Mein lieber "bellender" Mecki

Antworten
vögelchen
Gehört zum Inventar
Beiträge: 2518
Registriert: Fr 8. Mai 2015, 17:09
Schwarmgröße: 20

Mein lieber "bellender" Mecki

Beitrag von vögelchen » Sa 30. Dez 2017, 22:49

Lieber kleiner Mecki, Du bist am 18.August bei uns eingezogen und warst lt. Deiner Vorbesitzerin, einer alten Dame, schon ca. 16 Jahre alt. Du hast Dein ganzes Leben bis dahin bei ihr in Einzelhaltung gelebt. :sad: Als ich Dich dort sah, hast Du total blutverschmiert in einem kleinen, absolut schäbigen Käfig mit Spiegel und Plastikvogel gesessen, der in der Küche an einem Ständer hing... Das viele Blut kam durch einen großen Tumor, den Du am Beinchen hattest. Du hast geplustert und sahst einfach nur erbärmlich aus. Die alte Dame meinte, Du hättest da wohl schon seit ca. 3 Monaten irgendwas am Beinchen und sie glaubt, dass Du wohl sowieso bald stirbst... Es hatte niemand für notwendig gehalten mit Dir mal zum TA zu gehen - nochmal hier bei uns im Ort... :sad: :schnief:
Ich konnte die Dame zum Glück davon überzeugen, dass Du Dich so furchtbar quälst, und sie war dann bereit, Dich mir mitzugeben...
Ich habe Dich dann zuhause erst mal versorgt, Dir Schmerzmittel gegeben und mit dem TA Rücksprache gehalten.
Du wurdest noch am gleichen Tag ein VWFD - Welli und durftest als Dauerpflegi hier bleiben. Dafür an dieser Stelle nochmal ein ganz großes "DANKE"! :loving:
Nach dem Wochenende bin ich mit Dir dann in die Klinik gefahren. Der Tumor an Deinem Beinchen war bösartig, doch wir haben (trotzdem) noch alles getan um Dir zu helfen. Du bist in den vier Monaten, die Du noch hier warst, dreimal an dem Beinchen operiert worden. Nach der dritten OP hattest Du furchtbar abgebaut, und wir haben tagelang um Dein Leben gekämpft - Du hattest Dich dann auch tatsächlich wieder erholt und wolltest noch leben... Ich habe Dein Beinchen dann tgl. mit Tarantula versorgt, und Du wurdest trotz der tgl. Behandlung (oder vielleicht gerade auch deswegen...?), die ja auch immer mit Einfangen und Festhalten verbunden war, immer zutraulicher, hast Dich ganz oft in meine Hand gekuschelt und Dir das Köpfchen kraulen lassen... :smlove:

Kleiner Mecki, Du hattest so viele liebenswerte Eigenarten - ganz besonders war Dein "Bellen", man konnte wirklich meinen, da bellt ein Hund... :glotz: Du wolltest bis zuletzt auch immer noch zu den anderen, bist aber nie mit dem "Tumult" am Futternapf klar gekommen, und auch mit in der Voli schlafen ging für Dich gar nicht - damit warst Du völlig überfordert und hast auf Deinem furchtbaren alten Käfig bestanden, der Dein Leben lang Dein Zuhause war... Also habe ich ihn Dir gelassen und Du warst glücklich - und das war die Hauptsache. Tagsüber bist Du immer wie ein Blitz rüber zu den anderen geflogen, hast Dich aber auch nie auf einen der Spielplätze getraut, noch nicht mal auf die Zweige. Du hast es einfach genossen dabei zu sein, und Toni hat es mit ganz viel Geduld tatsächlich sogar noch geschafft mit Dir Freundschaft zu schließen. Oft hat er auch mit in Deinem Käfig gesessen und Dir dann etwas vorgezwitschert, wenn Du zwischendurch zum Futtern dorthin geflogen bist. Abends hast Du dann zufrieden in Deiner Schaukel gesessen und ganz lange "Gute-Nacht- Geschichten" erzählt, in Tönen, die nicht unbedingt Welli waren und z.T. auch manchmal mit kurzen Worten gespickt... Es war herzallerliebst Dir zuzuhören, zu sehen, wie Du nochmal Welli unter Wellis warst... :smlove: Du hast das Leben nochmal in vollen Zügen genossen... :fly:
Die letzten Tage hatte ich dann schon bemerkt, dass es Dir nicht so wirklich gut ging und Du auch Schmerzen hattest. Der Tumor an Deinem Beinchen war zwar da, sah aber gar nicht so furchtbar schlimm aus. Ich habe Dir Schmerzmittel gegeben, und es ging Dir erst mal wieder besser. In Rücksprache mit dem TA hast Du dann schon eine sehr Dosis bekommen, die Dir aber leider auch nur noch sehr bedingt geholfen hat... :sad: Toni war in diesen Tagen immer an Deiner Seite, hat leise zu Dir gezwitschert und Dich auch immer wieder mal gekrault - es war so rührend, wie er sich um dich gekümmert hat... :smlove: Am 19. Dezember bin ich dann nochmal mit Dir in die Klinik gefahren, in der (kleinen) Hoffnung, dass das große "Teil" an Deinem Beinchen vielleicht doch "nur" ein Abszess gewesen wäre und wir Dir vielleicht doch nochmal hätten helfen können. Das RÖ-Bild zeigte dann leider in aller Grausamkeit, was dieser Sch...-Tumor in Deinem kleinen Körperchen innerhalb von nur sechs Wochen angerichtet hatte... :sad: :cry: Es gab leider keine andere Möglichkeit, als Dich über die Regenbogenbrücke zu schicken - alles andere wäre für Dich eine furchtbare Quälerei geworden... Du bist ganz friedlich in meiner Hand eingeschlafen... :schnief:
Du bist der achte Welli, von dem es in diesem Jahr Abschied nehmen hieß... :sad: :cry: :schnief:

Lieber, kleiner Mecki, ohne den Tumor wärst Du nie zu uns gekommen - und doch habe ich so sehr gehofft, dass Du noch länger (viel länger...!) hättest bleiben können... Es sollte leider nicht sein... :sad: Wir vermissen Dich, Deine fröhliche Art, Dein "Bellen" schon am frühen Morgen, Deine lieben Eigenarten, Deine "Gute-Nacht-Geschichten"... :cry:
Auch wenn ich sehr traurig bin, dass Du nicht mehr da bist, bin ich doch auch sehr dankbar, dass ich Dir wundervollem Welli noch vier Monate ein Zuhause schenken konnte, wo Du noch einmal richtig aufgeblüht bist, das Leben nochmal in vollen Zügen genossen hast - und ein Welli unter Wellis sein konntest... :wolke7:
Leb wohl, kleiner Mecki - flieg nun ohne Tumore und Schmerzen frei und zwitschernd "bellend" durchs Hirseland... :fly:
CIMG2591.jpg
CIMG2591.jpg (52.75 KiB) 641 mal betrachtet
CIMG3534.jpg
CIMG3534.jpg (62.36 KiB) 641 mal betrachtet
Mecki mit Toni
CIMG3812.jpg
Mecki mit Toni
CIMG3812.jpg (56.71 KiB) 641 mal betrachtet
CIMG3849.jpg
Mecki mit Toni
CIMG3849.jpg (54.41 KiB) 641 mal betrachtet

Barbara2
Gehört zum Inventar
Beiträge: 2213
Registriert: So 18. Sep 2005, 20:58
Schwarmgröße: 10
Wohnort: Grevenbroich

Re: Mein lieber "bellender" Mecki

Beitrag von Barbara2 » Sa 30. Dez 2017, 22:57

Wie traurig :cry: :cry:

Vielen Dank, dass Du Dich um den kleinen Schatz gekümmert hast und ihm noch eine schöne Zeit mit richtigen Freunden ermöglicht hast - auch wenn es nur für kurze Zeit war, man sieht, dass er glücklich war :troest:
Viele Grüße von Barbara und Holger sowie von unseren 10 Piepsern + Tabsi

Benutzeravatar
Geli01
Stammgast
Beiträge: 302
Registriert: Mo 21. Nov 2011, 13:39
Schwarmgröße: 8
Wohnort: Langenfeld (Rhld.)

Re: Mein lieber "bellender" Mecki

Beitrag von Geli01 » Sa 30. Dez 2017, 23:13

:schnief: Die blöden Tumore, es ging ihm bestimmt in den paar Monaten bei dir besser als in der Zeit zuvor und er hat es in vollen Zügen genossen. Jetzt ist er wenigstens würdevoll ins Hirseland geflogen. :troest:
Manchmal glauben wir , wir haben auch nur ein Hospitz für Wellies und sie wissen es auch zu schätzen :loving:
Wir haben auch so eine Wellie- Hospitz- WG
Mag alle Wellies die Nichtflieger und natürlich auch die Senioren !

Benutzeravatar
Robin
Richtet sich häuslich ein
Beiträge: 657
Registriert: Sa 29. Nov 2014, 16:09
Schwarmgröße: 8
Wohnort: Bad Salzungen

Re: Mein lieber "bellender" Mecki

Beitrag von Robin » Sa 30. Dez 2017, 23:26

:schnief:
es grüßt das Thüringer Fluggeschwader Jackie,Nellie,Pit,Amy,Lilly,Trudi,Matz(e) und Toni
mit der Federlosen und 25 Sternchen im Hirseland

Benutzeravatar
A-Netti
Wohnt hier
Beiträge: 1117
Registriert: Fr 6. Dez 2013, 20:12
Schwarmgröße: 7
Wohnort: Marl

Re: Mein lieber "bellender" Mecki

Beitrag von A-Netti » Sa 30. Dez 2017, 23:48

Ein ganzes Wellileben in 4 Monaten und trotzdem 16 Jahre
alt zu sein. :schnief: Adieu lieber Mecki, ich hätte dir mehr
LEBEN gegönnt. :sad:
Michaela, danke.
Grüße von Annette und der Gurkentruppe ,Helena, Lucky, Azuro, Alex, Zitronella, Elliot, Dobby und in Erinnerung Jerry , Flocke, Seven , Schneeweißchen und Toni

Benutzeravatar
sweet
Gehört zum Inventar
Beiträge: 2141
Registriert: Fr 31. Okt 2014, 21:30
Schwarmgröße: 6
Wohnort: Rhein-Main-Gebiet

Re: Mein lieber "bellender" Mecki

Beitrag von sweet » So 31. Dez 2017, 01:03

Noch eine so traurige Nachricht. :cry:

Alles Gute im Regenbogenland, kleiner tapferer Mecki.
Marlene mit Blümchen Lotte, Jannik, Finn, Lotti, Kallie, Jonna und immer mit im Herzen meine Regenbogenwellis
"Alle Geschöpfe der Erde fühlen wie wir, alle Geschöpfe streben nach Glück wie wir." (Franz von Assisi)
Tierarztliste viewforum.php?f=232

Benutzeravatar
Federbällchen
Richtet sich häuslich ein
Beiträge: 529
Registriert: Sa 8. Mär 2014, 02:30
Schwarmgröße: 4
Wohnort: Darmstadt

Re: Mein lieber "bellender" Mecki

Beitrag von Federbällchen » So 31. Dez 2017, 03:31

Was für eine ergreifende Geschichte! Unser herzliches Beileid :schnief: :schnief: :schnief:
Gruß und schönen Tag wünschen Monika und Manfred mit Freddie, Angelo, Johnny und Charlie
Unvergessen: Bubi, Hansi, Purzel, Stupsi, Flory, Speedy, Sweetie, Ricky, Tobi, Fifi, Timmi, Rocky, Leo, Tommi, Jimi und Strolchi

Benutzeravatar
Lucky Mona
Wohnt hier
Beiträge: 1586
Registriert: Mo 24. Jun 2013, 16:44
Schwarmgröße: 44

Re: Mein lieber "bellender" Mecki

Beitrag von Lucky Mona » So 31. Dez 2017, 07:25

Kleiner Freund... Wie gerne habe ich dir am Telefon immer wieder zugehört...
Fliege frei.... Und pass immer auf dich auf. :smlove:

Drück dich ganz fest, Michaela. :loving:
Mecki hatte es so schön bei euch. Danke für deine Liebe, Fürsorge und Zeit. Bin sehr stolz, dass du nun genau weißt, was ich meine... Die Kleinen sind so besonders... :grins:
:fly: :fly:

Benutzeravatar
andrea k.
2. Vorsitzende
Beiträge: 12409
Registriert: Mo 1. Jun 2009, 17:52

Re: Mein lieber "bellender" Mecki

Beitrag von andrea k. » So 31. Dez 2017, 09:25

Was für eine traurige Geschichte. Es tut mir sehr leid. :schnief: :troest:
Liebe Grüße von Andrea und den Ruhrwellis. 🐦🐥🐦

Benutzeravatar
charly13
Gehört zum Inventar
Beiträge: 6016
Registriert: Do 18. Dez 2008, 08:12
Schwarmgröße: 0
Wohnort: Düsseldorf

Re: Mein lieber "bellender" Mecki

Beitrag von charly13 » So 31. Dez 2017, 09:42

:cry:
Es gibt Leute, die haben halt mehr, als nur einen Vogel.
In Erinnerung an: Bruno, den Bären "JJ1"
Kaninchen suchen Paten >>>
Alles Gute für Ella, Ida, Mara Krötchen, Horst und Azzuro.

Benutzeravatar
Zifit
Richtet sich häuslich ein
Beiträge: 947
Registriert: Mo 10. Feb 2014, 12:01
Schwarmgröße: 4

Re: Mein lieber "bellender" Mecki

Beitrag von Zifit » So 31. Dez 2017, 11:20

Was für eine tragische Geschichte :cry: Danke, Michaela, dass Du Dich so engagiert um dem kleinen Kerl bemüht hast und ihm noch ein paar schöne Monate bei Dir gegeben hast :troest:
Viele Grüße von Alexia

Benutzeravatar
Sabine
1. Vorsitzende
Beiträge: 7103
Registriert: Sa 19. Sep 2009, 08:25
Schwarmgröße: 14
Wohnort: Metzingen
Kontaktdaten:

Re: Mein lieber "bellender" Mecki

Beitrag von Sabine » So 31. Dez 2017, 11:31

Es ist sehr traurig, daß der kleine Mecki, um den Du dich, liebe Michaela, so sehr gekümmert hast, doch nicht länger bleiben durfte :sad: :schnief:

Du hast ihm 4 Monate Leben geschenkt und hast ihn noch mal Welli sein lassen. Dafür war er dir ganz bestimmt sehr dankbar.. :loving:

:heftigknuddel: :heftigknuddel: für Dich
Sabine mit Snowy,Bonny,Pucki,Rudi,Camilla,Kiki,Nemo,Jack,Betty,Tom,Mini,Erbse,Amon+Copito
Fiffi,Speedy,Fuzzy,Mucki,Pünktchen,Flocke,Paul,Kim,Jimmy,Putzi,Susi,Lucky,Pitti,Tweety,Julchen, Bobbylein,Chaplin,Leo,Sunny,Bobby,Lilli.Nicki,Jerry,Maya,Sissi,Frodo,Balu,Pepe,Lemon+Luna für immer im Herzen

Benutzeravatar
loriline
Koordinatorin Tierschutz
Beiträge: 13093
Registriert: Sa 4. Sep 2010, 17:55
Schwarmgröße: 7
Wohnort: Duisburg

Re: Mein lieber "bellender" Mecki

Beitrag von loriline » So 31. Dez 2017, 11:50

Liebe Michaela,

es tut mir sehr leid, dass Mecki nicht mehr geholfen werden konnte und ihm nur so kurze Zeit, trotz Deiner liebevollen Pflege vergönnt war :schnief: :sad: Es waren aber seine vier glücklichsten Monate. Lass Dich mal :troest: :heftigknuddel:

Lieber Mecki,

ich hoffe du bist gut im Hirsehimmel angekommen. Jetzt gibt es keine Tumore, OPs und Schmerzen mehr :troest: Deine Pflegefelo hat so um dich gekämpft und konnte dir zum Schluss nur noch mehr Leid ersparen. Machs gut du kleiner Schatz und lern den Wellis dort auch mal bellen :conf:

Traurige und mitfühlende Grüße,
Hannelore

ela67
Gehört zum Inventar
Beiträge: 8149
Registriert: Mo 24. Aug 2015, 19:57
Schwarmgröße: 6

Re: Mein lieber "bellender" Mecki

Beitrag von ela67 » So 31. Dez 2017, 14:17

Welch´ ein trauriges Leben der kleine Mecki gehabt hat. :cry:
Eine schlimme Geschichte. :sad:
:troest: Aber in den letzten vier Monaten war er glücklich, trotz Krankheit.
Denn er hatte ein liebevolles Zuhause, eine fürsorgliche Felo und Freunde. :schnief:
Liebe Grüße, ela, oskar, toni, Livius, greg, hank(y) und stan sowie meine Lieblinge im Hirsehimmel : mo, billy ( genannt billyboy ) tweety, ole und butschi ! :fly:
Vögel können fliegen, weil sie völliges Vertrauen haben (James M. Barrie)

Benutzeravatar
nati
Gehört zum Inventar
Beiträge: 2819
Registriert: Mo 7. Dez 2009, 16:37
Schwarmgröße: 5
Wohnort: Bonn

Re: Mein lieber "bellender" Mecki

Beitrag von nati » So 31. Dez 2017, 21:56

Mein herzliches Beileid :schnief: :troest:
LG
nati, Tommy, Robby, Ricky, Micky + Lilly (Benny, Lulu, Mausi, Chibby, Flöhchen ,Sunny-Mausi + Peggy) in unserem Herzen

vögelchen
Gehört zum Inventar
Beiträge: 2518
Registriert: Fr 8. Mai 2015, 17:09
Schwarmgröße: 20

Re: Mein lieber "bellender" Mecki

Beitrag von vögelchen » Fr 5. Jan 2018, 11:07

Danke Euch allen für Eure Anteilnahme und Eure lieben Worte! :loving:
Ich hatte so sehr gehofft, dass Mecki Weihnachten noch nach da gewesen und auch noch mit uns ins Jahr 2018 gegangen wäre - aber es sollte leider nicht so sein... :sad: Der keine Mann war auch ein ganz besonderer Welli - und er wollte unbedingt noch leben... Auf ihn trifft es wirklich ganz krass zu: "Gekämpft, gehofft - und doch verloren..." :cry:
Leb wohl, kleiner Mecki... :schnief:

Benutzeravatar
Lumy
Wohnt hier
Beiträge: 1122
Registriert: Mo 3. Feb 2014, 15:09
Schwarmgröße: 8
Wohnort: Nürnberg

Re: Mein lieber "bellender" Mecki

Beitrag von Lumy » Fr 5. Jan 2018, 12:00

Liebe Michaela, Ich kann dir deinen Schmerz sehr gut nachempfinden :troest:
Du fehlst kleiner Mecki :schnief:
Elke und die Mäusekinder: Luis, Kimba, Maja, Sally, Blümchen Mimo, Mäxchen, Biene
Samy + 22.9.2016, Lilly + 30.1.2016, Jelly + 30.10.2015, Finchen + 30.5.2015, meine Herzchen ihr fehlt so sehr

Benutzeravatar
MaggalW
Richtet sich häuslich ein
Beiträge: 821
Registriert: Sa 27. Jul 2013, 22:07
Schwarmgröße: 9
Wohnort: Hallertau

Re: Mein lieber "bellender" Mecki

Beitrag von MaggalW » Sa 6. Jan 2018, 21:50

Ich werde es nie verstehen, wie Menschen so ignorant sein können: Der stirbt eh bald.
Es sind Lebewesen *zefix* nochmal! Die spüren Schmerzen wie wir!

Danke auch von mir, für Deine Zeit, Liebe, Fürsorge die dem kleinen Mecki hier auf Erden doch noch zu Teil wurde.
Jetzt hast Du es überstanden Mecki. Keine Schmerzen mehr.

Lass es Dir gut gehen, da wo Du jetzt bist :wink:
Unvergessen: BATZI +19.10.16 HANNI +21.09.17 HANSI +14.04.18

vögelchen
Gehört zum Inventar
Beiträge: 2518
Registriert: Fr 8. Mai 2015, 17:09
Schwarmgröße: 20

Re: Mein lieber "bellender" Mecki

Beitrag von vögelchen » Sa 13. Jan 2018, 15:57

Liebe Elke und Magga,
danke auch an Euch für Eure lieben Worte. :loving: :sad:

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste