Sie finden den Weg in die Voli nicht

Benutzeravatar
Zifit
Richtet sich häuslich ein
Beiträge: 919
Registriert: Mo 10. Feb 2014, 12:01
Schwarmgröße: 4

Re: Sie finden den Weg in die Voli nicht

Beitrag von Zifit » Do 18. Jan 2018, 17:49

vögelchen hat geschrieben:
Do 18. Jan 2018, 17:08
Scheuch sie mit einem Stöckchen oder so runter, mach dann sofort das Licht aus und schnapp Dir dann einen nach dem anderen... Das müsste doch wohl irgendwie gehen... :hm:
Ich würde auch einen nach dem anderen einfangen. Auf einen Stuhl steigen, den Überraschungseffekt nutzen und -zack- mit beiden Händen beherzt zufassen. Das muss doch gehen :oehm: Ich habe das auch schon mal bei meinem alten Schwarm machen müssen, als die Herrschaften mal partout abends nicht in den Käfig wollten (nachts draußen bleiben gibt's bei mir nicht).
Das wird sonst echt gefährlich, Geierchen. Deine Wellis scheinen den Käfig nicht mehr als ihr Zuhause zu erkennen und somit auch nicht als Futterstelle. Ich würde das heute Abend durchziehen, denn wenn sie es bis heute nicht kapiert haben, wer weiß, wie es dann morgen ist. Und noch länger hungern sollten sie ja nicht.
Viele Grüße von Alexia

ela67
Gehört zum Inventar
Beiträge: 8526
Registriert: Mo 24. Aug 2015, 19:57
Schwarmgröße: 6

Re: Sie finden den Weg in die Voli nicht

Beitrag von ela67 » Do 18. Jan 2018, 17:58

Oh je, das wird echt kritisch. :kniefall:
Kann es nicht sein, das sie vielleicht doch schon was essen waren ?
Vielleicht als du es nicht mitbekommen hast ? :oehm:
Liebe Grüße, ela, oskar, toni, Livius, greg, hank(y) und stan sowie meine Lieblinge im Hirsehimmel : mo, billy ( genannt billyboy ) tweety, ole und butschi ! :fly:
Vögel können fliegen, weil sie völliges Vertrauen haben (James M. Barrie)

Benutzeravatar
loriline
Koordinatorin Tierschutz
Beiträge: 15895
Registriert: Sa 4. Sep 2010, 17:55
Schwarmgröße: 7
Wohnort: Duisburg

Re: Sie finden den Weg in die Voli nicht

Beitrag von loriline » Do 18. Jan 2018, 19:04

Ich würde sie auch einfach mal da wegscheuchen. Vielleicht gehen sie ja dann rein. Hast Du niemand, der Dir beim Einfangen helfen kann. Also langsam wird es wirklich kritisch ohne Futter und Wasser :troest:
LG Hannelore und die Duisburger Zwitschergang.BildBild
BildVWFD-Hotline MO-FR 19-21 Uhr, SA/SO 14-16 Uhr 015905244471

Benutzeravatar
Flauschefeder
Richtet sich häuslich ein
Beiträge: 888
Registriert: Fr 20. Mär 2015, 12:46
Schwarmgröße: 17
Wohnort: Schwerte

Re: Sie finden den Weg in die Voli nicht

Beitrag von Flauschefeder » Do 18. Jan 2018, 19:10

Ich fange hier momentan jeden Abend Wellis ein. Manchmal alle 5. Die Schränke sind fast auf Deckenhöhe. Ist schön ätzend. Mit Stöckchen auf einen erreichbaren Landeplatz scheuchen, Licht aus, einfangen. Ab in den Käfig. Ist schön nervenaufreibend, aber draußen schlafen ist hier nicht akzeptabel.
Wenn du sie alle in der Voli hast, würde ich sie ein paar Tage drin lassen, damit sie sich an den neuen Platz gewöhnen. Aber diesen Tipp bekamst du ja bereits.
Da musst du jetzt durch . LG
Ela mit Louis, Fin, Amy-Blue, Benjamin, Denis, Das Wölkchen, Zoey, Tom, Anton, Piet, Bubbles, Diva & Lily, Heaven & Ocean, Snow, Pepe!
Für ewig in unserem Herzen: Tweety & Der Professor & Molly & Leni & Bella & J.J. & Socke

Benutzeravatar
Geierchen
Wohnt hier
Beiträge: 1069
Registriert: Mi 21. Sep 2016, 20:22
Schwarmgröße: 4
Wohnort: Braunschweig

Re: Sie finden den Weg in die Voli nicht

Beitrag von Geierchen » Do 18. Jan 2018, 20:09

Ich habe jetzt mit dem Kescher 3 in die Voli bekommen. Es fehlt jetzt noch Noel.
Er ist raffiniert, fliegt diagonal. Da bin ich mehr kaputt als er. ;) Bei Angelo dachte
ich, er wäre vor Schreck gestorben. 2 Minuten hat er sich überhaupt nicht bewegt,
obwohl ich ihn angefasst habe. Ich wollte gucken, ob er noch atmet. Jetzt sitzen
die 3 und bewegen nicht eine Feder. Ob die jetzt noch fressen nach diesem Schock?

Ela, die Hirse lag noch exakt so, wie ich sie hin gelegt hatte und im Futternapf waren
keine leeren Hüllen.

Ob ich Noel noch rein kriege?

Zifit, ja, sie bleiben dann erstmal drin.
Bild

In stillem Gedenken

Bibo 18.04.2016 Sina 23.04.2016 Balu 24.07.2016 Rocky 11.09.2016 Bella 16.12.2016

ela67
Gehört zum Inventar
Beiträge: 8526
Registriert: Mo 24. Aug 2015, 19:57
Schwarmgröße: 6

Re: Sie finden den Weg in die Voli nicht

Beitrag von ela67 » Do 18. Jan 2018, 20:31

Ach Menno, liebes Geierchen ! :troest:
So viel Stress für die Kleinen und dich ! :(
Aber es geht wahrscheinlich wirklich nicht anders. :heftigknuddel:
Liebe Grüße, ela, oskar, toni, Livius, greg, hank(y) und stan sowie meine Lieblinge im Hirsehimmel : mo, billy ( genannt billyboy ) tweety, ole und butschi ! :fly:
Vögel können fliegen, weil sie völliges Vertrauen haben (James M. Barrie)

Benutzeravatar
Geierchen
Wohnt hier
Beiträge: 1069
Registriert: Mi 21. Sep 2016, 20:22
Schwarmgröße: 4
Wohnort: Braunschweig

Re: Sie finden den Weg in die Voli nicht

Beitrag von Geierchen » Do 18. Jan 2018, 20:57

Nein, anders ging es jetzt wirklich nicht. Sie haben die Voli regelrecht
gemieden. Jetzt habe ich nur Angst um Noel. Ihn kriege ich nicht. Eben
schläft er. Aber anschleichen klappt nicht. Er hat seit mehr als 24 Std.
keine Körnchen gehabt. Man sagt, wenn ein Welli so lange nichts zu
futtern hatte, stirbt er automatisch. Die anderen haben jetzt Hirse gefuttert.
Alle drei sitzen in derselben Schaukel (2 Hennen, 1 Hahn). Ich staune...
Bild

In stillem Gedenken

Bibo 18.04.2016 Sina 23.04.2016 Balu 24.07.2016 Rocky 11.09.2016 Bella 16.12.2016

ela67
Gehört zum Inventar
Beiträge: 8526
Registriert: Mo 24. Aug 2015, 19:57
Schwarmgröße: 6

Re: Sie finden den Weg in die Voli nicht

Beitrag von ela67 » Do 18. Jan 2018, 21:17

Hallo Geierchen ! :winke2:
Kannst du Noel vielleicht eine Hirse vor den Schnabel hängen ?
Vielleicht mit einer Klammer an seiner Schaukel befestigen ?
GsD haben die anderen 3 Spätzchen jetzt mal was gefuttert. :confused:
Liebe Grüße, ela, oskar, toni, Livius, greg, hank(y) und stan sowie meine Lieblinge im Hirsehimmel : mo, billy ( genannt billyboy ) tweety, ole und butschi ! :fly:
Vögel können fliegen, weil sie völliges Vertrauen haben (James M. Barrie)

Benutzeravatar
Haarmonster
Gehört zum Inventar
Beiträge: 2245
Registriert: So 7. Nov 2010, 13:15
Wohnort: Stuttgart
Kontaktdaten:

Re: Sie finden den Weg in die Voli nicht

Beitrag von Haarmonster » Do 18. Jan 2018, 21:32

Also ich hätte auf jeden Fall Hirse an die Sitzplätze gemacht, wo sie sich am Tag aufgehalten haben. Vielleicht kannst du ihm jetzt noch was vor den Schnabel hängen?

Davon mal ab: sehe ich das richtig, dass die Voli vor dem Fenster steht?
Soweit ich informiert bin, ist das nicht gerade der ideale Platz für die Voli.
Hier findest du eine Info dazu: http://www.vwfd.de/2/23/231.php
Herausgepickt:
Der Käfig sollte an einem hellen, ruhigen Platz mit der Rückseite zur Wand stehen, jedoch nicht direkter Sonneneinstrahlung ausgesetzt sein.
Ich denke, sie fühlen sich dort am Fenster einfach nicht sicher genug. Zudem sitzen Wellis immer gerne an den höchst möglichen Plätzen. Sind die Spielplätze draußen höher gelegen und darunter die Voli so wie jetzt, wird es vermutlich noch schwieriger als bisher, sie vom Nächtigen in der Voli zu überzeugen. Besser wäre es, wenn die Voli an einer Wand oder sogar Ecke stehen würde und nach Möglichkeit nicht direkt neben einer Türe.

vögelchen
Gehört zum Inventar
Beiträge: 2513
Registriert: Fr 8. Mai 2015, 17:09
Schwarmgröße: 21

Re: Sie finden den Weg in die Voli nicht

Beitrag von vögelchen » Do 18. Jan 2018, 22:21

Geierchen hat geschrieben:
Do 18. Jan 2018, 20:57
Jetzt habe ich nur Angst um Noel. Ihn kriege ich nicht. Eben
schläft er.
Warum machst Du nicht einfach das Licht aus, nur gerade soviel Beleuchtung vom Nebenraum, dass Du Noel noch erkennen kannst, und kescherst ihn dann auch? Ich würde ihn nicht noch eine Nacht draußen lassen, und schon gar nicht mit der unbekannten Voli, in der die anderen sitzen... :weissnicht:

Benutzeravatar
Geierchen
Wohnt hier
Beiträge: 1069
Registriert: Mi 21. Sep 2016, 20:22
Schwarmgröße: 4
Wohnort: Braunschweig

Re: Sie finden den Weg in die Voli nicht

Beitrag von Geierchen » Do 18. Jan 2018, 22:58

Erstmal vorab, auch Noel ist nun in der Voli und hat eben gefressen. :)
Nun kann ich durch atmen und brauche erstmal einen Schnaps. ;)

@ Ela, Hirse vor den Schnabel habe ich versucht. Nein, er wollte nicht.
Mit einer Klammer, wo er sitzt habe ich auch gemacht, nein, er ist nicht
dran gegangen. Ich habe hier lauter Dickköpfe sitzen. Die Voli steht nicht
an ihrem Platz? Dann futtern wir nicht. So kenne ich sie.

@ Britta (?)
Haarmonster hat geschrieben:
Do 18. Jan 2018, 21:32
Also ich hätte auf jeden Fall Hirse an die Sitzplätze gemacht, wo sie sich am Tag aufgehalten haben. Vielleicht kannst du ihm jetzt noch was vor den Schnabel hängen?
Das habe ich alles versucht.

Davon mal ab: sehe ich das richtig, dass die Voli vor dem Fenster steht? Ja.
Soweit ich informiert bin, ist das nicht gerade der ideale Platz für die Voli.
Ich weiss. Vorher standen sie sogar im Fenster. Da hatte ich den Eindruck
das sie sich wohl fühlen. Jeden Nachmittag sind sie rein in die Voli und haben zum Fenster raus geschaut.

Ich denke, sie fühlen sich dort am Fenster einfach nicht sicher genug. Zudem sitzen Wellis immer gerne an den höchst möglichen Plätzen.

Sind die Spielplätze draußen höher gelegen und darunter die Voli so wie jetzt, wird es vermutlich noch schwieriger als bisher, sie vom Nächtigen in der Voli zu überzeugen. Das könnte ich mir schon vorstellen. Da habe ich auch schon drüber
nachgedacht.

Besser wäre es, wenn die Voli an einer Wand oder sogar Ecke stehen würde und nach Möglichkeit nicht direkt neben einer Türe.
Es ist hier alles nicht so einfach zu machen. An 3 Wänden habe ich entweder ein Fenster oder eine Tür.
Die "4. Wand" ist eine ganze Fensterfront, das ist dort, wo die Voli eben steht. Ich habe nun fest stellen müssen, das ich
wohl doch alles rückgängig machen muss, es geht einfach nicht anders. Voli im Fenster ist für mich äusserst unbequem.
Ich komme nicht mal an die hinteren Gitter der Voli um dort etwas hin zu hängen, auszutauschen usw. Aber so wie eben
die Voli steht, geht es nicht für die Wellis. Da werden sie zu sehr von PC und Fernseher gestört. Habe ich mir vorher nicht
so vorstellen können.


@ Vögelchen,
das habe ich alles gemacht :-)

Aber nun sitzen ja alle 4 in der Voli, haben gefuttert und keckern wegen der Schaukelplätze.
Nun können wir alle beruhigt schlafen gehen. :)

Ich danke euch allen für eure Hilfe. :loving:
Bild

In stillem Gedenken

Bibo 18.04.2016 Sina 23.04.2016 Balu 24.07.2016 Rocky 11.09.2016 Bella 16.12.2016

Benutzeravatar
Zifit
Richtet sich häuslich ein
Beiträge: 919
Registriert: Mo 10. Feb 2014, 12:01
Schwarmgröße: 4

Re: Sie finden den Weg in die Voli nicht

Beitrag von Zifit » Fr 19. Jan 2018, 07:22

Super, Geierchen, dass du sie alle reingekriegt hast und dass sie alle gefuttert haben. Was für eine Aufregung :panik:
Zuletzt geändert von Zifit am Fr 19. Jan 2018, 07:24, insgesamt 1-mal geändert.
Viele Grüße von Alexia

ela67
Gehört zum Inventar
Beiträge: 8526
Registriert: Mo 24. Aug 2015, 19:57
Schwarmgröße: 6

Re: Sie finden den Weg in die Voli nicht

Beitrag von ela67 » Fr 19. Jan 2018, 07:24

Na GsD, liebes Geierchen ! :kniefall:
Erst mal Entwarnung ! :wink:
Liebe Grüße, ela, oskar, toni, Livius, greg, hank(y) und stan sowie meine Lieblinge im Hirsehimmel : mo, billy ( genannt billyboy ) tweety, ole und butschi ! :fly:
Vögel können fliegen, weil sie völliges Vertrauen haben (James M. Barrie)

Benutzeravatar
loriline
Koordinatorin Tierschutz
Beiträge: 15895
Registriert: Sa 4. Sep 2010, 17:55
Schwarmgröße: 7
Wohnort: Duisburg

Re: Sie finden den Weg in die Voli nicht

Beitrag von loriline » Fr 19. Jan 2018, 08:43

Ein Glück, dass jetzt alle drin sind und gefuttert haben. :kniefall: Ich würde sie heute erstmal nicht raus lassen, dass sie erstmal wieder runter kommen. Egal wo die Voli steht :idee:
LG Hannelore und die Duisburger Zwitschergang.BildBild
BildVWFD-Hotline MO-FR 19-21 Uhr, SA/SO 14-16 Uhr 015905244471

Benutzeravatar
Geierchen
Wohnt hier
Beiträge: 1069
Registriert: Mi 21. Sep 2016, 20:22
Schwarmgröße: 4
Wohnort: Braunschweig

Re: Sie finden den Weg in die Voli nicht

Beitrag von Geierchen » Fr 19. Jan 2018, 14:15

Ich bin auch froh, das es gestern noch geklappt hat. Ja, heute bleiben sie erstmal drin.
Ich hoffe, das ich nie wieder keschern muss. Angelo ist in die Schockstarre verfallen
und ich dachte, er wäre tot. Und Noel hat mich beim Fliegen so ausgetrickst, er ist
regelrecht Looping geflogen. Das brauche ich nicht nochmal.

@ Hannelore,
ich habe mir das heute mal aus Sicht der Wellis angeschaut. Der Platz geht wirklich
gar nicht. Also alles wieder auf null und wie gehabt. Anders geht es hier dann nicht, schade.
Bild

In stillem Gedenken

Bibo 18.04.2016 Sina 23.04.2016 Balu 24.07.2016 Rocky 11.09.2016 Bella 16.12.2016

Benutzeravatar
Haarmonster
Gehört zum Inventar
Beiträge: 2245
Registriert: So 7. Nov 2010, 13:15
Wohnort: Stuttgart
Kontaktdaten:

Re: Sie finden den Weg in die Voli nicht

Beitrag von Haarmonster » Fr 19. Jan 2018, 14:40

Oh je, das ist ja wirklich sehr verzwickt bei dir :(
Da ich dein Zimmer nicht kenne, weiß ich so aus dem Stehgreif leider auch keine perfekte Lösung.
Positiv daran ist allerdings, dass deine Vögelchen auf diese Weise sehr viel Tageslicht haben :passtgirl:

Was mir aber einfällt wäre ein Vorhang für Abends, wenn sie vom TV an anderer Stelle gestört würden. Manche decken ja auch den Käfig ab, aber einfacher und für die Vögel auch leichter zu akzeptieren wäre sicher ein Vorhang, den du bei Bedarf zuziehen könntest, so dass sie sich in ihrem Käfig geborgen fühlen können. Damit hätten sie dann auch eine Art "Wand" und diese schützt sie noch zusätzlich vor dem Blick auf die Flimmerkiste. Vorgezogen ist der Sicht-Schutz auch sehr viel leichter als wenn man den Käfig erst noch abräumen muss zum Abdecken. Ja und tagsüber ist der Vorhang beiseite gezogen und der Flugraum nicht im geringsten geschmälert.

Benutzeravatar
loriline
Koordinatorin Tierschutz
Beiträge: 15895
Registriert: Sa 4. Sep 2010, 17:55
Schwarmgröße: 7
Wohnort: Duisburg

Re: Sie finden den Weg in die Voli nicht

Beitrag von loriline » Fr 19. Jan 2018, 14:53

:ideegirl: Super IDEE Britta :passtgirl:
LG Hannelore und die Duisburger Zwitschergang.BildBild
BildVWFD-Hotline MO-FR 19-21 Uhr, SA/SO 14-16 Uhr 015905244471

Benutzeravatar
Geierchen
Wohnt hier
Beiträge: 1069
Registriert: Mi 21. Sep 2016, 20:22
Schwarmgröße: 4
Wohnort: Braunschweig

Re: Sie finden den Weg in die Voli nicht

Beitrag von Geierchen » Fr 19. Jan 2018, 15:02

Haarmonster hat geschrieben:
Fr 19. Jan 2018, 14:40
weiß ich so aus dem Stehgreif leider auch keine perfekte Lösung.
Die wird es hier auch nicht geben :conf:
Positiv daran ist allerdings, dass deine Vögelchen auf diese Weise sehr viel Tageslicht haben
Das stimmt, das ist etwas, was ich auch hier schätze.
Damit hätten sie dann auch eine Art "Wand" und diese schützt sie noch zusätzlich vor dem Blick auf die Flimmerkiste. Vorgezogen ist der Sicht-Schutz auch sehr viel leichter als wenn man den Käfig erst noch abräumen muss zum Abdecken. Ja und tagsüber ist der Vorhang beiseite gezogen und der Flugraum nicht im geringsten geschmälert.
Oh ja, das mit dem Vorhang ist eine sehr gute Idee. Das müsste umzusetzen sein. Vielen Dank dafür Britta :)
Bild

In stillem Gedenken

Bibo 18.04.2016 Sina 23.04.2016 Balu 24.07.2016 Rocky 11.09.2016 Bella 16.12.2016

Benutzeravatar
Haarmonster
Gehört zum Inventar
Beiträge: 2245
Registriert: So 7. Nov 2010, 13:15
Wohnort: Stuttgart
Kontaktdaten:

Re: Sie finden den Weg in die Voli nicht

Beitrag von Haarmonster » Fr 19. Jan 2018, 15:08

Ahhh, das freut mich aber jetzt sehr, dass ich dir mit meiner spontanen Idee vielleicht doch noch helfen kann! :freu:

Benutzeravatar
Geierchen
Wohnt hier
Beiträge: 1069
Registriert: Mi 21. Sep 2016, 20:22
Schwarmgröße: 4
Wohnort: Braunschweig

Re: Sie finden den Weg in die Voli nicht

Beitrag von Geierchen » Fr 19. Jan 2018, 15:12

Ich freue mich auch, das Du mir helfen konntest. :)
Bild

In stillem Gedenken

Bibo 18.04.2016 Sina 23.04.2016 Balu 24.07.2016 Rocky 11.09.2016 Bella 16.12.2016

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste