Hahnenkämpfe - Was soll ich tun?

Antworten
Benutzeravatar
Kuki der Dritte
Kennt sich schon aus
Beiträge: 60
Registriert: Sa 10. Okt 2009, 11:20
Schwarmgröße: 2

Hahnenkämpfe - Was soll ich tun?

Beitrag von Kuki der Dritte » Sa 14. Jan 2017, 10:29

Hallo,

ich war schon lange nicht mehr hier - und nun komme ich gleich mit einer Bitte um Tips und Ratschläge. :rolli: Ich habe vollgendes Problem: Benni ist ein normaler Wellensittich, dominant. Bubi ist ein Hans-Bubi Wellensittich, und bleibt immer im Hintergrund. Diese beiden mögen sich nicht so sehr. Es gibt immer wieder Kämpfe um Plätze, um den Nachtplatz oder um wenn ich mal Hirse in den Käfig lege. Oftmals ist es so schlimm, dass Benni auf Bubi losgeht und Bubi das Gleichgewicht verliert und runterfällt. Das Runterfallen war jetzt schon mehrere Male und er verlässt kaum noch den Käfig. Fliegen kann er nur ganz kleine Stücke. Und dann sitzen sie wieder beisammen. :hmpf:

Es heißt ja immer, dass müssen die sich untereinander ausmachen - aber mir tut der Bubi so richtig leid. :cry:
Dann kam der Gedanke, soll ich die beiden trennen? Soll ich Benni weggeben?
Was soll ich tuen?

Wünsche Allen ein schönes Wochenende.
Gruß

Iris :wink:

Benutzeravatar
sweet
Gehört zum Inventar
Beiträge: 2175
Registriert: Fr 31. Okt 2014, 21:30
Schwarmgröße: 6
Wohnort: Rhein-Main-Gebiet

Re: Hilfe - was soll ich tuen?

Beitrag von sweet » Sa 14. Jan 2017, 11:05

Hallo Kuki,

bei einer Zweier-Haltung ist es nicht ungewöhnlich, dass ein Tier das dominantere ist, und dass die Tiere sich vom Platz verjagen ist auch nicht ungewöhnlich. Aber einfach zu sagen, dass sollen die Tiere schon unter sich ausmachen, würde ich auch nicht gut finden. Vielleicht kann man an der Haltung etwas verändern oder verbessern. Aggressivität kann natürlich schnell entstehen,
- wo die Tiere sich langweilen und unausgeglichen sind,
- wo die Käfige zu klein sind und die Tiere sich nicht aus dem Weg gehen können,
- zu wenig Freiflug haben, um überschüssige Energie abzubauen uvm.
Es gibt viele Möglichkeiten, dagegen etwas zu tun.
Vielleicht schreibst du etwas über deine Haltungsbedingungen. Dann können sich alle ein besseres Bild machen und überlegen, wie die Situation entschärft werden kann.
Trennen würde ich die Tiere nicht, solange sie sich nicht blutig beißen oder ähnliches. So wie du es beschreibst, sind sie davon aber weit entfernt.

Liebe Grüße
Liebe Grüße
Marlene mit Blümchen Lotte, Jannik, Finn, Lotti, Kallie, Jonna und immer mit im Herzen meine Regenbogenwellis
"Alle Geschöpfe der Erde fühlen wie wir, alle Geschöpfe streben nach Glück wie wir." (Franz von Assisi)

Xs4my

Re: Hahnenkämpfe - Was soll ich tun?

Beitrag von Xs4my » Mi 28. Feb 2018, 09:55

Hallo.

Ich möchte das Thema noch einmal aufrollen.
Ich habe seit 2-3 Tagen große Probleme mit zwei meiner vier Hähne.

Charlie und Leonardo konnten sich von Anfang an nicht so gut riechen und Charlie hüpft auch immer dazwischen wenn Leonardo mal mit einem anderen der beiden balzt.

Nun ist es so, dass sich die beiden seit 2 oder 3 Tagen richtig an die Gurgel gehen und sich richtig zoffen und mit dem Schabel knirschen. Charlie "gewinnt" dabei immer. Nun ist es gerade so weit gekommen das Charlie Leonardo sogar Bauchfedern ausgerupft hat und die Federn durchs Zimmer flogen. Ich habe Charlie jetzt im Käfig eingesperrt, da ich nicht mehr wusste was ich machen soll.

Ich habe vor kurzem erst den Spielplatz um dekoriert und es gefällt ihnen anscheinend auch ganz gut, da sie immer wieder auf Erkundungstour gehen.

Ich bin ja auch nicht immer zuhause und könnte dazwischen gehen. Ich hab gelesen das soll man nicht machen aber bevor sie sich ernsthaft verletzen :-/.
Echt doof

Immer wieder was neues...
Jemand eine Idee?

spooky
Gehört zum Inventar
Beiträge: 3129
Registriert: So 11. Jan 2009, 14:13

Re: Hahnenkämpfe - Was soll ich tun?

Beitrag von spooky » Do 1. Mär 2018, 19:38

WENIGER FÜTTERN.

Xs4my

Re: Hahnenkämpfe - Was soll ich tun?

Beitrag von Xs4my » Do 1. Mär 2018, 23:11

Mach ich ja schon. Noch weniger geht ja nicht.

spooky
Gehört zum Inventar
Beiträge: 3129
Registriert: So 11. Jan 2009, 14:13

Re: Hahnenkämpfe - Was soll ich tun?

Beitrag von spooky » Fr 2. Mär 2018, 10:10

Woran machst Du das denn fest, dass Du das untere Limit erreicht hast?

Brutig (Hahnenkämpfe) und wenig Futter ist schlicht und ergreifend etwas, das sich gegenseitig ausschliesst.

So lange sie sich das "leisten" können, haben sie definitiv mehr als genug.

ada19
Kennt sich schon aus
Beiträge: 125
Registriert: Sa 15. Okt 2016, 10:48
Schwarmgröße: 4
Wohnort: Köln

Re: Hahnenkämpfe - Was soll ich tun?

Beitrag von ada19 » So 11. Mär 2018, 22:05

Kuki der Dritte hat geschrieben:
Sa 14. Jan 2017, 10:29
Hallo,

ich war schon lange nicht mehr hier - und nun komme ich gleich mit einer Bitte um Tips und Ratschläge. :rolli: Ich habe vollgendes Problem: Benni ist ein normaler Wellensittich, dominant. Bubi ist ein Hans-Bubi Wellensittich, und bleibt immer im Hintergrund. Diese beiden mögen sich nicht so sehr. Es gibt immer wieder Kämpfe um Plätze, um den Nachtplatz oder um wenn ich mal Hirse in den Käfig lege. Oftmals ist es so schlimm, dass Benni auf Bubi losgeht und Bubi das Gleichgewicht verliert und runterfällt. Das Runterfallen war jetzt schon mehrere Male und er verlässt kaum noch den Käfig. Fliegen kann er nur ganz kleine Stücke. Und dann sitzen sie wieder beisammen. :hmpf:

Es heißt ja immer, dass müssen die sich untereinander ausmachen - aber mir tut der Bubi so richtig leid. :cry:
Dann kam der Gedanke, soll ich die beiden trennen? Soll ich Benni weggeben?
Was soll ich tuen?

Wünsche Allen ein schönes Wochenende.
Gruß

Iris :wink:
Hallo Iris,
sind die beiden Männlein denn deine einzigen Vögel? Das Problem hatte ich nämlich auch, nachdem meine Henne verstarb und ich dem zurückgebliebenen Hahn einen weiteren Hahn dazugesellte.
Sie waren vom Charakter völlig unterschiedlich und konnten nicht viel miteinander anfangen. Gelöst habe ich das Problem, indem ich zwei Henne dazugeholt habe.
Alles andere wie mehr Beschäftigungsmöglichkeiten hat nichts gebracht.
Wenn du die Möglichkeit hast und es auch willst, könntest du es ja mit zwei weiteren Wellis versuchen.

LG Asya :wink:
Es grüßen Asya und die Zwerge Dino, Luna, Leyla, Fridolin, Mavi & Gümüs im Hirsehimmel <3 .

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste