ordentlicher Käfig

Cockatiels
Fühlt sich wie zu Hause
Beiträge: 445
Registriert: Do 18. Nov 2010, 22:04

Re: ordentlicher Käfig

Beitrag von Cockatiels » Mi 9. Apr 2014, 16:34

Tierärzte untersuchen die Gitterstäbe aber auch nicht auf Giftigkeit, oder? ;)

Ich will deinem TA ja nicht zu nahe treten, aber ich bezweifel, dass vk TA die Volieren- oder Käfigherstellerfirmen namentlich kennen und dann auch noch wissen, welche von denen ungiftige Beschichtungen verwenden. Zu mir sagte z.B. mal ein vk TA, dass Wellis keine Äpfel essen, weil diese nicht Australien wachsen und die Vögel sie somit nicht kennen. Das nur als Beispiel, wie man Aussagen von vk TA werten kann/muss. ;) Ein vk TA deckt eben nicht alle Bereiche ab, die die Vogelhaltung betreffen.

Wie dem auch sei .... nicht jeder Vogel bekommt eine Zinkvergiftung, wenn er in einem verzinkten Käfig lebt. Klettert der Vogel nicht an den Gitterstäben (was sehr unwahrscheinlich ist) ist die Gefahr einer schleichenden Vergiftung natürlich geringer als wenn der Vogel Zinknasen vom Gitter abknabbert und verschluckt. Aber um der Gefahr aus dem Weg zu gehen sollte man natürlich auf Zink im Vogelheim verzichten.

Zinkvergiftungen sind ja auch nicht immer auf die Gitterstäbe zurückzuführen, wie ettliche Beispiele hier im Forum zeigen. Oft bleibt die Zinkquelle unerkannt.

Für die Datenbank unseres Nymphensittichforums habe ich einen Beitrag über verzinktes Gitter verfasst. Ich hoffe, es ist in Ordnung, wenn ich hier den Link setze? http://www.nymphensittich-datenbank.com ... ierendraht

Benutzeravatar
loci
Fühlt sich wie zu Hause
Beiträge: 380
Registriert: Mo 18. Feb 2013, 15:00
Schwarmgröße: 4
Wohnort: Braunschweig

Re: ordentlicher Käfig

Beitrag von loci » Mi 9. Apr 2014, 16:50

Daher schrieb ich ja - mein Hahn klettert unheimlich viel am Gitter - ist aber putzmunter. Das ist bei meiner Freundin auch so. Irgendwelche Zinknasen od Nasen generell hat der auch gar nicht, bei sowas find ich die Qualität eh schon komisch. Wasche den immer mit nem Mikrofasertuch ab, das wär mir aufgefallen. Anhand der Blutergebnisse denke ich, dass ich ne Zinkvergiftung ausschließen kann. Meine vkTA meinte dass viele Vögel auch bei ihr dran sterben, da die Diagnose od Therapie wohl zu spät dann angefangen wird, Halter kommen ja wohl erst in letzter Sekunde. Das soll wohl recht krass sein. Und die Symptome hat mein Hahn nicht, sie leben seit 6 Jahren im Käfig. Wenn ich mir einen neuen Käfig hole wollte ich eh einen Montana kaufen, wird so oft empfohlen. Frage ist halt, wer mir da die Sicherheit gibt. Wie du schriebst kann der Hersteller viel erzählen und ich habe das so verstanden, dass wenn ich ein TÜV zertifikat von meinem Käfig habe, ist das auch nicht aussagekräftig genug. Schwieriges Thema.

Kleiner Nachtrag: bei einem Neukauf würde ich wohl auch den auf deiner Seite empfehlen. Außerdem unterstütze ich eher kleine Firmen statt Amazon, da ist der Service auch persönlicher. Da beim Eingangscheck wg den Vorfällen aber auch nach Zink getestet wurde, ist meiner denke ich i.O.. Allerdings wird man denke ich von Amazon nicht informiert wenn in der Produktion was geändert wird, und das ist der Knackpunkt - und meiner sieht zB ein klein wenig anders aus als der Birdie vom Gestell. Wenn man zum TÜV zertifikat bei deinem noch zusätzlich den Befund der thh (die hier um die Ecke ist und ich den Ausstellenden theoretisch befragen könnte) bekommt, würde ich beim Neukauf auch zu deinem tendieren. Denn ich weiß nicht ib die die TÜV Zertifikate noch mit rausgeben, wenn sich die Beschichtung auch geändert hat - wer weiß. Bei speziellen Vogelläden ist evtl die Wahrscheinlichkeit geringer, dass die pfuschen, da sie auf mehr Kunden angewiesen sind als die Riesen. Aber interessantes Thema.
Paloma (private Abgabe, geb. 2006) * Barney (Tierheim, eingezogen: 2014) * Lori (Tierheim, eingezogen: 30.06.2014) * Piet alias Dick-Piep (Tierheim, eingezogen im Januar 2016)
Im Regenbogenland voll Hirse: Federchen (+ 23.01.2016)

SARAH

Re: ordentlicher Käfig

Beitrag von SARAH » Mi 9. Apr 2014, 18:16

Ganz ehrlich? Ich glaube nicht, dass die Beschichtung -trotz der Beteuerung des Herstellers zink- und/oder schwermetallfrei ist. Gerade diese silbernen Partikel deuten darauf hin, dass sich Metall darin befindet. Vergleiche bei Gelegenheit mal die Beschichtung von Montana-Volieren mit denen anderer Hersteller. Da wirst du schnell den Unterschied sehen, denn bei den Montanas glitzert die Kunststoff-Pulverbeschichtung nicht silbrig.

Wurde deiner Voliere ein TÜV-Zertifikat beigefügt? Behaupten, dass die Voliere tüv-geprüft sei kann man schnell .... ;) Mit den Schlagworten "ungiftig" oder "TÜV geprüft" lässt sich gut verdienen. Fragt man den Hersteller jedoch nach entsprechenden Beweis-Belegen bekommt man keine Antwort.

Die Tierärztliche Hochschule Hannover hat die Ungiftigkeit der pulverbeschichteten Volieren des Vogelladens bestätigt.
Die Montana Käfige reizen mich auch schon sehr lange. Was mich dran stört ist der Preis, der ist ja Horror! :eek: Gut dache ich mir, musste halt ne Weile sparen...
Was ich aber erst vorhin gelesen habe ist, dass der genau wie andere Käfige nach einiger Zeit rostet. Das ist doch irgendwie Blödsinn!
Hat deiner auch gerostet? Wie lange hast du ihn schon?

Mein Edelstahlkäfig rostet an den Türen... Frag ich mich natürlich auch warum es dann wohl Edelstahl sein soll. :conf:

Benutzeravatar
loci
Fühlt sich wie zu Hause
Beiträge: 380
Registriert: Mo 18. Feb 2013, 15:00
Schwarmgröße: 4
Wohnort: Braunschweig

Re: ordentlicher Käfig

Beitrag von loci » Mi 9. Apr 2014, 18:27

Ich habe das in der Tat auch schonmal gelesen, dass das bei einem passiert ist. Vllt ist das bei den Montanacages unter dem Lack gar kein Edelstahl? Rostet tut Edelstahl nicht, wurde mir auch mal im Baumarkt gesagt. Mein Welliwassernapf ist ja auch aus Edelstahl. Bei einem Käfig des Preises darf der natürlih nicht rosten. Das würde mich in der Tat auch gerade davon abhalten den zu kaufen. Meiner rostet zum Glück nicht. Den aus dem Vogelladen in exakt meiner Größe hätte ich dann gekauft, soll ja gut sein laut C und preislich echt günstig.
Paloma (private Abgabe, geb. 2006) * Barney (Tierheim, eingezogen: 2014) * Lori (Tierheim, eingezogen: 30.06.2014) * Piet alias Dick-Piep (Tierheim, eingezogen im Januar 2016)
Im Regenbogenland voll Hirse: Federchen (+ 23.01.2016)

Benutzeravatar
Lucky Mona
Wohnt hier
Beiträge: 1583
Registriert: Mo 24. Jun 2013, 16:44
Schwarmgröße: 44

Re: ordentlicher Käfig

Beitrag von Lucky Mona » Mi 9. Apr 2014, 18:42

Hmmm eigentlich dachte ich auch immer, dass Edelstahl gar nicht rosten kann!? :weissnicht:
Bisher konnte ich auch nicht mal im Ansatz welchen finden.
:fly: :fly:

Benutzeravatar
Lumy
Wohnt hier
Beiträge: 1133
Registriert: Mo 3. Feb 2014, 15:09
Schwarmgröße: 8
Wohnort: Nürnberg

Re: ordentlicher Käfig

Beitrag von Lumy » Mi 9. Apr 2014, 19:32

Edelstahl rostet definitiv nicht. :passtgirl: Ich weiß nicht aus was der Käfig dann ist.
Ich habe auch eine Edelstahlvoliere. Habe mich vor dem Kauf sehr viel informiert. Mir wurde gesagt, dass man auch bei den Montana Käfigen nicht ganz sicher sein kann, gerade wenn sie dann älter werden. Da das Gütesiegel auch nicht aus Deutschland kommt, kann man auch nicht nachfragen, auf was der Käfig alles getestet wurde. Ich weiß, dass sehr viele Leute Montana Käfige haben. Hatte ich vorher auch. Ich denke auch, dass der in seiner Preisklasse wohl auch der Beste ist. Bei Edelstahl wird es schon deutlich teurer.
Elke und die Mäusekinder: Luis, Kimba, Maja, Sally, Blümchen Mimo, Mäxchen, Biene
Samy + 22.9.2016, Lilly + 30.1.2016, Jelly + 30.10.2015, Finchen + 30.5.2015, meine Herzchen ihr fehlt so sehr

SARAH

Re: ordentlicher Käfig

Beitrag von SARAH » Mi 9. Apr 2014, 20:34

Aus was der Käfig nun wirklich ist frage ich mich ja auch. Was ich auch so dumm fand, war damals, als ich ein Spielparadies für Wellis bauen wollte, habe ich aus dem Baumarkt Edelstahl-Stangen gekauft. Stand Edelstahl drauf und habe extra einen "Fachmann" gefragt. Nach ein paar duschen, was kam? Ja genau, Rost! So viel zum Thema Edelstahl. Was lernen wir? Edelstahl rostet doch! :ironie:

Cockatiels
Fühlt sich wie zu Hause
Beiträge: 445
Registriert: Do 18. Nov 2010, 22:04

Re: ordentlicher Käfig

Beitrag von Cockatiels » Mi 9. Apr 2014, 21:06

Edelstahl bitte nicht mit Rostfreiem Stahl verwechseln. ;)

Edelstahl kann durchaus rosten.

Als Edelstahl bezeichnet man legierte oder unlegierte Stähle mit besonderem Reinheitsgrad. Auch als V2A und V4A bekannt.

Es können Schäden auf der Edelstahloberfläche entstehen, die dann zur Korrosion des Materiales führen und es entsteht Rost. An der Oberfläche des Edelstahles befindet sich eine sehr dünne Schicht. Wird diese zerstört, entsteht Rost. In feuchten Umgebungen ist die Gefahr für eine Korrosion bedeutend größer. Deswegen soll man die Vögel in den Montana-Volieren ja auch nicht duschen.

Rostfreier Stahl besitzt einen hohen Chromanteil, wodurch sich eine schützende Schicht an der Oberfläche bildet. Er rostet deswegen nicht.

Benutzeravatar
Lumy
Wohnt hier
Beiträge: 1133
Registriert: Mo 3. Feb 2014, 15:09
Schwarmgröße: 8
Wohnort: Nürnberg

Re: ordentlicher Käfig

Beitrag von Lumy » Do 10. Apr 2014, 06:51

Natürlich soll man die Vögel in einem Montana-Käfig nicht duschen. Montana-Käfige bestehen auch nicht aus Edelstahl. Also ich bleibe dabei, dass Edelstahl nicht rostet. Unsere Edelstahlnäpfe, besonders der Wassernapf müsste ja schon komplett durchgerostet sein, wenn das so wäre. Auch gibt es im Fachhandel Nägel und Schrauben aus Edelstahl für den Außenbereich, da sie rostfrei sind.
Elke und die Mäusekinder: Luis, Kimba, Maja, Sally, Blümchen Mimo, Mäxchen, Biene
Samy + 22.9.2016, Lilly + 30.1.2016, Jelly + 30.10.2015, Finchen + 30.5.2015, meine Herzchen ihr fehlt so sehr

Cockatiels
Fühlt sich wie zu Hause
Beiträge: 445
Registriert: Do 18. Nov 2010, 22:04

Re: ordentlicher Käfig

Beitrag von Cockatiels » Do 10. Apr 2014, 09:11

Ich hab Herrn Wagner jetzt angeschrieben und gefragt, was sich unter der Avilon-Beschichtung befindet. Ob Edelstahl oder anderes Metall.

Meine Ausführungen zum Edelstahl und rostfreien Stahl von gestern habe ich mir nicht ausgedacht, Lumy. ;) Wenn dein Edelstahl nicht rostet, dann weil die oberste Schicht noch nicht defekt ist. Die Nägel und Schrauben für den Außenbereich werden aus rostfreiem Stahl sein, nicht aus Edelstahl. Vielleicht sich einfach mal im Internet zu den Unterschieden informieren?

SARAH

Re: ordentlicher Käfig

Beitrag von SARAH » Do 10. Apr 2014, 18:58

Montana-Volieren ja auch nicht duschen.
Danke, dann weiß ich, dass ich so ein überteuertes Ding nicht nehmen werde. :angel:
Natürlich soll man die Vögel in einem Montana-Käfig nicht duschen. Montana-Käfige bestehen auch nicht aus Edelstahl. Also ich bleibe dabei, dass Edelstahl nicht rostet. Unsere Edelstahlnäpfe, besonders der Wassernapf müsste ja schon komplett durchgerostet sein, wenn das so wäre. Auch gibt es im Fachhandel Nägel und Schrauben aus Edelstahl für den Außenbereich, da sie rostfrei sind.
Da hab ich mich wohl auch getäuscht. Also ist Edelstahl kein Edelstahl. Hatte mich bevor ich meinen Käfig und das Spielzeug bauen wollte extra im Inet erkundigt, da stand das so drin. :pc:

SARAH

Re: ordentlicher Käfig

Beitrag von SARAH » Do 10. Apr 2014, 19:05

Mal aus einem anderen Forum abkopiert:

"Auf Edelstahl entsteht kein Rost, vielleicht eine Art Flugrost, wenn das Teil an einem rostigen und nassen Teil längere Zeit, paar Monate gelegen hat. Aber das läßt sich dann abreiben. Einfache Vorstellung. Viele gute Kochtöpfe und andere Küchenhelfer sind aus Edelstahl. Es ist ja in der Küche nicht so, daß jedes Teil sofort nach Gebrauch gereinigt, bzw. gespült wird, es vergeht meisten etwas Zeit, bis man Abwasch macht, oder falls es in die Spülmaschine kommt, ehe man die Maschine laufen läßt. Ist da schon mal Rost gesehen worden, auch wenn mal ein paar Tage vergangen sind. Ich meine Rost von alleine, nicht, falls ein rostanfälliges Teil in einer Schüssel gelegen hat? Nur bitte es so sehen, nicht jedes helle Weißmetall ist Edelstahl, es gibt Aluminium, Eisen (was schnell rostet, Pfannen z.B.) und sonstige Metalle, aus denen auch Küchen- oder Kochgeschirr hergestellt wird. Die können natürlich rosten. Aber mit Edelstahltöpfen etc. entgeht man diesem Problem."

SARAH

Re: ordentlicher Käfig

Beitrag von SARAH » Do 10. Apr 2014, 19:43

Neuer Beitrag aus einem Forum:

"Edelstahl kann rosten. Dies kann durch Fremdstoffe, z.B. Flugrost, oder durch mechanische Einwirkung, z.B. Kratzer auf Oberflächen, hervorgerufen werden. Edelstahl passiviert sich zwar auf natürliche Weise immer wieder neu, aber nur dann, wenn die Oberfläche mit Sauerstoff reagieren kann (Passivschicht wird durch Chromoxid gebildet). Bei einer beschädigten Passivschicht, die durch Verunreinigungen von der Umgebungsluft abgeschirmt ist, kann sich keine neue Passivschicht bilden. Aber ich schweife ab... Bei der Kette stellt Wasser keine Gefährdung da. Du wirst sie ja vermutlich auch ab und an reinigen und nicht mit Grünspann am Hals rumlaufen. :)"
Also ich bleibe dabei, dass Edelstahl nicht rostet.
@Lumy: Wir sind doof. :gimme5:
Zuletzt geändert von SARAH am Do 10. Apr 2014, 19:45, insgesamt 1-mal geändert.

nature

Re: ordentlicher Käfig

Beitrag von nature » Do 10. Apr 2014, 19:45

Vielleicht hilft Tante Wiki den Zweiflern weiter:

http://de.wikipedia.org/wiki/Edelstahl

Edelstahl ist nicht automatisch rostfrei und rostfreier Stahl ist nicht zwangsläufig ein Edelstahl.
Klingt fast philosophisch :angel:

SARAH

Re: ordentlicher Käfig

Beitrag von SARAH » Do 10. Apr 2014, 19:47

@Nature:

Ich zweifle nicht mehr daran, dass Edelstahl rosten kann, ich verzweifle eher daran, dass ich einen Käfig haben will und auch Spielsachen die nicht rosten. Abduschen ist ja nun mal bequemer. :angel:

Benutzeravatar
Lumy
Wohnt hier
Beiträge: 1133
Registriert: Mo 3. Feb 2014, 15:09
Schwarmgröße: 8
Wohnort: Nürnberg

Re: ordentlicher Käfig

Beitrag von Lumy » Do 10. Apr 2014, 19:58

Ich hab jetzt auch mal gegooglet. Hab ziemlich widersprüchliche Angaben zu Edelstahl und Rost gefunden. :panik3: Ist aber auch kompliziert. Auf jeden Fall kann ein Vogel von Edelstahl keine Vergiftungen bekommen.
Elke und die Mäusekinder: Luis, Kimba, Maja, Sally, Blümchen Mimo, Mäxchen, Biene
Samy + 22.9.2016, Lilly + 30.1.2016, Jelly + 30.10.2015, Finchen + 30.5.2015, meine Herzchen ihr fehlt so sehr

SARAH

Re: ordentlicher Käfig

Beitrag von SARAH » Do 10. Apr 2014, 20:26

Auf jeden Fall kann ein Vogel von Edelstahl keine Vergiftungen bekommen.
Sicher? Wenn´s nur die Optik ist, stört´s mich nicht. :kniefall:

Cockatiels
Fühlt sich wie zu Hause
Beiträge: 445
Registriert: Do 18. Nov 2010, 22:04

Re: ordentlicher Käfig

Beitrag von Cockatiels » Do 10. Apr 2014, 20:45

Der Rost, der sich auf Edelstahl bildet :grinser: ist Rotrost und nicht gefährlich für die Vögel. Weißrost hingegen ist toxisch, der bildet sich bei Zink.

Der Parrot-Shop hat auf meine Frage aus welchem Metall die Montana-Volieren sind geantwortet:
Es handelt sich um eine schwermetallfreie Voliere aus Stahl mit der bewährten Avilon Pulverbeschichtung.
Leider wurde nicht geschrieben, welcher Stahl gemeint ist. ;)

SARAH

Re: ordentlicher Käfig

Beitrag von SARAH » Do 10. Apr 2014, 23:17

Der Rost, der sich auf Edelstahl bildet :grinser: ist Rotrost und nicht gefährlich für die Vögel.
DANKE, da bin ich mehr als erleichtert! :kniefall:

Es gibt viel Blödsinn für Tiere die es zu kaufen gibt (Spiegel usw,), da war ich mir nicht sicher, ob man darauf achtet, dass die käfige unschädlich sind. :rolleyes:
Es gibt ja z.B. auch solche lackierten Käfige. Bei manchen ist der Lack, so jedenfalls, habe ich es gelesen/gehört auch nicht gerade ungesund... So viel zum Thema, es wird viel Blödsinn hergestellt...

Warum kennst du dich mit Metallen so aus, wenn ich das fragen darf?
Ich muss ehrlich sein, so etwas weiß ich z.B. nicht und scheine auch nicht die Einzige zu sein, die das nicht weiß. :angel: Machst du beruflich was mit Metallen?

SARAH

Re: ordentlicher Käfig

Beitrag von SARAH » Do 10. Apr 2014, 23:38

Bitte mal rein schauen! Ist sehr informativ, wie ich finde!

XXX

----------------------------
EDIT:
Text editiert nach Forenregel §2.8.
Link zur Homepage entfernt, da das Urheberrecht vermutlich nicht bei dem User liegt (WDR Text). Eure Modis

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast