Verpaarung klappt nicht

Antworten
Federchen
Lernt noch alles kennen
Beiträge: 17
Registriert: Sa 29. Apr 2017, 12:30

Verpaarung klappt nicht

Beitrag von Federchen » Mi 29. Aug 2018, 14:47

Nachdem unsere Andy gestorben war, wollte ich für den verwitweten Bobby wieder eine Partnerin holen. Er war zwar nicht allein (sind insgesamt 6), aber die anderen 4 sind verpartnert und er war das 5. Rad am Wagen.

Leider klappt das überhaupt nicht. Das neue Mädel, Emma, weist ihn ab und verfolgt statt dessen einen anderen Hahn - und das sehr hartnäckig. Wenn dieser mit seiner Henne kraulen möchte, was sie früher regelmäßig gemacht haben, geht sie "dazwischen" und stört.

Nun hab ich 2 Einzelvögel :(

Ich weiß jetzt nicht, an wem das liegt. Bobby hat schon bei seiner vorherigen Partnerin nicht die wahre Begeisterung gezeigt, ich hielt ihn oft für einen richtigen Pascha. Andy hatte sich aber sehr um Bobby bemüht.

Ich war mit den beiden Herren beim Tierarzt, weil der andere Hahn mir so müde vorkam. Vielleicht Stress? Auch wollte ich überprüfen lassen, ob vielleicht eine Erkrankung die Dame abschreckt. Tierarzt hat aber nichts festgestellt. Habe ein Stärkungsmittel bekommen.

Ich habe die beiden auch schon mal separat gesetzt (die Voliere in der Mitte geteilt). Aber dann hingen beide am Trenngitter und wollten zu den anderen. Habe nach 1 Tag aufgegeben.

Habe ich vielleicht zu früh aufgegeben?

Bobby ist ca. 10 Jahre alt. Will er vielleicht keine Partnerschaft mehr? (Emma ist ca. 3 Jahre alt.)

Habt ihr noch Tips, ob und was man da noch machen kann?

Benutzeravatar
Steffi-Lotte
Koordinatorin Tierschutz
Beiträge: 23629
Registriert: Di 23. Mai 2006, 10:10
Schwarmgröße: 6
Wohnort: Bad Urach

Re: Verpaarung klappt nicht

Beitrag von Steffi-Lotte » Do 30. Aug 2018, 09:02

Hallo Federchen,

ich würde mich an deiner Stelle einfach von der Vorstellung verabschieden, dass jeder Welli verpaart sein muss. Ich habe schon viele Jahre einen Schwarm mit 6-7 Tieren in unterschiedlichster Zusammensetzung. Manchmal hatte ich 1 oder 2 Paare, manchmal gar keine. Manche Wellis gehen eher Freundschaften ein, andere wollen eher für sich sein, das ist so unterschiedlich. Es ist toll, wenn sich ein richtiges Paar findet, aber kein Weltuntergang, wenn es nicht passiert.

Von "Zwangsmaßnahmen" wie das Separieren vom restlichen Schwarm oder ähnliches würde ich aber dringend abraten. Du kannst keine Zuneigung erzwingen, Wellis sind einfach Persönlichkeiten wie alle Lebewesen und jeder tickt anders. :wink:
Liebe Grüße von Steffi
mit Hugo, Lilly, Luna, Leo, Marie und Krümel

*Lerne den VWFD kennen*
*Du suchst einen Welli? Gib' doch einem Abgabetier ein neues Zuhause!*

Federchen
Lernt noch alles kennen
Beiträge: 17
Registriert: Sa 29. Apr 2017, 12:30

Re: Verpaarung klappt nicht

Beitrag von Federchen » Sa 1. Sep 2018, 13:30

Danke für deine Antwort.

Ich habe halt den Eindruck, dass die Henne Emma schon einen Partner will.

Bei Bobby bin ich mir nicht sicher.

Muss mal nach einem guten Buch suchen, dass die Welli-Sprache und das Verhalten noch intensiver beschreibt.

Benutzeravatar
Charlie1403
Gehört zum Inventar
Beiträge: 2603
Registriert: Di 25. Aug 2009, 22:51
Schwarmgröße: 12
Wohnort: Monheim bei Düsseldorf / NRW

Re: Verpaarung klappt nicht

Beitrag von Charlie1403 » Sa 1. Sep 2018, 21:14

Ich kann Steffi da auch nur zustimmen. Wir bestimmen nicht wer mit wem zusammen sein soll. Das machen die Wellis schon selber. Deinen Partner hast Du Dir doch auch selber ausgesucht oder :roflrofl:

Ich habe manchmal Glück gehabt und der neue Welli war genau der richtige Partner für den Einsamen im Schwarm. Aber ich habe auch schon daneben gelegen. Und Lilo und Finja sind nach dem Tod von Hahn Bibo Anfang 2015 nie wieder eine Beziehung eingegangen, obwohl es nette Hähne zur Auswahl gab. Das Pärchen, dass ich grad aufgenommen habe, hat sich bei mir getrennt (wenn sie überhaupt jemals ein Paar waren). Man kann der Natur nur seinen Lauf lassen. Einzelvögel sind in einem Schwarm nie allein und das ist das Wichtigste. :passtgirl:
Grüße von Dany und Azizi, BobyLucca, Blue, Dahlia, Flocke, Hubert, Lexi, Lilo, Maria, Oskar, Urmel und Vroni
(unvergessen Antonia,Bibo,Charlie,DiNozzo,Elia,Finja,Gandalf,Hedi,Isolde,Jonesy,Karlchen,Koko, Mäxchen,Milano,Nellie,Pünktchen,QueenNelly,Hr.Röschen,Susie,Tessa,Willi,Xara,Yara,Ziva)

Federchen
Lernt noch alles kennen
Beiträge: 17
Registriert: Sa 29. Apr 2017, 12:30

Re: Verpaarung klappt nicht

Beitrag von Federchen » So 2. Sep 2018, 09:20

Weiß man leider vorher nicht, wer zu wem passt. :conf:

Josefine
Kennt sich schon aus
Beiträge: 53
Registriert: Do 22. Jun 2017, 17:05
Schwarmgröße: 0
Wohnort: Berlin

Re: Verpaarung klappt nicht

Beitrag von Josefine » So 2. Sep 2018, 15:13

Hallo, ich denke auch, dass man im Schwarm nur Pärchen hat, ist selten.
Ich kenne einen Schwarm, 10 im Alter zusammen passende Wellis, aber ein festes Pärchen gibt es nicht, zwei halbherzige, doch eigentlich sinds fast alles zufriedene Singles die sich überall mal Zuneigung holen.

Lieben Gruß
Mareike

Federchen
Lernt noch alles kennen
Beiträge: 17
Registriert: Sa 29. Apr 2017, 12:30

Re: Verpaarung klappt nicht

Beitrag von Federchen » Mi 5. Sep 2018, 17:23

Also meine waren bisher immer fast alle irgendwie verpaart.

Und um die Frage gibt es auch gehörig Zoff, Zehenbeißen hab ich schon öfter gelesen.

Aber hier ist es ruhiger geworden, liegt vermutlich am Wetter, nicht mehr so heiß und die Tage werden auch schon kürzer.

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste