Nun bist du fort, Kleine.

Antworten
ada19
Kennt sich schon aus
Beiträge: 93
Registriert: Sa 15. Okt 2016, 10:48
Schwarmgröße: 4
Wohnort: Köln
Alter: 23

Nun bist du fort, Kleine.

Beitrag von ada19 » Di 21. Nov 2017, 00:42

Liebe Welli-Freunde,

vielleicht erinnert sich der ein oder andere unter euch an meine Henne Gümüs, die einige Zeit oft Thema in diesem Forum war.
Sie war an GLS erkrankt und hatte leider auch immer wieder furchtbare Schübe mit furchtbaren Sekundärinfektionen.
Gümüs ist heute vor drei Monaten von mir gegangen, über ihr Fortgehen habe ich bis heute nicht geredet oder geschrieben, da mir die Erinnerung an sie nach wie vor sehr viel Kummer bereitet.
Ich möchte/kann nicht sehr viel über sie sagen, nur dass sie mir unglaublich fehlt und ich mich ihr gegenüber unheimlich schuldig fühle.
Sie war zusammen mit ihrem Partner Mavi einer meiner ersten Vögel, sodass mir damals einfach die nötige Erfahrung fehlte, ihre Erkrankung rechtzeitig zu erkennen. Nichtdestotrotz hat sie nach der Diagnose und der schlechten Prognosen (aufgrund der vielen Infektionen) noch genau ein Jahr bei mir gelebt, die meiste Zeit davon sogar recht gut.
Gümüs war leider sehr scheu und ziemlich verspielt, sodass ich in den ersten zwei Jahren, in denen sie bei mir war, nicht sehr viel Bezug zu ihr hatte. Natürlich hatte ich sie lieb und schaute ihr gerne zu wenn sie mal wieder durch die Luft düste, Holz schredderte oder liebevoll ihren Partner kraulte, doch bewusst wahrgenommen habe ich sie als Wellensittich leider erst als sie ernsthaft erkrankte.
Damals fing ich auch erstmals an mich intensiv mit der Vogelhaltung auseinanderzusetzen. Ich habe in sehr kurzer Zeit sehr viel Neues gelernt, dank dieses Forums - dank Euch.
Obwohl Gümüs nie zutraulich war, hat sich im Zuge ihrer Krankheit eine Art Bindung zwischen uns entwickelt, ich meine zu behaupten, dass sie meine Hilfe gespürt hat. Sie war ein wirklich besonderes Vögelchen mit einem unglaublichen Lebenswillen, sodass weder ich noch der Arzt wussten, "wann es soweit wäre". Ich werde nie vergessen was für eine gute Fliegerin sie war und wie gern sie flog! Sie war schon immer sehr klein und zierlich und damit äußerst flink und pfiffig, sodass keine Ecke in unserer Wohnung unentdeckt von ihr blieb. So wie es sich für eine Henne gehört, hatte auch sie immer ein starkes Nagebedürfnis und es blieb nichts von ihrem Schnäbelchen verschont. :rolli: Ihrem Partner gegenüber war sie typischerweise sehr dominant und zickig und das Futter gönnte sie ihm natürlich erst recht nicht! Trotz allem war sie ein wundervolles Welli-Mädchen, die ihren Liebsten selbst an ihrem letzten Tag noch gekrault hat. :wolke7:

Kleine Gümüs, dein Fortgehen kam sehr plötzlich und unerwartet, ich möchte bis heute nicht glauben, dass du nicht mehr da bist. Es tut mir sehr leid, dass ich deine Erkrankung damals zu spät erkannte und anfangs vieles nicht wusste. Auch tut es mir Leid, dass ich dir nicht das Leben bieten konnte, das die jetzigen (neuen) Wellis haben.
Ich hätte mir für dich einen Schwarm gewünscht, doch deine Krankheit war leider so belastend, dass ich mir damals keine weiteren Vögel leisten konnte. Nichtdestotrotz weiß ich, dass du glücklich bei mir warst, da du immerhin deinen tollen, liebevollen und äußerst aufmerksamen Partner Mavi hattest, der dich bis zu deinem letzten Tag gepflegt hat.
Ich danke dir vielmals für die drei Jahre, in denen du bei mir warst und mir unendlich viel Freude geschenkt hast. Ich habe sehr viel durch dich gelernt, auch fürs Leben. Ich habe gelernt mit Trauer, Leid und Verzweiflung umzugehen und Leben – egal ob Mensch, Tier oder Pflanze - zu schätzen und zu achten. Vieles hat sich mit und nach dir geändert und ich bin viel sensibler geworden für die kleinen Dinge auf der Welt. Liebe Gümüs, so sehr mich dein Fortgehen auch traurig macht, ich bin erleichtert darüber, dass du nun in Frieden bist und keine Schmerzen mehr hast. Ich werde dich nie vergessen und denke nach wie vor noch jeden Tag an dich!

Bild

Die kleine Gümüs im Sommer, bevor sie davon gegangen ist.

Bild

Gümüs und Mavi auf ihrem Lieblingsplatz.
Es grüßen Asya und ihre Federbällchen Luna, Leyla, Fridolin, Mavi & Gümüs im Hirsehimmel <3 .

Benutzeravatar
Federbällchen
Richtet sich häuslich ein
Beiträge: 627
Registriert: Sa 8. Mär 2014, 02:30
Schwarmgröße: 4
Wohnort: Darmstadt

Re: Nun bist du fort, Kleine.

Beitrag von Federbällchen » Di 21. Nov 2017, 04:17

Ein schöner und bewegender Nachruf! Unser herzliches Beileid zu diesem Verlust :cry: :cry: :cry:
Schönen Tag wünschen Monika und Manfred mit Tommi, Freddie, Angelo, Strolchi und den Patenwellis Tapsi, Chico, Löckchen
Unvergessen: Bubi, Hansi, Purzel, Stupsi, Flory, Speedy, Sweetie, Ricky, Tobi, Fifi, Timmi, Rocky, Leo; aus dem Forum Angelo, Gigi, Mr. Wilson; Patenwellis Clara, Sally

Benutzeravatar
Lucky Mona
Wohnt hier
Beiträge: 1844
Registriert: Mo 24. Jun 2013, 16:44
Schwarmgröße: 44
Alter: 27

Re: Nun bist du fort, Kleine.

Beitrag von Lucky Mona » Di 21. Nov 2017, 06:27

Drück dich ganz lieb.
So liebevoll hast du geschrieben.
Freut mich von Herzen, dass deine Einstellung zu allen Lebewesen diesen Weg gefunden hat.
Wir können wirklich so viel durch sie und von ihnen lernen.
Bleib wie du bist, die kleine Gümüs wird sicher im Herzen immer bei dir sein.
:fly: :fly:

Benutzeravatar
Flauschefeder
Richtet sich häuslich ein
Beiträge: 857
Registriert: Fr 20. Mär 2015, 12:46
Schwarmgröße: 16
Wohnort: Schwerte

Re: Nun bist du fort, Kleine.

Beitrag von Flauschefeder » Di 21. Nov 2017, 08:58

mein herzliches Beileid
Ela mit Louis, Fin, Amy-Blue, Benjamin, Denis, Das Wölkchen, Zoey, Tom, Anton, Piet, Bubbles, Diva & Lily, Heaven & Ocean, Snow!
Für ewig in unserem Herzen: Tweety & Der Professor & Molly & Leni & Bella & J.J. & Socke

Benutzeravatar
Charlie1403
Gehört zum Inventar
Beiträge: 4206
Registriert: Di 25. Aug 2009, 22:51
Schwarmgröße: 10
Wohnort: Monheim bei Düsseldorf / NRW
Alter: 48

Re: Nun bist du fort, Kleine.

Beitrag von Charlie1403 » Di 21. Nov 2017, 09:04

Hallo Asya,

Deine Gümüs war wirklich eine niedliche kleine Maus. Und sie hat sicher gespürt, wie sehr Du um sie gekämpft hast. Fühl Dich gedrückt :troest:
Grüße von Dany und Azizi, BobyLucca, Finja, Isolde, Lexi, Lilo, Milano, Oskar, Urmel und Vroni
(unvergessen Antonia, Bibo, Charlie, DiNozzo, Elia, Gandalf, Hedi, Jonesy, Karlchen, Koko, Mäxchen, Nellie, Pünktchen, Queen NellyII, Hr.Röschen, Susie, Tessa, Willi, Xara, Yara, Ziva)

Benutzeravatar
nati
Gehört zum Inventar
Beiträge: 3953
Registriert: Mo 7. Dez 2009, 16:37
Schwarmgröße: 5
Wohnort: Bonn
Alter: 58

Re: Nun bist du fort, Kleine.

Beitrag von nati » Di 21. Nov 2017, 09:15

Mein herzliches Beileid zu dem traurigen Verlust. :troest:
LG
nati, Tommy, Robby, Ricky, Micky + Lilly (Benny, Lulu, Mausi, Chibby, Flöhchen ,Sunny-Mausi + Peggy) in unserem Herzen

Benutzeravatar
loriline
Koordinatorin Tierschutz
Beiträge: 14658
Registriert: Sa 4. Sep 2010, 17:55
Schwarmgröße: 8
Wohnort: Duisburg
Alter: 58

Re: Nun bist du fort, Kleine.

Beitrag von loriline » Di 21. Nov 2017, 10:31

:schnief: :troest: :heftigknuddel:
LG Hannelore und die Duisburger Zwitschergang.BildBild
BildVWFD-Hotline MO-FR 19-21 Uhr, SA/SO 14-16 Uhr 015905244471

Benutzeravatar
carla
Gehört zum Inventar
Beiträge: 9787
Registriert: So 1. Aug 2004, 00:00
Schwarmgröße: 38
Wohnort: 55593 Rüdesheim/Nahe

Re: Nun bist du fort, Kleine.

Beitrag von carla » Di 21. Nov 2017, 17:41

Es tut mir so leid. :sad: :heftigknuddel:
Liebe Grüße,

Charlotte+ die vielen Schätzchen in Rüdesheim

Wie wäre es denn mit einem oder mehreren Abgabewellis?
http://www.vwfd-forum.de/viewforum.php?f=72

Benutzeravatar
A-Netti
Wohnt hier
Beiträge: 1272
Registriert: Fr 6. Dez 2013, 20:12
Schwarmgröße: 6
Wohnort: Marl

Re: Nun bist du fort, Kleine.

Beitrag von A-Netti » Di 21. Nov 2017, 18:14

Mein aufrichtiges Beileid zu deinem Verlust von Gümüs, deiner ganz süßen :troest:
Sei dir sicher, vielen ist es in ihrer Anfangszeit der Wellihaltung gegangen wie dir.
Hat man dann mehr Wissen über alles ,profitieren die Verbliebenen und Neuankömmlinge davon.GsD.
Grüße von Annette und der Gurkentruppe ,Helena, Lucky, Azuro, Alex, Zitronella, Elliot und in Erinnerung Jerry , Flocke, Seven , Schneeweißchen und Toni

ela67
Gehört zum Inventar
Beiträge: 7700
Registriert: Mo 24. Aug 2015, 19:57
Schwarmgröße: 7

Re: Nun bist du fort, Kleine.

Beitrag von ela67 » Di 21. Nov 2017, 19:18

Hallo Asya ! :troest:
:schnief: So ein schöner Nachruf, für so eine liebe Henne. :cry:
Ich hab´ ja Gümüs Schicksal auch verfolgt und ich kann dir
nur bestätigen, du hast alles was du konntest, für die kleine Maus
getan. Und wir lernen alle immer wieder neues hinzu. :heftigknuddel:
Deshalb sei dir sicher, du hast alles richtig gemacht und kein Grund dir
irgendwelche Vorwürfe zu machen. :(
Liebe Grüße, ela, oskar, butschi, toni, Livius, greg, hank(y) und stan sowie meine Lieblinge im Hirsehimmel : mo, billy ( genannt billyboy ) tweety und ole ! :fly:
Vögel können fliegen, weil sie völliges Vertrauen haben (James M. Barrie)

Benutzeravatar
sweet
Wohnt hier
Beiträge: 1987
Registriert: Fr 31. Okt 2014, 21:30
Schwarmgröße: 6
Wohnort: Rhein-Main-Gebiet
Alter: 56

Re: Nun bist du fort, Kleine.

Beitrag von sweet » Di 21. Nov 2017, 19:51

Was für traurige Nachrichten. Gümüs war so ein entzückendes Vögelchen. :cry:

Alles Gute im Regenbogenland, kleine tapfere Gümüs.
Liebe Grüße
Marlene mit Blümchen Lotte, Jannik, Finn, Lotti, Kallie, Jonna und immer mit im Herzen meine Regenbogenwellis
"Alle Geschöpfe der Erde fühlen wie wir, alle Geschöpfe streben nach Glück wie wir." (Franz von Assisi)

ada19
Kennt sich schon aus
Beiträge: 93
Registriert: Sa 15. Okt 2016, 10:48
Schwarmgröße: 4
Wohnort: Köln
Alter: 23

Re: Nun bist du fort, Kleine.

Beitrag von ada19 » Di 21. Nov 2017, 20:59

Danke euch allen für die aufbauenden Worte und danke an jene unter euch, die uns unterstützt haben.
Ich finde Megabakteriose sowas von grausam, wenn ich bedenke, dass die betroffenen Vögel im wahrsten Sinne des Wortes verhungern. Man kann leider auch nur bis zu einem gewissen Punkt helfen und genau diese Machtlosigkeit und dieses "Ausgeliefertsein" macht einen so fertig.
Es grüßen Asya und ihre Federbällchen Luna, Leyla, Fridolin, Mavi & Gümüs im Hirsehimmel <3 .

Benutzeravatar
Ringeltaube
Gehört zum Inventar
Beiträge: 2454
Registriert: So 31. Okt 2010, 16:14
Schwarmgröße: 7
Wohnort: Esslingen
Alter: 56

Re: Nun bist du fort, Kleine.

Beitrag von Ringeltaube » Di 21. Nov 2017, 21:18

Was für ein berührender Nachruf für Deine kleine Zaubermaus! :schnief:

Diese Megas sind wirklich schlimm, ich habe einmal ein sechs Monate altes Vögelchen durch diese Erkrankung verloren
und war danach auch völlig traumatisiert, ich kann Deinen Kummer gut nachfühlen! :troest:

Liebe Asya, Du hast zu dem Zeitpunkt, als Gümüs erkrankte, alles für sie getan, was Dir zu dem Zeitpunkt
möglich war. Das Wissen, das Du jetzt besitzt, stand Dir damals nicht zur Verfügung, das war eben so.

Alle Erfahrungen, die Du mit Gümüs gesammelt hast, kommen jetzt Deinen anderen Vögelchen zugute, so dass die kleine Gümüs jetzt praktisch wie ein Schutzengelchen für Deine anderen Wellis ist! ♥

Die Kleine sieht auf den Bildern sehr glücklich und zufrieden aus! :lovestory:
Sie würde bestimmt nicht wollen, dass Du Dich anklagst und so unglücklich bist!
Sie wurde sehr geliebt und liebevoll umsorgt, das ist viel mehr, als viele andere Vögelchen haben!

Zum Gedenken an die süße Gümüs

Bild
Was ist ein Schwarm? Eine Gemeinschaft von Wellis, für die man ins Schwärmen gerät! Bild
Viele Grüße von Anette mit den kleinen süßen Fliegern und all meinen Lieblingen im Herzen!

Benutzeravatar
MaggalW
Richtet sich häuslich ein
Beiträge: 833
Registriert: Sa 27. Jul 2013, 22:07
Schwarmgröße: 10
Wohnort: Hallertau
Alter: 40

Re: Nun bist du fort, Kleine.

Beitrag von MaggalW » Di 21. Nov 2017, 21:46

Ganz ehrlich.... das letzte Foto :cry:
Das geht mir nah.
Mein aufrichtiges Mitgefühl :schnief:
Machs gut Gümüs.
Bei unserem Batzi war es ähnlich, man baut ein inniges Verhältnis zu den kranken Vögelchen auf, allein schon durch
die tägliche Medigabe.
Ich habe 2 Tage Rotz und Wasser geheult, als wir ihn gehen lassen mussten. Und dass als Mann.
Meine Hauptgedanken drehten sich v.a. um seine Partnerin Fibi. Was wird aus ihr? Sie hatten sich innig geliebt.
Erstaunlicherweise hat Fibi es besser wegsteckt als ich. Mittlerweile ist sie neu verliebt.
Der Schmerz war groß und hin und wieder kommt noch immer dieses traurige Gefühl, aber das Leben geht weiter.
Es Muß.
LG
Unvergessen: BATZI +19.10.16 HANNI +21.09.17

ada19
Kennt sich schon aus
Beiträge: 93
Registriert: Sa 15. Okt 2016, 10:48
Schwarmgröße: 4
Wohnort: Köln
Alter: 23

Re: Nun bist du fort, Kleine.

Beitrag von ada19 » Mi 22. Nov 2017, 11:29

Ich danke euch allen vielmals für die mitfühlenden Worte!
MaggalW hat geschrieben:
Di 21. Nov 2017, 21:46
Meine Hauptgedanken drehten sich v.a. um seine Partnerin Fibi. Was wird aus ihr? Sie hatten sich innig geliebt.
Erstaunlicherweise hat Fibi es besser wegsteckt als ich. Mittlerweile ist sie neu verliebt.
Genau so erging es mir auch.
Meinem zurückgeblieben Mavi habe ich drei neue Vögel zugesellt und der kleine Mann zeigt erst jetzt, nach guten drei Monaten erstmals Interesse an den neuen Vögeln. Er hat auch ganz fürchterlich gemausert nach ihrem Tod, so hatte ich ihn noch nie gesehen. :sad:
Es grüßen Asya und ihre Federbällchen Luna, Leyla, Fridolin, Mavi & Gümüs im Hirsehimmel <3 .

Benutzeravatar
Nöck-Nöck
Wohnt hier
Beiträge: 1243
Registriert: Mo 4. Apr 2011, 20:04
Schwarmgröße: 5
Alter: 45

Re: Nun bist du fort, Kleine.

Beitrag von Nöck-Nöck » So 26. Nov 2017, 19:39

Liebe Aysa,

ich erinnere mich gut an deine Beiträge im Krankenforum. Ich habe damals auch so gehofft, dass Gümüs wieder gesund wird. Es tut mir so leid, dass sie es nicht geschafft hat :schnief:

Megas sind wirklich eine ganz fiese Krankheit, zermürbend für Patient und Halter zugleich. Dein Nachruf erinnert mich sehr an die Erfahrung, die ich mit meinem Sydney gemacht habe. Auch er ist an Megas letztendlich gestorben. Auch ich habe mir damals furchtbare Vorwürfe gemacht, weil ich so vieles in der der Haltung nicht gewusst und falsch gemacht habe.

Aber durch Sydney und seiner Krankheit bin ich zum VWFD Forum gekommen, habe Erfahrungen gesammelt, habe nach und nach viel an meiner Haltung verbessert. Aktuell habe ich einen Mega-Patienten der schon viele, viele Schübe überstanden hat. Er ist sieben Jahre alt und lebt schon über sechs Jahre bei uns.

Wir machen Fehler. Wichtig ist doch, dass wir dazu lernen und dass nun deine Vögel von deinen Erfahrungen profitieren. Mach dir also keine Vorwürfe mehr. :troest:

Mein herzliches Beileid :heftigknuddel:
Es grüssen Nathalie und die Nöck-Nöcks - Mio, , Victor, Clyd e, Freddy und Hans-Jürgen

Unvergessen: Buddinchen(+01.04.11), Sydney(+24.08.11), Nini(+24.07.13), Lila(+02.06.14), Filou(+30.03.16), Flora(+26.05.16), Kiko(+02.03.17), Bonnie (+02.08.17), Klara (+10.01.18)

ada19
Kennt sich schon aus
Beiträge: 93
Registriert: Sa 15. Okt 2016, 10:48
Schwarmgröße: 4
Wohnort: Köln
Alter: 23

Re: Nun bist du fort, Kleine.

Beitrag von ada19 » Di 28. Nov 2017, 21:57

Danke, liebe Nathalie.
Es grüßen Asya und ihre Federbällchen Luna, Leyla, Fridolin, Mavi & Gümüs im Hirsehimmel <3 .

Benutzeravatar
Robin
Richtet sich häuslich ein
Beiträge: 706
Registriert: Sa 29. Nov 2014, 16:09
Schwarmgröße: 10
Wohnort: Bad Salzungen
Alter: 54

Re: Nun bist du fort, Kleine.

Beitrag von Robin » Sa 9. Dez 2017, 17:39

:schnief:
es grüßt das Thüringer Fluggeschwader Eddie,Candy,Jackie,Nellie,Pit,Amy,Lilly,Trudi,Matz(e) und Toni
mit der Federlosen und 23 Sternchen im Hirseland

Benutzeravatar
Tschiepelinos
Kennt sich schon aus
Beiträge: 142
Registriert: Mi 25. Jan 2017, 10:46
Schwarmgröße: 4
Wohnort: Kirchheim unter Teck
Alter: 40

Re: Nun bist du fort, Kleine.

Beitrag von Tschiepelinos » Do 14. Dez 2017, 13:59

Mein Beileid zu dem schweren Verlust, Deine liebevollen Worte zeigen, wie sehr Du die kleine Gümüs in Dein Herz geschlossen hast.

Liebe Gümüs, mach es gut da drüben im Regenbogenland und flieg, flieg.....
Verena mit Max, Marvin, Lotte und Lucy sowie der lieben Lilly im Herzen

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast