Mr. Wilson

Benutzeravatar
Attila
Gehört zum Inventar
Beiträge: 4774
Registriert: Mo 29. Mär 2010, 13:48
Schwarmgröße: 4
Wohnort: neben dem Storchenturm

Mr. Wilson

Beitrag von Attila » Mo 25. Sep 2017, 09:36

Am 04.05.2017 flitzte ich mit einer kleinen Sporttasche, die ich mitgebracht hatte, aus meinem Büro und ging zur Straße, wo ein Auto wartete. Die liebe Sandra (Die Geier-Welli) hatte mir Mr. Wilson aus 53347 Alfter mitgebracht, weil sie die Strecke fuhr. Noch einmal ganz lieben Dank dafür, liebe Sandra! Mr. Wilson war über eBay verschenkt worden. Da ich einen flugunfähigen Hahn suchte, hatte ich Kontakt aufgenommen. Nach der Übergabe schmuggelte ich den Kleinen in mein Büro, wovon niemand etwas mitbekam.

Die erste Nacht im neuen Zuhause verlief dramatisch, denn nachdem der kleine Fratz sich das Bäuchlein mit roter Kolbenhirse vollgeschlagen hatte, ging es ihm abrupt gar nicht gut, und er bekam starken, schwarz gefärbten Durchfall und kauerte wie ein Häufchen Elend auf dem Käfigboden. In großer Sorge schaltete ich die Wärmelampe ein und schaute alle paar Stunden nach ihm. Gleich am nächsten Tag ging es zum Eingangscheck zum vk TA. Inzwischen hatte ich erfahren, dass Mr. Wilson vorher ausschließlich Pelletfutter bekommen hatte und überhaupt gar keine Körner und Saaten, auch keine Kolbenhirse kannte. Daher also stammten die schweren Verdauungsstörungen. Sobald ich es erfuhr, gab ich ihm schnabulös Bene-Bac-Gel zum Aufbau der Darmflora, nahm das Körnerfutter und die Hirsekolben fort und gab ihm nur noch das Pelletfutter, das mir mitgegeben worden war. Mir gegenüber war er ängstlich und zitterte schnell.

Bild

Bild

Bild

Der Besuch beim Vogeldoc verlief ansonsten unauffällig, seine große Federbalgzyste am Flügel wurde als "unter Beobachtung stehend“ eingestuft. Er ließ die Zyste in Ruhe und ignorierte sie. In den nächsten zwei Wochen stellte ich nach und nach sein Futter um, indem ich Körnerfutter unter die Pellets mischte, und gab ihm täglich Bene Bac. Er futterte mit gutem Appetit, nahm zu und war munter. Dann war der große Tag gekommen, und ich konnte ihn nach der Futterumstellung dauerhaft bei den anderen Wellis lassen.
Er hatte von Anfang an großes Interesse, bei den anderen Jungs zu sitzen. Die Nähe anderer Wellis beruhigte ihn. Der große Mogli war anfangs von seiner Aufdringlichkeit, mit der er immer wieder näher rutschte, etwas überfordert, erklärte ihm dann aber doch, wie es hier so abläuft. Er war ein ganz süßer wuscheliger kleiner Fratz. Jeder musste ihn einfach sofort ins Herz schließen. Er war stark gehandicapt, denn wenn er heruntergefallen war und auf dem Rücken landete, hatte er oft Mühe, sich wieder umzudrehen, und strampelte verzweifelt. Ich legte zusammengeknüllte weiche Bällchen aus Küchenrolle auf den Volierenboden, damit er weiche Strukturen fand, die er mit dem Schnabel fassen konnte, um sich wieder selbständig umzudrehen. Es muss für einen gestürzten Vogel sehr beängstigend sein, auf dem Rücken zu liegen und sich nicht sofort umdrehen zu können.

Bild

Bild

Es dauerte einige Zeit, bis ich ihn das erste Mal leise singen hörte. Er hatte ein ganz zartes, helles, leises Stimmchen, als wolle er nicht zu sehr auffallen. Er mochte gerne selbstgepflückte Hühnerhirse und halbreife Hirse. Die Hennen sah ich ihn nie anbalzen, er saß lieber in der Nähe von Florestan – denn Mogli war frisch verliebt und hatte nur noch Augen für Bijou.

Bild

Bild

Bild

Bild

Ich hätte ihm so gerne noch so viel zeigen und ermöglichen wollen. Leider sollte es nicht sein. Er war nur vier Monate bei mir. Laut seinem Ring war er 2012 geschlüpft, wurde also nur 5 Jahre alt. Ich brachte ihn wegen großer Atemnot und Kurzatmigkeit zum vk TA und rechnete mit der Diagnose Atemwegsinfekt. Leider stellte sich heraus, dass er einen riesigen Lebertumor hatte, der den gesamten Bauchraum ausfüllte, die Luftsäcke zusammendrückte und das Herz nach oben geschoben hatte. Daher stammte die Atemnot. Man konnte nichts mehr tun, um ihm zu helfen. Es war für mich ein Schock, weil ich nicht damit gerechnet hatte. Schweren Herzen musste ich also die Entscheidung treffen, ihn gehenzulassen. Es kommt mir so ungerecht vor, weil er nur so kurze Zeit bei mir war.
Lieber Mr. Wilson, ich hoffe, du warst gerne hier! Ich hätte dich so gerne länger gepäppelt und versorgt. Es tut mir leid, dass wir uns nur so kurz gekannt haben. Leb wohl, kleiner Fratz, ich hoffe, du bist nun glücklich an einem friedlichen Ort ohne Angst und Schmerzen und mit ganz vielen Wellis zusammen. Du bleibst in meinem Herzen.
Viele Grüße von Wibke mit der Handicap-WG: den FußgängerInnen Penny, Bijou, Mogli und Florestan.
Freie Schaukel gesucht! Klick mich!

Benutzeravatar
charly13
Gehört zum Inventar
Beiträge: 6088
Registriert: Do 18. Dez 2008, 08:12
Schwarmgröße: 0
Wohnort: Düsseldorf

Re: Mr. Wilson

Beitrag von charly13 » Mo 25. Sep 2017, 10:23

:sad:
Es gibt Leute, die haben halt mehr, als nur einen Vogel.
In Erinnerung an: Bruno, den Bären "JJ1"
Kaninchen suchen Paten >>>
Alles Gute für Ella, Ida, Mara Krötchen, Horst und Azzuro.

Benutzeravatar
loriline
Koordinatorin Tierschutz
Beiträge: 13821
Registriert: Sa 4. Sep 2010, 17:55
Schwarmgröße: 7
Wohnort: Duisburg

Re: Mr. Wilson

Beitrag von loriline » Mo 25. Sep 2017, 10:52

:schnief: :troest: :heftigknuddel:
LG Hannelore und die Duisburger Zwitschergang :fly:
:pcgirl: VWFD-Hotline MO-FR 19-21 Uhr, SA/SO 14-16 Uhr 015905244471

vögelchen
Gehört zum Inventar
Beiträge: 2677
Registriert: Fr 8. Mai 2015, 17:09
Schwarmgröße: 18

Re: Mr. Wilson

Beitrag von vögelchen » Mo 25. Sep 2017, 11:58

:sad: :troest: :cry: :heftigknuddel: :schnief:

Benutzeravatar
Ringeltaube
Gehört zum Inventar
Beiträge: 2399
Registriert: So 31. Okt 2010, 16:14
Schwarmgröße: 4
Wohnort: Esslingen

Re: Mr. Wilson

Beitrag von Ringeltaube » Mo 25. Sep 2017, 13:51

Liebe Wibke,
die kleinen Sorgenkinder schließt man doch noch immer besonders ins Herz! :troest:

Dass der Kleine es mit seinen Handicaps überhaupt geschafft hat, 5 Jahre alt zu werden, war fast gar nicht zu erwarten, das ist schon etwas Besonderes.

Wenn ich mir die Bilder anschaue, wie er aussah, als er zu Dir kam, da war er doch eher ein verschreckter kleiner Floh als ein Vögelchen. In der Zeit, in der er bei Dir war, hat er sich richtig entwickelt, eine ganz andere Haltung und Selbstbewusstsein entwickelt und durfte noch ein richtiger Welli werden! :smlove:

Natürlich ist uns die Zeit immer zu kurz, in der wir die Lieblinge haben, aber für Mr. Wilson war es bei Dir und Deinem Schwarm bestimmt die beste Zeit seines Lebens! :heftigknuddel:

🌈 Mach es gut, lieber Mr. Wilson, Du tapferes Flauschbällchen mit dem wunderschönen blauen Näschen!
Wer Dich gesehen hat, wird sich immer an Fich erinnern, Du süßer Schatz! 🌈
Was ist ein Schwarm? Eine Gemeinschaft von Wellis, für die man ins Schwärmen gerät! Bild

Viele Grüße von Anette und den kleinen, süßen Fliegern

ela67
Gehört zum Inventar
Beiträge: 8485
Registriert: Mo 24. Aug 2015, 19:57
Schwarmgröße: 6

Re: Mr. Wilson

Beitrag von ela67 » Mo 25. Sep 2017, 17:01

Ach :( der liebe Mr. Wilson.
Es hat mich geschockt, als ich gelesen habe,
das er über die Regenbogen-Brücke geflogen ist. :schnief:
Er war so ein lieber, kleiner Wuschel.
Liebe Wibke, :troest: er hatte bei dir eine wunderschöne Zeit.
Auch wenn sie nur sehr kurz war, hat er als Welli bei dir
glücklich gelebt. :cry:
Liebe Grüße, ela, oskar, toni, Livius, greg, hank(y) und stan sowie meine Lieblinge im Hirsehimmel : mo, billy ( genannt billyboy ) tweety, ole und butschi ! :fly:
Vögel können fliegen, weil sie völliges Vertrauen haben (James M. Barrie)

Benutzeravatar
carla
Gehört zum Inventar
Beiträge: 8996
Registriert: So 1. Aug 2004, 00:00
Schwarmgröße: 38
Wohnort: 55593 Rüdesheim/Nahe

Re: Mr. Wilson

Beitrag von carla » Mo 25. Sep 2017, 17:13

Wie traurig, dass er nicht noch mehr Zeit hatte, sein neues Leben bei Dir auszukosten. :sad:
Es tut mir so leid. :heftigknuddel:
Liebe Grüße,

Charlotte+ die vielen Schätzchen in Rüdesheim

Wie wäre es denn mit einem oder mehreren Abgabewellis?
http://www.vwfd-forum.de/viewforum.php?f=72

Benutzeravatar
andrea k.
2. Vorsitzende
Beiträge: 12496
Registriert: Mo 1. Jun 2009, 17:52
Schwarmgröße: 13

Re: Mr. Wilson

Beitrag von andrea k. » Mo 25. Sep 2017, 18:34

Das tut mir sehr leid :schnief: , lass Dich mal drücken. :troest:
Liebe Grüße von Andrea und den Ruhrwellis. 🐦🐥🐦

Benutzeravatar
HSNB
Regionalleiterin / Moderatorin
Beiträge: 5955
Registriert: Mo 7. Mai 2012, 17:37
Schwarmgröße: 10
Wohnort: in der Nähe von Leipzig

Re: Mr. Wilson

Beitrag von HSNB » Mo 25. Sep 2017, 19:02

Wie traurig, dass Mr. Wilson nicht mehr Zeit bei dir vergönnt war. :schnief: Er war bei dir so aufgeblüht, sicher hatte er die beste Zeit seines Lebens bei dir und deiner Truppe. :troest:
Haike und die gefiederte Crew - Herr Kitty, Herr Fee, Kiki, Yoshi, Oli, Tweety, Happy, Bluebell, Mausi und Momo

Benutzeravatar
Robin
Richtet sich häuslich ein
Beiträge: 687
Registriert: Sa 29. Nov 2014, 16:09
Schwarmgröße: 8
Wohnort: Bad Salzungen

Re: Mr. Wilson

Beitrag von Robin » Mo 25. Sep 2017, 19:51

:schnief:
es grüßt das Thüringer Fluggeschwader Jackie,Nellie,Pit,Amy,Lilly,Trudi,Matz(e) und Toni
mit der Federlosen und 25 Sternchen im Hirseland

Benutzeravatar
Nikilotta
Wohnt hier
Beiträge: 1694
Registriert: So 20. Nov 2005, 18:59
Schwarmgröße: 8
Wohnort: Marburg

Re: Mr. Wilson

Beitrag von Nikilotta » Mo 25. Sep 2017, 21:12

Ich bin sehr sicher, das Mr. Wilson die Zeit in deinem Schwarm sehr genossen hat!

:troest:
Liebe Grüße von Nicole
mit den Zwergen Pepe, HuiBuh, Puck, Mo, Lillo, Pandu, Maya, Ida
und den Haubentrollen Leo, Lucifer, Luise, Lola, Hannah, Aaron, Herr Zausel, Arthur und Coco

Benutzeravatar
Zifit
Wohnt hier
Beiträge: 1004
Registriert: Mo 10. Feb 2014, 12:01
Schwarmgröße: 4

Re: Mr. Wilson

Beitrag von Zifit » Mo 25. Sep 2017, 21:20

Ich habe gerade alles nochmal durchgelesen. Die Zeit, die Mr. Wilson in deinem Schwarm verbracht hat, war mit Sicherheit die beste seines Lebens. Es tut mir leid, dass ihr nicht mehr Zeit miteinander hattet :troest:
Viele Grüße von Alexia

Benutzeravatar
A-Netti
Wohnt hier
Beiträge: 1137
Registriert: Fr 6. Dez 2013, 20:12
Schwarmgröße: 7
Wohnort: Marl

Re: Mr. Wilson

Beitrag von A-Netti » Di 26. Sep 2017, 14:02

... ich schließe mich meinen Vorschreiben an.
Sie haben Recht, nicht wahr Mr. Wilson ? Adieu du Flauschi :fly:
Grüße von Annette und der Gurkentruppe ,Helena, Lucky, Azuro, Alex, Zitronella, Elliot, Dobby und in Erinnerung Jerry , Flocke, Seven , Schneeweißchen und Toni

Benutzeravatar
Federbällchen
Richtet sich häuslich ein
Beiträge: 546
Registriert: Sa 8. Mär 2014, 02:30
Schwarmgröße: 4
Wohnort: Darmstadt

Re: Mr. Wilson

Beitrag von Federbällchen » Mi 27. Sep 2017, 01:47

Attila hat geschrieben:
Mo 25. Sep 2017, 09:36
Jeder musste ihn einfach sofort ins Herz schließen.
Ja, und wie!

Leb wohl, Mr. Wilson :cry: :cry: :cry:
Gruß und schönen Tag wünschen Monika und Manfred mit Freddie, Angelo, Johnny und Charlie
Unvergessen: Bubi, Hansi, Purzel, Stupsi, Flory, Speedy, Sweetie, Ricky, Tobi, Fifi, Timmi, Rocky, Leo, Tommi, Jimi und Strolchi

Benutzeravatar
nati
Gehört zum Inventar
Beiträge: 2892
Registriert: Mo 7. Dez 2009, 16:37
Schwarmgröße: 4
Wohnort: Bonn

Re: Mr. Wilson

Beitrag von nati » Mi 27. Sep 2017, 08:52

Das tut mir so leid. :schnief: :troest:
LG
nati, Tommy, Robby, Micky + Lilly (Benny, Lulu, Mausi, Chibby, Flöhchen ,Sunny-Mausi, Peggy + Ricky) in unserem Herzen

Benutzeravatar
Fraggle
Fühlt sich wie zu Hause
Beiträge: 368
Registriert: Di 6. Okt 2009, 08:51
Schwarmgröße: 6
Wohnort: Schwarzwald

Re: Mr. Wilson

Beitrag von Fraggle » Mi 27. Sep 2017, 12:53

O nein! :sad:
Grüße von Barbara und den Flauschkugeln Bobby, Molly, Mio, Sky, Sam und Lucky.
Für immer unvergessen: Balu und Joy

Benutzeravatar
MaggalW
Richtet sich häuslich ein
Beiträge: 861
Registriert: Sa 27. Jul 2013, 22:07
Schwarmgröße: 9
Wohnort: Hallertau

Re: Mr. Wilson

Beitrag von MaggalW » Mi 27. Sep 2017, 20:48

Du hast es aber auch nicht leicht Attila.
Mein Mitgefühl.

Machs gut Mr. Wilson :schnief:

Manchmal sind wir einfach machtlos und hilflos. Zum Glück für die Wellis gibt's aber Leute wie Dich!
Unvergessen: BATZI +19.10.16 HANNI +21.09.17 HANSI +14.04.18

Benutzeravatar
Knutschkugel
Kennt sich schon aus
Beiträge: 73
Registriert: So 17. Mai 2015, 18:30

Re: Mr. Wilson

Beitrag von Knutschkugel » Do 28. Sep 2017, 08:49


Mr. Wilson war ein wirklich herzallerliebstes Kerlchen trotz oder grade wegen seiner Besonderheiten.
Er war sicher sehr clever und hatte gelernt, sich durchzusetzen. Ich habe auch einen Handicap-Welli,
meine Lulu, die mich immer wieder aufs Neue überrascht. Sie schaffen es im Nu, unser Herz zu erobern.

Ich weiß, wie traurig es nun ist, dass Mr. Wilson gehen musste, aber er lebte bei Dir glücklich unter Freunden
und hatte ein liebevolles Zuhause. Ihr hattet -allen Widrigkeiten zum Trotz - eine schöne gemeinsame Zeit.
Alles Gute


Benutzeravatar
4Wellis
Regionalleiterin
Beiträge: 610
Registriert: Mo 3. Okt 2011, 11:38
Schwarmgröße: 0
Wohnort: Hochschwarzwald

Re: Mr. Wilson

Beitrag von 4Wellis » Do 28. Sep 2017, 18:49

Wie traurig, dass Mr. Wilson nur so kurz bei dir bleiben durfte :cry: :cry:
Er hatte eine gute Zeit bei dir, wurde umsorgt und geliebt, hatte gleichgesinnte um sich herum- für ihn waren die vier Monate sicher ein guter Abschluss.

Kleiner zarter Mr. Wilson, flieg hoch und grüße die anderen von uns!
Es grüßt die Federlose.

Benutzeravatar
Attila
Gehört zum Inventar
Beiträge: 4774
Registriert: Mo 29. Mär 2010, 13:48
Schwarmgröße: 4
Wohnort: neben dem Storchenturm

Re: Mr. Wilson

Beitrag von Attila » Di 3. Okt 2017, 08:29

Vielen Dank für eure lieben Worte.
Viele Grüße von Wibke mit der Handicap-WG: den FußgängerInnen Penny, Bijou, Mogli und Florestan.
Freie Schaukel gesucht! Klick mich!

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast