Sorgen um meinen kleinen Hanky

ela67
Gehört zum Inventar
Beiträge: 8546
Registriert: Mo 24. Aug 2015, 19:57
Schwarmgröße: 5

Sorgen um meinen kleinen Hanky

Beitrag von ela67 » Mo 19. Mär 2018, 13:17

Hallo zusammen !
Ich mach´ mir etwas Sorgen um meinen kleinen Hanky. :sad:
Eigentlich wäre ich heute Mittag zum Vogeldoc gefahren.
Als ich anrief um mich anzumelden, sagte mir die Sprechstundenhilfe,
das der Chef nicht da ist, weil er krank ist. :(
So ein Mist aber auch. :rolli: Morgen früh soll ich noch mal anrufen, ob er da ist.
Sollte wieder erwarten dieses nicht so sein, werde ich meinen anderen Vogeldoc
anrufen. Der ist halt nur noch weiter weg.
Jedenfalls hab´ ich vor geraumer Zeit gemerkt, das Hank´s Häufchen nicht so optimal
aussahen. Etwas zu weich, zu flüssig. Habe dann eine PT12 Kur gemacht, wobei sich
das Problem schnell beheben ließ. Die Häufchen waren schnell wieder in Ordnung.
Seit letzter Woche ist mir dann aufgefallen, es ist wieder nicht so ganz in Ordnung.
Seit Samstag macht er jetzt ab und zu kleine Pfützchen ohne Kot, weswegen ich dann
heute Mittag noch zum TA wollte. Könnte vielleicht ein Nierenproblem sein.
Erreiche ich den Vogeldoc morgen nicht werde ich zu dem anderen fahren.
Habe jetzt echt ein bisschen Angst. Drückt mir bitte die Daumen, das das Morgen klappt. :sad:
Liebe Grüße, ela, oskar, toni, Livius, greg und stan sowie meine Lieblinge im Hirsehimmel : mo, billy ( genannt billyboy ) tweety, ole, butschi und hank(y) ! :fly:
Vögel können fliegen, weil sie völliges Vertrauen haben (James M. Barrie)

Benutzeravatar
nati
Gehört zum Inventar
Beiträge: 2916
Registriert: Mo 7. Dez 2009, 16:37
Schwarmgröße: 4
Wohnort: Bonn

Re: Sorgen um meinen kleinen Hanky

Beitrag von nati » Mo 19. Mär 2018, 13:30

Ach ela, jetzt hast Du auch Sorgen um einen Deiner Schätzchen. Bei mir ist auch irgendeiner der solche Pfützen macht, aber nur hin und wieder, aber bei uns kann das an den Medis liegen, die ja nun mitlerweile 4 meiner 5 Vögel bekommen haben. Ich drücke euch die Daumen das Dein VK Tierarzt morgen wieder da ist und die Sache abgeklärt werden kann. Man ist ja immer so unruhig, bis man weiß was los ist. :troest:
LG
nati, Tommy, Micky, Lilly + Diddy (Benny, Lulu, Mausi, Chibby, Flöhchen ,Sunny-Mausi, Peggy, Ricky + Robby) in unserem Herzen

Benutzeravatar
sweet
Gehört zum Inventar
Beiträge: 2267
Registriert: Fr 31. Okt 2014, 21:30
Schwarmgröße: 6
Wohnort: Rhein-Main-Gebiet

Re: Sorgen um meinen kleinen Hanky

Beitrag von sweet » Mo 19. Mär 2018, 13:38

Oh nein. Armer Hanky. Ich drücke die Daumen, dass er bald wieder ganz gesund ist. :daumendrück:

Benutzeravatar
Charlie1403
Gehört zum Inventar
Beiträge: 2621
Registriert: Di 25. Aug 2009, 22:51
Schwarmgröße: 12
Wohnort: Monheim bei Düsseldorf / NRW

Re: Sorgen um meinen kleinen Hanky

Beitrag von Charlie1403 » Mo 19. Mär 2018, 14:09

Hast Du in den letzten Tagen viel Grünzeug angeboten? Manchmal kommen solche Pfützen ja auch vom Frischfutter.

Ansonsten könnte es Niere sein. Meine Isolde hat eine Polyurie und macht auch recht flüssig. Niere geht auch gerne mal mit Apetitlosigkeit einher. Frißt Hanky denn?
Bei Birds-Online ist da eine gute Beschreibung zum Thema: http://www.birds-online.de/gesundheit/g ... infekt.htm

Wenn Du weiter auf den vDoc warten musst, könntest Du vielleicht mit verdünntem Brennesseltee oder Blasen- und Nierentee schon mal unterstützen. Der Tee ist harntreibend und spült die Nieren. Wenns nicht die Niere war, schadet es zumindestens nicht.

Alles Gute für den kleinen Schatz :daumendrück:
Grüße von Dany und Azizi, BobyLucca, Blue, Dahlia, Flocke, Hubert, Lexi, Lilo, Maria, Oskar, Urmel und Vroni
(unvergessen Antonia,Bibo,Charlie,DiNozzo,Elia,Finja,Gandalf,Hedi,Isolde,Jonesy,Karlchen,Koko, Mäxchen,Milano,Nellie,Pünktchen,QueenNelly,Hr.Röschen,Susie,Tessa,Willi,Xara,Yara,Ziva)

Benutzeravatar
loriline
Koordinatorin Tierschutz
Beiträge: 14066
Registriert: Sa 4. Sep 2010, 17:55
Schwarmgröße: 7
Wohnort: Duisburg

Re: Sorgen um meinen kleinen Hanky

Beitrag von loriline » Mo 19. Mär 2018, 14:18

:troest: Hier sind natürlich die Daumen und alle Krallen für Hanky gedrückt,
dass es nichts schlimmes ist und Du Morgen zum TA kannst :daumendrück: :troest: :daumendrück: :heftigknuddel: :daumendrück:
LG Hannelore und die Duisburger Zwitschergang :fly:
:pcgirl: VWFD-Hotline MO-FR 19-21 Uhr, SA/SO 14-16 Uhr 015905244471

Benutzeravatar
Sabine
1. Vorsitzende
Beiträge: 7361
Registriert: Sa 19. Sep 2009, 08:25
Schwarmgröße: 14
Wohnort: Metzingen
Kontaktdaten:

Re: Sorgen um meinen kleinen Hanky

Beitrag von Sabine » Mo 19. Mär 2018, 14:57

Auch ich drücke dem kleinen Hanky die Daumen :daumendrück: :daumendrück:
Sabine m/ Snowy,Bonny,Pucki,Rudi,Camilla,Kiki,Nemo,Jack,Betty,Tom,Mini,Erbse,Amon,Copito+Nelly
Fiffi,Speedy,Fuzzy,Mucki,Pünktchen,Flocke,Paul,Kim,Jimmy,Putzi,Susi,Lucky,Pitti,Tweety,Julchen, Bobbylein,Chaplin,Leo,Sunny,Bobby,Lilli.Nicki,Jerry,Maya,Sissi,Frodo,Balu,Pepe,Lemon+Luna für immer im Herzen

Benutzeravatar
Zifit
Wohnt hier
Beiträge: 1017
Registriert: Mo 10. Feb 2014, 12:01
Schwarmgröße: 4

Re: Sorgen um meinen kleinen Hanky

Beitrag von Zifit » Mo 19. Mär 2018, 15:16

Ab und zu nur Urin ausscheiden, das ist erstmal nicht so schlimm, wenn es sich mit normalem Kot abwechselt und wenn es keine riesigen Pfützen sind. Daran würde ich jetzt noch nichts Krankhaftes ablesen. Trotzdem würde ich es an Deiner Stelle, wenn es Dir ungewöhnlich vorkommt, auch abklären lassen. Als Halter kennt man seine Wellis - und deren Kotbällchen - natürlich am besten.

Ich drücke ganz fest die Daumen, dass Hanky nichts Schlimmes hat :daumendrück:
Viele Grüße von Alexia

Benutzeravatar
charly13
Gehört zum Inventar
Beiträge: 6088
Registriert: Do 18. Dez 2008, 08:12
Schwarmgröße: 0
Wohnort: Düsseldorf

Re: Sorgen um meinen kleinen Hanky

Beitrag von charly13 » Mo 19. Mär 2018, 15:22

Gute Wünsche dem Hanky.

Volker
Es gibt Leute, die haben halt mehr, als nur einen Vogel.
In Erinnerung an: Bruno, den Bären "JJ1"
Kaninchen suchen Paten >>>
Alles Gute für Ella, Ida, Mara Krötchen, Horst und Azzuro.

vögelchen
Gehört zum Inventar
Beiträge: 2736
Registriert: Fr 8. Mai 2015, 17:09
Schwarmgröße: 20

Re: Sorgen um meinen kleinen Hanky

Beitrag von vögelchen » Mo 19. Mär 2018, 15:23

Hast Du Phyto-Nephro da? Das würde ich dann einfach schon mal ins TW geben, damit kannst Du nichts falsch machen - und wenn es die Nieren sind, dann haben sie zumindest gleich etwas Unterstützung.
Hier sind die Daumen und ganz viele Krallen fest für Deinen kleinen Hanky gedrückt! :daumendrück: :troest:

Benutzeravatar
A-Netti
Wohnt hier
Beiträge: 1146
Registriert: Fr 6. Dez 2013, 20:12
Schwarmgröße: 7
Wohnort: Marl

Re: Sorgen um meinen kleinen Hanky

Beitrag von A-Netti » Mo 19. Mär 2018, 19:17

Da werden wir morgen an dich und Hanky denken. :daumendrück:
Alles Gute und hoffen. dass es nichts Übles ist. :klee:
Grüße von Annette und der Gurkentruppe ,Helena, Lucky, Azuro, Alex, Zitronella, Elliot, Dobby und in Erinnerung Jerry , Flocke, Seven , Schneeweißchen und Toni

Benutzeravatar
Welli-Biene
Richtet sich häuslich ein
Beiträge: 622
Registriert: Mo 28. Feb 2011, 19:13
Schwarmgröße: 3

Re: Sorgen um meinen kleinen Hanky

Beitrag von Welli-Biene » Mo 19. Mär 2018, 20:10

:daumendrück: :daumendrück: :daumendrück: :daumendrück:
Liebe Grüße von Sabine mit Flöckchen, Azzuro und Peppino!
( Unvergessen: Max und Moritz, Taubi und Missi, Lilly, Blauchen und Grünchen, Goldie und Wölkchen )

ela67
Gehört zum Inventar
Beiträge: 8546
Registriert: Mo 24. Aug 2015, 19:57
Schwarmgröße: 5

Re: Sorgen um meinen kleinen Hanky

Beitrag von ela67 » Di 20. Mär 2018, 08:12

Hallo ihr Lieben !
:loving: Vielen Dank für eure guten Wünsche, eure gedrückten Daumen, eure Vorschläge und eure mutmachenden Worte.
Leider muss ich den Vogeldoc heute verschieben. :sad:
Ich hoffe das es Morgen klappt. Mein Auto muss in die Werkstatt. :boese:
Ich werde euch weiter berichten.
@ Michaela : Phyto Nephro habe ich leider nicht mehr da.
Ich hatte das mal für Toni damals, aber keiner der Piloten wollte mehr was trinken.
Sodass schließlich der TA sagte, ich solle es weglassen.
Liebe Grüße, ela, oskar, toni, Livius, greg und stan sowie meine Lieblinge im Hirsehimmel : mo, billy ( genannt billyboy ) tweety, ole, butschi und hank(y) ! :fly:
Vögel können fliegen, weil sie völliges Vertrauen haben (James M. Barrie)

Benutzeravatar
Wellibert Till
Richtet sich häuslich ein
Beiträge: 770
Registriert: So 13. Nov 2011, 10:36
Schwarmgröße: 26
Wohnort: zu Hause

Re: Sorgen um meinen kleinen Hanky

Beitrag von Wellibert Till » Di 20. Mär 2018, 09:36

Klappt das heute mit dem Termin?
Für dich und den süßen Hanky sind alle Daumen und Krallen gedrückt. :daumendrück:

Laß uns bitte wissen, wie es weitergeht.
:loving:
Es grüßen auch die Herzensbrecher Herbert, Frieda, Konrad, Fritz, Hilde, Hans im Glück, Adele, Lisbeth, Kurt, Berta, Käthe, Walter, Ludwig, Karl, Heinz, Isolde, Trine, Witwe Klara Krümel, Luise, Oskar, Waltraud, Franz, Alfons, Renate, Theo und Dora

ela67
Gehört zum Inventar
Beiträge: 8546
Registriert: Mo 24. Aug 2015, 19:57
Schwarmgröße: 5

Re: Sorgen um meinen kleinen Hanky

Beitrag von ela67 » Di 20. Mär 2018, 10:38

Hallo liebe WellibertTill und die Herzensbrecher ! :winke2:
Vielen Dank für euer Daumen und Krallendrücken.
Also heute hab´ ich jetzt den Wagen nicht.
Hab´ beim Doc angerufen.....der ist wieder da.... und hab´
mich für Morgen Früh angemeldet !
Ich hoffe das ich mein Auto bis Morgen wieder habe.
Im Moment saust Hank mit den anderen Piloten im Zimmer herum
und spielt ! :kniefall:
Aber wir wissen ja, das diese kleinen Schätze gute Schauspieler sind.
Am Wochenende hab´ ich ihn nämlich ab und an mal etwas plustern gesehen. :(
Liebe Grüße, ela, oskar, toni, Livius, greg und stan sowie meine Lieblinge im Hirsehimmel : mo, billy ( genannt billyboy ) tweety, ole, butschi und hank(y) ! :fly:
Vögel können fliegen, weil sie völliges Vertrauen haben (James M. Barrie)

Benutzeravatar
Wellibert Till
Richtet sich häuslich ein
Beiträge: 770
Registriert: So 13. Nov 2011, 10:36
Schwarmgröße: 26
Wohnort: zu Hause

Re: Sorgen um meinen kleinen Hanky

Beitrag von Wellibert Till » Di 20. Mär 2018, 10:57

Irgendwie paßt immer alles nicht.... Erst kein Arzt, dann kein Auto, dann vielleicht doch das Auto. Ich glaube, so etwas nennt man Leben. :rolli:

Du hast Recht, auch wenn er jetzt durchs Zimmer düst, kann in dem kleinen Körper alles mögliche vorgehen. Oder da ist einfach nichts.
Egal was es ist, wenn man es abklären läßt, ist man beruhigt und kann wieder besser schlafen.
:gimme5:
Es grüßen auch die Herzensbrecher Herbert, Frieda, Konrad, Fritz, Hilde, Hans im Glück, Adele, Lisbeth, Kurt, Berta, Käthe, Walter, Ludwig, Karl, Heinz, Isolde, Trine, Witwe Klara Krümel, Luise, Oskar, Waltraud, Franz, Alfons, Renate, Theo und Dora

ela67
Gehört zum Inventar
Beiträge: 8546
Registriert: Mo 24. Aug 2015, 19:57
Schwarmgröße: 5

Re: Sorgen um meinen kleinen Hanky

Beitrag von ela67 » Di 20. Mär 2018, 15:31

Hallo liebe WellibertTill !
Genau das ist auch meine Rede. :rolli:
Lieber so schnell als möglich abklären lassen ! :kniefall:
Liebe Grüße, ela, oskar, toni, Livius, greg und stan sowie meine Lieblinge im Hirsehimmel : mo, billy ( genannt billyboy ) tweety, ole, butschi und hank(y) ! :fly:
Vögel können fliegen, weil sie völliges Vertrauen haben (James M. Barrie)

Benutzeravatar
Lumy
Wohnt hier
Beiträge: 1157
Registriert: Mo 3. Feb 2014, 15:09
Schwarmgröße: 8
Wohnort: Nürnberg

Re: Sorgen um meinen kleinen Hanky

Beitrag von Lumy » Di 20. Mär 2018, 19:59

Wir drücken für den süßen Hanky auch alle Daumen und Krallen :daumendrück: und dass morgen alles klappt .
Elke und die Mäusekinder: Luis, Kimba, Maja, Sally, Blümchen Mimo, Mäxchen, Biene
Samy + 22.9.2016, Lilly + 30.1.2016, Jelly + 30.10.2015, Finchen + 30.5.2015, meine Herzchen ihr fehlt so sehr

vögelchen
Gehört zum Inventar
Beiträge: 2736
Registriert: Fr 8. Mai 2015, 17:09
Schwarmgröße: 20

Re: Sorgen um meinen kleinen Hanky

Beitrag von vögelchen » Di 20. Mär 2018, 20:03

ela67 hat geschrieben:
Di 20. Mär 2018, 08:12
Phyto Nephro habe ich leider nicht mehr da.
Ich hatte das mal für Toni damals, aber keiner der Piloten wollte mehr was trinken.
Sodass schließlich der TA sagte, ich solle es weglassen.
Das hatte ich auch schon mal... :( :troest:
Ich habe da dann, in der Verdünnung, wie sie es eigentlich über das TW bekommen sollen, 1-3 mal tgl. ein paar Tröpfchen direkt in den Schnabel gegeben. Außerdem sollte ich bei Nierenproblemen auch immer noch ein paar Tage etwas zum Entwässern geben, weil dadurch die Nieren "angeschubst" und besser durchgespült werden. Und nachdem es das Phyto-Nephro direkt in den Schnabel gab, konnte man es dann auch irgendwann ganz normal trinken - und heute ist das überhaupt kein Problem mehr... :)
Alles Gute für Deinen kleinen Hanky! :daumendrück:

Benutzeravatar
knopfäuglein
VWFD-Flyer-Fee
Beiträge: 6121
Registriert: Do 23. Apr 2009, 21:26
Schwarmgröße: 8
Wohnort: Ahornbaum

Re: Sorgen um meinen kleinen Hanky

Beitrag von knopfäuglein » Di 20. Mär 2018, 21:42

Liebe Ela, wir hoffen ganz sehr, dass es dem kleinen Hanky bald wieder gut geht. Alles Gute.
Nicky,Mr.Hope,Bella,Petra,Sammy,Söckchen,Apollo ,Luna,Madam Bluey, grüßen mit Renate - die im Herzen die Wellis Flocke, Fridolin, Frederic, Ceddy, Lucy, Liesel, Pauline, Moritz, Fine, Lady, Sora von Attendorn,Sternchen,Perlenpaule,Mexx , Boby Graupapagei trägt und nie vergisst

ela67
Gehört zum Inventar
Beiträge: 8546
Registriert: Mo 24. Aug 2015, 19:57
Schwarmgröße: 5

Re: Sorgen um meinen kleinen Hanky

Beitrag von ela67 » Mi 21. Mär 2018, 14:55

Hallo ihr Lieben !
@ Elke und Renate :Auch euch lieben Dank für euer Daumendrück !
@ Michaela : Jetzt habe ich das Phytho Nephro wieder und Hank bekommt es schnabulös ! :passtgirl:
Heute Morgen war es dann soweit. 78 km Bangen :( zum Vogeldoc und 78 km mit gemischten Gefühlen
von Hoffnung und nicht aufgeben wieder nach Hause.
Es sieht nicht so gut aus. Niere und Leber sind stark vergrößert auf dem Röntgenbild.
Luftsäcke nicht mehr viel Raum in seinem Bäuchlein. Das Herzchen ist auf dem Röntgenbild nicht mehr sichtbar,
so wird es von der Leber verdeckt.
ReVet 5, ReVet 18, Hepavet, Phytho Nephro.
Habe jetzt auch Futter ohne Ölreiche Saaten bestellt.
Obwohl ich das mit ölreichen Saaten gerne genommen habe, gerade speziell wegen Hanky.
Weil an ihm eh´ nicht so viel dran ist. Er ist einfach ziemlich dünn. Und jetzt gibt es auch noch mageres Futter.
Spezielles Kräuterfutter zur Nierenunterstützung hab´ ich auch noch geordert. Und jetzt heißt es hoffen ! :sad:
Als er wieder bei seinen Freunden war, hat ihn Greg erst mal gefüttert ! :smlove:
Liebe Grüße, ela, oskar, toni, Livius, greg und stan sowie meine Lieblinge im Hirsehimmel : mo, billy ( genannt billyboy ) tweety, ole, butschi und hank(y) ! :fly:
Vögel können fliegen, weil sie völliges Vertrauen haben (James M. Barrie)

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 9 Gäste