Suche Tierarzt der mit Tarantula Tumore behandelt bei Wellensittich

Welliwelt
Lernt noch alles kennen
Beiträge: 14
Registriert: Di 12. Dez 2017, 17:06

Suche Tierarzt der mit Tarantula Tumore behandelt bei Wellensittich

Beitrag von Welliwelt » Do 14. Dez 2017, 15:00

Hallo ,

mein Welli Weibchen hat leider seit einiger Zeit einen großen Tumor am Flügel.Der Tumor wurde schon einmal operiert aber leider kam er wieder.
Daher sie erst einmal drei Jahre alt ist würde ich sie ungern einschläfern .Meine Frage ist ob jemand einen Tierarzt im Ruhrgebiet kennt der mit Tarantula behandelt oder andere Methoden kennt mit der man dem Tumor ein Ende setzen kann.Oder hat jemand noch einen anderen Vorschlag ?

Mfg
Welliwelt

ela67
Gehört zum Inventar
Beiträge: 8724
Registriert: Mo 24. Aug 2015, 19:57
Schwarmgröße: 5

Re: Suche Tierarzt der mit Tarantula Tumore behandelt bei Wellensittich

Beitrag von ela67 » Do 14. Dez 2017, 17:18

Hallo Welliwelt !
Das dein Mädel so eine schlimme Krankheit hat, tut mir sehr leid. :troest:
Ich habe auch schon einen meiner Lieblinge mit Tarantula behandelt.
Er hatte einen bösartigen Lebertumor.
Trotz das der Vogeldoc ihm höchstens noch ca.4-6 Wochen gab,
lebte er noch fast ein 3/4 Jahr. Und gut. Wenn wir es nicht gewußt
hätten, das er so krank ist, hätte man ihm nichts angemerkt.
Und ein äußerlicher Tumor soll laut verschiedener Aussagen,
noch bessere Therapiemöglichkeiten und Genesungschancen haben.
Ich bekam das Medikament Regutumoral, wo außer dem Wirkstoff Tarantula,
noch den Wirkstoff Pyrogenium enthalten hat.
Wegen dem TA im Ruhrgebiet ? Hast du schon in die Tierarztliste hier geschaut ?
Liebe Grüße, ela, oskar, toni, Livius, greg und stan sowie meine Lieblinge im Hirsehimmel : mo, billy ( genannt billyboy ) tweety, ole, butschi und hank(y) ! :fly:
Vögel können fliegen, weil sie völliges Vertrauen haben (James M. Barrie)

Welliwelt
Lernt noch alles kennen
Beiträge: 14
Registriert: Di 12. Dez 2017, 17:06

Re: Suche Tierarzt der mit Tarantula Tumore behandelt bei Wellensittich

Beitrag von Welliwelt » Do 14. Dez 2017, 20:41

Hallo,
danke für die Antwort .Ich habe schon in die Tierarztliste hineingeschaut ,aber dort steht ja leider nicht wer mit den methoden behandelt .
Meine Frage wäre jetzt wie die Dosierung ist und welches Mittel das jetzt genau ist ?Ich habe meine Wellidame mit Tarantula D 6 behandelt 2mal täglich drei globuli nur leider habe ich keine besserung bemerkt und habe gehört , dass einige Tierärzte theranekon spritzen und so einen suche ich der ihr noch irgendwie helfen kann .Oder könntest du mir per PN den Namen des Tierarztes geben vielleicht gibt er mir ja telefonisch auskunft und Hilfe ?

schonmal im vorraus dankeschön
Mfg
Welliwelt

ela67
Gehört zum Inventar
Beiträge: 8724
Registriert: Mo 24. Aug 2015, 19:57
Schwarmgröße: 5

Re: Suche Tierarzt der mit Tarantula Tumore behandelt bei Wellensittich

Beitrag von ela67 » Do 14. Dez 2017, 21:49

PN ist abgeschickt ! :wink:
Liebe Grüße, ela, oskar, toni, Livius, greg und stan sowie meine Lieblinge im Hirsehimmel : mo, billy ( genannt billyboy ) tweety, ole, butschi und hank(y) ! :fly:
Vögel können fliegen, weil sie völliges Vertrauen haben (James M. Barrie)

Benutzeravatar
carla
Gehört zum Inventar
Beiträge: 8465
Registriert: So 1. Aug 2004, 00:00
Schwarmgröße: 38
Wohnort: 55593 Rüdesheim/Nahe

Re: Suche Tierarzt der mit Tarantula Tumore behandelt bei Wellensittich

Beitrag von carla » Do 14. Dez 2017, 21:50

Hallo,
Welliwelt hat geschrieben:
Do 14. Dez 2017, 20:41
.Oder könntest du mir per PN den Namen des Tierarztes geben vielleicht gibt er mir ja telefonisch auskunft und Hilfe ?

ich bestelle das Tarantula immer telefonisch bei einem bestimmten Tierarzt.
Ich schicke Dir eine PN mit der Adresse.
Dort kannst Du Dich auch beraten lassen, zur Dosierung, Indikation und Anwendung.
Alles Gute für Dein Schätzchen. :wink:
Liebe Grüße,

Charlotte+ die vielen Schätzchen in Rüdesheim

Wie wäre es denn mit einem oder mehreren Abgabewellis?
http://www.vwfd-forum.de/viewforum.php?f=72

Welliwelt
Lernt noch alles kennen
Beiträge: 14
Registriert: Di 12. Dez 2017, 17:06

Re: Suche Tierarzt der mit Tarantula Tumore behandelt bei Wellensittich

Beitrag von Welliwelt » Fr 15. Dez 2017, 07:42

Danke für eure Antworten wenn ich zur Dosierung usw. mehr herrausfinde sage ich mal bescheid .
Dankeschön
Mfg
Welliwelt

Benutzeravatar
TheSaint
Kennt sich schon aus
Beiträge: 57
Registriert: Di 30. Dez 2014, 23:13
Schwarmgröße: 5

Re: Suche Tierarzt der mit Tarantula Tumore behandelt bei Wellensittich

Beitrag von TheSaint » Fr 15. Dez 2017, 09:07

Also, bei so großen Tumoren hilft es wohl wirklich am ehesten, wenn es eine Zeit lang regelmäßig direkt in den Tumor gespritzt wird. Das sollte dann schon ein Tierarzt machen und müsste auf Wunsch eigentlich auch bei allen vogelkundigen gehen. Eine andere Option wäre vielleicht noch, den Flügel im Notfall amputieren zu lassen, falls das bei der Platzierung des Tumors möglich ist. Denn ein flugunfähiger, aber sonst völlig gesunder Vogel ist ja immer noch besser dran als ein gestorbener Vogel. Alles Gute!

Welliwelt
Lernt noch alles kennen
Beiträge: 14
Registriert: Di 12. Dez 2017, 17:06

Re: Suche Tierarzt der mit Tarantula Tumore behandelt bei Wellensittich

Beitrag von Welliwelt » Fr 15. Dez 2017, 14:21

Danke für die Vorschläge , aber amputieren kommt nicht in Frage daher ich finde , dass es kein schöner Anblick ist .Ein Welli ohne Flügel .So quält sie sich nur noch mehr, daher ich noch 7 weitere Wellis habe ,darunter auch ihre ehemaligen Jungvögel finde ich es nicht schön wenn alle im Schwarm fliegen und sie auf dem Boden sitzt und sich nicht retten kann wenn sie vom Ast fällt .Aber ich versuche im Internet einen TA. zu finden der vielleicht meinem TA. die spritzen usw. zuschickt

Mfg
Welliwelt

Benutzeravatar
Steffi-Lotte
Koordinatorin Tierschutz
Beiträge: 21901
Registriert: Di 23. Mai 2006, 10:10
Schwarmgröße: 6
Wohnort: Bad Urach

Re: Suche Tierarzt der mit Tarantula Tumore behandelt bei Wellensittich

Beitrag von Steffi-Lotte » Fr 15. Dez 2017, 19:11

Ich glaube, du hast da ein bisschen falsche Vorstellungen von flugunfähigen Wellis. Natürlich ist es schöner, wenn ein Welli fliegen kann, aber hier im Forum gibt es so viele Halter mit flugunfähigen Wellis, ich hatte selbst auch immer wieder welche und vor kurzem auch einen in Pflege, der auf der einen Seite nur noch einen halben Flügel hatte, auch wegen eines Tumors. Hier kann man Winfried in seinem neuen Zuhause sehen: http://vwfd-forum.de/viewtopic.php?f=14 ... 160bae191d Natürlich unterscheidet sich die Haltung etwas von einer normalen Haltung, man muss sich als Halter ein paar Gedanken machen, damit der Welli die Orte erreichen kann und sich nicht verletzt, aber das schafft man in der Regel gut, wenn man es möchte.

Und dass du den Anblick nicht schön findest, sollte doch keine Rolle spielen, sondern dass dein Welli - der ja erst drei Jahre alt ist - noch ein bisschen Lebenszeit hat. Daher denke ich, dass du alle Möglichkeiten ausschöpfen solltest, je nachdem natürlich, was der TA für richtig und sinnvoll hält. :wink:
Liebe Grüße von Steffi
mit Hugo,Luna, Leo, Marie, Krümel, Betti und Willy

*Lerne den VWFD kennen*
*Du suchst einen Welli? Gib' doch einem Abgabetier ein neues Zuhause!*

Welliwelt
Lernt noch alles kennen
Beiträge: 14
Registriert: Di 12. Dez 2017, 17:06

Re: Suche Tierarzt der mit Tarantula Tumore behandelt bei Wellensittich

Beitrag von Welliwelt » Sa 16. Dez 2017, 19:44

Hallo,
danke für eure Beteiligung an dem Forum.
Danke dafür für euren Willen Knufie zu helfen.
Leider ist Knufie heute Nachmittag am Tumor verstorben.Der einzige Gedanke der mich aufmuntert ist ,dass sie friedlich auf dem Boden neben ihren Patner und Jungvögeln eingeschlafen ist und sich jetzt nicht mehr quält.
Ich glaube es ist auch besser so ,als wenn sie eingeschränkt oder mit schweren Folgen leben müsste.Eine weitere OP hätte sie in ihren Zustand warscheinlich nicht überlebt .Natürlich könnt ihr weiter Tipps geben , daher bestimmt vielen Wellensittichen noch das Gleiche bevorsteht und alle Wellifreunde gerne noch mit allen Mitteln ihren Wellis helfen würden. Und vielleicht hilft ihr ja noch anderen Wellis mit euren Antworten.
In Gedanken wirst du immer bei uns bleiben
Knufie.

Danke

ela67
Gehört zum Inventar
Beiträge: 8724
Registriert: Mo 24. Aug 2015, 19:57
Schwarmgröße: 5

Re: Suche Tierarzt der mit Tarantula Tumore behandelt bei Wellensittich

Beitrag von ela67 » Sa 16. Dez 2017, 21:20

Ach Welliwelt ! :troest:
Das tut mir sehr leid, das es Knufie doch nicht geschafft hat. :(
Liebe Grüße, ela, oskar, toni, Livius, greg und stan sowie meine Lieblinge im Hirsehimmel : mo, billy ( genannt billyboy ) tweety, ole, butschi und hank(y) ! :fly:
Vögel können fliegen, weil sie völliges Vertrauen haben (James M. Barrie)

Benutzeravatar
sweet
Gehört zum Inventar
Beiträge: 2276
Registriert: Fr 31. Okt 2014, 21:30
Schwarmgröße: 4
Wohnort: Rhein-Main-Gebiet

Re: Suche Tierarzt der mit Tarantula Tumore behandelt bei Wellensittich

Beitrag von sweet » Sa 16. Dez 2017, 23:53

Oh wie traurig. Es tut mir sehr leid, dass Knufie gestorben ist.

Alles Gute im Regenbogenland, kleine Knufie.

Benutzeravatar
loriline
Koordinatorin Tierschutz
Beiträge: 13781
Registriert: Sa 4. Sep 2010, 17:55
Schwarmgröße: 9
Wohnort: Duisburg

Re: Suche Tierarzt der mit Tarantula Tumore behandelt bei Wellensittich

Beitrag von loriline » So 17. Dez 2017, 10:19

Ich habe hier still mitgelesen.
Es tut mir sehr leid, dass Dein Knufie gestorben ist :schnief:
Lass Dich mal :troest: :heftigknuddel:
LG Hannelore und die Duisburger Zwitschergang :fly: :fly:
:pcgirl: VWFD-Hotline MO-FR 19-21 Uhr, SA/SO 14-16 Uhr 015905244471

Welliwelt
Lernt noch alles kennen
Beiträge: 14
Registriert: Di 12. Dez 2017, 17:06

Re: Suche Tierarzt der mit Tarantula Tumore behandelt bei Wellensittich

Beitrag von Welliwelt » Do 14. Mär 2019, 17:58

Hi Wellifeunde,
leider nach etwas über einen Jahr habe ich wieder einen ähnlichen Fall !
Der jüngste Jungvogel von meiner verstorbenen Knufie hat jetzt auch einen Tumor .
Ich vermutete erstmals Legenot daher die letzten Tage immer wieder Eier in der Voliere lagen doch nach dem heutigen besuch beim Vk TA wurde ein Tumor festgestellt . Diese Tierätztin behandelt meinen Wellensittich ab morgen mit einem Wirkstoff in dem Tarantula enthalten ist und die Tierärtztin gab meinem Welli eine Überlebensschanz !
Ich hoffe sie schafft es !

Benutzeravatar
nati
Gehört zum Inventar
Beiträge: 3078
Registriert: Mo 7. Dez 2009, 16:37
Schwarmgröße: 4
Wohnort: Bonn

Re: Suche Tierarzt der mit Tarantula Tumore behandelt bei Wellensittich

Beitrag von nati » Fr 15. Mär 2019, 14:36

Das tut mir leid das einer Deiner Vögelchen einen Tumor hat. Vielleicht hilft die Behandlung ja gut und er wird wieder ganz gesund. Ich drücke auf jeden Fall die Daumen. :daumendrück:
LG
nati, Tommy, Micky, Lilly + Diddy (Benny, Lulu, Mausi, Chibby, Flöhchen ,Sunny-Mausi, Peggy, Ricky + Robby) in unserem Herzen

Monty
Ganz neu hier
Beiträge: 3
Registriert: Fr 15. Mär 2019, 13:16

Re: Suche Tierarzt der mit Tarantula Tumore behandelt bei Wellensittich

Beitrag von Monty » Sa 16. Mär 2019, 11:40

Huhu!
Ich habe mich gerade extra angemeldet wegen diesen Thema. Facebook Gruppe sind mir zu blöd..
Ich bin gestern beim Netz durch stöbern auf dein Posting gestoßen.
Und hab da erst mal die Frage wie das Mittelchen den heißt, und wie teuer das ist?

Ich frage weil folgendes die Situation ist :

Mein Monty hat Probleme in der Kralle und beim röntgen wurde ein hoden in der Größe von dem eines grau Papagei gefunden.dieser drückt auf den nerv. Und führt dazu das er seid dem 8.3. Tag genau, die Kralle schleift und nicht richtig einziehen kann. Auch Sichtlich Schmerzen. Ansonsten ist er top fit und frisst und trinkt und spielt normal.

Die vk Ärztin vermutet da sie das Bild auch zurzeit Zeit häufiger beobachtet bei einigen Patienten, das er in großer brut Stimmung ist. Daher die großen hoden.
Sie aber auch kein tumor ausschließen kann. Das müsste man eben weiter beobachten...
Nach 10 Tagen dürfte das ja eigentlich wider abschwellen nach eigenen researchen..

Nun ist es auch so, daß Monty immer der Typ ist der sehr viel an allen Gegenstände flirtet und genau genommen dauer geil ist. Er lebt mit 4 anderen zusammen. Er ist auch an Weibchen interessiert, geht dabei aber meistens zu forsch vor was nicht gut ankommt. Beim bereits verpaaren Paar, mischt er sich liebend gerne ein und will auch abhaben.

Das Männchen von diesem verpaarten paar ( Knöpfchen,) ist mit dem Monty total gut befreundet.

Wen Monty mal wieder sehr geil ist, lässt er auch ganz gerne mal nicht davon ab, sich an seinem Kumpel dran zu machen. Knöpfchen füttern ihn dann auch sehr gerne.
Wirklich allerliebst. ❤️
Also der Vogel ist wirklich quasi Dauer geil, kann es aber aufgrund fehlender Partnerschaft nicht entleeren wenn ich das mal so..... Sagen soll 😅

Bis vor kurzem hatte ich noch die Inge. Wo er auch immer sehr forsch ran ging....was nicht gut ankam.
Doch manchmal, hat er auch ein bisschen was von seinem Freund gelernt, und ist ein wenig ruhiger rangegangen.phasen Weise. Das waren dann mal seine paar Momente wo es dann mal zum Knutschen gekommen ist.
Zwischen den beiden fing sich gerade erst an was zu entwickeln und dann ist sie gestorben.... Er hat Sie lange gesucht...

Das war sicher ein herber Rückschlag für ihn 😭
Nun ist's Helga an ihrer Stelle.
Zwischen den beiden entwickelt sich auch langsam was. Ich sehe sie auch schon füttern hin und wieder.


Also nur um mal ein bisschen zu beschreiben wie er lebt und drauf ist.

Es würde schon sehr darauf hinaus deuten dass der Kleine wirklich einfach so viel Sperma Produktion hat und es daher so dick ist.....

Aber man kann ein Tumor nicht ausschließen. Auch wenn ich im Netz suche, ergibt sich bei den meisten ein hoden tumor😭nun hab ich angst.
Er ist nicht der jüngste aber auch nicht der älteste.
(er ist aus dem Tierheim und keiner weiß wie alt er ist. Auch kein Ring)
Aber alle (auch die Ärztin) schätzen ihn zwischen 4 und 6.


Mein Vorhaben um sicherzustellen was es nun wirklich sein wird :

Ich habe nun vor ihm jeden zweiten Tag zu wiegen, Wachshaut beobachten,welche sich beim Tumor von blau auf beige ändern dürfte)
und in 7 Tagen noch mal ein Röntgenbild machen zu lassen.

Sollte es dann nicht wieder abgeschwollen sein, müssen wir wohl von einem tumor ausgehen.

Nun wäre die Frage, wie heißt genau dieses Mittelchen was du da bekommst und wie wird es dosiert?
Ich würde dann wenn Dan es damit es probieren wollen wenn die Indizien klar sind was es ist. Würde mich Dan aber auch nochmal mit meiner Ärztin drüber reden.
Ich hab auch noch geschaut was es noch für Möglichkeiten gibt zu schauen, aber das ist alles nichts....


So nun hab ich heute rausgefunden das Hanfsaat wohl sehr dick haltig ist, und stimulieren Wirkung haben soll. Augrund der Gesunden Eigenschaften füttere ich das aber jeden Tag mit. Die fressen die auch komplett auf. Fett ist bei mir keiner, aber es kommt mir wegen der stimullierende Wirkung natürlich ein Verdacht 😕
Was denkst du dazu?

Achso.. Und ein homon implentat soll wohl auch ganz gut bei hoden tumor helfen. Aber eben auch bei Hormon Störungen...

Würde aber ne kleine OP bedeuten.
Nun lassen ich,
Knöpfchen, Monty, kiwie, Helga, und Tilly ganz liebe Grüße da!

Welliwelt
Lernt noch alles kennen
Beiträge: 14
Registriert: Di 12. Dez 2017, 17:06

Re: Suche Tierarzt der mit Tarantula Tumore behandelt bei Wellensittich

Beitrag von Welliwelt » Sa 16. Mär 2019, 12:00

Hi ich muss jetzt noch einmal mit meinem Vogel zum Tierarzt , ich weiß leider auch nicht genau wie es heißt aber es ist ähnlich wie das mittel Trantula D6 auf jeden Fall würde ich dem Welli zur Beruhigung etwas Bachblüten Tropfen (alkoholfrei) geben !melde mich später nochmal

Welliwelt
Lernt noch alles kennen
Beiträge: 14
Registriert: Di 12. Dez 2017, 17:06

Re: Suche Tierarzt der mit Tarantula Tumore behandelt bei Wellensittich

Beitrag von Welliwelt » Sa 16. Mär 2019, 13:12

Also mein Welli bekam jetzt drei Tage hintereinander jeden Tag eine Spritze mit einem Leberstärkenden Mittel indem Vitamin B enthalten ist gespritzt und dann noch eine Spritze mit einem Abschwellenden und Entzündungshemmenden Stoff in dem Tarantelgift enthalten ist . Jetzt muss ich ihr diese beiden Flüssigkeiten eine Woche lang täglich ein Paar Tropfen in den Schnabel geben dann soll der Tumor laut TA weg sein. Der Tumor bildet sich nur zurück daher er Gutartig ist wenn er bösartig wäre würde er sich nur verkapseln und aufhören zu wachsen oder das Wachstum würde sich verlangsamen . Ich hoffe ich kann dir helfen so dass es deinem Welli wieder gut geht . Im internet habe ich gelesen dass bei Geschwüren etwas Kurkuma-Gewürz im Futter hilft !Meine Wellis haben es sehr gut angenommen und es sah aus als hätte es geschmäckt !Wichtig ist das es keine Konservierungsstoffe enthält !Auf jeden Fall würde ich dem Welli erstmals kein Hanf mehr geben und nach ein Paar Tagen schauen ob er sich beruhigt aber gib dem Vogel Bachblütentropfen (alkoholfrei) die sollen helfen daher diese den Vogel beruhigen !!!Den Preis nur von dem Mittel kann och dir leider nicht sagen daher ich keine detaillierte Rechnung habe und noch den Vogel Röntgen musste daher verdacht auf Legenot bestand .

Monty
Ganz neu hier
Beiträge: 3
Registriert: Fr 15. Mär 2019, 13:16

Re: Suche Tierarzt der mit Tarantula Tumore behandelt bei Wellensittich

Beitrag von Monty » Sa 23. Mär 2019, 12:44

Hallöchen!
Vielen lieben Dank für die Informationsvolle Antwort!!

Wie erkennen wir den ob es ein gut oder bösartiger hoden Tumor ist, wenn sich heraus stellen sollte, daß es einer ist?

Ich stelle mir das schwer vor da es ja schon soweit mir bekannt ist auch nur über eine Op festgestellt werden könnte, ob es überhaupt ein Tumor ist..
Monty ist in der Zwischenzeit fleißig dabei sich an Helga ran zu halten. Es wird anscheinend eine Partnerschaft draus. Ich hoffe er schafft es sie zu gewinnen. Aber es sieht sehr gut aus.
Seine Kralle ist noch immer nur hinterher schleichend dabei. Aber sie ist warm.
Wachshaut sieht gut aus, und Gewicht Anfangs 44 nach inges tot, 49 2 Monate später beim Arzt,
Und mittlerweile pendelt es sich Tages abhängig von 43 bis 45 ein.
Heute meine ich gesehen zu haben das eine Kralle dick geworden ist.
Ich schau es mir heute Abend genauer an!

Monty
Ganz neu hier
Beiträge: 3
Registriert: Fr 15. Mär 2019, 13:16

Re: Suche Tierarzt der mit Tarantula Tumore behandelt bei Wellensittich

Beitrag von Monty » Sa 23. Mär 2019, 12:53

Wegen dem bachblüten Tropfen :
Wievielebe Tropfen auf wieviel Wasser?
Kurumua separat anbieten würde ich sagen um sicherzustellen das sie auch ran gehen? Und wie oft wieviel?


Danke für diese tollen Tipps 😊

Dein vlt gibt dir garkeine Rechnung mit?
Ich bekomme immer eine wo jede einzelne Sache aufgeschrieben wird und deren Kosten davon 🤔
Auch für die mediabgabe.
Wenn sich meine Augen fohin nicht getauscht haben sollte, kann es natürlich ein Geschwür sein was sich da Bildes. Nach einfach nur dicker werdend sah es jedenfalls nicht aus.
Dan ist der Tipp mit dem Kurumua garnicht mal so schlecht.

Wie geht es den deinem Wellensittich damit?

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 6 Gäste