Seite 1 von 1

Xara – Du hattest ein großes Herz

Verfasst: Di 9. Jan 2018, 10:03
von Charlie1403
Ich weiß gar nicht, was ich über Dich schreiben soll. Die ersten 8 Jahre von Dir kenne ich leider nicht. Ob es Dir gut ging oder Du Schlechtes erlebt hast, keine Ahnung. Auch an Deinem Verhalten war das kaum abzulesen. Du kanntest Wellis, warst wohl kein Einzelvogel gewesen, das merkte man Dir an.

Im November 2015 wurdest Du ins Tierheim gebracht und über deren Welli-Kontaktstelle an mich vermittelt. Ich liebe grüne Hennen und war froh nach Hedi Wuschig wieder einer älteren naturgrünen Dame ein Zuhause geben zu können.
Du hattest mit Menschen nicht viel am Hut, warst sogar sehr scheu. Und sobald Dir was nicht gepasst hat, hast Du ausgiebig gezetert. Daher bekamst Du auch den Namen Xara Xantipe. :angel:

Meine Mädels sind ja schnell in Stimmung zu bringen. Dafür reicht eine neue Korkröhre. Du hast dabei gerne mitgespielt und bei den Kämpfen um die besten Plätze kein bisschen zurückgesteckt. Sich mit Vroni oder Isolde zu prügeln, kein Problem auch wenn Du nur halb so groß warst wie die anderen Mädels.

Du warst Schredderkönigin,

Korkrinde X49.JPG
Alles meine Korkröhre
Korkrinde X49.JPG (64.27 KiB) 1080 mal betrachtet


gucktest gerne aus dem Fenster den Draußenvögeln zu, hast auch fern gesehen wenn ich Spatzensendungen geschaut habe und wolltest sogar einmal in den Fernseher fliegen um mit dabei zu sein, duschen war voll Dein Ding,

Grünzeug sowieso

Fenchel X_Lu1.JPG
Lecker Fenchel
Fenchel X_Lu1.JPG (44.77 KiB) 1080 mal betrachtet

und fliegen konntest Du wie ein Düsenjäger.

Fahrrad X11.JPG
Und wer nicht fliegen kann fährt Fahrrad
Fahrrad X11.JPG (45.62 KiB) 1080 mal betrachtet

Den Hähnchen gegenüber warst Du eher zurückhaltend. Obwohl Du brütig warst, hattest Du keinen festen Hahn. Azizi hat Dich immer mal gefüttert und durfte zum Schluss mal mit Dir puschelt, aber eine feste Beziehung wolltest Du offensichtlich nicht mehr.

Az_X3.JPG
Xara mit Womenizer Azizi
Az_X3.JPG (39.25 KiB) 1080 mal betrachtet

Im Februar 2017 bist Du ganz plötzlich abgestürzt, konntest nicht mehr fliegen. Beim vDoc zeigte sich im Röntgen Dein großes Herz und das Wasser in der Lunge. Mit Enacard und Lasix konnte ich Dich gut behandeln. Wenn Du bei der Medigabe nur nicht immer so gestrampelt hättest. :rolli:

Das fliegen, das Du so geliebt hast, hatte Dein Körper dann leider eingestellt. Da Dir auch schon ein paar Krallen fehlten und Du Zehenfehlstellungen hattest, fiel Dir das Laufen und Klettern oft schwer. Dein Lieblingsplatz wurde eine Ecke auf der Voli. Dort hast Du gelegen und den Tag verdöst. Regelmäßig kamst Du zu den Näpfchen um zu ordentlich zu futtern. Trotz warst Du sehr dünn.
Irgendein Welli war immer in der Nähe, aber wer Dich störte wurde angezetert. Besonders Milano mochtest Du nicht. Kann ich aber auch verstehen, er hat Dich oft sehr geärgert. Hin und wieder bist Du tschilpend über die Hedi-Wuschig-Brücke gelaufen und wolltest zum Schwarm. Ganz alleine auf der Voil sein, fandest Du dann doch doof.

Die letzten Wochen warst Du auf einmal total aufgedreht, hast auf der Voli propelert und sogar Dein Schwänzchen wuchs nach, das Du im Sommer verloren hattest. Ich hab mich am Donnerstag sogar noch mit Medis für Dich eingedeckt.
Am Sonntag sah ich, dass Du plötzlich das linke Bein hinter Dir hergezogen hast und nicht mehr bewegen konntest. Ich hab Dich untersucht, konnte aber keinen Bruch oder Hüftauskugeln feststellen. Mit Metacam und Vitamin B versorgt hab ich Dich Anfangs beim Schwarm gelassen. Auf der Voli kamst Du klar, aber in der Voli konntest Du nicht auf die Stangen klettern und Dich dort halten. Ich hab Dich dann in den Krankenkäfig gesetzt. Du hast auch dort große Probleme gehabt auf der Stange zu bleiben und Dich dann auf den gepolsterten Boden gekuschelt. Ein Nichtflieger auf einem Bein. Ich musste an Mr. Hope denken, als es ihm so schlecht ging.
Am Abend hab ich Dir eine gute Nacht gewünscht und wollte Montag mit Dir zum vDoc. Mir schwante ja schon böses. Die Entscheidung hast Du mir abgenommen. Ich fand Dich Montagmorgen verstorben im Käfig.

Du warst ca. 10 ½ Jahre und ich bin froh, dass ich die letzen zwei Jahre Deine Federlose sein durfte. Auch wenn Du das letzte Jahr krank und liegend auf der Voli verbracht hast. Ich hatte das Gefühl für Dich war das ok so.

Xaralinchen, mach es gut da hinterm Regenbogen. Du triffst bestimmt ein paar Freunde wieder, die ich nicht gekannt habe und einige von den Zwergen, die Dich gerne unter ihre Fittiche nehmen werden. Du kannst jetzt wieder fliegen und das wird das Tollste überhaupt für Dich sein. Irgendwie hab ich das Gefühl, Du hast gewartet bis Lexi endlich angekommen ist und Du wusstest, der Schwarm hat seine grüne Henne und Du kannst jetzt gehen. Von mir aus hättest Du gerne noch bleiben können, aber da steckt man nicht drin. :(

Bei Deiner Beerdigung schien nach langen mal wieder die Sonne. Ohne Sonne kein Regenbogen. Tschüß meine kleine Maus. :wink:

Deine traurige Federlose und die 10 Zwerge :schnief:

Re: Xara – Du hattest ein großes Herz

Verfasst: Di 9. Jan 2018, 10:06
von Charlie1403
Noch ein paar Bilder von Xara:

Einkaufswagen X_U3.JPG
Jede Ecke muß untersucht werden
Einkaufswagen X_U3.JPG (51.51 KiB) 1078 mal betrachtet
MeerschweinBungalow X4.JPG
Möwe Jonathan, der stumme Freund
MeerschweinBungalow X4.JPG (47.81 KiB) 1078 mal betrachtet
X_Le1.JPG
Die beiden grünen Damen
X_Le1.JPG (43.26 KiB) 1078 mal betrachtet
X14.JPG
Xara, die kleine Maus
X14.JPG (39.97 KiB) 1078 mal betrachtet

:cry:

Re: Xara – Du hattest ein großes Herz

Verfasst: Di 9. Jan 2018, 11:50
von Geli01
:troest: Du hast viel für sie getan Dani , ich glaube sie wird es zu schätzen gewusst haben. Sie hatte bestimmt eine schöne Zeit bei Deinem Schwarm und macht sich jetzt im Regenbogenland wieder alles gut. LG Dieter + Geli
:troest: :heftigknuddel:

Re: Xara – Du hattest ein großes Herz

Verfasst: Di 9. Jan 2018, 12:10
von loriline
Liebe Dany,

sie hatte zweieinhalb glückliche Jahre bei Dir und den Monheimer Zwergen. Die Zeit die die Mäuse bei uns haben ist immer viel zu kurz :sad: Es tut mir wahnsinnig leid, dass Xara so plötzlich gegangen ist :schnief: Sie hat Dir die Entscheidung abgenommen :troest: Laß Dich mal feste :heftigknuddel:

Liebe Xara,

du bist hoffentlich gut im Hirseland angekommen und kannst jetzt wieder fliegen, wie ein Düsenjäger :fly:
Jetzt gibt es keine Schmerzen und Medis mehr und deine Freunde die vor dir gegangen sind werden dir alles zeigen.
Machs gut süße grüne Maus. Bild
Traurige und mitfühlende Grüße,
Hannelore Bild

Re: Xara – Du hattest ein großes Herz

Verfasst: Di 9. Jan 2018, 12:16
von Robin
:schnief:

Re: Xara – Du hattest ein großes Herz

Verfasst: Di 9. Jan 2018, 12:48
von charly13
:sad:

Re: Xara – Du hattest ein großes Herz

Verfasst: Di 9. Jan 2018, 15:29
von knopfäuglein
Ach Xara :cry: , hast du dich auf die Reise gemacht? Du kleiner grüner Schatz :smlove: , machs gut :wink:

Re: Xara – Du hattest ein großes Herz

Verfasst: Di 9. Jan 2018, 15:38
von nati
Mein herzliches Beileid. :cry: :troest:
LG

Re: Xara – Du hattest ein großes Herz

Verfasst: Di 9. Jan 2018, 16:59
von noroelle73
Ach Dany, jetzt ging es doch so schnell. Das tut mir sehr leid :schnief:

Re: Xara – Du hattest ein großes Herz

Verfasst: Di 9. Jan 2018, 20:13
von sweet
Oh nein. Das sind traurige Nachrichten. :cry:

Alles Gute im Regenbogenland, liebe hübsche Xara.

Re: Xara – Du hattest ein großes Herz

Verfasst: Di 9. Jan 2018, 22:03
von Barbara2
Oh nein :cry: Nun bist auch Du ins Regenbogenland aufgebrochen. Deine Federlose hatte schon eine Weile befürchtet, dass Du diese Reise antreten würdest, dennoch ist es sehr traurig, dass dies nun geschehen ist :cry:

Dany, fühl Dich fest gedrückt. Auch hier herrscht Trauer, denn die kleine Xara-Maus wird nun nicht mehr ihr Köfferchen packen und unsere Urlaubs-Maus werden, wenn Du verreist bist :(

Liebe Xara, Du warst ein lieber Urlaubswelli und hast immer brav Deine Medikamente genommen. Nun brauchst Du sie nicht mehr. Flieg schön im Regenbogenland.

Re: Xara – Du hattest ein großes Herz

Verfasst: Di 9. Jan 2018, 22:14
von andrea k.
Liebe Dany,
es tut mir sehr leid. :schnief: :troest:

Liebe Xara,
jetzt musst Du nicht mehr leiden und kannst wieder unbeschwert und schmerzfrei durch den Hirsehimmel fliegen. Deine Federlose wird Dich schmerzlich vermissen und Dich immer im Herzen behalten. :cry:

Re: Xara – Du hattest ein großes Herz

Verfasst: Mi 10. Jan 2018, 15:33
von ela67
Hallo liebe Dany ! :troest:
Das ist traurig, :( das die kleine, grüne Zaubermaus Xara, :sad: die große
Reise angetreten hat. Das tut mir sehr leid. :heftigknuddel:
Jetzt kann sie wieder fliegen, hat keine Schmerzen mehr und
hat bestimmt jede Menge alter Freunde getroffen, denen sie jetzt
erzählt......ich hatte die letzten 2 Jahre eine tolle Federlose und
tolle Freunde !

Adieu, liebe Xara ! :schnief:

Re: Xara – Du hattest ein großes Herz

Verfasst: Mi 10. Jan 2018, 18:13
von Zifit
Mein herzliches Beileid :schnief: :troest:

Re: Xara – Du hattest ein großes Herz

Verfasst: Mi 10. Jan 2018, 18:56
von Sabine
Liebe Dany,

das sind sehr rührende Abschiedsworte für Xara :cry:

Es tut mir sehr Leid, daß sie nicht mehr bei euch ist :schnief:

Ich drücke dich mal ganz lieb :heftigknuddel: :heftigknuddel:

Re: Xara – Du hattest ein großes Herz

Verfasst: Mi 10. Jan 2018, 20:17
von MaggalW
Ich möchte nur sagen: 2 schöne, umsorgte Jahre sind oft mehr Wert als 7 oder 8 .
Mein Beileid für Dich und für Xara alles Gute, wo immer Du jetzt auch bist.

Übrigens: Ein wunderschön geschriebener, wenn auch trauriger, Abschieds“Brief“.

Re: Xara – Du hattest ein großes Herz

Verfasst: Do 11. Jan 2018, 03:14
von Federbällchen
Unser herzliches Beileid :cry: :cry: :cry:

Re: Xara – Du hattest ein großes Herz

Verfasst: Do 11. Jan 2018, 19:14
von A-Netti
Auch von uns ganz herzliches Beileid :troest:
Liebe Xara ,deine Felo hat einen sehr schönen Abschiedsbrief
für dich geschrieben.Adieu :schnief:

Re: Xara – Du hattest ein großes Herz

Verfasst: Do 11. Jan 2018, 21:04
von NickySab
Das tut mir sehr leid für dich und deine Zwerge :troest:

Xara kann jetzt hinterm Regenbogen fliegen und klettern wie ein Weltmeister. :fly:
Machs gut, kleines Federbällchen. :schnief: