Wellis aus eigenem "Vogelzimmer" an Käfig gewöhnen ?

Antworten
Benutzeravatar
Tigerdanni
Kennt sich schon aus
Beiträge: 92
Registriert: Di 20. Dez 2011, 07:55
Schwarmgröße: 2

Wellis aus eigenem "Vogelzimmer" an Käfig gewöhnen ?

Beitrag von Tigerdanni » Fr 28. Mär 2014, 07:38

Hallo Ihr Lieben,

wir tastens uns mal so vorsichtig an den Gedanken eines erneuten Aufstockungsversuchs heran. :rolleyes:

Eventuell würden wir zwei Wellis hier aus dem Vermittlungsforum aufnehmen, aber die Süßen haben bisher zusammen mit ihren gefiederten Freunden in einem Vogelzimmer ohne Käfige gelebt.

Nun leben unsere Wellis ja bei uns im Wohnzimmer und ihr Mittelpunkt ist da schon ihr Käfig, in dem sie auch Nachts schlafen sollten. Natürlich ist 24/7 Freiflug möglich, aber dennoch sind sie eben in der Regel in oder um den Käfig unterwegs. Gelegentlich wird dieser auch mal geschlossen, nämlich zB zum Lüften oder wenn die Piepmätze mal raus dürfen an die frische Luft.

Was meint Ihr, wie sich zwei Wellis verhalten würden, die bisher nicht in einem Käfig gelebt haben ? Würden die beiden eher das ganze Wohnzimmer in Besitz nehmen oder sich an den anderen beiden orientieren ? Meine Bedenken sind, dass sie (da sie kein Käfigleben kennen) nachts irgendwo auf dem Schrank oder einer Lampe schlafen und auch tagsüber nicht reinzulocken sind.

Ich habe keine Ahnung, ob wir zwei so verschiedene Lebensweisen zusammenkriegen würden. Wie denkt Ihr darüber ? :hm:
Viele Grüße
Danni

mit den pfälzer Rackern Herrn Bubi, Peanut und Signore Eppo .

(Für immer dabei sind hinterm Regenbogen 7 kleine gefiederte Freunde, die wir sehr vermissen und nie vergessen werden)

Benutzeravatar
Attila
Gehört zum Inventar
Beiträge: 4774
Registriert: Mo 29. Mär 2010, 13:48
Schwarmgröße: 4
Wohnort: neben dem Storchenturm

Re: Wellis aus eigenem "Vogelzimmer" an Käfig gewöhnen ?

Beitrag von Attila » Fr 28. Mär 2014, 08:04

Hallo,

wenn deine beiden nachts im Käfig schlafen und auch nur im Käfig gefüttert wird, denke ich, ist die Chance gut, daß sich die Neuen das so von den Alten abgucken. Wichtig ist ja, daß die Vögel den Käfig nicht als Knast erleben. Vögel, die wissen, daß der Käfig meistens offen ist und daß im Käfig das Futter wartet, gehen auch entspannter in den Käfig rein. :conf: :wink:
Viele Grüße von Wibke mit der Handicap-WG: den FußgängerInnen Penny, Bijou, Mogli und Florestan.
Freie Schaukel gesucht! Klick mich!

Cockatiels
Fühlt sich wie zu Hause
Beiträge: 445
Registriert: Do 18. Nov 2010, 22:04

Re: Wellis aus eigenem "Vogelzimmer" an Käfig gewöhnen ?

Beitrag von Cockatiels » Fr 28. Mär 2014, 09:27

:conf: Es kommt sicherlich auch auf die Größe des Käfigs an. Welchen hast du?

Wir haben vor 2,5 Jahren Sayuri aus Außenvolierenhaltung aufgenommen. Sie kam mit der Voliere von Anfang an gut zurecht, orientierte sich ganz an den Altvögeln. Neulich war sie in der Seniorenresidenz (Piano 6) zum Frühstücken. Ich musste schnell raus auf die Terrasse (Wildvögel vor Katze retten!) und schloß den Piano 6 für kurze Zeit. Obwohl sie seit 2,5 Jahren keine Probleme in der geschlossenen Voliere hat reagierte sie panisch im kleineren geschlossenen Käfig, der ihr auch schon seit gut einem Jahr bekannt ist.

Ob die Neuen sich das Verhalten von den Alten abgucken und zum Futtern und Schlafen in den Käfig gehen bleibt abzuwarten. Der Schuß kann auch nach hinten losgehen und du hast letzendlich 4 Wellis, die dauerhaft draußen bleiben und dich so angucken: :baeh:

Falls das so ist, habe ich eine große Bitte an dich: Vielfach wird dazu geraten, nur im Käfig/Voliere Futter anzubieten. So nach dem Motto "Der Hunger treibt die Vögel schon rein." Ich finde diesen Tipp nicht gut. Aufgrund des schnellen Stoffwechsels leiden die Vögel schnell an Hunger und mit leerem Magen lässt sichs schlecht denken. Demzufolge finden sie den Eingang zum Käfig erstrecht nicht. Biete ein wenig Futter und Wasser auch draußen an, nach Möglichkeit in der Nähe der Käfigtür.

Benutzeravatar
Tigerdanni
Kennt sich schon aus
Beiträge: 92
Registriert: Di 20. Dez 2011, 07:55
Schwarmgröße: 2

Re: Wellis aus eigenem "Vogelzimmer" an Käfig gewöhnen ?

Beitrag von Tigerdanni » Fr 28. Mär 2014, 09:36

Hmmmmm... :hm:

Wir haben von Montana das Modell San Remo, bei dem beide Dachhälften und auch die "Terrasse" vorne immer aufgeklappt sind. Somit ist der Eingang nicht nur durch ein kleines Türchen möglich, sondern drängt sich förmlich auf. ;)

Futter gibt es bei uns hauptsächlich im Käfig, aber auf dem Spielplatz, den wir seit ca. 6 Monaten haben, ist auch immer Hirse, ein Mineralienstein und sonst was zum Knabbern, außerdem Körner oder Gräser in der Kokosnuss. Wasser gibt es aber nur im Käfig.

Das mit der Außenvoliere kam mir noch gar nicht in den Sinn, denn Matilda kam ja auch aus einer solchen ! Bei ihr gab es gar keine Probleme mit der Gewöhnung an den Käfig - unsere beiden haben ihn immer schon als sicheren Ort betrachtet, wo man sich reinretten muss wenn die bösen Federlosen mal wieder mit dem Staubsauger draußen rumrennen oder sonstwas gefährlich ist. :D
Viele Grüße
Danni

mit den pfälzer Rackern Herrn Bubi, Peanut und Signore Eppo .

(Für immer dabei sind hinterm Regenbogen 7 kleine gefiederte Freunde, die wir sehr vermissen und nie vergessen werden)

Benutzeravatar
Bienchen1402
Kennt sich schon aus
Beiträge: 78
Registriert: Mi 5. Feb 2014, 14:46
Schwarmgröße: 5
Wohnort: Nähe Braunschweig

Re: Wellis aus eigenem "Vogelzimmer" an Käfig gewöhnen ?

Beitrag von Bienchen1402 » Fr 28. Mär 2014, 11:13

Hallo,

mein Süßen kommen auch ursprünglich aus der Außenvoliere (was ich jetzt mal "gleichsetzen" würde mit dem Vogelzimmer ohne Käfige) und haben sich schnell an den Käfig mit ganztags Freiflug gewöhnt.
Zum Dösen oder auch mal nur zum Grit verputzen und beim Staubsaugen wird immer der Käfig aufgesucht (und dann natürlich wild auf den Staubsauger geschimpft) :nudelholz:

Ich habe zwar noch keinen Schwarm, aber ich würde auch vermuten, dass die neuen Plüschis sich an den Alten orientieren werden und sich an den neuen Schlafplatz gewöhnen (war bisher irgendwie immer so).

Wir werden auch bald aufstocken :freu: und ich bin schon gespannt auf das muntere Treiben mit lustigen Schredder-Hennen ;)

Dir Viel Spaß mit den neuen Plüschbällen.. berichte mal bitte :winke2:
Viele Grüße von Cookie, Sammy, Gismo, Maja-Wölkchen, Zoe und ihren zwei Federlosen
...im Regenbogenland: Toni, Flöckchen, Rudi, Kiwi und Kröte

Benutzeravatar
HSNB
Regionalleiterin / Moderatorin
Beiträge: 5985
Registriert: Mo 7. Mai 2012, 17:37
Schwarmgröße: 10
Wohnort: in der Nähe von Leipzig

Re: Wellis aus eigenem "Vogelzimmer" an Käfig gewöhnen ?

Beitrag von HSNB » Fr 28. Mär 2014, 12:30

Als meine damaligen 6 Piepser noch nicht in der Außenvoliere gewohnt haben, saßen die oft zu meiner Verwunderung in ihrem Käfig.
Dabei war die Tür offen und auch Spielplätze standen zur Verfügung.

In der Außenvoliere muss ich meine Herrschaften teilweise abends auch bitten, das Schutzhaus endlich mal aufzusuchen.
Jeden Abend wird kontrolliert, ob sich auch alle ins Haus bequemt haben und wenn nicht, dann gibt es eine Aufforderung. :D

Es gibt Zeiten, da funktioniert dies wunderbar und alle gehen selbständig ins Haus und dann wieder sitzen einer, mehrere
oder sogar fast die Hälfte noch draußen. gggrrrrr :mad:

Im Sommer ist das ja nicht so schlimm, aber im Winter bin ich dagegen. :beleidigt:

Ich denke, die beiden werden sich an den Alteingessenen orientieren. Sollten sie erst doch noch draußen bleiben, gibt es eine Aufforderung
deinerseits und schon bald wird das funktionieren. :genau:
Haike und die gefiederte Crew - Herr Kitty, Herr Fee, Kiki, Yoshi, Oli, Tweety, Happy, Bluebell, Mausi und Momo

Benutzeravatar
Tigerdanni
Kennt sich schon aus
Beiträge: 92
Registriert: Di 20. Dez 2011, 07:55
Schwarmgröße: 2

Re: Wellis aus eigenem "Vogelzimmer" an Käfig gewöhnen ?

Beitrag von Tigerdanni » Mo 31. Mär 2014, 14:00

Okay, das klingt ja alles in allem nach einer fairen Chance ;)

Dann muss sich nur noch mein Mann dazu durchringen, sein OK für die Aufnahme zu geben. Er hat sich Bedenkzeit erbeten. Ich hoffe das Beste.

Danke Euch für die Meinungen ! :jippieh:
Viele Grüße
Danni

mit den pfälzer Rackern Herrn Bubi, Peanut und Signore Eppo .

(Für immer dabei sind hinterm Regenbogen 7 kleine gefiederte Freunde, die wir sehr vermissen und nie vergessen werden)

Benutzeravatar
Tigerdanni
Kennt sich schon aus
Beiträge: 92
Registriert: Di 20. Dez 2011, 07:55
Schwarmgröße: 2

Re: Wellis aus eigenem "Vogelzimmer" an Käfig gewöhnen ?

Beitrag von Tigerdanni » Di 15. Apr 2014, 08:53

Soooo, wir wagen es: Ein neuer Versuch zur Vergrößerung unseres "Mini-Schwarms" steht an :freu:

Am Freitag holen wir Hermine&Peanut zu uns und bitte bitte bitte drückt uns die Daumen, dass der Umzug und die Umgewöhnung keinen Mega-Schub auslösen. :panik: :panik3:

Ich bin sehr gespannt, wie unsere zwei auf den Zuwachs reagieren werden.....
Viele Grüße
Danni

mit den pfälzer Rackern Herrn Bubi, Peanut und Signore Eppo .

(Für immer dabei sind hinterm Regenbogen 7 kleine gefiederte Freunde, die wir sehr vermissen und nie vergessen werden)

Benutzeravatar
Lami
Richtet sich häuslich ein
Beiträge: 622
Registriert: Di 13. Dez 2011, 10:52
Schwarmgröße: 14
Wohnort: Magstadt

Re: Wellis aus eigenem "Vogelzimmer" an Käfig gewöhnen ?

Beitrag von Lami » Di 15. Apr 2014, 09:25

Schön, dass ihr Zuwachs bekommt :super:
Und auch wenns eh schon entschieden is: als ich Tom und Jerry aufgenommen hab, hat mir die Vorbesitzerin auch noch gesagt, dass die beiden bei ihr immer draußen geschlafen haben und nur tagsüber kurz im Käfig waren zum futtern. Das wär bei mir echt ungünstig gewesen, weil ich nachts immer den Käfig zu mache und morgens vor dem Aufmachen auch erstmal noch durchlüfte. Die beiden sind aber anstandslos gleich am ersten Abend draußen mit den anderen im Käfig schlafen gegangen. Als ich da die Bilder der Vorbesitzerin geschickt hab, konnt sies erst garnich glauben :D
Liebe Grüße von Pia mit Greta, Kaspar, Frau Grün, Charlie, Rocky, Jerry, Rosalie, Nicky, Manni, Minni, Naruto, Paulchen, Tarzan, Oskar und auf 4 Pfoten Connor :wink:

Immer im Herzen dabei, Henry, Maja, Sammy, Sonne Sunny, Kira, Tom und alle Flauschis davor

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste