Seite 1 von 1

Gottfried hat uns viel zu früh verlassen

Verfasst: So 14. Jan 2018, 19:41
von andrea k.
Lieber Gottfried,

am 12.11.17 kamst Du zu uns. Du wurdest bei einem Züchter abgegeben, der Dich nicht selbst gezogen hatte, weil Du ein Ekzem im Nacken hattest und dort Deine Federn verlorst.

Der Eingangscheck war zuerst unauffällig, es wurden ein paar Megas gefunden, die Sammelkotprobe war negativ. 14 Tage später stellte ich fest, dass Du von 60 auf 53 gr. abgenommen hattest. Die TÄ stellte einen Leberschaden fest, als sie weitere Untersuchungen machen wollte, Röntgen, Blut abnehmen bist Du in der Transportbox auf dem Behandlungstisch kollabiert. Sie hat mir weitere Anfälle prophezeit und tippte auf zu frühe Trennung von den Eltern und schwere Organschädigung. Wir haben dann erstmal auf weitere Untersuchungen verzichtet und die Leber mit Medis unterstützt. Ab ca. dem 20.12.17 ging es Dir besser. Frau Dr. sagte ich solle nach 6 Wochen Leberunterstützung für weiteren Untersuchungen wieder kommen.

Diese Woche waren ca. 4 Wochen nach dem Klinikbesuch um und Donnerstag bist Du Abends mit Atemgeräuschen plötzlich von der Stange auf den Rücken ins Buchenholzgranulat gefallen. Ich konnte Dich durch umdrehen und mit Herzmassage und klopfen auf die Atemwege retten.

Freitag abend hattest Du zwischendurch wieder starke Atemgeräusche, Samstag sind wir gegen 10 Uhr direkt in der Klinik gewesen.
Frau Dr. befürchtete wieder einen Kollaps beim Röngten, ich habe aber darauf bestanden und wollte eine Diagnose, was mit Dir genau los ist und welche Organe wie weit geschädigt sind. Leber, Herz, und Nieren waren kaputt zusätzlich Pilze in der Lunge und Wasser im Körper. Da haben wir beschlossen Dich gehen zu lassen. :crying:

Es tut mir soooo leid, dass wir Dir nicht helfen konnten. Du warst zwar nur 2 Monate bei uns, bist uns aber sehr ans Herz gewachsen. Machs gut mein kleiner grüner Plüschi. Wir werden dich nicht vergessen. :sad: Mr. Grey und Nepi vermissen Dich auch sehr. :schnief:

Gottfried am 07.01.18
Bild

Re: Gottfried hat uns viel zu früh verlassen

Verfasst: So 14. Jan 2018, 20:17
von Welli-Biene
Ich denke, Ihr habt das Beste für den kleinen Schatz getan. Nun kann er ohne Schmerzen im Regenbogenland mit all unseren unvergessenen Lieblingen umherfliegen!

Re: Gottfried hat uns viel zu früh verlassen

Verfasst: So 14. Jan 2018, 20:47
von glucke06
Das ist so erschütternd. :schnief: Du, liebe Andrea, hast das Menschenmögliche getan und tun lassen. Und hast dann einsehen müssen, alles Weitere hätte ein Verlängern von Leiden bedeutet.
Danke für Deinen Einsatz und dafür, dem fürs Leben zu schwachen Gottfried, verursacht durch Menschen :sad: , einen schmerzlosen Tod zu ermöglichen. :troest:

Re: Gottfried hat uns viel zu früh verlassen

Verfasst: So 14. Jan 2018, 21:00
von charly13
Das tut mir sehr leid, Andrea.

:-((

Re: Gottfried hat uns viel zu früh verlassen

Verfasst: So 14. Jan 2018, 21:25
von Robin
:schnief:

Re: Gottfried hat uns viel zu früh verlassen

Verfasst: Mo 15. Jan 2018, 02:10
von ela67
Hallo Andrea ! :troest:
Das tut mir sehr leid. :sad:
Ich hätte nie damit gerechnet,
das der kleine Gottfried nun schon
auf die große Reise geht.
Das ist traurig. :schnief:

Kleiner Gottfried !
Mach´s gut hinterm Regenbogen. :schnief:

Re: Gottfried hat uns viel zu früh verlassen

Verfasst: Mo 15. Jan 2018, 03:15
von Federbällchen
Was für eine traurige Geschichte. Unser herzliches Beileid :cry: :cry: :cry:

Re: Gottfried hat uns viel zu früh verlassen

Verfasst: Mo 15. Jan 2018, 07:14
von Lumy
Mein herzliches Beileid :schnief:

Re: Gottfried hat uns viel zu früh verlassen

Verfasst: Mo 15. Jan 2018, 08:26
von nati
Mein herzliches Beileid. Wieder mal gekämpft und doch verloren. :troest:
LG

Re: Gottfried hat uns viel zu früh verlassen

Verfasst: Mo 15. Jan 2018, 08:39
von knopfäuglein
:cry:

Re: Gottfried hat uns viel zu früh verlassen

Verfasst: Mo 15. Jan 2018, 09:34
von loriline
Liebe Andrea,
lieber Benni,

auch hier noch mal mein herzliches Beileid :schnief:
Ihr habt alles für Gottfried getan :troest: :heftigknuddel:

Machs gut Gottfried :smlove:
Jetzt gibt es keine Schmerzen, Anfälle und Atemnot mehr :smlove:

Traurige und mitfühlende Grüße,
Hannelore Bild

Re: Gottfried hat uns viel zu früh verlassen

Verfasst: Mo 15. Jan 2018, 09:50
von Tschiepelinos
Oh nein, das sind erschütternde Neuigkeiten. :cry: Wie traurig, der süße kleine Gottfried. Ich hätte ihm so sehr ein glückliches Leben im Schwarm gegönnt. Es sollte wohl nicht sein ...

Mein herzliches Beileid.

Lieber Gottfried, flieg nun frei und unbeschwert durch Regenbogenland.

Re: Gottfried hat uns viel zu früh verlassen

Verfasst: Mo 15. Jan 2018, 20:42
von Nikilotta
Oh nein, wie traurig ist das...

Aber wie schön, dass Gottfried noch einmal Liebe, Fürsorge und Geborgenheit kennen lernen durfte.