Xanthom beim 12 Jähriger Wellensittich-dame

Antworten
WelliDaysie

Xanthom beim 12 Jähriger Wellensittich-dame

Beitrag von WelliDaysie » Fr 2. Nov 2018, 16:50

Hallo ihr Lieben,
Ich bin im Moment leider total verzweifelt. Mein 12 Jahre alter Wellensittich, Daysie, leidet seit ungefähr 1-2 Jahren an einem Xanthom. Als es sichtbar wurde, bin ich sofort zum Tierarzt, dieser sagte mir, sie können nichts tun außer mir eine Creme zu verschreiben, sollte es Daysie anfangen zu jucken. Das Xamthom hatte sie nicht weiter beeinträchtigt, seit 3 Wochen leider schon. Es ist blutig und ziemlich dick. So war ich wieder beim Tierarzt, diese haben mir ein Manila Honey gel, sagte aber dass wenn es nicht besser wird ich sie einschläfern soll. Ich möchte meine Kleine aber nicht einfach aufgeben, da sie sonst putzmunter ist und so meine Frage: Wie sieht es mit einer Amputation aus? Da sie alt ist, bin ich mir unsicher, der Arzt hat es mir noch nicht einmal vorgeschlagen, aber ich habe viel drüber gelesen. Das Xanthom nimmt den gesamten linken Flügel ein. Bitte dringend um einen Rat!
Ganz liebe Grüße

Benutzeravatar
loriline
Koordinatorin Tierschutz
Beiträge: 14027
Registriert: Sa 4. Sep 2010, 17:55
Schwarmgröße: 7
Wohnort: Duisburg

Re: Xanthom beim 12 Jähriger Wellensittich-dame

Beitrag von loriline » Fr 2. Nov 2018, 18:27

Hallo und Willkommen hier im Verein, wenn es auch ein trauriger Anlass ist. Ich kann Dir da leider nicht weiterhelfen, aber hast Du das schon gelesen http://www.birds-online.de/gesundheit/g ... matose.htm
Ich drücke Deiner Kleinen feste die Daumen :daumendrück: :daumendrück: :daumendrück:
Der ist für Dich :troest:
LG Hannelore und die Duisburger Zwitschergang :fly:
:pcgirl: VWFD-Hotline MO-FR 19-21 Uhr, SA/SO 14-16 Uhr 015905244471

Falke
Ist öfter hier
Beiträge: 49
Registriert: Do 1. Mai 2003, 00:00

Re: Xanthom beim 12 Jähriger Wellensittich-dame

Beitrag von Falke » Sa 3. Nov 2018, 11:38

Hallo dein Problem ist nicht ganz einfach aber es entsteht dort wo Lipome unter der haut auftreten. wir hatten sowas schon öfter
und haben es mit Teranekron wegbekommen.
Es handelt sich dabei um das Gift der Tarantel.
Die Behandlung dauert meist einige Wochen. Wir haben einen VKTA der das mit Erfolg einsetzt.
Schicke mir per PN deine E-Mailadresse dann bekommt dein Ta das Tarantel zugesendet.

Gruß Falke

Barbara2
Gehört zum Inventar
Beiträge: 2219
Registriert: So 18. Sep 2005, 20:58
Schwarmgröße: 10
Wohnort: Grevenbroich

Re: Xanthom beim 12 Jähriger Wellensittich-dame

Beitrag von Barbara2 » So 4. Nov 2018, 20:45

Ist Dein TA auch wirklich vogelkundig ??? Bei einer Xanthomathose besteht sofortiger Handlungsbedarf. Je nach Größe und Fortschritt wird die Tarantel-Gift-Therapie auch nicht mehr helfen können. Dies kommt darauf an wie schlimm es schon ist. Und der Tierarzt sollte sich hiermit auch auskennen und wissen, was er da tut. Der Link zu birds-online gibt Dir bereits wichtige Informationen.

Wir hatten eine solche Henne, die leider bei einem sehr unkundigen Tierarzt war, der sich überhaupt nicht auskannte und meinte man könne daran nichts tun. Als es dann nach 2 Jahren Leiden ganz schlimm wurde und die Henne auch schon nicht mehr fliegen konnte, wurde von der Besitzerin ein neues behindertengerechtes Zuhause gesucht.

Leider war die Xanthomathose schon derart fortgeschritten, dass nur noch eine OP helfen konnte. Marlies hatte die Amputation überstanden, sich sofort mit der neuen Situation zurecht gefunden und sich entsprechend damit arrangiert. Sie war eine glückliche Henne ohne Schmerzen geworden, die alles im flugunfähigen Welli-Bereich erkundet und auch einen festen Partner in Mäxchen gefunden hatte.
Hier ihre Beiträge, die Dich vielleicht ein wenig ermutigen falls ein solcher Schritt notwenig sein sollte.

http://www.vwfd-forum.de/viewtopic.php? ... e95b1a4e62
http://www.vwfd-forum.de/viewtopic.php? ... f18fd1801d

Wichtig ist, wie auch bei birds-online erwähnt, einen wirklich vogelkundigen Tierarzt hinzu zuziehen.
Ich drücke ganz fest die Daumen.
Viele Grüße von Barbara und Holger sowie von unseren 10 Piepsern + Tabsi

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste