Sonnchen hat Spulwürmer - bitte um Ratschlag von Leuten, die Erfahrung damit haben

DieAndrea
Ganz neu hier
Beiträge: 3
Registriert: Fr 15. Sep 2017, 22:05

Re: Sonnchen hat Spulwürmer - bitte um Ratschlag von Leuten, die Erfahrung damit haben

Beitrag von DieAndrea » Fr 15. Sep 2017, 22:48

Wollte noch den Tipp geben, dass man das Zubehör in der Dusche oder einer Wanne mit heissem Wasser aus dem Wasserkocher überbrühen kann zur Desinfektion!

DieAndrea
Ganz neu hier
Beiträge: 3
Registriert: Fr 15. Sep 2017, 22:05

Re: Sonnchen hat Spulwürmer - bitte um Ratschlag von Leuten, die Erfahrung damit haben

Beitrag von DieAndrea » Fr 15. Sep 2017, 22:55

Bin grade etwas umständlich!Zu meinem Tipp mit den Abbrühen des Zubehörs; aber bitte nicht mit solchen leider bleihaltigen Spielzeugen machen, sonst löst sich erst recht das Gift und wird zur Gefahr!Das gibt z.B. so bunte Kunststoffkugeln mit Spiegeln dran und schwerem Bleikern als Füllung....da habe ich grade noch rechtzeitig gesehen, dass eine metallische Flüssigkeit nach dem Waschen rauslief!AB IN DEN MÜLL!

Benutzeravatar
AndreaWi
Wohnt hier
Beiträge: 1037
Registriert: Mo 8. Aug 2016, 19:53
Schwarmgröße: 4
Wohnort: Dortmund
Alter: 44

Spulwürmer wohl durch Sammeln von Kräutern geholt

Beitrag von AndreaWi » Do 21. Sep 2017, 12:30

Hallo Andrea!

Das habe ich mit einigen Sachen auch gemacht, aber das meiste habe ich sicherheitshalber weggeschmissen, was denke ich auch gut war.

Ich denke, ich weiss mittlerweile auch, wie sie sich wohl die Würmer geholt haben. Ich habe Hirtentäschelkraut gesammelt. Leider kann man hier selbst weit draussen nicht sicher sein, dass keine Hunde dran waren. Selbst auf den Naturschutzwiesen streunen sie rum. Ich habe das Risiko wohl unterschätzt. Das wird es wohl gewesen sein. Das Sammeln von Kräutern werde ich jetzt sein lassen. Das nächste Mal werden wir vielleicht nicht so viel Glück haben und die Würmer so schnell loswerden. Sie bekommen hier genug Grünzeug und Abwechslung. Äste wird es natürlich weiter geben, aber von weit oben.

LG, Andrea
"Nicht jede Hand, die wir halten, hat es verdient. Aber jede Pfote, Tatze und Kralle."

Andrea mit dem Dortmunder Kleeblatt Fee, Sonnchen, Finn und Lani (und meinen Schätzchen Joki und Lady im Hirsehimmel)

Benutzeravatar
Zifit
Richtet sich häuslich ein
Beiträge: 679
Registriert: Mo 10. Feb 2014, 12:01
Schwarmgröße: 4

Re: Spulwürmer wohl durch Sammeln von Kräutern geholt

Beitrag von Zifit » Fr 22. Sep 2017, 08:39

AndreaWi hat geschrieben:
Do 21. Sep 2017, 12:30
Ich habe Hirtentäschelkraut gesammelt. Leider kann man hier selbst weit draussen nicht sicher sein, dass keine Hunde dran waren. Selbst auf den Naturschutzwiesen streunen sie rum.
Das kann wirklich so gewesen sein. Bei Salat, Möhren und anderen Bodengewächsen besteht die Gefahr ja auch, dass die Äcker, vor allem an den Rändern, von Hunden verunreinigt werden, deren verantwortungslose Halter sie dorthin lassen. Ich habe mich damit im Rahmen der ecoli-Infektion von Dani ausführlich beschäftigt.
Wiesenkräuter habe ich noch nie gesammelt (ich kenne mich da nicht aus und wüßte hier in der Stadt auch gar nicht, wo ich die pflücken soll), bewundere aber immer all jene hier im Forum, die genau Bescheid wissen und ihren Vögeln frische Wiesenkräuter anbieten. Schade, dass das auch so riskant sein kann :( .

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste