Hackende Hennen

Antworten
Benutzeravatar
tazmania
Wohnt hier
Beiträge: 1051
Registriert: So 17. Mär 2013, 10:08
Schwarmgröße: 7

Hackende Hennen

Beitrag von tazmania » Do 6. Jun 2019, 19:47

Hallo an alle,

ich habe ein Problem mit den Hennen. Zunächst zur Zusammensetzung des Schwarms:

Lilly und Mickey, Trixie und Tarzan sind jeweils verpaart. Mickey und Tarzan reden und interessieren sich auch für Sonnenfeder, die deutlich älter ist als die anderen und inzwischen nicht mehr so gut sieht (denke ich), da sie auf alles mit aufgerissenem Schnabel und "bleib weg" reagiert.
Nachdem Jady gestorben ist, wurden die Hennen untereinander aggressiver, es kam zu Hetzjagden, so daß Sonnenfeder nirgends in Ruhe sitzen kann. Sie liebt es, in dem Sandtopf zu sitzen. Erst war es nur Trixie, die ihr keine Ruhe ließ. Tarzan ist immer wieder zu Sonnenfeder, um sie anzuquatschen. Lilly kam gut mit ihr klar und so reichte eine einfache Trennung, in der Hoffnung, daß es sich gibt.

Siggi und Olli kamen dazu, in der Hoffnung, daß das Zusammenleben sich wieder normalisieren würde. Anfangs sah es ganz gut aus, aber Trixie verletzte Olli nahe am Auge (inzwischen ist alles wieder verheilt) und ich habe Tarzan und Trixie von den anderen getrennt in einen extra Käfig gesetzt. Rundflug ging soweit gut, Siggi und Olli sind nicht so wild auf Rundflug, aber fliegen schon, gehen halt schnell wieder rein. Siggi hat inzwischen sogar Sonnenfeder mehrmals füttern dürfen. Olli redet auch gerne mit Sonnenfeder.

Ab und zu scheuchte dann Lilly auch Sonnenfeder herum, ließ es aber dann auch mal gut sein. Heute jedoch griff sie, nachdem die Abendkörner verteilt waren, Sonnenfeder in der Voliere (Madeira Double II alte Version) mehrmals an, so daß Sonnenfeder hilfeschreiend und jammernd am Gitter hing.

Ich vermute, daß Lilly und Trixie versuchen, Sonnenfeder als schwaches Mitglied aus dem Schwarm zu hacken. Olli und Siggi und Mickey und Tarzan haben mit ihr aber kein Problem...

Jetzt überlege ich, wie es weitergehen soll.. Die beiden Paare in die Madeira Double und eine Madeira I für die drei kaufen? Oder Sonnenfeder, solange ich außer Haus bin, in den kleineren Käfig (ca. 60x40 cm, nicht nachgemessen) setzen und die sechs anderen in die Madeira Double? Dann wäre Sonnenfeder ohne die Ansprache von Olli und Siggi.. Reicht die Double für sechs Wellis? ich bin echt unschlüssig, was da vermutlich am besten ist... Ich möchte ja nicht, daß sich jemand verletzt.

Hat jemand Ideen, Hilfe, Rückmeldung, Erfolgsmeldungen dazu? Wer hatte ähnliche Probleme und wie konnten sie gelöst werden? :panik: :panik3:
Mickey (*11.2012), Lilli (*06.2013), Tarzan (*2012), Trixie (*2013), Sonnenfeder (>2010), Siggi (seit 2019), Olli (seit 2019)
Bild

Benutzeravatar
loriline
Koordinatorin Tierschutz
Beiträge: 13979
Registriert: Sa 4. Sep 2010, 17:55
Schwarmgröße: 9
Wohnort: Duisburg

Re: Hackende Hennen

Beitrag von loriline » Fr 7. Jun 2019, 09:44

Hallo Martina,

ich kann Dir jetzt nichts genaues raten, nur Ideen, die ich habe, liefern :hm:
Ich denke eine Abgabe von Sonnenfeder, in einen behinderten Schwarm, kommt für Dich nicht in Frage?
Dann würde ich es so machen, wie Du schon selber gedacht hast. Sonnenfeder in einem separaten Käfig,
wenn Du nicht Zuhause bist. Du könntest außen am Gitter Sitzgelegenheiten für die Anderen anbringen,
so dass sie Sonnenfeder besuchen können. Die Jungs könnten sich dann zu ihr setzen und sie füttern, kraulen usw.
Das wäre jetzt die einzige Lösung die mir einfallen würde.

:winke2:
LG Hannelore und die Duisburger Zwitschergang :fly: :fly:
:pcgirl: VWFD-Hotline MO-FR 19-21 Uhr, SA/SO 14-16 Uhr 015905244471

Benutzeravatar
Sabine
1. Vorsitzende
Beiträge: 6083
Registriert: Sa 19. Sep 2009, 08:25
Schwarmgröße: 15
Wohnort: Metzingen

Re: Hackende Hennen

Beitrag von Sabine » Sa 8. Jun 2019, 13:24

Hallo Martina,

das ist in der Tat eine sehr verzwickte Situation :hm:

Wellis mobben und gehen auf die Anderen los, wenn diese krank sind. Deshalb würde ich Sonnenfeder zuerst einmal vom TA durchchecken lassen.
Trixie und Lilly stacheln sich wohl im Moment gegenseitig auf, da sie evtl. in Brutstimmung sind und das muss Sonnenfeder büßen. :confused:
Eigentlich finde ich es keine gute Idee Sonnenfeder damit zu bestrafen (auch wenn es zu ihrem eigenen Schutz ist) und sie in einen anderen Käfig zu setzen. Vorübergehend würde ich das aber machen um zu beobachten ob Trixie und Lilly weiterhin aggressiv sind. Falls ja, würde ich Trixie, die ja die Schlimmere von Beiden ist, vom TA untersuchen lassen und evtl. mit einem Hormonimplantat ruhig stellen lassen. Evtl. gibt es auch homöopathische Mittelchen dafür.
Sabine m/ Snowy,Bonny,Rudi,Kiki,Nemo,Jack,Betty,Tom,Mini,Erbse,Amon,Copito,Nelly,Micky+Felix
Fiffi,Speedy,Fuzzy,Mucki,Pünktchen,Flocke,Paul,Kim,Jimmy,Putzi,Susi,Pitti,Tweety,Julchen, Bobby2,Chaplin,Leo,Sunny,Bobby,Lilli.Nicki,Jerry,Maya,Sissi,Frodo,Balu,Pepe,Lemon,Luna,Pucki+Camilla immer im Herzen

vögelchen
Gehört zum Inventar
Beiträge: 3051
Registriert: Fr 8. Mai 2015, 17:09
Schwarmgröße: 21

Re: Hackende Hennen

Beitrag von vögelchen » Sa 8. Jun 2019, 16:16

Hallo Martina,

das hört sich wirklich alles nicht so schön an... :(
Ich denke, ich würde es erst mal so versuchen, dass Du Sonnenfeder mit Siggi und Olli zusammensetzt, wenn Du nicht da bist.
Ich würde auch Trixie gut beobachten, denn wenn sie wirklich eine hormonelle Störung (PH) haben sollte, dann wirst Du ihre Aggressivität wahrscheinlich wirklich nur mit einem Implantat in den Griff bekommen. Es werden nicht alle PH-Hennen aggressiv, aber wenn dann muss man da (meistens) wirklich gegensteuern...
Ich habe hier auch Wellis, die den ganzen Tag normal mit im Schwarm sind, aber für die Nacht ihren eigenen, behindertengerecht gestalteten Käfig brauchen. Manchmal ist es wirklich nicht ganz einfach... :troest:
Aber Du wirst bestimmt auch eine gute Lösung für Sonnenfeder finden... :daumendrück:

Benutzeravatar
tazmania
Wohnt hier
Beiträge: 1051
Registriert: So 17. Mär 2013, 10:08
Schwarmgröße: 7

Re: Hackende Hennen

Beitrag von tazmania » Sa 8. Jun 2019, 17:39

Vielen Dank für die Rückmeldungen und Ideen.

Wenn wir keine andere funktionierende Lösung finden, loriline, werde ich es durchaus in Betracht ziehen, sie in einen behinderten Schwarm zu geben, wobei ich ihr in ihrem hohen Alter (mindestens 8 Jahre jetzt, laut Tierheim) einfach einen schönen Lebensabend im Schwarm bieten möchte. Zumal sie jetzt auch Siggi und Olli zu akzeptieren scheint, da sie sich von Siggi schon hat füttern lassen.

Mit Sonnenfeder waren wir schon mehrmals wegen dem Auge (war schon mal entzündet und wurde behandelt) bei der Ärztin. Sie hat ihr bislang immer gute Gesundheit attestiert.
Lilly war auch schon mal dabei und sie atmet manchmal schwer, das wurde als "sie ist zu dick und soll mehr fliegen" beurteilt.
Trixie war jetzt noch nicht bei ihr.

Ich setze hier mal die Porträts von den drei Damen rein:

Bild Lilly

Bild Trixie

Bild Sonnenfeder

So wie ich es sehe, scheint Lilly nicht mehr brutig zu sein, mit den hellen Ringen um die Nase. Trixie ist braun, ebenso Sonnenfeder. :oehm:

Im Moment sitzen Trixie und Tarzan im extra Käfig und mein Eindruck ist, sie genießt die ungeteilte Aufmerksamkeit von ihm. Da kann er ihr nicht zu Sonnenfeder nicht weglaufen. Die anderen fünf sind in der Double Madeira (erste Version), an die ich leider keinen Anbau machen kann, sofern ich das richtig interpretiere, was bei dem einen Shop steht.
Daher habe ich mir die Madeira I ausgeguckt und habe vor, die drei "schwachen" Vögel Sonnenfeder, Siggi und Olli in die Madeira I zu setzen und den beiden Pärchen dann die Madeira Double zu überlassen. So sollte doch jeder genügend Platz haben, oder?
Mickey (*11.2012), Lilli (*06.2013), Tarzan (*2012), Trixie (*2013), Sonnenfeder (>2010), Siggi (seit 2019), Olli (seit 2019)
Bild

Benutzeravatar
loriline
Koordinatorin Tierschutz
Beiträge: 13979
Registriert: Sa 4. Sep 2010, 17:55
Schwarmgröße: 9
Wohnort: Duisburg

Re: Hackende Hennen

Beitrag von loriline » So 9. Jun 2019, 08:31

So kann es bestimmt auch gehen. Platz ist in jedem Fall für alle genug da. Weißt Du wie alt Trixie ist? Vielleicht ist es einfach jugendlicher Übermut.
Ich hatte das ja hier mit Sternchen und Queeny, als Charly noch lebte. Die haben ihn ja ständig von der Stange geschubst und sich regelrecht abgesprochen, aber die Beiden sind inzwischen total ausgeglichen. Wobei ich es noch Anfang :mrsbrueller: des Jahres bereut hatte, sie geholt zu haben. Auch mit Maya verstehen sie sich gut, aber die lässt sich sowieso nichts nehmen :mrsbrueller:
:winke2:
LG Hannelore und die Duisburger Zwitschergang :fly: :fly:
:pcgirl: VWFD-Hotline MO-FR 19-21 Uhr, SA/SO 14-16 Uhr 015905244471

Benutzeravatar
tazmania
Wohnt hier
Beiträge: 1051
Registriert: So 17. Mär 2013, 10:08
Schwarmgröße: 7

Re: Hackende Hennen

Beitrag von tazmania » So 9. Jun 2019, 10:42

Trixie ist inzwischen.. *nachrechnet* oh tatsächlich 6 Jahre alt. Lilli ist ebenfalls 6 Jahre, vielleicht ein paar Monate jünger als Trixie. Sonnenfeder ist ... inzwischen mindestens 9 Jahre, nach dem, was im Tierheim (damals: "sie ist mindestens 5 Jahre alt"). Mickey und Tarzan sind in etwa 7 Jahre alt. Genauere Daten habe ich leider nicht. Von Siggi und Olli habe ich überhaupt keine Ahnung, wie alt sie sind. Vom Verhalten her halte ich Olli für relativ jung, Siggi ist etwas abgeklärter..

Gut, wenn die Käfige groß genug sind, daß sich keiner gestresst fühlt. Das ist mir wichtig. Danke Hannelore :)
Mickey (*11.2012), Lilli (*06.2013), Tarzan (*2012), Trixie (*2013), Sonnenfeder (>2010), Siggi (seit 2019), Olli (seit 2019)
Bild

Benutzeravatar
loriline
Koordinatorin Tierschutz
Beiträge: 13979
Registriert: Sa 4. Sep 2010, 17:55
Schwarmgröße: 9
Wohnort: Duisburg

Re: Hackende Hennen

Beitrag von loriline » So 9. Jun 2019, 12:05

Ach so, alle doch schon älter. Ich dachte nur, weil Sternchen und Queeny sollten damals 1 1/2 Jahre sein, als ich sie bekommen habe. Im Nachhinein denke ich aber, dass sie wohl gerade durch die Jungmauser waren. Sie verhalten sich inzwischen wesentlich "manierlicher" wie noch vor einem halben Jahr.
Du lässt ja alle zusammen raus, wenn Du da bist, oder? So hatte ich das jetzt verstanden und da reichen die Käfige allemal :passtgirl:
LG Hannelore und die Duisburger Zwitschergang :fly: :fly:
:pcgirl: VWFD-Hotline MO-FR 19-21 Uhr, SA/SO 14-16 Uhr 015905244471

Benutzeravatar
tazmania
Wohnt hier
Beiträge: 1051
Registriert: So 17. Mär 2013, 10:08
Schwarmgröße: 7

Re: Hackende Hennen

Beitrag von tazmania » So 9. Jun 2019, 18:10

Wenn ich aufmache, fange ich bei den "schwachen" an und frage. wer raus will, dann kommen die anderen dran, die immer ganz schnell draußen sind. Jetzt eben wollte Olli doch noch raus, aber Siggi und Sonnenfeder zeigten kein Interesse. Also habe ich da die Türe wieder zugemacht, daß dann nicht gemeinsam gejagt wird: die eine von außen und die andere von innen. Es reicht, wenn sie dann durch das Gitter "diskutieren" und auch da gab es schon blutige Zehen. :confused:
Mickey (*11.2012), Lilli (*06.2013), Tarzan (*2012), Trixie (*2013), Sonnenfeder (>2010), Siggi (seit 2019), Olli (seit 2019)
Bild

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 7 Gäste