Wendeltreppe und Aufstiegshilfen

Benutzeravatar
Haarmonster
Wohnt hier
Beiträge: 1843
Registriert: So 7. Nov 2010, 13:15
Wohnort: Stuttgart
Kontaktdaten:

Wendeltreppe und Aufstiegshilfen

Beitrag von Haarmonster » So 8. Mai 2016, 16:46

Da Zilla derzeit sehr schlecht fliegt und nicht mehr ohne Hilfe nach oben kommt, habe ich ihr eine Wendeltreppe gebaut. Einfache lange Leitern sperren den eh schon knappen Platz im Zimmer erheblich und so kam ich auf die platzsparende Wendeltreppe. Soll ja nur einen einzigen Zweck erfüllen: nach oben kommen. Sie ist wie viele meiner Spielzeuge/Schaukeln mit einem Edelstahldraht gebaut und oben am Waldrand eingehängt. Die Löcher in den einzelnen "Sprossen" zum Auffädeln wurden so dünn gebohrt, dass die Sprossen sich nur mit etwas Kraftaufwand drehen lassen.

Bild

Eine Sprosse überspringen geht auch :super:

Bild

Auch im Käfig musste etwas umgestaltet werden. Hatte noch 2 einfache Leiterchen da und von außen hab ich einfach einen Ast mit Haken nach innen geführt und eingehängt:

Bild

Jetzt kommt sie wieder überall hin. Zum Glück flattert sie noch gut und braucht sonst zum Glück noch keine weiteren Hilfen wie Polster o.ä.

ela67
Gehört zum Inventar
Beiträge: 8472
Registriert: Mo 24. Aug 2015, 19:57
Schwarmgröße: 6

Re: Wendeltreppe und Aufstiegshilfen

Beitrag von ela67 » So 8. Mai 2016, 16:51

Hallo Britta ! :winke:
SPITZEN IDEE und auch echt platzsparend gebastelt ! :passtgirl:
Da hat die liebe Zilla echt :klee: Glück, das sie so eine kreative Felo hat. :zwinker:
Liebe Grüße. :wink:
Liebe Grüße, ela, oskar, toni, Livius, greg, hank(y) und stan sowie meine Lieblinge im Hirsehimmel : mo, billy ( genannt billyboy ) tweety, ole und butschi ! :fly:
Vögel können fliegen, weil sie völliges Vertrauen haben (James M. Barrie)

Benutzeravatar
MaggalW
Richtet sich häuslich ein
Beiträge: 860
Registriert: Sa 27. Jul 2013, 22:07
Schwarmgröße: 9
Wohnort: Hallertau

Re: Wendeltreppe und Aufstiegshilfen

Beitrag von MaggalW » So 8. Mai 2016, 16:54

:glotz:
Klasse Idee! Respekt.
Das wird bei Gelegenheit nachgebaut :passt:

Wir haben auch einen Nichtflieger.
Unvergessen: BATZI +19.10.16 HANNI +21.09.17 HANSI +14.04.18

Benutzeravatar
Haarmonster
Wohnt hier
Beiträge: 1843
Registriert: So 7. Nov 2010, 13:15
Wohnort: Stuttgart
Kontaktdaten:

Re: Wendeltreppe und Aufstiegshilfen

Beitrag von Haarmonster » So 8. Mai 2016, 17:01

Freut mich, dass es gefällt! :)

Hier ist noch ein Video von einem ihrer ersten "Aufstiege":
https://www.youtube.com/watch?v=Wq8eEIlMi1M

Benutzeravatar
knopfäuglein
VWFD-Flyer-Fee
Beiträge: 6088
Registriert: Do 23. Apr 2009, 21:26
Schwarmgröße: 8
Wohnort: Ahornbaum

Re: Wendeltreppe und Aufstiegshilfen

Beitrag von knopfäuglein » So 8. Mai 2016, 18:04

Genial! Tolle Idee! Und du hast die Finger und das Werkzeug um sowas tolles zu zaubern! Klasse. Und das Wellimädchen ist soo klug :angela: !
Nicky,Mr.Hope,Bella,Petra,Sammy,Söckchen,Apollo ,Luna,Madam Bluey, Mexx grüßen mit Renate - die im Herzen die Wellis Flocke, Fridolin, Frederic, Ceddy, Lucy, Liesel, Pauline, Moritz, Fine, Lady, Sora von Attendorn,Sternchen,Perlenpaule,Boby Graupapagei trägt und nie vergisst

Benutzeravatar
Ringeltaube
Gehört zum Inventar
Beiträge: 2388
Registriert: So 31. Okt 2010, 16:14
Schwarmgröße: 4
Wohnort: Esslingen

Re: Wendeltreppe und Aufstiegshilfen

Beitrag von Ringeltaube » So 8. Mai 2016, 21:36

Liebe Britta, das ist so toll! :)
Und die süße Zilla macht das großartig! :passtgirl: :wink:
Was ist ein Schwarm? Eine Gemeinschaft von Wellis, für die man ins Schwärmen gerät! Bild

Viele Grüße von Anette und den kleinen, süßen Fliegern

Benutzeravatar
WelliMuc
Gehört zum Inventar
Beiträge: 5648
Registriert: Fr 5. Dez 2008, 09:12
Schwarmgröße: 9
Wohnort: Kreuzlingen am Bodensee

Re: Wendeltreppe und Aufstiegshilfen

Beitrag von WelliMuc » So 15. Mai 2016, 11:48

Eine ziemlich coole Idee! :super:
Viele Grüße von Steffi und den neun kleinen Federbällchen
Mika, Shaggy, Burli, Jodokus Kwak, Jule, Pitri, Loona, Lizzie und Shelly

Benutzeravatar
Haarmonster
Wohnt hier
Beiträge: 1843
Registriert: So 7. Nov 2010, 13:15
Wohnort: Stuttgart
Kontaktdaten:

Re: Wendeltreppe und Aufstiegshilfen

Beitrag von Haarmonster » So 15. Mai 2016, 12:06

Lieben Dank euch! Freut mich, dass es euch gefällt! :freu:

Heute wurde ich Zeuge, wie sie fliegendem Fußes zur Treppe rannte, hurtig und fast ohne innehalten nach oben hoppste:
hopp-hopp-hopp-hopp-..hopp-hopp-.hopp-hopp-..hopp-hopp-hopp-hopp-..

Vielleicht bekomme ich noch Gelegenheit, das zu filmen :)

Heike-Ahlen
Richtet sich häuslich ein
Beiträge: 668
Registriert: Fr 15. Jul 2011, 13:30
Schwarmgröße: 6
Wohnort: Ahlen

Re: Wendeltreppe und Aufstiegshilfen

Beitrag von Heike-Ahlen » So 15. Mai 2016, 12:23

Zilla hat es raus wie es schnell geht. :freu:

hopp-hopp-hopp-hopp-..hopp-hopp-.hopp-hopp-..hopp-hopp-hopp-hopp-..
:rofl: :rofl: :rofl:
Viele Grüße aus Ahlen von Heike
mit Gracie, Josie, Henri, Carlo, Pedro, Luigi & Emilio

Benutzeravatar
Haarmonster
Wohnt hier
Beiträge: 1843
Registriert: So 7. Nov 2010, 13:15
Wohnort: Stuttgart
Kontaktdaten:

Re: Wendeltreppe und Aufstiegshilfen

Beitrag von Haarmonster » So 15. Mai 2016, 12:27

Dachte, so kann mans sich auch ohne Filmchen ganz gut vorstellen :D

ela67
Gehört zum Inventar
Beiträge: 8472
Registriert: Mo 24. Aug 2015, 19:57
Schwarmgröße: 6

Re: Wendeltreppe und Aufstiegshilfen

Beitrag von ela67 » So 15. Mai 2016, 13:49

Hallo Britta ! :wink:
hopp-hopp-hopp-hopp-hopp-hopp-hopp-hopp-hopp-hopp-hopp-hopp....... ! :mrsbrueller:
Tolle Vorstellung ! Gut geschrieben ! :super:
Zilla ist eine schlaue Maus. :wolke7:
Liebe Grüße, ela, oskar, toni, Livius, greg, hank(y) und stan sowie meine Lieblinge im Hirsehimmel : mo, billy ( genannt billyboy ) tweety, ole und butschi ! :fly:
Vögel können fliegen, weil sie völliges Vertrauen haben (James M. Barrie)

Benutzeravatar
Haarmonster
Wohnt hier
Beiträge: 1843
Registriert: So 7. Nov 2010, 13:15
Wohnort: Stuttgart
Kontaktdaten:

Re: Wendeltreppe und Aufstiegshilfen

Beitrag von Haarmonster » Mo 15. Mai 2017, 23:04

Da sich die "Sprossen" der unteren Wendeltreppe vom Boden nach oben trotz der engen Lochbohrung immer unkontrolliert verstellt hatten, wurde die Treppe nochmal editiert und bekam deshalb außen herum ein "Geländer". Diesmal auch nicht mehr mit einem Lederband wie bei der Wendeltreppe am Fenster gefädelt, sondern mit Edelstahldraht, welcher abwechselnd durch die Geländer-Holzteile und Sprossen gezogen wurde. Oben wurde der Draht dann am Waldrand (die Holzteile, die auf den Plexiglasscheiben sitzen) befestigt.

Bild

Die Wendeltreppe oben am Fenster wird mittlerweile sehr viel von allen genutzt: es wird rauf und runter geklettert, geschmust, geschlafen, geschubbert... Selbst die große Trulla (Nymph) nutzt die Treppe sehr rege.

Hier Zilla bei der Siesta:

Bild

Das Bild gabs auch schon in einem anderen Thema, aber hier wollte ich es der Vollständigkeit halber nochmal posten.

Von den Wendeltreppen fürs Fenster habe ich mittlerweile sogar zwei und ich probiere noch immer rum, um das Teil noch weiter zu verbessern. Vielleicht mache ich noch eine Sitztreppe mit unterschiedlich dicken Ästen. Ursprünglich war das ja nur als Treppe gedacht. Da diese obere Treppe aber so beliebt ist und auch zum Ruhen genutzt wird, dürfen da ruhig noch dickere Äste dazwischen sein, oder vielleicht ne doppelte Treppe... hab tausend Ideen schon wieder und weiß nicht wo zuerst anfangen :angel:
Mal sehen...

Benutzeravatar
Mieze
Gehört zum Inventar
Beiträge: 3493
Registriert: Fr 9. Mär 2007, 22:15
Schwarmgröße: 14
Wohnort: Berlin

Re: Wendeltreppe und Aufstiegshilfen

Beitrag von Mieze » Mo 15. Mai 2017, 23:14

Ich nehme als Wendel"treppe" die Baumwollspiralen. Ggf. mehrere aneinander gereiht können sie damit auch auf recht kleinem Raum wieder hochkommen.
..("<...<")...
_(,,)___(,,)_...liebe Grüße von Renate, ihren Wellis und
.//.........\\....unvergessen die Lieblinge im Regenbogenland.

Benutzeravatar
Haarmonster
Wohnt hier
Beiträge: 1843
Registriert: So 7. Nov 2010, 13:15
Wohnort: Stuttgart
Kontaktdaten:

Re: Wendeltreppe und Aufstiegshilfen

Beitrag von Haarmonster » Mo 15. Mai 2017, 23:41

Baumwollspiralen kommen bei uns absolut nicht in Frage, da ich hier mehrere grasende Baumwollschafe habe und ich das auch nicht sonderlich hygienisch finde. Daher verzichte ich auf alles aus Baumwolle und habe die Alternativen gebaut, die ebenfalls sehr platzsparend sind. Sachen aus intaktem Holz sind wesentlich besser zu reinigen als Baumwolle. Ich finde die Spiralen aus Baumwolle oder anderen Fasern sehen oft recht unappetitlich aus und es stehen sehr viele Fasern ab. Das möchte ich für meine Tiere nicht.

Zudem habe ich einen Nymphensittich mit sehr starker Polyurie (wg. Diabetes). An einem Morgen habe ich für den Bericht bei meiner TÄ mal aufgezogen, was die Dame in der Nacht an Flüssigkeit verloren hat: was der Malerkrepp noch nicht aufgesaugt hatte, war in der Spritze ganze 3 ml. Den durch Diabetes bedingt klebrigen und flüssigen Urin möchte ich mir nicht in so einer Spirale vorstellen, zumal der Draht innen drin bei den gängigen Modellen verzinkt ist und nicht aus Edelstahl. Da löst sich mit der Zeit durch Reinigung mit Wasser vermutlich der Zink und geht in die Baumwolle über. Ich müsste diese Spiralen also alleine wegen der Nymphenhenne jede Woche komplett erneuern, da eine vernünftige Reinigung solcher verdichteten Baumwolle unter diesen Bedingungen nahezu unmöglich sein dürfte. Grasende Baumwollschafe, die das dann auch noch verschlucken können, braucht es sicher noch weniger. Für meinen Schwarm haben solche Teile also nur Nachteile aber keinen einzigen Vorteil, den die Wendeltreppe nicht auch hätte.

Benutzeravatar
Ringeltaube
Gehört zum Inventar
Beiträge: 2388
Registriert: So 31. Okt 2010, 16:14
Schwarmgröße: 4
Wohnort: Esslingen

Re: Wendeltreppe und Aufstiegshilfen

Beitrag von Ringeltaube » Mo 15. Mai 2017, 23:57

Also Britta, ich bin ja schon wieder mal flächendeckend geplättet! :glotz:
Die Wendeltreppe ist ja ganz wunderbar! :angela:

Nicht nur, dass sie so funktional ist und von den Kleinen so geliebt wird, sie ist ja auch noch ausgesprochen formschön für das menschliche Auge, die reinste Feng-Shui Spirale! :genau:

Wun-der-schön! :)
Was ist ein Schwarm? Eine Gemeinschaft von Wellis, für die man ins Schwärmen gerät! Bild

Viele Grüße von Anette und den kleinen, süßen Fliegern

Benutzeravatar
charly13
Gehört zum Inventar
Beiträge: 6089
Registriert: Do 18. Dez 2008, 08:12
Schwarmgröße: 0
Wohnort: Düsseldorf

Re: Wendeltreppe und Aufstiegshilfen

Beitrag von charly13 » Di 16. Mai 2017, 07:58

Eine ähnliche Idee hatte ich vor längeren mal. Habs aber gelassen, weil dachte entsprechende Henne
kommt damit nicht so klar. Für das nächste mal, wenn sowas Sinn macht wird es umgesetzt.
Es gibt Leute, die haben halt mehr, als nur einen Vogel.
In Erinnerung an: Bruno, den Bären "JJ1"
Kaninchen suchen Paten >>>
Alles Gute für Ella, Ida, Mara Krötchen, Horst und Azzuro.

Benutzeravatar
Mieze
Gehört zum Inventar
Beiträge: 3493
Registriert: Fr 9. Mär 2007, 22:15
Schwarmgröße: 14
Wohnort: Berlin

Re: Wendeltreppe und Aufstiegshilfen

Beitrag von Mieze » Di 16. Mai 2017, 12:42

Ich nehme die Baumwollspiralen, weil ich einige Tiere mit Arthrose und dem Hang zu Fußballengeschwüren habe. Die können da wesentlich leichter dran hochlaufen, als über Treppenstufen zu klettern.

Ich denke, das muss man bei jedem Schwarm und jedem Vogel individuell entscheiden, was am besten geeignet ist und womit das Tier am besten zurecht kommt. .
..("<...<")...
_(,,)___(,,)_...liebe Grüße von Renate, ihren Wellis und
.//.........\\....unvergessen die Lieblinge im Regenbogenland.

ela67
Gehört zum Inventar
Beiträge: 8472
Registriert: Mo 24. Aug 2015, 19:57
Schwarmgröße: 6

Re: Wendeltreppe und Aufstiegshilfen

Beitrag von ela67 » Di 16. Mai 2017, 12:45

Oh Wow ! :gimme5:
Sieht Klasse aus ! :P
Liebe Grüße, ela, oskar, toni, Livius, greg, hank(y) und stan sowie meine Lieblinge im Hirsehimmel : mo, billy ( genannt billyboy ) tweety, ole und butschi ! :fly:
Vögel können fliegen, weil sie völliges Vertrauen haben (James M. Barrie)

Benutzeravatar
Lucky Mona
Wohnt hier
Beiträge: 1597
Registriert: Mo 24. Jun 2013, 16:44
Schwarmgröße: 44

Re: Wendeltreppe und Aufstiegshilfen

Beitrag von Lucky Mona » Di 16. Mai 2017, 16:01

So schöne Wendeltreppen haben wir hier auch gebastelt vor ein paar Jahren. Funktioniert total gut. :grins:
Sooooooo schön sieht es bei euch Zuhause aus.
:fly: :fly:

Benutzeravatar
Haarmonster
Wohnt hier
Beiträge: 1843
Registriert: So 7. Nov 2010, 13:15
Wohnort: Stuttgart
Kontaktdaten:

Re: Wendeltreppe und Aufstiegshilfen

Beitrag von Haarmonster » Sa 20. Mai 2017, 22:27

Lieben Dank euch allen :)
Freut mich, dass es gefällt!

Und was Arthrose betrifft, so bin ich für meinen Teil dagegen, die Vögel dabei zu sehr zu schonen. GERADE bei Arthrose sollen sie sich eigentlich bewegen und eben NICHT schonen. Ich bin damit bisher immer sehr gut gefahren und merke ich auch bei mir selbst. Sogar mein Örmelchen mit ihren schweren Deformierungen (und Arthrose) an den Beinchen kam wunderbar mit Kork und Ästen zurecht. Baumwolle war nie nötig. Anfangs dachte ich das noch, aber sie verfing sich immer mit ihren Krallen darin. Die Krallen konnte man aber leider nur bedingt kürzen/schleifen. Also war das sogar noch mehr kontraproduktiv und ich gab die Sache mit der Baumwolle dann auch bald auf, zumal ich hier eh diese grasenden Baumwollschafe auch habe.

Es mag sicher andere Erkrankungen geben, wo irgendwann eine Schonung angebracht ist (z.B. bei fortgeschrittener PH), aber auch hier brauche ich nicht zwingend Baumwollseile, da es genug andere Alternativen gibt (und Schmerzmittel, die dann zwingend nötig werden). Und wenn die Henne sich irgendwann vor lauter Schmerzen nicht mehr bewegen kann, hilft auch keine Schonung, sondern nur noch die Erlösung von ihrem Leid.

Meine TÄ bestätigte erst vor Kurzem auch nochmal die Gefahr von solchen und ähnlichen faserigen Sachen und dass diese nach Möglichkeit vermieden werden sollten.

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste