Biete: 71032 Böblingen - 1 Nymphenpärchen: Schecke + Zimtperlschecke, 12 Jahre

Antworten
Martina_08
Ganz neu hier
Beiträge: 4
Registriert: So 12. Aug 2018, 15:32

Biete: 71032 Böblingen - 1 Nymphenpärchen: Schecke + Zimtperlschecke, 12 Jahre

Beitrag von Martina_08 » So 12. Aug 2018, 17:02

Wegen Aufgabe der Vogelhaltung habe ich folgendes Nymphensittichpärchen in gute Hände abzugeben:

Tiffy: Zimtperlscheckenhenne, geboren 2006
Loisl: wunderschöner Scheckenhahn, geboren 2006

Die beiden sind tierärztlich durchgecheckt (auch auf Megas+Psittakose), alles i.O.
Abgabe mit Schutzgebühr (20 Euro) und Schutzvertrag

Die beiden sind aus einer Standardzucht und leben seit 11 Jahren bei mir.
Sie sind sehr eng verpaart und lebten bei mir in einem sehr harmonischen Schwarm, in dem auch behinderte Nymphen waren. Dieser hat sich nun in den letzten Jahren immer mehr aufgelöst und daher möchte ich meine Vogelhaltung beenden.

Sie sind futterzahm und beide ziemlich intelligent. Loisl kann z.B. Hirseknubbel an einer Schnur hochziehen und beide fressen Hirseknubbel aus ihren Pfötchen.
Manch einer mag sie als langweilig bezeichnen, da sie bei mir nie Tapete, Pflanzen oder gar Möbel angefressen haben. Spielzeug schreddern sie aber schon und auch Golligwoog haben sie gern. Sie lieben Grünzeug wie Mangold, Babyspinat, Salat, Vogelmiere etc.
Außerdem fressen sie z.B. Kochfutter von einem Teelöffelchen, was eine Medikamentengabe sehr erleichtern kann. Clicker-Training kennen sie auch.

Sie sollten künftig in einem freundlichen Schwarm leben, in dem mindestens 3 Nymphensittiche bereits vorhanden sind, da sie bei mir, als sie vorübergehend quasi zu zweit waren, mit Dauerbrutigkeit reagiert haben.
Tiffy hatte während dieser Phase letztes Jahr eine Legedarm-OP mit anschließenden Hormonspritzen. An der OP war ich schuld, sie hat sie aber sehr gut überstanden und kann auch wieder ganz normal Eier legen. Hormonspritzen braucht sie auch keine mehr, seit die Vögel wieder zu fünft sind. (Ich hatte deswegen noch ein Pärchen dazu geholt.)
Daher sollte es keine Probleme mehr geben, wenn sie in einem Schwarm leben. Aber eine reine Pärchenhaltung zu zweit kommt aus diesem Grund nicht in Frage.
Loisl hat letztes Jahr bei einem schlimmen Nightfright während eines TA-Aufenthalts (er war als Begleitung für Tiffy beim TA stationär) auf der rechten Seite die Schwungfedern verloren und bis jetzt sind sie nicht voll nachgewachsen. Er kann trotzdem fliegen, aber halt nicht so perfekt ;)

Anforderungen an das neue Heim:
- am liebsten Wohnungshaltung mit Voliere (zzgl. Freiflugphasen) oder Vogelzimmer
- artgerechte Ernährung mit Körnerfutter, Grünzeug etc.
- Bereitschaft, im Fall der Fälle, zu einen vogelkundigen Tierarzt zu fahren

Ich würde die beiden in ihr neues Zuhause bringen, eine größere Entfernung spielt dabei keine Rolle!

Tiffy: Bild

Loisl: Bild Bild

Bild Bild

Martina_08
Ganz neu hier
Beiträge: 4
Registriert: So 12. Aug 2018, 15:32

Re: Biete: 71032 Böblingen - 1 Nymphenpärchen: Schecke + Zimtperlschecke, 12 Jahre

Beitrag von Martina_08 » So 7. Okt 2018, 10:50

wir suchen immer noch *hochschieb

Es hat sich jetzt herausgestellt, dass Loisl während der Mauser leider flugunfähig ist. Ob das jetzt immer so sein wird... keine Ahnung
Trotz gähnender Langeweile in meinem Vogelzimmer (es ist außer diesen beiden nur noch 1 Pärchen anwesend), gab es seither keine Probleme mehr mit Brutigkeit.

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste