Künstliches Licht

Antworten
Federchen
Ist öfter hier
Beiträge: 34
Registriert: Sa 29. Apr 2017, 12:30

Künstliches Licht

Beitrag von Federchen » Sa 13. Apr 2019, 22:46

Ich habe in einem Buch gelesen, dass künstliches Licht schlecht für die Wellis sei, da sie es als Flackern wahrnehmen.

Worauf muss man beim Kauf achten, dass das Leuchtmittel für die Deckenbeleuchtung nicht flackert?

Ich habe eine Arcardia Bird Lamp, die direkt auf dem Käfig liegt. Die meiden sie und gehen in die andere Ecke des Käfigs.

Benutzeravatar
loriline
Koordinatorin Tierschutz
Beiträge: 14029
Registriert: Sa 4. Sep 2010, 17:55
Schwarmgröße: 9
Wohnort: Duisburg

Re: Künstliches Licht

Beitrag von loriline » So 14. Apr 2019, 08:23

Man muss bei den Lampen darauf achten, dass sie ein elektrisches Vorschaltgerät (evg) in der Birne haben oder ein Gerät was dazwischen geschaltet wird. Wenn Du eine Arcadia Birdlampe mit dazugehöriger Fassung hast, hast Du alles richtig gemacht.
LG Hannelore und die Duisburger Zwitschergang :fly: :fly:
:pcgirl: VWFD-Hotline MO-FR 19-21 Uhr, SA/SO 14-16 Uhr 015905244471

Federchen
Ist öfter hier
Beiträge: 34
Registriert: Sa 29. Apr 2017, 12:30

Re: Künstliches Licht

Beitrag von Federchen » So 14. Apr 2019, 16:30

Die Deckenlampe hat das nicht. Google findet keine Birnen mit EVG.

Benutzeravatar
loriline
Koordinatorin Tierschutz
Beiträge: 14029
Registriert: Sa 4. Sep 2010, 17:55
Schwarmgröße: 9
Wohnort: Duisburg

Re: Künstliches Licht

Beitrag von loriline » So 14. Apr 2019, 19:06

@ Federchen, falls sich das auf meinen Post bezieht. Ich meine Fassungen und auch Röhren, die ein EVG eingebaut haben. Normale Birnen und Fassungen haben das natürlich nicht. :winke2:
LG Hannelore und die Duisburger Zwitschergang :fly: :fly:
:pcgirl: VWFD-Hotline MO-FR 19-21 Uhr, SA/SO 14-16 Uhr 015905244471

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 8 Gäste