Max wippt mit dem Schwanz und hat manchmal Atemgeräusche

Benutzeravatar
Tschiepelinos
Stammgast
Beiträge: 188
Registriert: Mi 25. Jan 2017, 10:46
Schwarmgröße: 4
Wohnort: Kirchheim unter Teck

Max wippt mit dem Schwanz und hat manchmal Atemgeräusche

Beitrag von Tschiepelinos » Mo 22. Jan 2018, 09:35

Letzte Woche fiel mir auf, dass unser süßer Max mit dem Schwanz wippt. das hat er sonst nicht getan. Auch schubbert er sich ganz oft sein Näschen und Köpfchen. Ich dachte zuerst, vielleicht ist es die Mauser, er leidet darunter immer sichtlich und ist dann auch sehr beeinträchtigt. Eines morgens hörte ich dann ein leises, rhythmisches Fiepen/Pfeifen, das war Max. Da gingen endgültig die Alarmglocken an. Hin und wieder beobachte ich, dass er mit dem Schnabel rummacht, nicht richtig würgen, aber so, als würd ihn was im Hals stören.
Atemgeräusche hab ich seitdem aber nicht mehr gehört, hin und wieder pumpt er leicht.
Ansonsten verhält Max sich normal, fliegt, singt, frisst, schreddert.
Mittwoch haben wir einen Termin beim vkTA. Lotte nehm ich auch gleich mit, sie hat häufig sehr flüssige Ausscheidungen (kein Durchfall, sondern eher wässriger Urin). Trinkt aber auch viel. Ich will das nochmal abchecken lassen, auch wenn beim letzten TA Besuch bei ihr außer Brutigkeit und Übergewicht alles ok war und das Phänomen auch damals schon da war.
Drückt mir die Daumen, dass bei beiden nichts schlimmes ist.
Verena mit Max, Marvin, Lotte und Lucy sowie der lieben Lilly im Herzen

Benutzeravatar
loriline
Koordinatorin Tierschutz
Beiträge: 15855
Registriert: Sa 4. Sep 2010, 17:55
Schwarmgröße: 7
Wohnort: Duisburg

Re: Max wippt mit dem Schwanz und hat manchmal Atemgeräusche

Beitrag von loriline » Mo 22. Jan 2018, 09:52

Hier sind Daumen und Krallem für die beiden Sorgenkinder gedrückt :daumendrück: :daumendrück: :daumendrück:
D as Schwanz wippen deutet auf Schmerzen hin.
LG Hannelore und die Duisburger Zwitschergang.BildBild
BildVWFD-Hotline MO-FR 19-21 Uhr, SA/SO 14-16 Uhr 015905244471

Benutzeravatar
timilu
Wohnt hier
Beiträge: 1495
Registriert: Do 11. Jun 2015, 20:53
Schwarmgröße: 10
Wohnort: Oberfranken

Re: Max wippt mit dem Schwanz und hat manchmal Atemgeräusche

Beitrag von timilu » Mo 22. Jan 2018, 10:26

Alles gute für Max.
Viele Grüße, timilu :fly:
und die Welligang Maxl, Lizzy, Robby, Gustav, Martha-Lotta, Ole, Polly, Jakob, Sirius, Rosalie und Flocke!

Benutzeravatar
nati
Gehört zum Inventar
Beiträge: 4125
Registriert: Mo 7. Dez 2009, 16:37
Schwarmgröße: 5
Wohnort: Bonn

Re: Max wippt mit dem Schwanz und hat manchmal Atemgeräusche

Beitrag von nati » Mo 22. Jan 2018, 13:15

Wir drücken auch die Daumen und meine Rabauken die Krallen für Deine Süßen. :daumendrück:
LG
nati, Tommy, Robby, Ricky, Micky + Lilly (Benny, Lulu, Mausi, Chibby, Flöhchen ,Sunny-Mausi + Peggy) in unserem Herzen

ela67
Gehört zum Inventar
Beiträge: 8500
Registriert: Mo 24. Aug 2015, 19:57
Schwarmgröße: 6

Re: Max wippt mit dem Schwanz und hat manchmal Atemgeräusche

Beitrag von ela67 » Mo 22. Jan 2018, 18:21

Liebe Verena ! :troest:
Du bekommst für deine zwei Süßen,
alle verfügbaren Daumen und alle verfügbaren Krallen gedrückt ! :daumendrück: :daumendrück: :daumendrück:
Liebe Grüße, ela, oskar, toni, Livius, greg, hank(y) und stan sowie meine Lieblinge im Hirsehimmel : mo, billy ( genannt billyboy ) tweety, ole und butschi ! :fly:
Vögel können fliegen, weil sie völliges Vertrauen haben (James M. Barrie)

Benutzeravatar
Nöck-Nöck
Wohnt hier
Beiträge: 1303
Registriert: Mo 4. Apr 2011, 20:04
Schwarmgröße: 7

Re: Max wippt mit dem Schwanz und hat manchmal Atemgeräusche

Beitrag von Nöck-Nöck » Di 23. Jan 2018, 07:25

Alles gute für die beiden Sorgenkinder Max und Lotte! :daumendrück:
Es grüssen Nathalie und die Nöck-Nöcks - Mio, , Victor, Clyde, Freddy, Hans-Jürgen, Tina und Ronja

Unvergessen: Buddinchen(+01.04.11), Sydney(+24.08.11), Nini(+24.07.13), Lila(+02.06.14), Filou(+30.03.16), Flora(+26.05.16), Kiko(+02.03.17), Bonnie (+02.08.17), Klara (+10.01.18)

Le Bou
Stammgast
Beiträge: 271
Registriert: Di 25. Apr 2017, 12:37
Schwarmgröße: 10
Wohnort: Stuttgart

Re: Max wippt mit dem Schwanz und hat manchmal Atemgeräusche

Beitrag von Le Bou » Di 23. Jan 2018, 07:42

Hier bei uns wird auch alles was Daumen und Krallen hat gedrückt :daumendrück:
Susi mit Betty, Jakob, Le Bou, Hilda, Fips, Luna, Pino, Lupin, Tonks und Benni
Unvergessen: Frida, Lilly und Mumples (+ 09.04.18)

Benutzeravatar
Tschiepelinos
Stammgast
Beiträge: 188
Registriert: Mi 25. Jan 2017, 10:46
Schwarmgröße: 4
Wohnort: Kirchheim unter Teck

Re: Max wippt mit dem Schwanz und hat manchmal Atemgeräusche

Beitrag von Tschiepelinos » Di 23. Jan 2018, 10:48

Danke Euch Lieben. Ich bin ganz nervös, mein Sonnenvögelchen Max ist so ein besonderer Welli. :wolke7: Und die süße Lotte wird genauso geliebt. Hoffentlich ist nichts .... :kniefall:
Verena mit Max, Marvin, Lotte und Lucy sowie der lieben Lilly im Herzen

Grüne Hexe
Ganz neu hier
Beiträge: 4
Registriert: Di 23. Jan 2018, 10:00

Re: Max wippt mit dem Schwanz und hat manchmal Atemgeräusche

Beitrag von Grüne Hexe » Di 23. Jan 2018, 12:08

Hallöchen,
Alles Gute für die Beiden.
Wenn du zum VkTA gehst, wird er sicherlich wissen was zu tun ist.
Trotzdem einen Tipp: die Symptome 1:1 hatte mein Tobi auch. Deutet auf einen eventuelle Pilzinfektion jeglicher Art hin. Es sollte auf jeden Fall eine Kultur angelegt werden, die allerdings ein paar Tage dauert bis das Ergebnis aussagekräftig ist.
Ich drücke ganz fest die Daumen für alle beide und es wird bestimmt alles gut!
Liebe Grüße aus Kirchhellen

Le Bou
Stammgast
Beiträge: 271
Registriert: Di 25. Apr 2017, 12:37
Schwarmgröße: 10
Wohnort: Stuttgart

Re: Max wippt mit dem Schwanz und hat manchmal Atemgeräusche

Beitrag von Le Bou » Mi 24. Jan 2018, 12:12

Hallo Verena,
was ist denn jetzt bei vkTa rausgekommen?
Wie geht es Max und Lotte?
Susi mit Betty, Jakob, Le Bou, Hilda, Fips, Luna, Pino, Lupin, Tonks und Benni
Unvergessen: Frida, Lilly und Mumples (+ 09.04.18)

Benutzeravatar
Tschiepelinos
Stammgast
Beiträge: 188
Registriert: Mi 25. Jan 2017, 10:46
Schwarmgröße: 4
Wohnort: Kirchheim unter Teck

Re: Max wippt mit dem Schwanz und hat manchmal Atemgeräusche

Beitrag von Tschiepelinos » Do 25. Jan 2018, 09:14

Hallo Susi,
danke der Nachfrage.
Leider ist alles noch nicht so ganz klar. Der TA fiel bei Max auch seine erschwerte Atmung auf. Beim Abhören schien die Lunge wohl normal, das Herzchen konnte sie nicht hören, weil er so gezittert hat. :( Kropfabstrich und Kotuntersuchung waren unauffällig. Da er schon wieder mausert und insofern ein wenig immungeschwächt ist, tippt sie auf einen Atemwegsinfekt, bekommt er jetzt auf Verdacht erstmal Baytril. Sie war sich recht sicher, dass es ihm innerhalb zwei bis drei Tagen besser gehen sollte. Falls nicht, soll ich mich nochmal melden. Tatsächlich macht Max schon heute einen besseren Eindruck, er ist zwitschernd in den Tag gestartet. Sonst hat er etwas weniger gequasselt in letzter Zeit, obwohl er eine ziemliche Labertasche ist. Das Schwänzchen wippt aber noch.
Bezüglich Lotte, sie ist laut Abtasten brutig (aber kein Ei spürbar), die TA sieht das als wahrscheinliche Ursache des flüssigen Urins an. Die Brutigkeit kann ich vom Verhalten her auch bestätigen, Lotte ist eine sehr hormonaktive Henne. Zum sicheren Ausschluss eines Nierenproblem hat sie Kontraströntgen vorgeschlagen. Dafür muss Lotte aber einen halben Tag beim TA bleiben, da unser Termin gestern am späten Nachmittag war konnten wir das nicht gleich machen. Da Lotte laut TA aber einen äußerst gesunden Eindruck macht und eine schwere Niereninfektion eher unwahrscheinlich ist, meinte sie, dass das nicht weiter schlimm ist, wenn man das erst in nächster Zeit durchführt. Werde ich auch auf jeden Fall machen lassen, mich lassen diese hin und wieder nur nassen Pfützen von Lotte nicht ruhig schlafen. Wir haben sicherheitshalber noch Catosal bekommen fürs Trinkwasser. Dürfen die anderen auch haben.

Jetzt weiß ich auch mal wieder das Gewicht der beiden. Unser Hungerhaken Max wiegt 39 Gramm. Nicht viel für einen Halbstandard. Er nimmt immer fürchterlich ab, wenn er mausert und ist insgesamt ein Vogel, der wenig zuzusetzen hat. Lotte dagegen hat 53 Gramm. Was mich freut, denn es bedeutet, dass sie tatsächlich 15 Gramm abgenommen hat. Im September hatte die kleine Wuchtbrumme noch stattliche 68 Gramm. :glotz: Da bin ich mit den 53 gr schon viel zufriedener, auch wenn es noch ein paar Gramm weniger sein könnten. Aber sie wird halt vom Marvin liebevollst verwöhnt, was zu den Speckröllchen führt.

Danke Grüne Hexe auch Dir für Deinen Hinweis. Das ist eine gute Spur, falls das Baytril dem Max nicht hilft.
Verena mit Max, Marvin, Lotte und Lucy sowie der lieben Lilly im Herzen

Le Bou
Stammgast
Beiträge: 271
Registriert: Di 25. Apr 2017, 12:37
Schwarmgröße: 10
Wohnort: Stuttgart

Re: Max wippt mit dem Schwanz und hat manchmal Atemgeräusche

Beitrag von Le Bou » Do 25. Jan 2018, 10:21

:hm: mit diesen Aussagen wäre ich auch nicht so zufrieden. Ich kann voll und ganz nach vollziehen wenn Du in der Luft hängst. Aber ich drücke euch ganz fest die Daumen, das ihr bald Klarheit habt.
Was das Gewicht angeht, ist es doch super das nun Lotte abgenommen hat. Mit Max als Halbstandart und 39 Gramm finde ich es noch gut. Meine Betty ist auch ein Halbstandart und hat 35 Gramm auf der Waage. Aber wir haben keine Chance mehr auf Ihre Rippchen zu bekommen. Egal was wir unternehmen, sie hat ihren eigenen Sturkopf. Die Ärztin meint nur: Sie holt sich das was sie braucht und solange es ihr gut geht, muss man sie lassen. Nur darf sie nicht mehr abnehmen. Was sie nicht tut. Sie hält ihr Gewicht seit Jahren. Deshalb mache ich mich darüber nicht mehr verrückt.
Susi mit Betty, Jakob, Le Bou, Hilda, Fips, Luna, Pino, Lupin, Tonks und Benni
Unvergessen: Frida, Lilly und Mumples (+ 09.04.18)

ela67
Gehört zum Inventar
Beiträge: 8500
Registriert: Mo 24. Aug 2015, 19:57
Schwarmgröße: 6

Re: Max wippt mit dem Schwanz und hat manchmal Atemgeräusche

Beitrag von ela67 » Do 25. Jan 2018, 10:56

Hallo Verena ! :wink:
Da wünsche :klee: ich euch ganz dicke, das es besser wird mit dem Baytril. :daumendrück:
Liebe Grüße, ela, oskar, toni, Livius, greg, hank(y) und stan sowie meine Lieblinge im Hirsehimmel : mo, billy ( genannt billyboy ) tweety, ole und butschi ! :fly:
Vögel können fliegen, weil sie völliges Vertrauen haben (James M. Barrie)

Benutzeravatar
Flauschefeder
Richtet sich häuslich ein
Beiträge: 887
Registriert: Fr 20. Mär 2015, 12:46
Schwarmgröße: 17
Wohnort: Schwerte

Re: Max wippt mit dem Schwanz und hat manchmal Atemgeräusche

Beitrag von Flauschefeder » Do 25. Jan 2018, 15:00

:hm: um ehrlich zu sein, würde mir diese starke Gewichtsabnahme doch eher Grund zur Sorge, als zur Freude geben. Klar, es ist toll, dass sie nicht mehr so viel auf den Rippen hat.....aber du warst schließlich mit ihr beim Arzt, weil du dir Gedanken um ihre Gesundheit machst. Gut, dass noch geröngt wird. Hoffentlich wird nix schlimmes gefunden.
Ich wünsche euch alles Gute für deine kranken Schätzchen
Ela mit Louis, Fin, Amy-Blue, Benjamin, Denis, Das Wölkchen, Zoey, Tom, Anton, Piet, Bubbles, Diva & Lily, Heaven & Ocean, Snow, Pepe!
Für ewig in unserem Herzen: Tweety & Der Professor & Molly & Leni & Bella & J.J. & Socke

Benutzeravatar
Tschiepelinos
Stammgast
Beiträge: 188
Registriert: Mi 25. Jan 2017, 10:46
Schwarmgröße: 4
Wohnort: Kirchheim unter Teck

Re: Max wippt mit dem Schwanz und hat manchmal Atemgeräusche

Beitrag von Tschiepelinos » Fr 26. Jan 2018, 13:06

Hallo Ela,
ich würde Dir grundsätzlich recht geben und es auch so sehen. Aber vielleicht hätte ich noch hinzufügen sollen, dass wir uns sehr bemüht haben in den letzten Monaten, das Lotte ihr Gewicht reduziert. ;) Sie war durch das ÜG sehr beeinträchtigt und konnte u.a. auch kaum fliegen, war kurzatmig. Beim letzten vkTA Besuch mit ihr im September hatte die TA uns Möglichkeiten aufgezeigt, die ggf. zu einer Abnahme beitragen können und die haben wir so gut wie möglich umgesetzt. Es kam also einigermaßen geplant (soweit es sich halt bei mehreren Wellis steuern lässt), dass Lotte abgenommen hat. Ich wusste auch, dass sie deutlich weniger geworden ist (sie kommt auf die Hand gegen KoHi) und wieder fitter und flugfähig ist, allerdings wusste ich ihr zwischenzeitliches Gewicht bisher nicht. Sie hat recht sicher nicht aufgrund Krankheit abgenommen und nimmt auch aktuell sehr leicht zu, wenn man nicht aufpasst und sie oder die Hähnchen schlemmen lässt. Bei ihr merkt man die Zunahme sehr deutlich, sie bewegt sich ganz anders, wenn sie mehr wird. Vor Weihnachten war sie noch weniger, da war das Brustbein spürbar, so wie bei den anderen auch. Jetzt ist da schon wieder etwas Bäuchlein drüber.
68 Gramm damals waren ja leider auch nicht mehr moppelig, das war schlichtweg und einfach fett. :verlegen: Sie ist ein Hansibubi ...
Jetzt ist sie viel aktiver und fitter. Schreddert viel. Puschelt leider auch viel. :bibber:
Mal sehen, was das Röntgen dann zeigen wird. Ich hoffe sehr, es ist nichts.
Verena mit Max, Marvin, Lotte und Lucy sowie der lieben Lilly im Herzen

Benutzeravatar
MaggalW
Richtet sich häuslich ein
Beiträge: 886
Registriert: Sa 27. Jul 2013, 22:07
Schwarmgröße: 9
Wohnort: Hallertau

Re: Max wippt mit dem Schwanz und hat manchmal Atemgeräusche

Beitrag von MaggalW » Sa 27. Jan 2018, 08:33

Zum Thema Gewichtsabnahme: Wir haben auch so eine Kandidatin, die in der Mauser massiv abnimmt.Lilli.
Von teilweise 56g geht’s dann runter auf bis zu 43g. Da wird mir schon Angst und Bange. Zumal sie schon mal Megas gehabt hat. Ich beobachte sie mit Argusaugen. Hab dann auch mal einen Kot eingeschickt und auf Megas untersuchen lassen, während sie mauserte: Negativ.
Komischerweise scheint das bei Hennen gar nicht so selten zu sein :conf:
Unvergessen: BATZI +19.10.16 HANNI +21.09.17 HANSI +14.04.18

Benutzeravatar
Tschiepelinos
Stammgast
Beiträge: 188
Registriert: Mi 25. Jan 2017, 10:46
Schwarmgröße: 4
Wohnort: Kirchheim unter Teck

Re: Max wippt mit dem Schwanz und hat manchmal Atemgeräusche

Beitrag von Tschiepelinos » Mo 29. Jan 2018, 09:23

@MaggalW: Ja, so ist das bei meinen auch. Auch die Hähne nehmen allerdings stark ab beim Mausern bei mir. Megas haben wir keine im Schwarm. Vielleicht ist das mal nen eigenen Thread wert.
Verena mit Max, Marvin, Lotte und Lucy sowie der lieben Lilly im Herzen

Benutzeravatar
Tschiepelinos
Stammgast
Beiträge: 188
Registriert: Mi 25. Jan 2017, 10:46
Schwarmgröße: 4
Wohnort: Kirchheim unter Teck

Re: Max wippt mit dem Schwanz und hat manchmal Atemgeräusche

Beitrag von Tschiepelinos » Mi 31. Jan 2018, 11:06

Leider hat das Baytril Max nicht geholfen, er wippt immer noch. :( Gestern mit der vkTA telefoniert, jetzt haben wir nächsten Donnerstag einen Termin zum Röntgen. Meine Nerven liegen blank. :bibber: Der süße Schatz ist sehr aktiv, labert, labert, labert, schreddert, fliegt, frisst ...
Lotte kommt auch gleich mit am Do. und bekommt ihr Kontraströntgen zwecks Ausschluss einer Nierenproblematik. Hoffen wir mal ...

Wir hatten ja noch nicht so viele Wellis und dementsprechend noch nicht so viel Krankheitserfahrung, ich find es schrecklich zu sehen, dass da was nicht stimmt, aber nicht helfen zu können. :sad: Und mein Schwärmchen betrachtet mich inzwischen mit höchstem Misstrauen, weil ich ja den armen Max täglich rausfangen musste. Sie mögen mich jetzt gar nicht in Käfignähe. Am Spielplatz sind sie aber fast so zutraulich wie eh und je. Naja, aber das ist wirklich das geringste Problem, vor allem müssen die Schätze gesund werden. Das Vertrauen kann man dann ja wieder aufbauen.
Verena mit Max, Marvin, Lotte und Lucy sowie der lieben Lilly im Herzen

ela67
Gehört zum Inventar
Beiträge: 8500
Registriert: Mo 24. Aug 2015, 19:57
Schwarmgröße: 6

Re: Max wippt mit dem Schwanz und hat manchmal Atemgeräusche

Beitrag von ela67 » Mi 31. Jan 2018, 13:02

Ach, das ist aber schade :( liebe Verena, das Baytril nicht geholfen hat.
Aber GsD ist Max soweit fit.
Jetzt warte mal ab, was das Röntgenbild sagt.
Für Max und Lotte, ganz dickes Daumendrück :daumendrück: :daumendrück: für Donnerstag.
Du arme, :troest: das deine Nerven blank liegen, glaub´ ich.
Ist schon nicht ganz einfach, wenn den Schätzen was fehlt. :sad:
Liebe Grüße, ela, oskar, toni, Livius, greg, hank(y) und stan sowie meine Lieblinge im Hirsehimmel : mo, billy ( genannt billyboy ) tweety, ole und butschi ! :fly:
Vögel können fliegen, weil sie völliges Vertrauen haben (James M. Barrie)

Benutzeravatar
Sabine
1. Vorsitzende
Beiträge: 8159
Registriert: Sa 19. Sep 2009, 08:25
Schwarmgröße: 15
Wohnort: Metzingen
Kontaktdaten:

Re: Max wippt mit dem Schwanz und hat manchmal Atemgeräusche

Beitrag von Sabine » Do 1. Feb 2018, 09:03

Hallo Verena,

ich drücke für deine beiden Sorgenkinder die Daumen :daumendrück: :daumendrück:

Vielleicht hat dein Max, sowie mein Pepe, auch ein Herzproblem. Aber das wird das Röntgenbild dann auch zeigen.
Sabine mit Luna,Snowy,Bonny,Pucki,Rudi,Camilla,Kiki,Nemo,Jack,Betty,Tom,Mini,Erbse,Amon+Copito
Fiffi,Speedy,Fuzzy,Mucki,Pünktchen,Flocke,Paul,Kim,Jimmy,Putzi,Susi,Lucky,Pitti,Tweety,Julchen, Bobbylein,Chaplin,Leo,Sunny,Bobby,Lilli.Nicki,Jerry,Maya,Sissi,Frodo,Balu,Pepe+Lemon für immer im Herzen

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste