ordentlicher Käfig

Benutzeravatar
Cosmic Teapot
Kennt sich schon aus
Beiträge: 64
Registriert: Do 31. Okt 2013, 19:52
Schwarmgröße: 4
Wohnort: Leuven, Belgien

Re: ordentlicher Käfig

Beitrag von Cosmic Teapot » Di 6. Mai 2014, 17:19

Hab auch immer den alten Käfig schon weggeräumt. Wenn dein Hahn freiwillig auf die Hand kommt, kannst du ihn ja übersetzen, sonst halt einfach alles Futter und viiieeel Überzeugungshirse im neuen Heim anbieten, dann sitzen sie bis zum Abend sicherlich drüben. ;)

Ich benutze übrigens die Näpfe auch für Futter, und meine Vögel kommen gut damit klar, zumindest für die normale Körnermischung. Keimfutter und anderes, worin sie gerne rumwühlen und lange drauf kauen, gibt's in flachen Tonschalen. Abends nicht mehr mit der Hand in den Käfig zu müssen wenn sie schon dösen ist halt echt praktisch. Aber da muss wohl jeder selbst sehen, was funktioniert. Habe hier schon oft gelesen, dass den Vögeln die Näpfe zu tief waren.
Ich weiß, dass ich nichts weiß.
- Sokrates

Benutzeravatar
loci
Fühlt sich wie zu Hause
Beiträge: 380
Registriert: Mo 18. Feb 2013, 15:00
Schwarmgröße: 4
Wohnort: Braunschweig

Re: ordentlicher Käfig

Beitrag von loci » Di 6. Mai 2014, 17:23

Soo, der dicke ist nich wirklich handzahm, er geht nur drauf wenn er runtergesegelt ist und ich ihm die Hand anbiete. Aber im Käfig erwarten dass er auf die Hand kommt.... Neeeeee :D also habe ich ihn so rübergesetzt. Seine Gattin fand erst den neuen Eingang nicht und sitzt nun auf dem Balkon und ist die Hirse am Eingang, der dicke frisst die Hirse im Käfig. Der neue Käfig wurde hoffentl gleich positiv abgespeichert. Mit lecker roter Kolbenhirse!
Paloma (private Abgabe, geb. 2006) * Barney (Tierheim, eingezogen: 2014) * Lori (Tierheim, eingezogen: 30.06.2014) * Piet alias Dick-Piep (Tierheim, eingezogen im Januar 2016)
Im Regenbogenland voll Hirse: Federchen (+ 23.01.2016)

Benutzeravatar
loci
Fühlt sich wie zu Hause
Beiträge: 380
Registriert: Mo 18. Feb 2013, 15:00
Schwarmgröße: 4
Wohnort: Braunschweig

Re: ordentlicher Käfig

Beitrag von loci » Mi 7. Mai 2014, 13:58

Also am 2. Tag kann ich berichten, dass es den kleinen dicken scheinbar sehr gefällt! Sie sind aktiver geworden, der Käfig ist insgesamt viel heller als der alte. Der alte war ja in antik und ich bin heilfroh, dass ich den Madeira nicht in antik genommen habe. Da häte ich sie auch gleich in eine Box stecken können bei der Strebendicke. Paloma genießt ihren Balkon und findet es total spannend, da raus zu gucken und alles beobachten zu können. Ich habe erstmal viele Baumwollseile für den Dicken gespannt, da ich noch keine passenden Äste habe, die alten sind ja jetzt zu kurz. Wie gut, dass ich vor kurzem erst neue gesammelt und zurecht geschnitten habe... :rolleyes: Mal sehen ob ich da so Eck-Stangen draus machen kann. Sind zum Teil recht schön und vom Mirabellen / Apfelbaum bei meinen Eltern.

Einzig die Seitentüren fehlen ihnen. Der dicke muss noch lernen dass er zur Öffnung vorne rein und raus muss, dass es über die Seite nicht mehr geht. Er kommt auch nicht durch das Dach oben, da er an den Seiten hochmüsste und das geht bei den Übergangsstreben nicht, da zu dick.

Was mich total nervt ist, dass hier hinterm Haus gerade die ganze Straße aufgerissen wird. Das scheppert durch die ganze Wohnung dass der Boden vibriert und die Fenster (neue gute Fenster, keine alten klapprigen!) wackeln und das sogar hörbar ist... Mit den Baumwollseilen ist es vllt etwas etwas dämpfend für die Wellis. Die sind ja doch empfindlich was so "Erdbeben" angeht, scheinen sich aber nicht dran zu stören.

Bild
Paloma (private Abgabe, geb. 2006) * Barney (Tierheim, eingezogen: 2014) * Lori (Tierheim, eingezogen: 30.06.2014) * Piet alias Dick-Piep (Tierheim, eingezogen im Januar 2016)
Im Regenbogenland voll Hirse: Federchen (+ 23.01.2016)

Benutzeravatar
loriline
Koordinatorin Tierschutz
Beiträge: 13337
Registriert: Sa 4. Sep 2010, 17:55
Schwarmgröße: 7
Wohnort: Duisburg

Re: ordentlicher Käfig

Beitrag von loriline » Mi 7. Mai 2014, 14:54

Das ist ja toll, dass das Umsetzen so gut geklappt hat. Also mein Pepe kommt ja auch nicht immer freiwillig aus der Voli, aber beim Saubermachen muss er halt raus und dann fange ich ihn auch. Inzwischen hat er das begriffen und wenn ich anfange die Sachen aus der Voli zu räumen geht er oft schon selber raus :beleidigt: :conf:
Warum das so "natürlich" sein soll, keinerlei Entschädigung zu bekommen, verstehe ich nicht, schließlich wurde ein fester Termin ausgemacht.Ich weiß nicht, wie es rechtlich ist, aber man könnte sowohl bei der Spedition wie auch beim Verkäufer die Sachlage schildern und eine Forderung vorbringen. :conf:
Also die rechtliche Seite kenne ich auch nicht, aber ich kann mir vorstellen, dass es wegen 24 Stunden Verzögerung keine Entschädigung gibt :weissnicht:
LG Hannelore und die Duisburger Zwitschergang :fly:
:pcgirl: VWFD-Hotline MO-FR 19-21 Uhr, SA/SO 14-16 Uhr 015905244471

Benutzeravatar
loci
Fühlt sich wie zu Hause
Beiträge: 380
Registriert: Mo 18. Feb 2013, 15:00
Schwarmgröße: 4
Wohnort: Braunschweig

Re: ordentlicher Käfig

Beitrag von loci » Mi 7. Mai 2014, 15:11

Ein Kollege meinte zu mir "Schick denen eine Rechnung für deinen nicht-bezahlten Urlaub, den du für die Anlieferung eingereicht hast". Ich hatte ja quasi 2 Tage Urlaub nehmen müssen und nur 1, wenns korrekt angekommen wäre. Das hätte er auch schonmal so gemacht. Stundenlohn mal die Zeit die man an dem Tag gearbeitet hätte, und das denen schicken. Mein Freund kennt nen paar Anwälte von der Uni und will mal nachfragen, ob die nicht einfach mal nen kleines Schreiben aufsetzen können.

bei mir war am Käfig auch eine Strebe hinten in der Wand verbogen die ich selbst wieder zurecht biegen musste, was blöd ist da ich nicht weiß ob die Beschichtung dann Mikrorisse bekommt. Wäre ja lustig wenn ich dann nochmal finanziell Rabatt bekomme, als Entschädigung. Nachher habe ich nen "kostenlosen" Madeira III hier stehen :D (Na, man wird doch wohl noch träumen dürfen!!) :D :angel: :angela:

Ich freu mich so riesig wenn ich die beiden dicken sehe, wie sie total entspannt im Käfig sich putzen und sich freuen.. Und so aktiv sind. Der dicke hat vorhin versucht an den Wassernapt zu kommen. Er könnte es schaffen, aber er traut sich manchmal noch nicht so richtig. Ich habe das Gefühl er muss sich noch an die Querverstrebung gewöhnen. Dann sieht er aber die Kolbenhirse in der Nähe zum Locken gestern, und schon ist das erstmal wichtiger... war ja klar, der kleine Gierschlund! :wolke7: :grinser: Dann kann der Durst ja nicht so riesig sein!
Paloma (private Abgabe, geb. 2006) * Barney (Tierheim, eingezogen: 2014) * Lori (Tierheim, eingezogen: 30.06.2014) * Piet alias Dick-Piep (Tierheim, eingezogen im Januar 2016)
Im Regenbogenland voll Hirse: Federchen (+ 23.01.2016)

mylow
Ganz neu hier
Beiträge: 1
Registriert: Fr 1. Apr 2016, 10:35

Re: ordentlicher Käfig

Beitrag von mylow » Fr 1. Apr 2016, 10:45

Hallo MC22,
ich weiß nicht, ob dir das jetzt noch was hilft, wenn ich dir einen Tipp gebe aber mir persönlich gefällt die Vogelkäfig Serie "Piano" sehr gut. Ich hatte zu erst einen Piano 6 und habe dann auf einen Piano 7 aufgestockt. In dem Käfig sind noch einige Plastikstangen etc. aber die kann man ja einfach durch Naturmaterialien ersetzen. Wie die Vorredner schon meinten, sollten die Breite mind. 80cm betragen, ich hoffe spontan hier einen Vergleich gefunden, kannst ihn dir ja mal anschauen: http://vogelkaefigkaufen.com/wellensittich-haltung/

LG

Gerhard
Ganz neu hier
Beiträge: 1
Registriert: Do 17. Mai 2018, 17:00

Re: ordentlicher Käfig

Beitrag von Gerhard » Fr 18. Mai 2018, 09:01

Ich bin durch Google auf euch gestoßen und habe mich etwas im Forum und gerade in dem Theard durchgelesen. Mein Grundanliegen ist, ich brauche ein Vogelkäfig für 2 Wellis.

Habe jetzt auch hier ein paar gute Käfige finden können, jedoch weiß ich da nie ob es auch für Wellensittiche geeignet ist oder nicht und ein Teil gibt es auch überhaupt nicht mehr. Also sind nicht mehr im Portfolio. Ich habe dort https://www.vogelkaefige.de/ an den zweiten Vogelkäfig gedacht.

Hat jemand von euch denn einen guten Parat den er mir Empfehlen kann, kaufe auch gerne gebrauchte.

Benutzeravatar
Alex
Lernt noch alles kennen
Beiträge: 18
Registriert: Mo 7. Mai 2018, 17:43
Schwarmgröße: 2

Re: ordentlicher Käfig

Beitrag von Alex » Fr 18. Mai 2018, 12:48

Hallo Gerhard,
https://www.zajac.de/Ollesch-Vogelk%c3% ... 8x475x79cm
Schau mal den,vllt ist er was für dich. Ich hab den für 2 Wellis, da ich leider keine Voliere stellen kann.
(hab ihn nicht von da, aber dafür mehr gezahlt
Die Bochumer, Oskar und Tiffy

Benutzeravatar
Geli01
Stammgast
Beiträge: 326
Registriert: Mo 21. Nov 2011, 13:39
Schwarmgröße: 8
Wohnort: Langenfeld (Rhld.)

Re: ordentlicher Käfig

Beitrag von Geli01 » Fr 18. Mai 2018, 14:59

Hallo Schaue doch mal dort rein der Käfig ist für 2 -4 Vögel genau richtig. :kiss:

https://www.parrotshop.de/vogel/kaefige ... tana-cages
Wir haben den Atlanta 3 der ist auch sehr gut mit der guten Avilon Beschichtung , und das Dach ist gerade , lässt sich super reinigen :passtgirl:
Bei uns sind sie allerdings mit 2 solcher Volis und den ganzen Tag Freiflug..... :loving:
Zuletzt geändert von Geli01 am Fr 18. Mai 2018, 15:12, insgesamt 2-mal geändert.
Mag alle Wellies die Nichtflieger und natürlich auch die Senioren !

Benutzeravatar
loriline
Koordinatorin Tierschutz
Beiträge: 13337
Registriert: Sa 4. Sep 2010, 17:55
Schwarmgröße: 7
Wohnort: Duisburg

Re: ordentlicher Käfig

Beitrag von loriline » Fr 18. Mai 2018, 15:08

Also meines Erachtens sind beide Käfige zu klein. Ein Käfig sollte das Mindestmaß für 2 Welli von 80 cm Breite nicht unterschreiten. Besser wäre noch 100 cm.
LG Hannelore und die Duisburger Zwitschergang :fly:
:pcgirl: VWFD-Hotline MO-FR 19-21 Uhr, SA/SO 14-16 Uhr 015905244471

Benutzeravatar
loci
Fühlt sich wie zu Hause
Beiträge: 380
Registriert: Mo 18. Feb 2013, 15:00
Schwarmgröße: 4
Wohnort: Braunschweig

Re: ordentlicher Käfig

Beitrag von loci » Fr 18. Mai 2018, 17:18

Ich habe den Madeira III, der auch nicht 1m breit ist (glaube 96 cm). Meine haben allerdings 24 h Freiflug, sprich, der Käfig ist nie zu. Wie sieht es denn bei dir mit Freiflug aus?

Ansonsten weis ich nicht welchen zweiten Käfig du meintest. Bei den Angeboten unten? Oder hast du noch auf Käfig geklickt in diesem Menü?
Paloma (private Abgabe, geb. 2006) * Barney (Tierheim, eingezogen: 2014) * Lori (Tierheim, eingezogen: 30.06.2014) * Piet alias Dick-Piep (Tierheim, eingezogen im Januar 2016)
Im Regenbogenland voll Hirse: Federchen (+ 23.01.2016)

Benutzeravatar
Steffi-Lotte
Koordinatorin Tierschutz
Beiträge: 23453
Registriert: Di 23. Mai 2006, 10:10
Schwarmgröße: 6
Wohnort: Bad Urach

Re: ordentlicher Käfig

Beitrag von Steffi-Lotte » Sa 19. Mai 2018, 08:42

Wenn Madeira, dann würde ich immer gleich die III nehmen, die hat doch eine schöne Größe. Die I finde ich zu klein. Die Frage nach dem Freiflug ist aber bei der Käfigwahl natürlich immer entscheidend. :wink:
Liebe Grüße von Steffi
mit Hugo, Lilly, Luna, Leo, Marie und Krümel

*Lerne den VWFD kennen*
*Du suchst einen Welli? Gib' doch einem Abgabetier ein neues Zuhause!*

Benutzeravatar
tazmania
Wohnt hier
Beiträge: 1074
Registriert: So 17. Mär 2013, 10:08
Schwarmgröße: 6

Re: ordentlicher Käfig

Beitrag von tazmania » Sa 19. Mai 2018, 12:54

Für mich müßte der Käfig folgende Kriterien erfüllen:

Je Vogel mindestens 50 cm² Grundfläche, der Käfig breiter als hoch. Gitterstäbe waagerecht, maximal 5-10mm Abstand voneinander. Die von Madeira galvanisieren das Gitter, diese sind also schwarz beschichtet, nicht in Gold oder Weiß, da es heißt, das sei schwer für das Vogelauge zu sehen.

Ansonsten: Eine Schale, die etwas hochgezogen ist, damit nicht alles bei einem Flügelschlag rausfliegt. Geht notfalls auch mit selbstgebastelten durchsichtigen Plexiglas. Äste möglichst aus Naturholzästen, evtl. Leiter oder ähnliches, um vom Boden leicht wieder nach oben zu kommen... Edelstahltöpfe...

Hoffe, das hilft ein wenig bei der Auswahl. :)
Mickey (*11.2012), Lilli (*06.2013), Tarzan (*2012), Trixie (*2013), Jady (*06.2014), Sonnenfeder (>2010)
ins Regenbogenland geflattert: Frankie (3,5), Rudi (6,5), Beauty (11), Toni (2,5), Sissi (5,5), Johnny (10), Billy (3,5), Jimmy (3,75), Benny (6,5), Sammy (alt), Sunny (1,5), Bobby (5), Schnieke, Thommy

Mira
Ist öfter hier
Beiträge: 38
Registriert: Di 24. Jun 2014, 10:42
Schwarmgröße: 7
Wohnort: Nürnberg

Re: ordentlicher Käfig

Beitrag von Mira » So 20. Mai 2018, 10:40

tazmania hat geschrieben:
Sa 19. Mai 2018, 12:54
Je Vogel mindestens 50 cm² Grundfläche
Das sind 5 cm mal 10 cm - das kann nicht stimmen!
Meinst du vielleicht je Vogel 2500 cm² - also 50 cm mal 50 cm?
Viele Grüße von Mira

Benutzeravatar
tazmania
Wohnt hier
Beiträge: 1074
Registriert: So 17. Mär 2013, 10:08
Schwarmgröße: 6

Re: ordentlicher Käfig

Beitrag von tazmania » So 20. Mai 2018, 18:33

öhm ja, also 50cm x 50cm = 1/2 Quadratmeter... sorry, für die falschen Zahlen...
Mickey (*11.2012), Lilli (*06.2013), Tarzan (*2012), Trixie (*2013), Jady (*06.2014), Sonnenfeder (>2010)
ins Regenbogenland geflattert: Frankie (3,5), Rudi (6,5), Beauty (11), Toni (2,5), Sissi (5,5), Johnny (10), Billy (3,5), Jimmy (3,75), Benny (6,5), Sammy (alt), Sunny (1,5), Bobby (5), Schnieke, Thommy

Benutzeravatar
Wellibert Till
Richtet sich häuslich ein
Beiträge: 598
Registriert: So 13. Nov 2011, 10:36
Schwarmgröße: 26
Wohnort: zu Hause

Re: ordentlicher Käfig

Beitrag von Wellibert Till » Mo 21. Mai 2018, 11:23

tazmania hat geschrieben:
So 20. Mai 2018, 18:33
öhm ja, also 50cm x 50cm = 1/2 Quadratmeter... sorry, für die falschen Zahlen...
:streber: 0,5 m x 0,5 m = 0,25 m², also 1/4 m²
:winke2:
Es grüßen auch die Herzensbrecher Herbert, Frieda, Konrad, Fritz, Hilde, Hans im Glück, Adele, Lisbeth, Kurt, Berta, Käthe, Walter, Ludwig, Karl, Heinz, Isolde, Trine, Witwe Klara Krümel, Luise, Oskar, Waltraud, Franz, Alfons, Renate, Theo und Dora

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste