leichtes Spreizbeinchen

Themen rund um Wellensittiche mit Behinderungen
Antworten
Benutzeravatar
Herzblatt
Stammgast
Beiträge: 164
Registriert: Do 9. Okt 2014, 14:29
Schwarmgröße: 6
Wohnort: Wien-Umgebung

Halli, hallo!

Darf ich vorstellen, dass ist unser Igor (vorne im Bild) ...

Igor_2020.jpg
Igor_2020.jpg (72.58 KiB) 1073 mal betrachtet

Der Kleine lebt jetzt seit Ende Dezember 2019 bei uns. Eigentlich hatte ich ja ein Welli-Mädel (3 Jahre) beim Vorbesitzer abgeholt und dort dann Igor kennengelernt. "Natürlich" ist er mir dann nicht mehr aus dem Kopf gegangen :grinser: , und so ist er letztendlich auch noch bei uns eingezogen.

Er ist ca. 1 Jahr alt und ist einfach "leicht schief geraten" ;) ... leider dürfte er sich ein leichtes Spreizbeinchen "zugezogen" haben und ist nun dementsprechend etwas schiefgestellt. Beim Einzug wurde er beim vk TA durchgecheckt, unter anderem wurde er auch geröntgt, wo festgestellt wurde, dass GsD kein alter Bruch vorliegt, jedoch seine Hüfte etwas schiefgestellt ist bzw. die Bänder seines rechten Beinchens überdehnt sind.

Igor ist ein kleiner, lebenslustiger, frecher Knirps. Er ist überall mit dabei und quirlt in der Gegend herum ;) :smlove: !

Natürlich rutscht er öfters mal ab, weil sich sein rechtes Beinchen verselbstständigt und z.B. wegrutscht; aber das beschäftigt den kleinen Wicht nicht weiters, weil er es ja so gewohnt ist.

Wir bieten ihm Liegenbrettchen an bzw. gibt es Korkäste draußen und drinnen, auf die er sich ab und zu auch ganz gerne mal hinlegt.
Über's Futter streue ich auch Hagebuttenpulver (auch, da ich hier einen Senior habe, der - aufgrund einer alten Beinverletzung - nun leichte Arthrose hat), da meine vk TÄ meinte, dass er wahrscheinlich über kurz oder lang auch mit Arthrose zu kämpfen haben wird. Nachdem ich dieses Jahr bereits ein Mädel aufgrund der starken Arthrose verloren habe, habe ich mir gedacht, dass es wohl nichts schadet, wenn Igor auch gleich mal von Anfang an Hagebuttepulver bekommt - es ist ja nicht schädlich.

Fällt euch noch etwas ein, was ich dem Kleinen Gutes tun könnte?

Liebe Grüße aus Österreich,
Birgit
Birgit mit ihren Herzblättern Charly & Rikki & Igor & Nelly & Ben & Flocke
Benutzeravatar
nati
Gehört zum Inventar
Beiträge: 3337
Registriert: Mo 7. Dez 2009, 16:37
Schwarmgröße: 3
Wohnort: Bonn

So ein süßes Vögelchen. Wieder ein kleiner Schatz der Glück hatte in so einem schönen zu Hause leben zu dürfen. Schön das ihr ihn mitgenommen habt. Ich wünsche euch viel Glück und Spass mit den Süßen.
LG
nati, Micky, Lilly + Muck (Benny, Lulu, Mausi, Chibby, Flöhchen ,Sunny-Mausi, Peggy, Ricky, Robby, Tommy + Diddy) in unserem Herzen
Barbara2
Gehört zum Inventar
Beiträge: 2304
Registriert: So 18. Sep 2005, 20:58
Schwarmgröße: 10
Wohnort: Grevenbroich

Es ist schön, dass der kleine Mann ein Zuhause bei Dir bekommen hat :jippieh:

Behinderte Wellis kommen oftmals besser mit ihren Behinderungen zurecht als man glaubt. Wir haben einen Welli-Mann mit extremen Spreizbeinchen. Auf den dicken Seilen kann er gut landen, dickere Baumwollseile sind auch ganz gut, Astgabeln oder eine waagerechte Leiter zum Liegen kann man einsetzen. Der Phantasie beim Basteln sind da keine Grenzen gesetzt. Dass Dein kleiner Mann Arthrose bekommt, muss nicht sein. Er kann ein langes Leben haben ohne Beschwerden. Niemand weiß, was die Zukunft bringt. Unser Mika ist auch schon 7 Jahre alt, was wir nicht gedacht hatten als wir ihn damals als Küken bei Ebay-Kleinanzeigen entdeckt hatten. Hier ein paar Fotos für eventuelle Ideen.

Viel Freude mit Deinen Wellis wünsche ich Dir.
Dateianhänge
2.jpg
2.jpg (49.64 KiB) 1032 mal betrachtet
11.jpg
11.jpg (37.25 KiB) 1032 mal betrachtet
51.jpg
51.jpg (55 KiB) 1032 mal betrachtet
6.jpg
6.jpg (58.32 KiB) 1032 mal betrachtet
12.jpg
12.jpg (63.76 KiB) 1032 mal betrachtet
Viele Grüße von Barbara und Holger sowie von unseren 10 Piepsern + Tabsi
Benutzeravatar
Herzblatt
Stammgast
Beiträge: 164
Registriert: Do 9. Okt 2014, 14:29
Schwarmgröße: 6
Wohnort: Wien-Umgebung

Liebe nati & liebe Barbara,

danke für euren lieben Worte :loving: !

Entschuldigt bitte die späte Antwort - derzeit reißt es mich ziemlich herum ;) .

Und danke, Barbara, für die Ideen. Bis auf die dicken Seile habe ich bereits alles inner- und außerhalb der Voliere :gimme5: . Die Seile traue ich mir nicht zu verwenden, da ich hier ein Welli-Mädel habe, die alles klein zerlegt. Ein anderes Welli-Mädel von mir hatte sich mal mit einem Bastseil den Magen "vollgeschlagen", sodass sie zur Notfallbehandlung zum vk TA musste, weil sie keinen Kot mehr absetzen konnte. GsD wurde ihr dann noch in der wirklich letzten Minute geholfen!!! Aber davon hab ich, ehrlich gesagt, ein "kleines" Traume davon getragen.

Dein/euer Mika hat aber auch bis jetzt ein sehr schönes Alter erreicht - so alt werden ja nicht einmal viele "Nicht-Spreizbeinchen" :smlove: ;) . D.h., Mika hat bislang nichts mit Arthrose zu tun?

Liebe Grüße,
Birgit
Birgit mit ihren Herzblättern Charly & Rikki & Igor & Nelly & Ben & Flocke
Benutzeravatar
Wellibert Till
Wohnt hier
Beiträge: 1808
Registriert: So 13. Nov 2011, 10:36
Schwarmgröße: 18
Wohnort: zu Hause

Ist das schön, dass Igor bei euch ein zu Hause gefunden hat. :gimme5:
Herzblatt hat geschrieben:
So 9. Feb 2020, 09:07
Natürlich rutscht er öfters mal ab, weil sich sein rechtes Beinchen verselbstständigt und z.B. wegrutscht; aber das beschäftigt den kleinen Wicht nicht weiters, weil er es ja so gewohnt ist.
Ich denke mir immer, wenn die Wellensittiche sich keine Gedanken über ihre Beeinträchtigung machen, sollten wir das auch nicht tun.
Du wirst selbst herausbekommen, was für Igor gut ist. Vielleicht zeigst du uns das, damit andere auch davon profitieren können.
Es grüßen auch die Herzensbrecher Frieda, Hilde, Hans im Glück, Lisbeth, Kurt, Berta, Käthe, Walter, Karl, Heinz, Isolde, Trine, Luise, Oskar, Franz, Erich, Paula und Ernst
Benutzeravatar
Herzblatt
Stammgast
Beiträge: 164
Registriert: Do 9. Okt 2014, 14:29
Schwarmgröße: 6
Wohnort: Wien-Umgebung

Hallo Wellibert Till,

wir haben auch eine Riesenfreude mit dem Kleinen, weil er wirklich ein kleiner Clown ist und einfach nur die pure Lebensfreude und -lust ausstrahlt!!!

Da hast du schon recht, die Wellis verschwenden sicher keine Gedanken über ihre Beeinträchtigungen. Sie verschwenden höchstens Gedanken, wie sie gewisse Situationen besser lösen könnten, dass sie voran kommen.

Gerne werde ich immer wieder von Igor berichten, wenn euch das interessiert ...
Birgit mit ihren Herzblättern Charly & Rikki & Igor & Nelly & Ben & Flocke
Benutzeravatar
Wellibert Till
Wohnt hier
Beiträge: 1808
Registriert: So 13. Nov 2011, 10:36
Schwarmgröße: 18
Wohnort: zu Hause

Oh, ja. Gerne weiterhin von Igor berichten. :jippieh:
Es grüßen auch die Herzensbrecher Frieda, Hilde, Hans im Glück, Lisbeth, Kurt, Berta, Käthe, Walter, Karl, Heinz, Isolde, Trine, Luise, Oskar, Franz, Erich, Paula und Ernst
Barbara2
Gehört zum Inventar
Beiträge: 2304
Registriert: So 18. Sep 2005, 20:58
Schwarmgröße: 10
Wohnort: Grevenbroich

Ja, es ist erstaunlich, wie so schwer behinderte Wellis zurecht kommen können insbesondere wenn man ihnen auch noch spezielle Plätze bastelt :rolli:
Für uns ist der Anblick gewöhnungsbedürftig, aber die Tiere selber sehen das nicht so. Und es ist so schön zu sehen, dass auch solche Vögelchen sehr wohl auch mitten in einem Schwarm wohnen und sich dort fühlen können :lovestory:
Viele Grüße von Barbara und Holger sowie von unseren 10 Piepsern + Tabsi
Antworten