Die Biester machen mich verrückt

poppi
Wohnt hier
Beiträge: 1167
Registriert: Fr 6. Feb 2009, 13:24
Schwarmgröße: 19
Wohnort: 30890 Barsinghausen bei Hannover
Kontaktdaten:

Die Biester machen mich verrückt

Beitrag von poppi » Do 15. Feb 2018, 10:32

Guten Morgen ihr Federlosen :) Heute Morgen um 8:40 kam direkt vor meinen Augen das 4 Ei von meiner Tierheimhenne Carla.

LG Chris :wink:
Poppi mit seinen 19 Wellis und 3 Nymphen
aus 30890 Barsinghausen bei Hannover http://wellipapa.de.tl

Benutzeravatar
albmaid
Gehört zum Inventar
Beiträge: 19691
Registriert: Fr 15. Dez 2006, 10:29
Schwarmgröße: 0

Re: Die Biester machen mich verrückt

Beitrag von albmaid » Do 15. Feb 2018, 10:41

:troest: Das ist wirklich enervierend ... :streber:
aber sei froh, wenn sie problemlos rauskommen.

Benutzeravatar
nati
Gehört zum Inventar
Beiträge: 4152
Registriert: Mo 7. Dez 2009, 16:37
Schwarmgröße: 5
Wohnort: Bonn

Re: Die Biester machen mich verrückt

Beitrag von nati » Do 15. Feb 2018, 18:10

Oje, das Eier legen weckt bei mir traurige Erinnerungen. Daran ist mein Peggyschatz gestorben. Beachtet sie denn die Eier?
LG
nati, Tommy, Robby, Ricky, Micky + Lilly (Benny, Lulu, Mausi, Chibby, Flöhchen ,Sunny-Mausi + Peggy) in unserem Herzen

poppi
Wohnt hier
Beiträge: 1167
Registriert: Fr 6. Feb 2009, 13:24
Schwarmgröße: 19
Wohnort: 30890 Barsinghausen bei Hannover
Kontaktdaten:

Re: Die Biester machen mich verrückt

Beitrag von poppi » Fr 16. Feb 2018, 07:17

Zum Glück hat sie die Eier bis jetzt nicht beachtet. Ich hoffe, dass es auch so bleibt. Ich habe keine Idee mehr, was ich gegen das legen machen kann. Vielleicht hat ja jemand von Euch ein paar Tipps.

LG Chris
Poppi mit seinen 19 Wellis und 3 Nymphen
aus 30890 Barsinghausen bei Hannover http://wellipapa.de.tl

Benutzeravatar
Wolf
Kennt sich schon aus
Beiträge: 121
Registriert: Di 30. Okt 2007, 12:20
Schwarmgröße: 8
Kontaktdaten:

Re: Die Biester machen mich verrückt

Beitrag von Wolf » Fr 16. Feb 2018, 08:12

poppi hat geschrieben:
Fr 16. Feb 2018, 07:17
....... Ich habe keine Idee mehr, was ich gegen das legen machen kann. Vielleicht hat ja jemand von Euch ein paar Tipps.

LG Chris
Hallo Chris,

dieses Problem mit einer eierlegenden Henne in der Aussenvoliere hatte ich auch und wollte so gerne helfen und die kleine Henne unterstützen. Wenn du Zeit und Lust hast, kannst du ja mal meinen Erfahrungsbericht dazu lesen: https://www.wellisonline.de/erinnerungen/lavender/eier/
Liebe Grüße von Wolf mit Sam, Nymphi, Angelo, Picasso, Lotte, Gandalf, Calimero, Sky und dem Kaltblüter Legolas
http://www.wellisonline.de/aussenvoliere/

poppi
Wohnt hier
Beiträge: 1167
Registriert: Fr 6. Feb 2009, 13:24
Schwarmgröße: 19
Wohnort: 30890 Barsinghausen bei Hannover
Kontaktdaten:

Re: Die Biester machen mich verrückt

Beitrag von poppi » Fr 16. Feb 2018, 16:35

Hi. Ich habe mir deinen Bericht ausführlich durchgelesen. Es war sehr interessant.

LG Chris
Poppi mit seinen 19 Wellis und 3 Nymphen
aus 30890 Barsinghausen bei Hannover http://wellipapa.de.tl

vögelchen
Gehört zum Inventar
Beiträge: 2546
Registriert: Fr 8. Mai 2015, 17:09
Schwarmgröße: 21

Re: Die Biester machen mich verrückt

Beitrag von vögelchen » Fr 16. Feb 2018, 19:17

Hallo Chris,

Du solltest jetzt unbedingt darauf achten, dass hochdosiert gut aufgeschlossenes Calcium (z.B. Calcilux) zur Verfügung steht. Das verhindert zwar nicht, dass Carla weiter Eier legt, aber es kann durchaus helfen eine Legenot zu verhindern.
Sollte Carla in einen Legezwang kommen, dann kann man letztlich nur noch direkt hormonell gegen steuern... :(
Liebe Grüße :troest: und alles Gute für Carla! :daumendrück:

poppi
Wohnt hier
Beiträge: 1167
Registriert: Fr 6. Feb 2009, 13:24
Schwarmgröße: 19
Wohnort: 30890 Barsinghausen bei Hannover
Kontaktdaten:

Re: Die Biester machen mich verrückt

Beitrag von poppi » Sa 17. Feb 2018, 07:30

Danke :gimme5: Calcium bekommen sie immer Alle über das Trinkwasser. Zweimal in der Woche. Jetzt natürlich täglich.

LG Chris :wink:
Poppi mit seinen 19 Wellis und 3 Nymphen
aus 30890 Barsinghausen bei Hannover http://wellipapa.de.tl

poppi
Wohnt hier
Beiträge: 1167
Registriert: Fr 6. Feb 2009, 13:24
Schwarmgröße: 19
Wohnort: 30890 Barsinghausen bei Hannover
Kontaktdaten:

Re: Die Biester machen mich verrückt

Beitrag von poppi » Sa 17. Feb 2018, 12:47

Heute Morgen habe ich zwei Eier in der AV aufgesammelt . Da ja Wellis bekanntlich alle zwei Tage ein Ei legen, ist wohl die zweite Dame am Eier legen. Und ich vermute mal, dass es Lilly 2 ist.

LG Chris
Poppi mit seinen 19 Wellis und 3 Nymphen
aus 30890 Barsinghausen bei Hannover http://wellipapa.de.tl

Benutzeravatar
Haarmonster
Gehört zum Inventar
Beiträge: 2250
Registriert: So 7. Nov 2010, 13:15
Wohnort: Stuttgart
Kontaktdaten:

Re: Die Biester machen mich verrückt

Beitrag von Haarmonster » Sa 17. Feb 2018, 13:04

Korkröhren schon entfernt? Grünzeug weggelassen? Futter etwas magerer gestaltet?

poppi
Wohnt hier
Beiträge: 1167
Registriert: Fr 6. Feb 2009, 13:24
Schwarmgröße: 19
Wohnort: 30890 Barsinghausen bei Hannover
Kontaktdaten:

Re: Die Biester machen mich verrückt

Beitrag von poppi » Sa 17. Feb 2018, 13:58

Futter bekommen sie schon immer abgewogen. Grünzeug gibt es auch schon länger nicht mehr, außer das, was in der AV wächst. Ganze Korkröhren gibt es auch nicht.

LG Chris
Poppi mit seinen 19 Wellis und 3 Nymphen
aus 30890 Barsinghausen bei Hannover http://wellipapa.de.tl

Benutzeravatar
Haarmonster
Gehört zum Inventar
Beiträge: 2250
Registriert: So 7. Nov 2010, 13:15
Wohnort: Stuttgart
Kontaktdaten:

Re: Die Biester machen mich verrückt

Beitrag von Haarmonster » Sa 17. Feb 2018, 14:14

Mit magerer meinte ich nicht abgewogenes Futter, sondern eben mageres Futter. Mir fällt leider kein anderer Ausdruck ein, der es besser beschreiben könnte, damit es leichter verständlich würde.

Wenn ich bei deinen Bildern auf der HP schaue, dann sind da sogar inflationär Röhren angebracht, daher auch meine Frage.

poppi
Wohnt hier
Beiträge: 1167
Registriert: Fr 6. Feb 2009, 13:24
Schwarmgröße: 19
Wohnort: 30890 Barsinghausen bei Hannover
Kontaktdaten:

Re: Die Biester machen mich verrückt

Beitrag von poppi » Sa 17. Feb 2018, 14:32

Die HP ist von der alten AV. Das Futter ist schon relativ mager.

LG Chris
Poppi mit seinen 19 Wellis und 3 Nymphen
aus 30890 Barsinghausen bei Hannover http://wellipapa.de.tl

Benutzeravatar
Haarmonster
Gehört zum Inventar
Beiträge: 2250
Registriert: So 7. Nov 2010, 13:15
Wohnort: Stuttgart
Kontaktdaten:

Re: Die Biester machen mich verrückt

Beitrag von Haarmonster » Sa 17. Feb 2018, 14:47

Ich bin davon ausgegangen, dass du deine neue AV genauso eingerichtet hast wie die alte.

Natürlich kann es immer mal zur Eiablage kommen und wenn sie ohne Probleme gelegt werden können, ist es bei einmaligen Gelegen im Jahr sicher nicht so problematisch. Da du aber erzählst, dass nun schon die zweite Henne legt, muss wohl irgend etwas vorhanden sein, das sie dazu animiert.

Bevor man zur chemischen Hormonkeule greift, sollte nach meinem Dafürhalten immer zuerst an der Haltung geschraubt werden. Ich selbst habe mit der Mischhaltung massive Probleme bekommen beiden Arten gerecht zu werden, da die eine Art aus Steppen- und Wüstengebieten stammt und die andere hauptsächlich aus der gemäßigten Zone. Ich werde daher die Nymphenhaltung aufgeben, da ich mit schlechten Kompromissen einfach nicht mehr leben kann. Aber das nur am Rande, da das "Kurzhalten" von Wellis auf Kosten der Nymphen geht.

poppi
Wohnt hier
Beiträge: 1167
Registriert: Fr 6. Feb 2009, 13:24
Schwarmgröße: 19
Wohnort: 30890 Barsinghausen bei Hannover
Kontaktdaten:

Re: Die Biester machen mich verrückt

Beitrag von poppi » Sa 17. Feb 2018, 15:44

Ich denke mal, dass jetzt einfach die Zeit ist, wo die Gefiederten an Nachwuchs denken. Ich kann natürlich nicht im Winter bei Minusgraden, auf Wüstenmodus umstellen. Das ist weder für die Wellis als auch für die Nymphen gut.Mein gemischter Schwarm funktioniert im übrigen wunderbar. Da sehe ich gar keine Probleme. Denn sie haben genug Platz sich aus dem Weg zu gehen.

LG Chris
Poppi mit seinen 19 Wellis und 3 Nymphen
aus 30890 Barsinghausen bei Hannover http://wellipapa.de.tl

Benutzeravatar
Lumy
Wohnt hier
Beiträge: 1666
Registriert: Mo 3. Feb 2014, 15:09
Schwarmgröße: 8
Wohnort: Nürnberg

Re: Die Biester machen mich verrückt

Beitrag von Lumy » Sa 17. Feb 2018, 15:53

Bei uns gab es letzten Sonntag auch ein Ei :glotz: und ich weiß nicht welches Huhn es gelegt hat. Das war jetzt in 5 Jahren das erste Ei. Calcilux bekommen meine Wellis 2x die Woche, sollte es jetzt öfters gegeben werden?
Ich habe auch sofort gegengesteuert. Denke das eine große Weidenkugel die Hormone angeregt hat :weissnicht:
Elke und die Mäusekinder: Luis, Kimba, Maja, Sally, Blümchen Mimo, Mäxchen, Biene
Samy + 22.9.2016, Lilly + 30.1.2016, Jelly + 30.10.2015, Finchen + 30.5.2015, meine Herzchen ihr fehlt so sehr

Benutzeravatar
TSBE
Kennt sich schon aus
Beiträge: 128
Registriert: Di 3. Jul 2012, 10:39

Re: Die Biester machen mich verrückt

Beitrag von TSBE » Sa 17. Feb 2018, 16:05

Chris,bei uns in der Wasserose sind die Wellensittiche auch immer ab Februar brutig.Sie leben auch in einer Aussenvoliere mit beheizten Schutzraum.
TSBE,mit seinen Wellis.

Benutzeravatar
Haarmonster
Gehört zum Inventar
Beiträge: 2250
Registriert: So 7. Nov 2010, 13:15
Wohnort: Stuttgart
Kontaktdaten:

Re: Die Biester machen mich verrückt

Beitrag von Haarmonster » Sa 17. Feb 2018, 16:09

Und wie machst du das dann, dass Nymphen generell ein für sie geeignetes Futter bekommen und die Wellis entsprechend auch? Beide haben defakto unterschiedliche Bedürfnisse. Da müsstest du sie schon getrennt füttern und halten. Entweder eine der beiden Arten ist über- oder unterversorgt. Alles dazwischen ist nach meiner Erfahrung ein schlechter Kompromiss.

Bei mir haben 7 Tiere auf 12qm auf keinen Fall ausreichend Platz zum Ausweichen.

Wenn du mir da hilfreiche Tipps bezügl. Futter und Ausweichmöglichkeiten hättest, müsste ich vielleicht die Nymphenhaltung doch nicht aufgeben? Wäre ja schon super!
:angela:

Benutzeravatar
Flauschefeder
Richtet sich häuslich ein
Beiträge: 892
Registriert: Fr 20. Mär 2015, 12:46
Schwarmgröße: 16
Wohnort: Schwerte

Re: Die Biester machen mich verrückt

Beitrag von Flauschefeder » Sa 17. Feb 2018, 22:43

Ich denke auch, dass es jetzt einfach die Zeit ist. Ich habe auch schon alles versucht, Wüstenmodus, 0 Animation, nix was auch nur annähernd nach Höhle aussieht etc etc....wenn Henne ein Ei legen möchte, dann legt Henne ein Ei. Es entspricht überhaupt nicht meinen Verständnis von Artgerechter Tierhaltung, wenn ich alles tue, damit Henne nicht ihren natürlichen Trieb/Drang folgen darf. Natürlich unterstütze ich das nicht, aber chemische Kastration käme für mich nicht in Frage. Auch habe ich festgestellt, dass ich nur mehrere Animationen gleichzeitig aufhängen muss, damit es nicht zu blutigen Hennenstreitereien kommt. Sprich nicht nur 1 Korkröhre, sondern gleichzeitig noch einen Heutunnel und ein neues Katzengras usw...
Die Gefahr brutwütiger Hennen ist mir bewußt. Erst Ende letzen Jahres verstarb meine J.J. weil sie sich den Legedarm rausgepresst hatte. In den Jahren hat sie immer mal Eier gelegt, aber nicht bebrüten wollen. So wie mehrere andere Hennen auch. Früher habe ich erfolglos versucht, dies zu verhindern - KEINE Maßnahme hat dauerhaft zum Erfolg geführt. Es blieb immer nur das Gefühl, meinen Vögeln nicht das Leben zu ermöglichen, was ich persönlich als "tolles Wellileben" bezeichnen möchte. Nun, das muss jeder für sich selbst entscheiden.

Poppis Wellis Leben in einer AV. Sie futtermäßig jetzt runter zu fahren halte ich für sehr bedenklich. Gerade bei den momentanen Minuswerten, brauchen sie eine ausreichende Menge Energielieferndes Futter, um ihre Körpertemperatur halten zu können.

Mein Vorschlag Chris, wenn du dir Sorgen um deine Henne machst, seperiere sie für eine Weile, damit sie wieder runter kommt. Auf gar keinen Fall würde ich Maßnahmen treffen, die alle Vögel betreffen.

PS
bevor mir hier gleich wieder Sorglosigkeit, Verantwortungslos etc. . vorgeworfen wird - ich hatte bereits seit über einen Jahr kein Ei mehr. ;)
Ela mit Louis, Fin, Amy-Blue, Denis, Das Wölkchen, Zoey, Tom, Anton, Piet, Bubbles, Diva & Lily, Heaven & Ocean, Snow, Pepe!
Für ewig in unserem Herzen: Tweety & Der Professor & Molly & Leni & Bella & J.J. & Socke & Benjamin

Benutzeravatar
Haarmonster
Gehört zum Inventar
Beiträge: 2250
Registriert: So 7. Nov 2010, 13:15
Wohnort: Stuttgart
Kontaktdaten:

Re: Die Biester machen mich verrückt

Beitrag von Haarmonster » So 18. Feb 2018, 09:44

Also wenn die Wellis jetzt sehr reichhaltiges Nymphenfutter zur Verfügung hätten (was ich ja nun mangels Info nicht beurteilen kann), dann wäre das definitiv ZU reichhalting für Wellis in einer AV. Auch bei den aktuellen Wetter-Bedingungen.

Dann meinst du, man sollte einfach inflationär Röhren aufhängen und es gibt keine Eier? Sonst hast du keine Ideen für die Beschäftigung, als etwas das brutanregend wirken kann?

Grundsätzlich ist es natürlich auf der einen Seite toll, wenn man eine AV hat, denn hier sind sie sicher besser abgehärtet und bekommen das natürliche UV-Licht. Was die Brutigkeit betrifft, so ist das bei Wellis nach meinem Verständnis allerdings eher schwierig, da sie hier in D dauerhaft in klimatischen Bedingungen leben müssen, die viel zu regnerisch sind für ihre eigentliche Natur. Und wenn man dann nur noch einen oder zwei zusätzliche Faktoren hat die anheizen, eierts halt. Für Züchter ist das sicher perfekt.

Ich hatte übrigens seit 7 Jahren trotz hormoneller Erkrankungen kein einziges Ei und hier sterben die Vögel jetzt auch nicht gerade wie die Fliegen. Von Langeweile kann man hier aber trotzdem keineswegs reden. Es geht also auch anders, nur eben in Mischhaltung nicht, da beide Arten unterschiedliche Bedürfnisse haben.

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste