlkauf landen will.

Aber jetzt muss ich erstmal die Birdlamp anmachen, die Schätze sitzen hier in fast schon winterlichem Dunkel und kommen nicht raus :smlove:
Viele Grüße von Alexia

Danielsu
Ganz neu hier
Beiträge: 1
Registriert: Di 13. Dez 2016, 00:07

Re: Luftbefeuchter

Beitrag von Danielsu » Di 13. Dez 2016, 00:11

Hey Zifit,

wenn es dir nur darum geht die Luftfeuchtigkeit zu erhöhen ist der Venta Luftwäscher keine gute Wahl. Dieser fällt eher in die Kategorie Luftreiniger und ist für die reine Luftbefeuchtung und dementsprechend deinen Anspruch viel zu teuer. Außerdem ist das Gerät schon total veraltet.
Grob gesagt gibt es also deutlich bessere Alternativen für dich :)
Informier dich mal auf Seiten wie XXX vernünftig zu dem Thema und fäll dann deine Entscheidung. Nen guten Luftbefeuchter kannst du schon für unter 50€ bekommen :super:

Wenn du nen guten Luftreiniger willst, musst du schon etwas mehr bezahlen. Aber hol dir auf keinen Fall so einen veralteten Luftwäscher :jippieh:

Liebe Grüße

---------
EDIT: Werbelink entfernt. Eure Modis

spooky
Gehört zum Inventar
Beiträge: 3002
Registriert: So 11. Jan 2009, 14:13

Re: Luftbefeuchter

Beitrag von spooky » Di 13. Dez 2016, 08:59

Zimmerbrunnen hat den Nachteil, dass die Vögel dann dort hinfliegen und baden/trinken könnten und dann hast Du das gleiche Problem wieder.

Habe mich damit noch nie auseinander gesetzt, aber es gibt doch bestimmt auch Luftbefeuchter mit UV-Licht oder sowas?
Man kann auch F10sc ins Wasser geben, das machen wohl manche Halter von Aspergillose-Vögeln mit gutem Erfolg. Aber ist dann natürlich permanent "Chemie" in der Luft.

Viele Grüsse,
Sandra

Benutzeravatar
Zifit
Richtet sich häuslich ein
Beiträge: 996
Registriert: Mo 10. Feb 2014, 12:01
Schwarmgröße: 4

Re: Luftbefeuchter

Beitrag von Zifit » Di 13. Dez 2016, 09:48

Danielsu hat geschrieben:Hey Zifit,

wenn es dir nur darum geht die Luftfeuchtigkeit zu erhöhen ist der Venta Luftwäscher keine gute Wahl. Dieser fällt eher in die Kategorie Luftreiniger und ist für die reine Luftbefeuchtung und dementsprechend deinen Anspruch viel zu teuer. Außerdem ist das Gerät schon total veraltet.
Grob gesagt gibt es also deutlich bessere Alternativen für dich :)
Informier dich mal auf Seiten wie XXX vernünftig zu dem Thema und fäll dann deine Entscheidung. Nen guten Luftbefeuchter kannst du schon für unter 50€ bekommen :super:

Wenn du nen guten Luftreiniger willst, musst du schon etwas mehr bezahlen. Aber hol dir auf keinen Fall so einen veralteten Luftwäscher :jippieh:

Liebe Grüße
Also, erstmal: für meine Schätze und ihr Wohlergehen ist mir nichts zu teuer. Dann: diese billigen Luftbefeuchter mit ihren Filtermatten sind tatsächlich Keimschleudern. Davon ist abzuraten.
Wir haben uns vor vier Wochen den großen Venta Luftwäscher zugelegt, da dieser ohne Filtermatten arbeitet (Kosten 300€). Seitdem ist die Luftfeuchtigkeit im Raum konstant bei 50-60 Prozent. Unsere Vögel sind seither munterer uns atmen viel ruhiger.
Viele Grüße von Alexia

spooky
Gehört zum Inventar
Beiträge: 3002
Registriert: So 11. Jan 2009, 14:13

Re: Luftbefeuchter

Beitrag von spooky » Di 13. Dez 2016, 11:09

Hallo Zifit, da hättest Du garnicht drauf antworten müssen, denn der einzige Sinn des obigen Posts, war vermutlich, einen Werbelink zu der Website zu setzen, die widerum Provisionen von Amazon generieren soll. ;)
Viele Grüsse,
Sandra

Benutzeravatar
Zifit
Richtet sich häuslich ein
Beiträge: 996
Registriert: Mo 10. Feb 2014, 12:01
Schwarmgröße: 4

Re: Luftbefeuchter

Beitrag von Zifit » Di 13. Dez 2016, 11:15

Ach, Sandra, da hast du recht, irgendwie hab ich das übersehen. Aber da ich sowieso zu dem Thema Luftbefeuchter hier noch eine Rückmeldung geben wollte, hab ich das eben jetzt hiermit gemacht. ;)
Viele Grüße von Alexia

Benutzeravatar
MaggalW
Richtet sich häuslich ein
Beiträge: 860
Registriert: Sa 27. Jul 2013, 22:07
Schwarmgröße: 9
Wohnort: Hallertau

Re: Luftbefeuchter

Beitrag von MaggalW » Fr 16. Dez 2016, 07:37

Danielsu hat geschrieben:Hey Zifit,

wenn es dir nur darum geht die Luftfeuchtigkeit zu erhöhen ist der Venta Luftwäscher keine gute Wahl. Dieser fällt eher in die Kategorie Luftreiniger und ist für die reine Luftbefeuchtung und dementsprechend deinen Anspruch viel zu teuer. Außerdem ist das Gerät schon total veraltet.
Grob gesagt gibt es also deutlich bessere Alternativen für dich :)
Informier dich mal auf Seiten wie XXX vernünftig zu dem Thema und fäll dann deine Entscheidung. Nen guten Luftbefeuchter kannst du schon für unter 50€ bekommen :super:

Wenn du nen guten Luftreiniger willst, musst du schon etwas mehr bezahlen. Aber hol dir auf keinen Fall so einen veralteten Luftwäscher :jippieh:

Liebe Grüße
Tja genau 1 Beitrag hier im Forum schreiben und dann sowas :rolli:

Ein Schelm der Böses dabei denkt!!!!
Unvergessen: BATZI +19.10.16 HANNI +21.09.17 HANSI +14.04.18

Benutzeravatar
sweet
Gehört zum Inventar
Beiträge: 2247
Registriert: Fr 31. Okt 2014, 21:30
Schwarmgröße: 6
Wohnort: Rhein-Main-Gebiet

Re: Luftbefeuchter

Beitrag von sweet » Fr 16. Dez 2016, 08:50

Und dafür war er genau 4 Sekunden lang im Forum. :rofl: :rofl:
Marlene mit Blümchen Lotte, Jannik, Finn, Lotti, Kallie, Jonna und immer mit im Herzen meine Regenbogenwellis
"Alle Geschöpfe der Erde fühlen wie wir, alle Geschöpfe streben nach Glück wie wir." (Franz von Assisi)
Tierarztliste viewforum.php?f=232

Benutzeravatar
Tschiepelinos
Stammgast
Beiträge: 229
Registriert: Mi 25. Jan 2017, 10:46
Schwarmgröße: 4
Wohnort: Kirchheim unter Teck

Re: Luftbefeuchter

Beitrag von Tschiepelinos » Di 7. Aug 2018, 13:02

Ich bin auch gerade in der Planung, einen Luftreiniger zu kaufen. Es geht mir dabei schwerpunktmäßig um unseren Max, der ja ungeklärte Atemprobleme (Schwanzwippen) zeigt, bisher aber leider keine sichere Diagnose möglich war und auch keine Behandlung anschlug. Die Hoffnung ist, dass wenn der Luftreiniger Pollen und Staub reduziert, das Schätzchen vielleicht besser atmen kann. Manchmal kommts mir vor, als hätte er eine Hausstaub- oder Federstauballergie, denn beim Putzen (sowohl wenn ich putze als auch wenn er sich putzt) oder wenn er ruht ist es am schlimmsten, wenn er fliegt oder so ist er unauffällig danach, keine Pumpen, nichts. :conf:
Ist natürlich ein Tappen im Dunkeln und nur ein kleiner (teurer) Hoffnungsschimmer, aber wie meine TA nach Rücksprache so lieb schrieb: Auch für uns Menschen ist so ein Gerät übrigens sehr gut, besonders wenn man Vögel hält. ;) Und für meine Schätzchen ist mir eh nichts zu teuer.
Ich bin nur echt ratlos und hab noch keine wirklich gute Beratungsseite gefunden oder verlässliche Tests. Und die Preise liegen ja grob zwischen 100 - 1300 € und wartungsfrei sind die Dinger auch nicht, da wüsste ich schon gerne, was ich mir da anschaffe, zumal ich von den ganz billigen Dingern nicht überzeugt bin. Was ich schon mal weiß ist, ich will keinen Befeuchter und auch nix, was mit Wasser filtert. Idealerweise ein HEPA Filter o.ä. Es geht mir vor allem um die Entfernung von Pollen, Staub und Ruß/Feinstaub (Nachbarn heizen mit Holz und auch wir besitzen einen - allerdings geschlossenen - Kaminofen für den Winter). Wenn das Ding dann auch noch Gerüche und Chemikalien und so aus der Luft nimmt, umso besser - dafür soll es aber kein Ozon abgeben bzw. wenn mit Ionisator, dann muss der abschaltbar sein.
Kurzum meine Frage: Hat jemand von Euch ein Gerät, was mit den genannten Parametern zusammenpasst und mit dem ihr zufrieden seid? Dann würde ich mich über eine pn freuen mit Tipps. Oder auch, wenn ihr gute Testberichte gefunden habt, alles was ich finde liest sich so werbemäßig, ich trau den ganzen Infos nicht. :( Ich mag nicht 1300 € ausgeben und nachher bringt das Ding gar nichts oder kostet unendlich viel in der Wartung wegen Filtertausch und ähnlichem. :conf:
Verena mit Max, Marvin, Lotte und Lucy sowie der lieben Lilly im Herzen

ela67
Gehört zum Inventar
Beiträge: 8472
Registriert: Mo 24. Aug 2015, 19:57
Schwarmgröße: 6

Re: Luftbefeuchter

Beitrag von ela67 » Di 7. Aug 2018, 15:00

Hallo Verena !
Ich hab´seit ein paar Tagen ein solches Gerät.
Ich schreib dir mal eine PN, weil ich nicht weiß,
ob ich Gerät bzw Fabrikat öffentlich nennen darf. :wink:
Liebe Grüße, ela, oskar, toni, Livius, greg, hank(y) und stan sowie meine Lieblinge im Hirsehimmel : mo, billy ( genannt billyboy ) tweety, ole und butschi ! :fly:
Vögel können fliegen, weil sie völliges Vertrauen haben (James M. Barrie)

welliness123
Ist öfter hier
Beiträge: 28
Registriert: Fr 13. Jul 2018, 08:31

Re: Luftbefeuchter

Beitrag von welliness123 » Di 7. Aug 2018, 15:34

Ich hatte vor einiger Zeit mal einen Luftbefeuchter, mit dem ich sehr zufrieden war. Werde mal den Namen raussuchen, und melde mich dann wieder :)

Le Bou
Stammgast
Beiträge: 279
Registriert: Di 25. Apr 2017, 12:37
Schwarmgröße: 10
Wohnort: Stuttgart

Re: Luftbefeuchter

Beitrag von Le Bou » Fr 10. Aug 2018, 21:12

Hi Verena,
Ich habe seit Mai einen Luftreiniger im Vogelzimmer stehen. Ich bin so was von zufrieden. Ich möchte ihn auch nicht mehr her geben. Freunde sie zu Besuch kommen sagen, das es richtig angenehme Luft im Zimmer ist. Auch ich habe Probleme mit Hausstaub und Asthma. Ich habe seit dem echte Besserung gespürt. Er hat verschiedene Einstellungen. Normal-, Allergie- Oder Manuell-Modus. Im Manuellen Modus gibt es wiederum verschiedene Stärken und natürlich einen Schlafmodus.
Besonders jetzt, wo es so heiß war, ist es im Gegensatz zu den Anderen Räumen gar nicht aufgefallen, das das Fenster tagsüber nicht offen war.
Das Gerät hat 3 Filter. Zuerst kommt der Grobfilter, dann der Aktivkohlefilter und dann der Hepafilter. Ich bin echt erstaunt, was sich allein in den ersten beiden Filter ansammelt. Der Grobfilter wird alle 2 Wochen unter fließendem Wasser gereinigt. Der Aktivkohlefilter bei Bedarf ganz sanft abgesaugt.
Laut Hersteller hält der Aktivkohle- und der Hepafilter ca. 8-12 Monate. Wie es bei uns ist weiß ich noch nicht. Folgekosten ca 80€.
Neu hat das Gerät 300€ gekostet.
Man merkt wirklich das das Wohnzimmer weniger einstaubt.
Bei weiteren Fragen einfach melden. Per PN kann ich Dir auch Details über den Hersteller nennen.
LG
Susi mit Betty, Jakob, Le Bou, Hilda, Fips, Pino, Lupin, Tonks, Flo und Frederike (Freddy)
Unvergessen: Frida, Lilly, Mumples (+09.04.18), Luna (+30.05.18)

Benutzeravatar
Tschiepelinos
Stammgast
Beiträge: 229
Registriert: Mi 25. Jan 2017, 10:46
Schwarmgröße: 4
Wohnort: Kirchheim unter Teck

Re: Luftbefeuchter

Beitrag von Tschiepelinos » Mo 13. Aug 2018, 16:46

Hallo Susi,
danke für Deine Antwort.
Bei uns steht seit Freitag jetzt ein Luftreiniger, ich konnte das dann doch nicht erwarten und die Lieferung ging irre schnell.
Ich finde zumindest subjektiv, dass die Luft viel reiner wirkt, sehr angenehm. Man hört ihn auch kaum, außer auf Stärke 5 (man kann automatisch und manuell regeln. Unserer arbeitet mit Plasmatechnologie uns soll angeblich Viren, Bakerien, Allergene usw. vernichten. Es sind zwei Filter drin, einer Vorfilter und dann noch ein Filter, der aus mehreren Komponenten/Ebenen besteht, u.a. auch Aktivkohle. Bin mal gespannt, wie oft man bei unseren Bedingungen mit den Vögelchen tauschen muss.....
Verschiedene Beleuchtungen kann man auch anmachen, Schlaflicht kann man jetzt den Kleinen simmungsangemessen anbieten. :D
Was sehr positiv ist, es zieht überhaupt nicht. Die alte Luft wir unten reingezogen und oben kommt die frische Luft raus, aber es entsteht jetzt keine Zugluft oder so, worüber ich echt froh bin, denn das mögen weder die Vögel noch ich. Mein Nacken hasst Zugluft. :rolli:

Bin Jetzt mal echt gespannt, ob die Atmung von Max sich verbessert, noch sind es ja erst wenige Tage. Ich finde das Ding aber auf jeden Fall schon mal Klasse.
Verena mit Max, Marvin, Lotte und Lucy sowie der lieben Lilly im Herzen

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Geierchen und 4 Gäste