Leben im Minischwarm

Benutzeravatar
sweet
Gehört zum Inventar
Beiträge: 2266
Registriert: Fr 31. Okt 2014, 21:30
Schwarmgröße: 6
Wohnort: Rhein-Main-Gebiet

Re: Leben im Minischwarm

Beitrag von sweet » Mo 3. Sep 2018, 21:39

Hallo ihr Lieben,

danke für die guten Wünsche. Mit anstrengend meinte ich eigentlich das ständige Handwerden umd Umbauen.

Liebe Grüße

Marlene
Marlene mit Blümchen Lotte, Jannik, Finn, Lotti, Kallie, Jonna und immer mit im Herzen meine Regenbogenwellis
"Alle Geschöpfe der Erde fühlen wie wir, alle Geschöpfe streben nach Glück wie wir." (Franz von Assisi)
Tierarztliste viewforum.php?f=232

ela67
Gehört zum Inventar
Beiträge: 8539
Registriert: Mo 24. Aug 2015, 19:57
Schwarmgröße: 5

Re: Leben im Minischwarm

Beitrag von ela67 » Mo 3. Sep 2018, 22:47

Das war bestimmt super schön, :angela: in dem Vogelpark Walsrode !
Das glaub´ ich. Da hast du bestimmt gut entspannen können.
Und zu wissen, das man einen guten Vogelsitter hat, hilft da sehr.
Du hast da echt Glück, :kniefall: so jemanden, dem man seine Wellis anvertrauen kann,
gefunden zu haben. :jippieh:
Liebe Grüße, ela, oskar, toni, Livius, greg und stan sowie meine Lieblinge im Hirsehimmel : mo, billy ( genannt billyboy ) tweety, ole, butschi und hank(y) ! :fly:
Vögel können fliegen, weil sie völliges Vertrauen haben (James M. Barrie)

Benutzeravatar
sweet
Gehört zum Inventar
Beiträge: 2266
Registriert: Fr 31. Okt 2014, 21:30
Schwarmgröße: 6
Wohnort: Rhein-Main-Gebiet

Re: Leben im Minischwarm

Beitrag von sweet » Di 4. Sep 2018, 13:37

Ich bin gerade mit den beiden Kleinen zurück vom Tierarzt. Wie gut, dass wir gegangen sind, denn Kallie hat ziemlich viele Bakterien im Kropf. Es war auch nicht schwierig ihn einzufangen. Ich schätze mal, dass er wohl bald mit dem Würgen und Spucken angefangen hätte. Nun sitzen beide im Krankenkäfig, bis ich am Samstag die Behandlung abschließen kann. Das ist einfacher für mich und sicherer für Blümchen Lotte, denn heute Morgen musste ich beim Herausfangen immer Achtgeben, dass ich nicht auf sie trete. Sie stürzt doch bei solchen Aktionen häufig ab. Kallie und Jonna haben dann noch eine Pediküre bekommen und Jonna ist endlich ihren Ring los. Allerdings wiegt die Kleine 56 g und muss abnehmen. Nun heißt es für mich Wellikekse backen und Futterversteckspiele basteln, damit die Tiere sich das Futter erarbeiten müssen.

Liebe Grüße
Marlene mit Blümchen Lotte, Jannik, Finn, Lotti, Kallie, Jonna und immer mit im Herzen meine Regenbogenwellis
"Alle Geschöpfe der Erde fühlen wie wir, alle Geschöpfe streben nach Glück wie wir." (Franz von Assisi)
Tierarztliste viewforum.php?f=232

Benutzeravatar
Kussmund
Fühlt sich wie zu Hause
Beiträge: 383
Registriert: Sa 3. Jun 2006, 17:06
Schwarmgröße: 2
Wohnort: Nordhessen

Re: Leben im Minischwarm

Beitrag von Kussmund » Di 4. Sep 2018, 16:18

Huhu Marlene und Flauschis :wink: !
sweet hat geschrieben:
Mo 3. Sep 2018, 21:39
danke für die guten Wünsche. Mit anstrengend meinte ich eigentlich das ständige Handwerden umd Umbauen.
:D das war jetzt nicht so ganz ersichtlich :D
sweet hat geschrieben:
Di 4. Sep 2018, 13:37
Ich bin gerade mit den beiden Kleinen zurück vom Tierarzt. Wie gut, dass wir gegangen sind, denn Kallie hat ziemlich viele Bakterien im Kropf. Es war auch nicht schwierig ihn einzufangen. Ich schätze mal, dass er wohl bald mit dem Würgen und Spucken angefangen hätte. Nun sitzen beide im Krankenkäfig, bis ich am Samstag die Behandlung abschließen kann. Das ist einfacher für mich und sicherer für Blümchen Lotte, denn heute Morgen musste ich beim Herausfangen immer Achtgeben, dass ich nicht auf sie trete. Sie stürzt doch bei solchen Aktionen häufig ab. Kallie und Jonna haben dann noch eine Pediküre bekommen und Jonna ist endlich ihren Ring los. Allerdings wiegt die Kleine 56 g und muss abnehmen. Nun heißt es für mich Wellikekse backen und Futterversteckspiele basteln, damit die Tiere sich das Futter erarbeiten müssen.

Liebe Grüße
Oh je, also mal wieder Daumen & Krallen drücken angesagt!
Schön, dass Du noch Urlaub hast, wobei Du Dir unter Urlaub auch sicher was anderes vorgestellt hast, als Deinen Minischwarm zum Arzt zu bringen und zu Hause mit Medis zu versorgen.
Ich hoffe Du kannst es trotzdem ein wenig genießen.

Alles Gute für Deine Spatzen,

liebe Grüße

Peter
Liebe Grüße von Gisela und Peter mit Karl und Joey und für immer im Herzen Wölkchen, Maja, Fanny, Röschen, Lotte, Beppo, Bounty, Mickey, Clairchen, Lilly, Lucky, Lenchen, Cindy und Sally

Benutzeravatar
Ringeltaube
Gehört zum Inventar
Beiträge: 2411
Registriert: So 31. Okt 2010, 16:14
Schwarmgröße: 4
Wohnort: Esslingen

Re: Leben im Minischwarm

Beitrag von Ringeltaube » Di 4. Sep 2018, 16:26

Oje...

Gute Besserung für die Kleinen :daumendrück: und Dir gute Nerven! :klee:
Was ist ein Schwarm? Eine Gemeinschaft von Wellis, für die man ins Schwärmen gerät! Bild

Viele Grüße von Anette und den kleinen, süßen Fliegern

Benutzeravatar
sweet
Gehört zum Inventar
Beiträge: 2266
Registriert: Fr 31. Okt 2014, 21:30
Schwarmgröße: 6
Wohnort: Rhein-Main-Gebiet

Re: Leben im Minischwarm

Beitrag von sweet » Di 4. Sep 2018, 16:28

Hallo Peter, hallo Anette

vielen Dank für die Genesungswünsche.

@ Peter. Ich glaube, wenn das Wetter mitspielt, dann habe ich noch ein paar schöne Tage. Ich möchte noch gerne zur Landesgartenschau in Bad Schwallbach und vielleicht zur Saalburg in Bad Homburg. Und am Samstag, wenn dann die Vögel wieder zusammen kommen, dann wird ein bisschen mit ein paar Leckereien gefeiert.


Liebe Grüße
Marlene mit Blümchen Lotte, Jannik, Finn, Lotti, Kallie, Jonna und immer mit im Herzen meine Regenbogenwellis
"Alle Geschöpfe der Erde fühlen wie wir, alle Geschöpfe streben nach Glück wie wir." (Franz von Assisi)
Tierarztliste viewforum.php?f=232

Benutzeravatar
sweet
Gehört zum Inventar
Beiträge: 2266
Registriert: Fr 31. Okt 2014, 21:30
Schwarmgröße: 6
Wohnort: Rhein-Main-Gebiet

Re: Leben im Minischwarm

Beitrag von sweet » Mi 5. Sep 2018, 11:08

Ich habe jetzt für die Kleinen die Madeira III aus dem Keller geholt und ihn als Krankenkäfig zurecht gemacht.

Zugegeben: Begeisterung sieht anders aus. Aber da müssen die beiden jetzt durch.

Bild

Liebe Grüße
Marlene mit Blümchen Lotte, Jannik, Finn, Lotti, Kallie, Jonna und immer mit im Herzen meine Regenbogenwellis
"Alle Geschöpfe der Erde fühlen wie wir, alle Geschöpfe streben nach Glück wie wir." (Franz von Assisi)
Tierarztliste viewforum.php?f=232

ela67
Gehört zum Inventar
Beiträge: 8539
Registriert: Mo 24. Aug 2015, 19:57
Schwarmgröße: 5

Re: Leben im Minischwarm

Beitrag von ela67 » Mi 5. Sep 2018, 13:58

Oh je ! :troest:
Alles Gute für Kallie und auch für Blümchen Lotte weiterhin gute Besserung. :kniefall: :daumendrück:
Ja, das die beiden nicht begeistert sind, :boese: :hmpf: kann ich mir vorstellen.
Sie sind ja in Thema wohnen......ganz andere Dimensionen gewohnt, :zwinker: die armen Schätze.
Liebe Grüße, ela, oskar, toni, Livius, greg und stan sowie meine Lieblinge im Hirsehimmel : mo, billy ( genannt billyboy ) tweety, ole, butschi und hank(y) ! :fly:
Vögel können fliegen, weil sie völliges Vertrauen haben (James M. Barrie)

Benutzeravatar
Geierchen
Wohnt hier
Beiträge: 1307
Registriert: Mi 21. Sep 2016, 20:22
Schwarmgröße: 4
Wohnort: Braunschweig

Re: Leben im Minischwarm

Beitrag von Geierchen » Mi 5. Sep 2018, 16:46

Madeira III für 2 Wellis ist aber eine gute Alternative.
Da können sie sich bewegen und auch spielen. Da
gewöhnen sie sich bestimmt dran. ;) Alles Gute für
Deine kranken Mäuse.
Bild

In stillem Gedenken

Bibo 18.04.2016 Sina 23.04.2016 Balu 24.07.2016 Rocky 11.09.2016 Bella 16.12.2016

Benutzeravatar
sweet
Gehört zum Inventar
Beiträge: 2266
Registriert: Fr 31. Okt 2014, 21:30
Schwarmgröße: 6
Wohnort: Rhein-Main-Gebiet

Re: Leben im Minischwarm

Beitrag von sweet » Mi 5. Sep 2018, 18:12

Hallo Ela, hallo Geierchen,

vielen lieben Dank euch beiden. Im Augenblick sitzen die beiden wie zwei arme Tröpfchen auf der Stange. Früher war die Madeira mal eine Zeitlang ihr Liebesnest, wo sie vor den anderen Ruhe suchten. :) Aber dem kleinen Kallie geht's wirklich nicht so dolle. Ich hoffe, dass es ihm morgen deutlich besser geht. Wer denkt auch schon an Schmusen, wenn das Kröpfchen weh tut.

Liebe Grüße
Marlene
Marlene mit Blümchen Lotte, Jannik, Finn, Lotti, Kallie, Jonna und immer mit im Herzen meine Regenbogenwellis
"Alle Geschöpfe der Erde fühlen wie wir, alle Geschöpfe streben nach Glück wie wir." (Franz von Assisi)
Tierarztliste viewforum.php?f=232

ela67
Gehört zum Inventar
Beiträge: 8539
Registriert: Mo 24. Aug 2015, 19:57
Schwarmgröße: 5

Re: Leben im Minischwarm

Beitrag von ela67 » Mi 5. Sep 2018, 18:23

Ach :( der arme Kallie !
Meinst du ob er Thymiantee trinken würde ?
Vielleicht würde der auch ein bisschen lindern. :hm:
Liebe Grüße, ela, oskar, toni, Livius, greg und stan sowie meine Lieblinge im Hirsehimmel : mo, billy ( genannt billyboy ) tweety, ole, butschi und hank(y) ! :fly:
Vögel können fliegen, weil sie völliges Vertrauen haben (James M. Barrie)

Benutzeravatar
charly13
Gehört zum Inventar
Beiträge: 6088
Registriert: Do 18. Dez 2008, 08:12
Schwarmgröße: 0
Wohnort: Düsseldorf

Re: Leben im Minischwarm

Beitrag von charly13 » Mi 5. Sep 2018, 18:33

Deinen beiden kranken, alles Gute.

Gruss
Es gibt Leute, die haben halt mehr, als nur einen Vogel.
In Erinnerung an: Bruno, den Bären "JJ1"
Kaninchen suchen Paten >>>
Alles Gute für Ella, Ida, Mara Krötchen, Horst und Azzuro.

Benutzeravatar
sweet
Gehört zum Inventar
Beiträge: 2266
Registriert: Fr 31. Okt 2014, 21:30
Schwarmgröße: 6
Wohnort: Rhein-Main-Gebiet

Re: Leben im Minischwarm

Beitrag von sweet » Mi 5. Sep 2018, 19:43

Vielen Dank, Volker.

Liebe Grüße
Marlene
Marlene mit Blümchen Lotte, Jannik, Finn, Lotti, Kallie, Jonna und immer mit im Herzen meine Regenbogenwellis
"Alle Geschöpfe der Erde fühlen wie wir, alle Geschöpfe streben nach Glück wie wir." (Franz von Assisi)
Tierarztliste viewforum.php?f=232

Benutzeravatar
Zifit
Wohnt hier
Beiträge: 1018
Registriert: Mo 10. Feb 2014, 12:01
Schwarmgröße: 4

Re: Leben im Minischwarm

Beitrag von Zifit » Mi 5. Sep 2018, 20:00

Gute Besserung für deine kranken Schätzchen :daumendrück: Hoffentlich wirkt das AB und sie sind bald wieder gesund.
Viele Grüße von Alexia

Benutzeravatar
sweet
Gehört zum Inventar
Beiträge: 2266
Registriert: Fr 31. Okt 2014, 21:30
Schwarmgröße: 6
Wohnort: Rhein-Main-Gebiet

Re: Leben im Minischwarm

Beitrag von sweet » Do 6. Sep 2018, 09:14

Hallo Alexia,

vielen lieben Dank auch dir.

Liebe Grüße
Marlene
Marlene mit Blümchen Lotte, Jannik, Finn, Lotti, Kallie, Jonna und immer mit im Herzen meine Regenbogenwellis
"Alle Geschöpfe der Erde fühlen wie wir, alle Geschöpfe streben nach Glück wie wir." (Franz von Assisi)
Tierarztliste viewforum.php?f=232

Benutzeravatar
sweet
Gehört zum Inventar
Beiträge: 2266
Registriert: Fr 31. Okt 2014, 21:30
Schwarmgröße: 6
Wohnort: Rhein-Main-Gebiet

Re: Leben im Minischwarm

Beitrag von sweet » Do 6. Sep 2018, 09:20

ela67 hat geschrieben:
Mi 5. Sep 2018, 18:23
Ach :( der arme Kallie !
Meinst du ob er Thymiantee trinken würde ?

Das hatte ich ganz übersehen, Ela. Mit Kräutern und Kräutertees wollte ich erst mal vorsichtig sein wegen der ätherischen Öle. Ich habe aber etwas Traumeel ins Trinkwasser gegeben. Das ist ja auch entzündungshemmend.
Marlene mit Blümchen Lotte, Jannik, Finn, Lotti, Kallie, Jonna und immer mit im Herzen meine Regenbogenwellis
"Alle Geschöpfe der Erde fühlen wie wir, alle Geschöpfe streben nach Glück wie wir." (Franz von Assisi)
Tierarztliste viewforum.php?f=232

ela67
Gehört zum Inventar
Beiträge: 8539
Registriert: Mo 24. Aug 2015, 19:57
Schwarmgröße: 5

Re: Leben im Minischwarm

Beitrag von ela67 » Do 6. Sep 2018, 12:40

Hallo Marlene !
Wenn Kallie das dann trinkt, ist doch super ! :passtgirl:
Liebe Grüße, ela, oskar, toni, Livius, greg und stan sowie meine Lieblinge im Hirsehimmel : mo, billy ( genannt billyboy ) tweety, ole, butschi und hank(y) ! :fly:
Vögel können fliegen, weil sie völliges Vertrauen haben (James M. Barrie)

Benutzeravatar
sweet
Gehört zum Inventar
Beiträge: 2266
Registriert: Fr 31. Okt 2014, 21:30
Schwarmgröße: 6
Wohnort: Rhein-Main-Gebiet

Re: Leben im Minischwarm

Beitrag von sweet » Mi 3. Okt 2018, 10:09

Hallo zusammen,

mein kleiner Kallie hatte ein anderes Antibiotikum bekommen, da das Marbocyl nicht die gewünschte Wirkung zeigte. Aber auch danach war ich nicht ganz zufrieden. Kallie war recht müde und vor allem zitterte er immer mit den Flügelchen. Er zeigte, dass ihm das Köpfchen juckte und hielt immer verzweifelt seiner Partnerin Jonna das Köpfchen hin, damit sie ihn kraulen. Also rief ich wieder die Tierarztpraxis an und holte Medikamente für eine Leberbehandlung. Seit sechs Tagen bekommt er Silikur, Vitamin B und Alamin übers Futter und Carduus übers Trinkwasser. Natürlich sind Jonna und Kallie schon lange wieder bei den anderen und so machen auch die übrigen Vögel die Leberkur mit. Kallie ist schon wieder aktiver. Das Köpfchen juckt zwar immer noch und er zeigt auch noch das Flügelzittern, aber diese Verzweiflung, sich unbedingt kratzen zu müssen ist nicht mehr da. Ich hoffe, dass er nun auf dem Wg der Besserung ist. Ansonsten müssen wir leider wieder zum Tierarzt und weiter suchen.

Mein kleiner Kallie
Bild

Mein kleiner Finn
Bild
Marlene mit Blümchen Lotte, Jannik, Finn, Lotti, Kallie, Jonna und immer mit im Herzen meine Regenbogenwellis
"Alle Geschöpfe der Erde fühlen wie wir, alle Geschöpfe streben nach Glück wie wir." (Franz von Assisi)
Tierarztliste viewforum.php?f=232

Benutzeravatar
Zifit
Wohnt hier
Beiträge: 1018
Registriert: Mo 10. Feb 2014, 12:01
Schwarmgröße: 4

Re: Leben im Minischwarm

Beitrag von Zifit » Mi 3. Okt 2018, 10:30

Was für ein ausdrucksstarkes Foto von deinem kleinen Finn, so eine Persönlichkeit :smlove:

Und gute Besserung für Kallie, du weißt ja, die Leber kann sich wieder erholen. Wir haben das mit genau der gleichen Medikation im letzten Frühjahr bei Kiwi auch durchgemacht und jetzt ist alles wieder gut.
Viele Grüße von Alexia

Benutzeravatar
sweet
Gehört zum Inventar
Beiträge: 2266
Registriert: Fr 31. Okt 2014, 21:30
Schwarmgröße: 6
Wohnort: Rhein-Main-Gebiet

Re: Leben im Minischwarm

Beitrag von sweet » Mi 3. Okt 2018, 10:37

Hallo Alexia,

vielen Dank für die aufmunternde Worte. Wie lange hast du die Behandlung durchführen müssen? Ich gehe jetzt erst einmal von drei Wochen aus.

Edit: Finn ist wirklich eine kleine Persönlichkeit. Jeder Züchter würde mich wahrscheinlich um Finn beneiden. Er ist so ein kleiner "womanizer"
Marlene mit Blümchen Lotte, Jannik, Finn, Lotti, Kallie, Jonna und immer mit im Herzen meine Regenbogenwellis
"Alle Geschöpfe der Erde fühlen wie wir, alle Geschöpfe streben nach Glück wie wir." (Franz von Assisi)
Tierarztliste viewforum.php?f=232

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste