Hodentumor bei dem Herzenbrecher Hubert

Benutzeravatar
Wellibert Till
Richtet sich häuslich ein
Beiträge: 578
Registriert: So 13. Nov 2011, 10:36
Schwarmgröße: 26
Wohnort: zu Hause

Hodentumor bei dem Herzenbrecher Hubert

Beitrag von Wellibert Till » Di 6. Mär 2018, 12:02

Als wir von kurzer Zeit mit Hubert und seinem dicken Bauch bei der TÄ waren, ging die TÄ davor aus, dass der dicke Bauch angefressen war.
Gestern morgen nun saß Hubert schwer atmend auf dem Boden der Unterkunft. Bei dem Versuch, ihn auf einen Stange zu setzen, ist er abgehauen, hat es aber nur bis zum nächsten Zweig in ca. 80 cm Entfernung und ca. 10 cm Höhe geschafft. :bibber:
Ich habe sofort eine Transportbox geholt, diese mit Polstern ausgestattet und den völlig werlosen Hubert hineingesetzt. Sitzen konnte er da schon nicht mehr. Er lag nur noch platt auf dem Boden.
Ich habe eine Wärmflasche unter die Box gelegt und ein Handtuch drüber. Es dauerte eine ganze Zeit, bis seine Lebensgeister wieder erwachten. Doch er war schlapp, aufgeplustert und desinteressiert. Also haben wir einen Termin bei der TÄ gemacht. Dort waren wir gestern Abend. Auf dem Weg dorthin lag er schon wie tot in der Box. Der Tumor hat den/das ( :rotwerd: ) Lipom hoch geschoben. Daher kam die schwere Atmung. Hubert setzte gestern das linke Füßchen nicht mehr richtig auf und Fastenkot ab.
Von der Tierärztin bekam Hubert A21 mit PT12 und Metacam direkt in den Kropf gespritzt und wir bekamen Metacam mit nach Hause. Wir sollen ihm noch ein paar schöne Tage machen.

Hubert bekommt Knaulgras und Kolbenhirse, was er beides ignoriert. Aber auf die Petersilie hat er sich gestürzt. ;) Ansonsten sitzt er ganz ruhig in der Transportbox und läßt das Leben um sich geschehen. Er sitzt in der Transportbox, weil wir da genau beobachten können, wovon er wieviel frißt und wie sein Kot aussieht. Ich würde mir ja gerne seinen Kot ansehen, aber aus Hubert kommt so gut wie nichts raus.

Noch habe ich die Hoffnung, dass er sich wieder soweit beömmelt, dass er noch einige Zeit beim Schwarm leben kann. aber momentan sehe ich das nicht.
DSC01753(1).jpg
DSC01753(1).jpg (51.37 KiB) 462 mal betrachtet
Wir sind traurig.
:cry:
Es grüßen auch die Herzensbrecher Herbert, Frieda, Konrad, Fritz, Hilde, Hans im Glück, Adele, Lisbeth, Kurt, Berta, Käthe, Walter, Ludwig, Karl, Heinz, Isolde, Trine, Witwe Klara Krümel, Luise, Oskar, Waltraud, Franz, Alfons, Renate, Theo und Dora

Benutzeravatar
Ringeltaube
Gehört zum Inventar
Beiträge: 2244
Registriert: So 31. Okt 2010, 16:14
Schwarmgröße: 3
Wohnort: Esslingen

Re: Hodentumor bei dem Herzenbrecher Hubert

Beitrag von Ringeltaube » Di 6. Mär 2018, 12:53

Ach, was für traurige Nachrichten... :sad:

Das klingt nicht gut, das tut mir sehr leid! :heftigknuddel:

Trotzdem alles Gute für Hubert, hoffen darf man ja immer... :klee:
Was ist ein Schwarm? Eine Gemeinschaft von Wellis, für die man ins Schwärmen gerät! Bild
Viele Grüße von Anette mit den kleinen süßen Fliegern und all meinen Lieblingen im Herzen!

Benutzeravatar
sweet
Gehört zum Inventar
Beiträge: 2141
Registriert: Fr 31. Okt 2014, 21:30
Schwarmgröße: 6
Wohnort: Rhein-Main-Gebiet

Re: Hodentumor bei dem Herzenbrecher Hubert

Beitrag von sweet » Di 6. Mär 2018, 13:10

Armer Hubert. Was für ein Mist. Ich hoffe, dass Hubert sich wieder erholt. :daumendrück:
Marlene mit Blümchen Lotte, Jannik, Finn, Lotti, Kallie, Jonna und immer mit im Herzen meine Regenbogenwellis
"Alle Geschöpfe der Erde fühlen wie wir, alle Geschöpfe streben nach Glück wie wir." (Franz von Assisi)
Tierarztliste viewforum.php?f=232

Benutzeravatar
loriline
Koordinatorin Tierschutz
Beiträge: 13109
Registriert: Sa 4. Sep 2010, 17:55
Schwarmgröße: 7
Wohnort: Duisburg

Re: Hodentumor bei dem Herzenbrecher Hubert

Beitrag von loriline » Di 6. Mär 2018, 13:15

Hier sind die Daumen und Krallen ganz feste für Hubert gedrückt :daumendrück: :daumendrück: :daumendrück:
Lasst euch mal feste :troest: :heftigknuddel:
LG Hannelore und die Duisburger Zwitschergang :fly:
:pcgirl: VWFD-Hotline MO-FR 19-21 Uhr, SA/SO 14-16 Uhr 015905244471

ela67
Gehört zum Inventar
Beiträge: 8157
Registriert: Mo 24. Aug 2015, 19:57
Schwarmgröße: 6

Re: Hodentumor bei dem Herzenbrecher Hubert

Beitrag von ela67 » Di 6. Mär 2018, 16:21

Oh wie traurig ! :sad:
Der kleine Hubert. Das tut mir sehr leid. :troest:
Ich drücke die Daumen, :daumendrück: das er sich wieder erholt und
noch eine schöne Zeit verleben darf, bei den Herzensbrechern. :heftigknuddel:
Liebe Grüße, ela, oskar, toni, Livius, greg, hank(y) und stan sowie meine Lieblinge im Hirsehimmel : mo, billy ( genannt billyboy ) tweety, ole und butschi ! :fly:
Vögel können fliegen, weil sie völliges Vertrauen haben (James M. Barrie)

Benutzeravatar
A-Netti
Wohnt hier
Beiträge: 1117
Registriert: Fr 6. Dez 2013, 20:12
Schwarmgröße: 7
Wohnort: Marl

Re: Hodentumor bei dem Herzenbrecher Hubert

Beitrag von A-Netti » Di 6. Mär 2018, 16:55

oh nein, das lese ich gar nicht gerne.. :sad:
Lieber Hubert wir denken an dich :daumendrück:
Grüße von Annette und der Gurkentruppe ,Helena, Lucky, Azuro, Alex, Zitronella, Elliot, Dobby und in Erinnerung Jerry , Flocke, Seven , Schneeweißchen und Toni

Benutzeravatar
Zifit
Richtet sich häuslich ein
Beiträge: 947
Registriert: Mo 10. Feb 2014, 12:01
Schwarmgröße: 4

Re: Hodentumor bei dem Herzenbrecher Hubert

Beitrag von Zifit » Di 6. Mär 2018, 17:21

Ohje, das ist ja nicht schön :sad: Ich wünsche Euch viel Kraft und für den kleinen Hubert hoffentlich doch noch ein paar schöne Tage :daumendrück:
Viele Grüße von Alexia

Benutzeravatar
Federbällchen
Richtet sich häuslich ein
Beiträge: 529
Registriert: Sa 8. Mär 2014, 02:30
Schwarmgröße: 4
Wohnort: Darmstadt

Re: Hodentumor bei dem Herzenbrecher Hubert

Beitrag von Federbällchen » Mi 7. Mär 2018, 02:51

Wenn es einem Welli schlecht geht, geht es uns Felos auch nicht gut und wir leiden mit :cry:

Hier werden alle Daumen und Krallen für den kleinen Hubert gedrückt :daumendrück: :daumendrück: :daumendrück:
Gruß und schönen Tag wünschen Monika und Manfred mit Freddie, Angelo, Johnny und Charlie
Unvergessen: Bubi, Hansi, Purzel, Stupsi, Flory, Speedy, Sweetie, Ricky, Tobi, Fifi, Timmi, Rocky, Leo, Tommi, Jimi und Strolchi

Benutzeravatar
Wellibert Till
Richtet sich häuslich ein
Beiträge: 578
Registriert: So 13. Nov 2011, 10:36
Schwarmgröße: 26
Wohnort: zu Hause

Re: Hodentumor bei dem Herzenbrecher Hubert

Beitrag von Wellibert Till » Mi 7. Mär 2018, 09:36

Gestern nachmittag bekam Hubert eine wunderbare Krankenschwester an die Seite gestellt. Herr Dipl.-Ing Ludwig, der ja für die Prüfung der Eignung der Transportboxen, egal welche Nutzung, zuständig ist, hat sich aufopferungsvoll um Hubert gekümmert. Er hat ihn bezwitschert und bebrabbelt.
1.jpg
Ludwig: "Hallo Hubert, ich kümmere mich heute um dich."
1.jpg (54.07 KiB) 375 mal betrachtet
Zunächst zeigte das keine Wirkung, aber dann erwachten Huberts Lebensgeister. Er piepste ganz leise zurück, brabbelte auch ein wenig und knabberte ein wenig an Knaulgras, Kolbenhirse und der Petersilie.

Und was soll ich sagen? Euer Daumen und Krallen drücken, Eure Wünsche, das Drücken und die ausgesprochenen Hoffnungen, für die wir herzlich danken, haben ihre Wirkung nicht verfehlt. Heute morgen waren das Knaulgras, die Kolbenhirse und die Petersilie bis auf den letzten Krümel verschwunden. Er stürzte sich direkt auf sein Frühstück und machte anschließend Früshport in der Box. Der Kot sieht nicht bombig aus, aber was soll es. Er tat mir so leid. Außerdem ist er krank und nicht verknackt. Also habe ich das Törchen aufgemacht und seht selbst:
2.jpg
Walter: "Juchhu, mein Freund der Hubert ist wieder da!"
2.jpg (40.04 KiB) 375 mal betrachtet
3.jpg
"Ich passe gut auf Hubert auf."
3.jpg (34.03 KiB) 375 mal betrachtet
4.jpg
"Auch am Spielplatz."
4.jpg (33.21 KiB) 375 mal betrachtet
5.jpg
"Macht Euch keine Sorgen, mir geht es gut."
5.jpg (26.68 KiB) 375 mal betrachtet
Na, ja. ihm geht es nicht wirklich gut. Auf Bild 4 sieht man deutlich den "Knubbel" am Bauch. :cry: Aber "draußen" fühlt er sich wohler, als in der engen Box. Am letzten Samstag vor 7 Jahren ist er bei uns eingezogen. Enge kennt er seitdem nicht mehr.
Wir hoffen, er erlebt noch einige schöne Tag im Schwarm.
:cry:
Es grüßen auch die Herzensbrecher Herbert, Frieda, Konrad, Fritz, Hilde, Hans im Glück, Adele, Lisbeth, Kurt, Berta, Käthe, Walter, Ludwig, Karl, Heinz, Isolde, Trine, Witwe Klara Krümel, Luise, Oskar, Waltraud, Franz, Alfons, Renate, Theo und Dora

glucke06
Richtet sich häuslich ein
Beiträge: 779
Registriert: So 6. Aug 2006, 22:08
Schwarmgröße: 8
Wohnort: Frankfurt

Re: Hodentumor bei dem Herzenbrecher Hubert

Beitrag von glucke06 » Mi 7. Mär 2018, 09:54

Alles Gute weiterhin für den kleinen Hubert.
Rena + die Westendwellis. Immer in meinem Herzen: Peterchen+Maxi, Speedy+Gipsy, Goliathchen, Mausilein + Kalli, Easy, Bubi, Sassi, Erwinchen, Klara

Jenseits von richtig und falsch liegt ein Ort, dort treffen wir uns (Rumi)

ela67
Gehört zum Inventar
Beiträge: 8157
Registriert: Mo 24. Aug 2015, 19:57
Schwarmgröße: 6

Re: Hodentumor bei dem Herzenbrecher Hubert

Beitrag von ela67 » Mi 7. Mär 2018, 12:22

Oh :smlove: das geht ans Herz !
Das ist so toll, das er bei seinem Freund draußen sein darf.
Und ansteckend krank ist er ja nicht. :heftigknuddel:
Also lieber Hubert, lass´ dich ganz dolle umsorgen.
Wir denken an dich und drücken alle Daumen und Krallen ! :daumendrück: :daumendrück: :daumendrück:
Liebe Grüße, ela, oskar, toni, Livius, greg, hank(y) und stan sowie meine Lieblinge im Hirsehimmel : mo, billy ( genannt billyboy ) tweety, ole und butschi ! :fly:
Vögel können fliegen, weil sie völliges Vertrauen haben (James M. Barrie)

Benutzeravatar
A-Netti
Wohnt hier
Beiträge: 1117
Registriert: Fr 6. Dez 2013, 20:12
Schwarmgröße: 7
Wohnort: Marl

Re: Hodentumor bei dem Herzenbrecher Hubert

Beitrag von A-Netti » Mi 7. Mär 2018, 18:55

Hallo Hubert, schön dass du wieder bei deinen Freunden bist. :gimme5:
Die Bilder sind richtig herzig.
Aufessen und mitbrabbeln sind doch auch ein gutes Zeichen. :kiss: :wink:
Grüße von Annette und der Gurkentruppe ,Helena, Lucky, Azuro, Alex, Zitronella, Elliot, Dobby und in Erinnerung Jerry , Flocke, Seven , Schneeweißchen und Toni

Benutzeravatar
Zifit
Richtet sich häuslich ein
Beiträge: 947
Registriert: Mo 10. Feb 2014, 12:01
Schwarmgröße: 4

Re: Hodentumor bei dem Herzenbrecher Hubert

Beitrag von Zifit » Mi 7. Mär 2018, 20:09

Das ist ja eine schöne Nachricht. Der kleine Mann futtert und will leben. Ich drücke fest die Daumen, dass es noch weiter so bleibt :daumendrück:
Viele Grüße von Alexia

Benutzeravatar
loriline
Koordinatorin Tierschutz
Beiträge: 13109
Registriert: Sa 4. Sep 2010, 17:55
Schwarmgröße: 7
Wohnort: Duisburg

Re: Hodentumor bei dem Herzenbrecher Hubert

Beitrag von loriline » Mi 7. Mär 2018, 20:22

Wir hier drücken ganz feste die Daumen, dass Hubert noch ganz viele Tage, Wochen, Monate und Jahre bei seinen Freunden hat :daumendrück: :daumendrück: :daumendrück:
LG Hannelore und die Duisburger Zwitschergang :fly:
:pcgirl: VWFD-Hotline MO-FR 19-21 Uhr, SA/SO 14-16 Uhr 015905244471

Benutzeravatar
nati
Gehört zum Inventar
Beiträge: 2819
Registriert: Mo 7. Dez 2009, 16:37
Schwarmgröße: 5
Wohnort: Bonn

Re: Hodentumor bei dem Herzenbrecher Hubert

Beitrag von nati » Do 8. Mär 2018, 08:26

Auch wir wünschen gute Besserung und vielleicht hat er mehr als nur ein paar Tage bei euch. Alles Gute. :daumendrück:
LG
nati, Tommy, Robby, Ricky, Micky + Lilly (Benny, Lulu, Mausi, Chibby, Flöhchen ,Sunny-Mausi + Peggy) in unserem Herzen

Benutzeravatar
Wellibert Till
Richtet sich häuslich ein
Beiträge: 578
Registriert: So 13. Nov 2011, 10:36
Schwarmgröße: 26
Wohnort: zu Hause

Re: Hodentumor bei dem Herzenbrecher Hubert

Beitrag von Wellibert Till » Do 8. Mär 2018, 11:23

Danke Euch allen für die Wünsche, auch für die, die per PN gekommen sind. :loving:

Die dritte Nacht seit der Diagnose ist um. Die Nacht hat Hubert wieder in der Transportbox verbracht. Da können wir besser sehen, ob er noch gefressen hat und wie sein Kot aussieht. Zudem brauchte er sich nicht um einen Schlafplatz zu zanken.

Hubert war gestern bis zum Schlafen gehen bei seinen Freunden im Schwarm, hat da auch noch mitgefressen, aber er hatte Schmerzen. Er hielt sich von sämtlichen Aktivitäten fern und suchte sich einen Sitzplatz, an dem er allein war. Er tat mir so leid.
Sein Kot ist immer noch grün, feucht und der Urinanteil ist vergrößert und so vanillefarbig.

Wir geben ihm seit gestern 2 x täglich Metacam. Aber so richtig kann ich nicht sehen, dass es anschlägt. Es wäre schön, wenn wir noch in sein Schmerzgedächtnis eingreifen könnten. Bildet Metacam eigentlich einen Spiegel im Blut?

Zurzeit sitzt er in der Unterkunft auf einer wenig frequentierten Schaukel und hat sein Köpfchen nach hinten gedreht.
Vielleicht sollten wir doch mal bei der TÄ anfragen, ob wir auch am Wochenende kommen dürfen.
:cry:
Es grüßen auch die Herzensbrecher Herbert, Frieda, Konrad, Fritz, Hilde, Hans im Glück, Adele, Lisbeth, Kurt, Berta, Käthe, Walter, Ludwig, Karl, Heinz, Isolde, Trine, Witwe Klara Krümel, Luise, Oskar, Waltraud, Franz, Alfons, Renate, Theo und Dora

ela67
Gehört zum Inventar
Beiträge: 8157
Registriert: Mo 24. Aug 2015, 19:57
Schwarmgröße: 6

Re: Hodentumor bei dem Herzenbrecher Hubert

Beitrag von ela67 » Do 8. Mär 2018, 12:19

Ach, das ist so traurig. :schnief:
Könnte man vielleicht mit einer Hormonspritze was erreichen ? :(
Ich glaube Metacam baut auch einen Spiegel im Blut auf.
Ist bei den meisten Schmerzmitteln so. :conf:
Ich hoffe der kleine Hubert fängt sich wieder und kann noch eine schmerzfreie Zeit bei seinen Freunden genießen. :troest:
Liebe Grüße, ela, oskar, toni, Livius, greg, hank(y) und stan sowie meine Lieblinge im Hirsehimmel : mo, billy ( genannt billyboy ) tweety, ole und butschi ! :fly:
Vögel können fliegen, weil sie völliges Vertrauen haben (James M. Barrie)

Benutzeravatar
Wellibert Till
Richtet sich häuslich ein
Beiträge: 578
Registriert: So 13. Nov 2011, 10:36
Schwarmgröße: 26
Wohnort: zu Hause

Re: Hodentumor bei dem Herzenbrecher Hubert

Beitrag von Wellibert Till » Fr 9. Mär 2018, 09:40

Die vierte Nacht ist um. Sachstandsbericht:
Er frißt immer noch nicht gut, schläft viel, hält sich aus allem raus und sitzt aufgeplustert da. :cry: Mal habe ich das Gefühl, dass die "wachen Momente" öfter eintreten und länger dauern und dann wieder, dass er mir jeden Moment geschwächt von der Stange fällt.
Er genießt zurzeit ein Leben voller Privilegien, nutzt sie aber nicht. Ich denke mir, wir kennen es alle. Wenn wir krank sind, können wir uns an den schönsten Dingen nicht mehr erfreuen. :cry:
Das Leben voll Privilegien will ich Euch hier zeigen:
Nachts schlafen in der Transportbox. Ruhig sitzen und schlafen ja, trinken ja, fressen nein. :stampf: Und jeden Morgen das selbe:
1.jpg
"Ich will hier raus!"
1.jpg (56.39 KiB) 282 mal betrachtet
Also darf er raus. Hubert soll ja den Tag bei seinen Freunden verbringen.
Ein Blick in die Box hingegen offenbart das:
Kot klitzeklein und teilweise grün.
2.jpg
2.jpg (22.68 KiB) 282 mal betrachtet
Nach einer kurzen, aber stürmischen Begrüßung von Walter zieht Hubert sich völlig zurück. Alfons, Franz und Fritz haben auch versucht, Hubert zu begrüßen, aber das hat Walter mit vollem Körpereinsatz verhindert. Wenn das mit Walter so weiter geht, wird er, wenn Hubert nicht mehr lebt, um etliche Gramm leichter sein. :(
3.jpg
"Laßt mich in Ruhe."
3.jpg (33.33 KiB) 282 mal betrachtet
Aber ab und an guckt er dann auch mal so:
4.jpg
"Ist was? Ich habe gefressen. Gestern Abend. Ganz viel."
4.jpg (39.02 KiB) 282 mal betrachtet
Ja, gestern Abend, aber nicht heute morgen. Und "viel" ist etwas anderes. :grummel2:

Mir ist es wichtig, hier zu dokumentieren, wie der Verlauf der Krankheit fortschreitet und das man das Gesamtbild sehen sollte, um sich den richtigen Eindruck verschaffen zu können.
Und so, wie mich Huberts Rückzüge depressiv stimmen, so erfreue ich mich über seine wachen Blicke.
Wir wissen, dass Hubert das nicht überleben wird und das sterben eines Wellensittichs zu dokumentieren ist sicher auch nicht so toll. Aber ich denke mir, dass davon vielleicht einige Wellensittichhalter profitieren können.
Sterben gehört zum Leben dazu und man kann es bewältigen. Aber traurig ist und bleibt es.

Ich freue mich über jeden Kommentar, der uns Mut zuspricht. :gimme5:

@ela, bei mir hat bisher kein Schmerzmittel ein Depot aufgebaut. Vielleicht hatte ich aber auch die falschen Schmerzmittel. ;)
:cry:
Es grüßen auch die Herzensbrecher Herbert, Frieda, Konrad, Fritz, Hilde, Hans im Glück, Adele, Lisbeth, Kurt, Berta, Käthe, Walter, Ludwig, Karl, Heinz, Isolde, Trine, Witwe Klara Krümel, Luise, Oskar, Waltraud, Franz, Alfons, Renate, Theo und Dora

ela67
Gehört zum Inventar
Beiträge: 8157
Registriert: Mo 24. Aug 2015, 19:57
Schwarmgröße: 6

Re: Hodentumor bei dem Herzenbrecher Hubert

Beitrag von ela67 » Fr 9. Mär 2018, 12:09

So ein lieber Schatz ! :schnief:
Ich wünsche ihm und euch sehr, das er endlich wieder gefallen am Essen findet
und sich doch noch stabilisiert. :daumendrück:
Es ist so traurig. :sad:

Wegen dem Schmerzmittel : Normal sollte ein Depot aufgebaut werden.
Laut meiner Hausärztin und meiner Physiotherapeutin.
Vielleicht hast du wirklich noch nicht das richtige Schmerzmittel. :troest:
Wenn ich dir eine Empfehlung schicken soll, was bei mir schon geholfen hat, dann melde dich einfach per PN.
Weil ich nicht weiß, ob ich das hier posten darf. :conf:
Liebe Grüße, ela, oskar, toni, Livius, greg, hank(y) und stan sowie meine Lieblinge im Hirsehimmel : mo, billy ( genannt billyboy ) tweety, ole und butschi ! :fly:
Vögel können fliegen, weil sie völliges Vertrauen haben (James M. Barrie)

Benutzeravatar
loriline
Koordinatorin Tierschutz
Beiträge: 13109
Registriert: Sa 4. Sep 2010, 17:55
Schwarmgröße: 7
Wohnort: Duisburg

Re: Hodentumor bei dem Herzenbrecher Hubert

Beitrag von loriline » Fr 9. Mär 2018, 12:26

Schade, dass wir aus "Krankheiten" keine Bilder für "Foto des Monats" nehmen dürfen :cry: Da würde ich Hubert sofort mit dem letzten Foto einstellen :smlove:
Hier bleiben die Daumen und Krallen weiter gedrückt :daumendrück: :daumendrück: :daumendrück:

@Ela- Es sollten keine Empfehlungen von irgendwelchen Schmerzmitteln ohne ärztlich Betreuung gegeben werden.
@Wellibert Tim - Du solltest wenn Du starke Schmerzen hast zu einem Schmerztherapeuten, oder in eine Schmerzambulanz gehen und Dir die richtigen Medikamente verordnen lassen. Glaube mir, ich weiß, wovon ich spreche.
LG Hannelore und die Duisburger Zwitschergang :fly:
:pcgirl: VWFD-Hotline MO-FR 19-21 Uhr, SA/SO 14-16 Uhr 015905244471

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste