Socke - Luftsackentzündung und nichts hilft

Benutzeravatar
Ringeltaube
Gehört zum Inventar
Beiträge: 2625
Registriert: So 31. Okt 2010, 16:14
Schwarmgröße: 6
Wohnort: Esslingen
Alter: 57

Re: Socke - Luftsackentzündung und nichts hilft

Beitrag von Ringeltaube » Mo 20. Nov 2017, 22:47

Ich lese hier nur still mit und kann leider gar nichts Hilfreiches beitragen, ich möchte nur ganz herzliche gute Wünsche für Socke schicken! :klee: :daumendrück:

Diese Erkrankung klingt sehr beunruhigend, es tut mir sehr leid, dass Du Dir solche Sorgen machen musst! :troest:
Was ist ein Schwarm? Eine Gemeinschaft von Wellis, für die man ins Schwärmen gerät! Bild
Viele Grüße von Anette mit den kleinen süßen Fliegern und all meinen Lieblingen im Herzen!

Benutzeravatar
Flauschefeder
Richtet sich häuslich ein
Beiträge: 883
Registriert: Fr 20. Mär 2015, 12:46
Schwarmgröße: 17
Wohnort: Schwerte

Re: Socke - Luftsackentzündung und nichts hilft

Beitrag von Flauschefeder » Di 21. Nov 2017, 06:54

Ich danke euch.
Wir haben heute einen TA-Termin, da die TA das Lasix nicht auf Verdacht mitgeben wollte. Eigentlich sollte man ja hören, wenn sich nun Wasser in der Lunge gebildet hat....
Es waren allerdings schon bei der 1. Untersuchung knackende Geräusche zu hören, dies wurde allerdings als Erkältung diagnostiziert.
Also weiter Daumendrücken bitte
Ela mit Louis, Fin, Amy-Blue, Benjamin, Denis, Das Wölkchen, Zoey, Tom, Anton, Piet, Bubbles, Diva & Lily, Heaven & Ocean, Snow, Pepe!
Für ewig in unserem Herzen: Tweety & Der Professor & Molly & Leni & Bella & J.J. & Socke

Benutzeravatar
Lumy
Wohnt hier
Beiträge: 1603
Registriert: Mo 3. Feb 2014, 15:09
Schwarmgröße: 8
Wohnort: Nürnberg
Alter: 49

Re: Socke - Luftsackentzündung und nichts hilft

Beitrag von Lumy » Di 21. Nov 2017, 07:01

Ganz feste :daumendrück: :daumendrück: :daumendrück:
:troest:
Elke und die Mäusekinder: Luis, Kimba, Maja, Sally, Blümchen Mimo, Mäxchen, Biene
Samy + 22.9.2016, Lilly + 30.1.2016, Jelly + 30.10.2015, Finchen + 30.5.2015, meine Herzchen ihr fehlt so sehr

ela67
Gehört zum Inventar
Beiträge: 8298
Registriert: Mo 24. Aug 2015, 19:57
Schwarmgröße: 6

Re: Socke - Luftsackentzündung und nichts hilft

Beitrag von ela67 » Di 21. Nov 2017, 08:12

Weiterhin für den kleinen Socke :daumendrück: :daumendrück: :daumendrück:
Und viel Kraft für dich, liebe Ela :heftigknuddel:
Liebe Grüße, ela, oskar, toni, Livius, greg, hank(y) und stan sowie meine Lieblinge im Hirsehimmel : mo, billy ( genannt billyboy ) tweety, ole und butschi ! :fly:
Vögel können fliegen, weil sie völliges Vertrauen haben (James M. Barrie)

Benutzeravatar
nati
Gehört zum Inventar
Beiträge: 4104
Registriert: Mo 7. Dez 2009, 16:37
Schwarmgröße: 5
Wohnort: Bonn
Alter: 58

Re: Socke - Luftsackentzündung und nichts hilft

Beitrag von nati » Di 21. Nov 2017, 09:11

Auf das alles wieder gut wird. :daumendrück:
LG
nati, Tommy, Robby, Ricky, Micky + Lilly (Benny, Lulu, Mausi, Chibby, Flöhchen ,Sunny-Mausi + Peggy) in unserem Herzen

Benutzeravatar
Flauschefeder
Richtet sich häuslich ein
Beiträge: 883
Registriert: Fr 20. Mär 2015, 12:46
Schwarmgröße: 17
Wohnort: Schwerte

Re: Socke - Luftsackentzündung und nichts hilft

Beitrag von Flauschefeder » Di 21. Nov 2017, 10:47

Sockes Termin wurde auf morgen verschoben - wegen einer NotOP (J.J.) :bibber:
Ela mit Louis, Fin, Amy-Blue, Benjamin, Denis, Das Wölkchen, Zoey, Tom, Anton, Piet, Bubbles, Diva & Lily, Heaven & Ocean, Snow, Pepe!
Für ewig in unserem Herzen: Tweety & Der Professor & Molly & Leni & Bella & J.J. & Socke

ela67
Gehört zum Inventar
Beiträge: 8298
Registriert: Mo 24. Aug 2015, 19:57
Schwarmgröße: 6

Re: Socke - Luftsackentzündung und nichts hilft

Beitrag von ela67 » Di 21. Nov 2017, 12:18

Oh nein ! :(
Was ist denn passiert ? :troest: :kniefall:
Liebe Grüße, ela, oskar, toni, Livius, greg, hank(y) und stan sowie meine Lieblinge im Hirsehimmel : mo, billy ( genannt billyboy ) tweety, ole und butschi ! :fly:
Vögel können fliegen, weil sie völliges Vertrauen haben (James M. Barrie)

Benutzeravatar
Flauschefeder
Richtet sich häuslich ein
Beiträge: 883
Registriert: Fr 20. Mär 2015, 12:46
Schwarmgröße: 17
Wohnort: Schwerte

Re: Socke - Luftsackentzündung und nichts hilft

Beitrag von Flauschefeder » Mi 22. Nov 2017, 19:24

heute haben wir Sockes Termin von gestern nachgeholt und er wurde nochmals geröntgt. Zum einen kann man nach diesem Termin mit Sicherheit sagen, dass sich kein Wasser in der Lunge befindet. Das ist gut und ich bin froh, dass ich nicht einfach auf Verdacht mit Lasix angefangen habe. Alle Organe sind in Ordnung, keine Auffälligkeiten an Herz, Niere, Leber etc....Die Luftsäcke sind allerdings prall gefüllt mit.........irgendwas. Da sich kein überflüssiges Wasser im Vogel befindet, 4 Wochen AB einschl. Inhalieren gar keine Verbesserung gebracht haben, behandeln wir nun auf Pilze. Bei meiner TA klang das natürlich wesentlich überzeugter....für mich hat das etwas von Ausschlussverfahren.....aber ich will nicht unfair sein, sie kann ja auch nicht mehr sehen, als das was das RöBi hergibt. Also gibt es nun 14 Tage Pilzmittel für alle! Das wird ein Spass.....hab heute schon damit angefangen, bis man 12 Wellis mal so eingefangen hat und versorgt hat :fly: für morgen hab mich mir dann eine Taktik überlegt. Heute sind alle die ganze Zeit wild vorm Kescher weggeflogen, auch die die schon fertig waren, das war wenig hilfreich. Ab morgen schubse ich alle die fertig sind, in den Schutzraum, mal sehn ob es dann besser funktioniert...und mit weniger Stress für alle. :hm:

In der Praxis wartete mit mir eine Frau. Sie sagte dann irgendwann sowas wie :" ich war vor 10 Tagen schon mal da"....lustig, ich wünschte ich könnte das auch mal behaupten - 10 Tage mal nicht da gewesen zu sein :rofl: Tschuldigung, ich weiß, ich nicht lustig, ich bin arg angschlagen von gestern. Selbst die Chefin (nicht vk, wir sehen uns eigentlich selten, da sie immer im Außendienst unterwegs ist) meinte heute zu mir, ob ich nicht schon mal darüber nach gedacht hätte, mir mal einen gesunden Jungvogel zu nehmen, da DAS doch jetzt wirklich langsam an die Substanz geht.....ich hab wohl heute ziemlich sch**** ausgesehen ;)
Ela mit Louis, Fin, Amy-Blue, Benjamin, Denis, Das Wölkchen, Zoey, Tom, Anton, Piet, Bubbles, Diva & Lily, Heaven & Ocean, Snow, Pepe!
Für ewig in unserem Herzen: Tweety & Der Professor & Molly & Leni & Bella & J.J. & Socke

Josefine
Ist öfter hier
Beiträge: 35
Registriert: Do 22. Jun 2017, 17:05
Schwarmgröße: 0
Wohnort: Berlin

Re: Socke - Luftsackentzündung und nichts hilft

Beitrag von Josefine » Mi 22. Nov 2017, 21:02

Hallo Ela,

ich lese die ganze Zeit mit. Nun hast du also einen Beleg, dass es Pilze in den Luftsäcken sind. Mich würde interessieren, welches Pilzmittel er bekommt und wie. Ich würde nicht denken, dass es alle bekommen müssen.
Bei mir lebt ein männliches Rosenköpfchen, 3 Jahre alt. Ich holte ihn mit 8 Monaten bei einem Züchter ab, von dort würde ich nicht nochmal einen Matz holen. Er ist agil und fit, aber in seinen ersten zwei Jahren war ich mit ihm xmal beimTA, weil ich merkte, dass er sich nicht gut fühlt. Gefunden wurde jedesmal so gut wie nichts, AB half, aber auch ohne AB gings von alleine wieder besser, bis er wieder ein paar Tage durchhing. Vorigen Herbst bestand ich auf einem Röntgenbild und das zeigte dann veränderte Luftsäcke. 14 Tage Fungitrax haben gut angeschlagen. Das nächste Mal fühlte er sich im September schlecht, diesmal wirkte das Mittel nicht so, dass alles wie weggeblasen war. Er ist zwar fit, benimmt sich wie ein gesunder agiler Hahn, aber ich sehe, wenn er innehält und ich weiß, warum. Nach meinem Kenntisstand ist es wohl so, dass man Pilze in den Luftsäcken nicht völlig wegbekommt, man kann sie nur zurück drängen.
Also habe ich immer ein wachsames Auge auf ihm und hoffe, dass er stabil bleibt.
Für Socke drücke ich die Daumen, dass es ihm hilft und er gesund wird.

Liebe Grüße
Mareike

spooky
Gehört zum Inventar
Beiträge: 3105
Registriert: So 11. Jan 2009, 14:13

Re: Socke - Luftsackentzündung und nichts hilft

Beitrag von spooky » Do 23. Nov 2017, 11:55

Ich verstehe auch nicht, warum jetzt alle behandelt werden müssen!?
Zumal Pilzmittel echt nicht ohne sind(!) Das ist nicht wie bei Ampho, das im Verdauungstrakt bleibt - sondern die kriegen jetzt was, das in den ganzen Körper muss (systemisch).
Alles Gute, Sandra

Benutzeravatar
nati
Gehört zum Inventar
Beiträge: 4104
Registriert: Mo 7. Dez 2009, 16:37
Schwarmgröße: 5
Wohnort: Bonn
Alter: 58

Re: Socke - Luftsackentzündung und nichts hilft

Beitrag von nati » Sa 25. Nov 2017, 15:41

Gute Besserung für all Deine Wellis. Ich kann mir vorstellen, das die Einfangerei an die Substanz geht. Ich drücke ganz fest die Daumen das es schnell wieder besser wird. :daumendrück:
LG
nati, Tommy, Robby, Ricky, Micky + Lilly (Benny, Lulu, Mausi, Chibby, Flöhchen ,Sunny-Mausi + Peggy) in unserem Herzen

Benutzeravatar
Flauschefeder
Richtet sich häuslich ein
Beiträge: 883
Registriert: Fr 20. Mär 2015, 12:46
Schwarmgröße: 17
Wohnort: Schwerte

Re: Socke - Luftsackentzündung und nichts hilft

Beitrag von Flauschefeder » So 26. Nov 2017, 12:16

Das die Behandlung mit Pilzmittel heftig ist, weiß ich. Wölckchen hatte auch Pilze als sie zu mir kam und es ging ihr wirklich schlecht während der Behandlung. Auch damals musste ich ihren Partner mitbehandeln. Und da waren wir noch bei einem anderen TA, deshalb fand ich es jetzt auch nicht ungewöhnlich. Dazu kommt, dass sich Söckchen die Pilze höchst wahrscheinlich bei mir eingegangen hat, da er bereits 1,5 Jahre bei mir ist. Ich weiß, dass Pilze lange im Vogel sein können ohne Probleme zu machen und erst zum Ausbruch kommen, wenn der Vogel aus anderen Gründen geschwächt ist, aber das ist bei Socke (und seiner Voegeschichte) eher unwahrscheinlich. Wenn dem so ist, tragen auch meine anderen Vögel die Pilze in sich und machen nur noch keine Probleme. Da behandele ich sie doch lieber jetzt, wo es ihnen gut geht, bevor es zum Ausbruch kommt und ich einen geschwächten Vögel noch mehr zusetzen muss.
Es ist jedenfalls alles sehr unschön und nervenaufreibend. Man versucht einfach immer nur das Richtige für seine Tiere zu tun unter Abwägung aller für und wider.

Danke nati ☺
LG
Ela mit Louis, Fin, Amy-Blue, Benjamin, Denis, Das Wölkchen, Zoey, Tom, Anton, Piet, Bubbles, Diva & Lily, Heaven & Ocean, Snow, Pepe!
Für ewig in unserem Herzen: Tweety & Der Professor & Molly & Leni & Bella & J.J. & Socke

Josefine
Ist öfter hier
Beiträge: 35
Registriert: Do 22. Jun 2017, 17:05
Schwarmgröße: 0
Wohnort: Berlin

Re: Socke - Luftsackentzündung und nichts hilft

Beitrag von Josefine » So 26. Nov 2017, 15:17

Hallo,
ich bins nochmal. Ich möchte gerne wissen, welches Mittel du gibst.

Lieben Gruß
Mareike

Benutzeravatar
Flauschefeder
Richtet sich häuslich ein
Beiträge: 883
Registriert: Fr 20. Mär 2015, 12:46
Schwarmgröße: 17
Wohnort: Schwerte

Re: Socke - Luftsackentzündung und nichts hilft

Beitrag von Flauschefeder » So 26. Nov 2017, 15:44

Ach ja, entschuldige Mareike, das Gleiche wie du.
Auch 14 Tage 1:1 gemischt.

Meine TA erklärte mir bei Wölkchen, dass die Pilze Narben auf dem Gewebe hinterlassen und es nie wieder 100%ig gut wird. Deshalb würde auch ein Kontrollröbi nichts bringen, weil man kein klares Bild mehr bekommt.

Lg
Ela mit Louis, Fin, Amy-Blue, Benjamin, Denis, Das Wölkchen, Zoey, Tom, Anton, Piet, Bubbles, Diva & Lily, Heaven & Ocean, Snow, Pepe!
Für ewig in unserem Herzen: Tweety & Der Professor & Molly & Leni & Bella & J.J. & Socke

Josefine
Ist öfter hier
Beiträge: 35
Registriert: Do 22. Jun 2017, 17:05
Schwarmgröße: 0
Wohnort: Berlin

Re: Socke - Luftsackentzündung und nichts hilft

Beitrag von Josefine » So 26. Nov 2017, 16:15

:wink: dankeschön
Nachder ersten Behandlung war der Matz gesund, aber als er fast ein Jahr später wieder durchhing, was mir klar, dass es ihn begleiten wird.
Meine TÄ versicherten mir, das Pilze in den Luftsäcken weder beim Füttern von Jungvögeln noch anders an andere weiter gegeben werden kann, es ist wahrscheinlicher, dass er es als Küken im Mutterhaus eingeatmet oder auch anders bekommen hat.

Lieben Gruß
Mareike

Benutzeravatar
MaggalW
Richtet sich häuslich ein
Beiträge: 873
Registriert: Sa 27. Jul 2013, 22:07
Schwarmgröße: 9
Wohnort: Hallertau
Alter: 40

Re: Socke - Luftsackentzündung und nichts hilft

Beitrag von MaggalW » Do 30. Nov 2017, 20:25

Wie geht’s denn mit der Medizingabe?
Haut es einigermaßen hin? Ist ja schon eine Mamutaufgabe, die Du da hast.
Unvergessen: BATZI +19.10.16 HANNI +21.09.17 HANSI +14.04.18

Benutzeravatar
Flauschefeder
Richtet sich häuslich ein
Beiträge: 883
Registriert: Fr 20. Mär 2015, 12:46
Schwarmgröße: 17
Wohnort: Schwerte

Re: Socke - Luftsackentzündung und nichts hilft

Beitrag von Flauschefeder » Do 30. Nov 2017, 22:34

Socke habe ich reingeholt. Es geht ihm sehr schlecht. Er sitzt in meinem Notfallkäfig (also so ein winziges Ding wo nur ein Welli reinpasst) damit er seine Ruhe hat und ich sehe ob und was er frißt. Er hat mehr als 10g abgenommen. Er frißt Hirse, sonst macht er gar nichts mehr. Greife ich in den winzigen Käfig um die Hirse zu tauschen, rückt er nicht mal mehr zur Seite :cry:
Nur wenn ich ihn zur Medigabe greife, dann wird es richtig laut. Er flauscht nicht und sitzt auf der Stange, ich habe noch Hoffnung. Hör ich mit der Medigabe auf, wird es ihm besser gehen, aber er wird ersticken....also mache ich weiter und bete, dass er es schaffen wird. Zuviele Löcher in meinem Garten in den letzten Wochen.

Draußen in der AV habe ich aufgehört. 7 Tage habe ich alle eingefangen. Es ist grausam, denn manche sind kaum zu fangen und das Verletzungsridiko ist so verdammt hoch. Sollte noch einer Probleme mit der Atmung bekommen, werde ich ihn separieren und die Behandlung von vorne beginnen.
Meine Nerven liegen blank. Du hast selbst ein hartes Jahr hinter dir, du weißt wie ich mich fühle.
LG
Ela mit Louis, Fin, Amy-Blue, Benjamin, Denis, Das Wölkchen, Zoey, Tom, Anton, Piet, Bubbles, Diva & Lily, Heaven & Ocean, Snow, Pepe!
Für ewig in unserem Herzen: Tweety & Der Professor & Molly & Leni & Bella & J.J. & Socke

glucke06
Richtet sich häuslich ein
Beiträge: 833
Registriert: So 6. Aug 2006, 22:08
Schwarmgröße: 8
Wohnort: Frankfurt

Re: Socke - Luftsackentzündung und nichts hilft

Beitrag von glucke06 » Do 30. Nov 2017, 22:47

Meine besten Wünsche für Socke und dass Du zur Ruhe kommst.
Rena + die Westendwellis. Immer in meinem Herzen: Peterchen+Maxi, Speedy+Gipsy, Goliathchen, Mausilein + Kalli, Easy, Bubi, Sassi, Erwinchen, Klara

Jenseits von richtig und falsch liegt ein Ort, dort treffen wir uns (Rumi)

Benutzeravatar
charly13
Gehört zum Inventar
Beiträge: 7937
Registriert: Do 18. Dez 2008, 08:12
Schwarmgröße: 0
Wohnort: Düsseldorf

Re: Socke - Luftsackentzündung und nichts hilft

Beitrag von charly13 » Do 30. Nov 2017, 22:53

:daumendrück:
Es gibt Leute, die haben halt mehr, als nur einen Vogel.
In Erinnerung an: Bruno, den Bären "JJ1"
Kaninchen suchen Paten >>>
Alles Gute für Ella, Ida, Mara Krötchen, Horst und Azzuro.

ela67
Gehört zum Inventar
Beiträge: 8298
Registriert: Mo 24. Aug 2015, 19:57
Schwarmgröße: 6

Re: Socke - Luftsackentzündung und nichts hilft

Beitrag von ela67 » Fr 1. Dez 2017, 07:38

Ach Ela !
:troest: :heftigknuddel:
Für Socke !
:daumendrück: :daumendrück: :daumendrück:
Die Wärmelampe könnte ihm noch gut tun.
Habe ich bei unserem Luftsackentzündung-Patienten auch immer gemacht.
Und Inhalieren, inhalieren, inhalieren ! :kniefall:
Liebe Grüße, ela, oskar, toni, Livius, greg, hank(y) und stan sowie meine Lieblinge im Hirsehimmel : mo, billy ( genannt billyboy ) tweety, ole und butschi ! :fly:
Vögel können fliegen, weil sie völliges Vertrauen haben (James M. Barrie)

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste