Sorgen um meinen kleinen Hanky

ela67
Gehört zum Inventar
Beiträge: 8593
Registriert: Mo 24. Aug 2015, 19:57
Schwarmgröße: 5

Re: Sorgen um meinen kleinen Hanky

Beitrag von ela67 » Mi 20. Jun 2018, 17:57

Hallo liebe Silvia, liebe Elke, liebes Geierchen !
Ich danke euch. Ihr seid so lieb ! :loving:
@ Geierchen : Der Abstrich am Montag, wurde nicht angesetzt.
Das hatten wir ja schon kurz vorher. Es wurde einfach mal unterm Mikroskop
geschaut, ob noch irgend etwas ungewöhnlich scheint. :sad:
Liebe Grüße, ela, oskar, toni, Livius, greg und stan sowie meine Lieblinge im Hirsehimmel : mo, billy ( genannt billyboy ) tweety, ole, butschi und hank(y) ! :fly:
Vögel können fliegen, weil sie völliges Vertrauen haben (James M. Barrie)

Benutzeravatar
Geierchen
Wohnt hier
Beiträge: 1319
Registriert: Mi 21. Sep 2016, 20:22
Schwarmgröße: 4
Wohnort: Braunschweig

Re: Sorgen um meinen kleinen Hanky

Beitrag von Geierchen » Mi 20. Jun 2018, 20:47

Ach so, hm und was bleibt jetzt noch? Herzprobleme sind ausgeschlossen?
Bild

In stillem Gedenken

Bibo 18.04.2016 Sina 23.04.2016 Balu 24.07.2016 Rocky 11.09.2016 Bella 16.12.2016

ela67
Gehört zum Inventar
Beiträge: 8593
Registriert: Mo 24. Aug 2015, 19:57
Schwarmgröße: 5

Re: Sorgen um meinen kleinen Hanky

Beitrag von ela67 » Mi 20. Jun 2018, 21:19

Hallo Geierchen ! :winke2:
Herzprobleme spreche ich beim nächsten TA-Besuch an.
Aber ich denke am Röntgenbild hätte man Herzprobleme bestimmt gesehen.
Auch habe ich gelesen, das Welli´s mit Herzschwäche, oftmals kalte Füsse haben.
Das ist nicht der Fall bei Hank.
Zuerst ist jetzt das naheliegenste, das das AB bei ihm nicht richtig anschlägt.
Deshalb jetzt Doxi.
Kennen wir ja bei uns Menschen auch.
Mein Mann hatte auch mal ein AB, wo ihm gar nicht half.
Dieses knacken beim Atmen, diese Atemgeräusche sind wenigstens mal weg. :kniefall:
Liebe Grüße, ela, oskar, toni, Livius, greg und stan sowie meine Lieblinge im Hirsehimmel : mo, billy ( genannt billyboy ) tweety, ole, butschi und hank(y) ! :fly:
Vögel können fliegen, weil sie völliges Vertrauen haben (James M. Barrie)

Benutzeravatar
Geierchen
Wohnt hier
Beiträge: 1319
Registriert: Mi 21. Sep 2016, 20:22
Schwarmgröße: 4
Wohnort: Braunschweig

Re: Sorgen um meinen kleinen Hanky

Beitrag von Geierchen » Mi 20. Jun 2018, 22:55

ela67 hat geschrieben:
Mi 20. Jun 2018, 21:19
Dieses knacken beim Atmen, diese Atemgeräusche sind wenigstens mal weg. :kniefall:
Das klingt schon mal gut.
Bild

In stillem Gedenken

Bibo 18.04.2016 Sina 23.04.2016 Balu 24.07.2016 Rocky 11.09.2016 Bella 16.12.2016

Benutzeravatar
Zifit
Wohnt hier
Beiträge: 1025
Registriert: Mo 10. Feb 2014, 12:01
Schwarmgröße: 4

Re: Sorgen um meinen kleinen Hanky

Beitrag von Zifit » Di 26. Jun 2018, 17:39

Wie geht‘s Hanky denn inzwischen? :kniefall:
Viele Grüße von Alexia

ela67
Gehört zum Inventar
Beiträge: 8593
Registriert: Mo 24. Aug 2015, 19:57
Schwarmgröße: 5

Re: Sorgen um meinen kleinen Hanky

Beitrag von ela67 » Di 26. Jun 2018, 19:32

Hallo liebe Alexia !
Wie lieb´von dir :loving: das du fragst.
Leider geht es Hanky immer noch nicht so gut. :schnief:
Letzte Woche hat er jetzt die 4. AB Spritze bekommen.
Die letzten 2 Spritzen waren Doxy, da die ersten beiden
(ich weiß jetzt nicht wie das AB hieß) nicht viel gebracht haben.
Jetzt darf der Doc keines mehr spritzen. Am Samstag gab es dann
eine Aufbauspritze noch dazu. Außer das die Atemgeräusche weg sind
und Hank wieder selbstständig isst, hat sich nichts geändert.
Die Kurzatmigkeit ist geblieben. Er kann beim fliegen die Höhe nicht halten,
segelt zu Boden, kommt nicht mehr hoch und pumpt dann.
Gegen Hefepilze ( wo er einen geringen Befall noch zusätzlich hatte )
wird er immer noch mit Nystatin behandelt. Was pflanzliches zur Herzstärkung,
habe ich am Samstag auch noch vom Doc mitgenommen. Kann ja nicht´s schaden.
Der kleine Kerl wird ja von zwei vk Doc´s behandelt. Die Tochter unseres Doc´s praktiziert
jetzt seit kurzem auch noch in der Praxis. Aber langsam werden beide ratlos, was Hank betrifft. :sad:
Liebe Grüße, ela, oskar, toni, Livius, greg und stan sowie meine Lieblinge im Hirsehimmel : mo, billy ( genannt billyboy ) tweety, ole, butschi und hank(y) ! :fly:
Vögel können fliegen, weil sie völliges Vertrauen haben (James M. Barrie)

Benutzeravatar
Zifit
Wohnt hier
Beiträge: 1025
Registriert: Mo 10. Feb 2014, 12:01
Schwarmgröße: 4

Re: Sorgen um meinen kleinen Hanky

Beitrag von Zifit » Di 26. Jun 2018, 21:12

Hm, das ist ja schwierig. Hoffentlich kommt der Kleine wieder auf die Beine :daumendrück:
Viele Grüße von Alexia

ela67
Gehört zum Inventar
Beiträge: 8593
Registriert: Mo 24. Aug 2015, 19:57
Schwarmgröße: 5

Re: Sorgen um meinen kleinen Hanky

Beitrag von ela67 » Di 26. Jun 2018, 21:16

Vielen Dank für dein Daumendrück, :kniefall: liebe Alexia !
Liebe Grüße, ela, oskar, toni, Livius, greg und stan sowie meine Lieblinge im Hirsehimmel : mo, billy ( genannt billyboy ) tweety, ole, butschi und hank(y) ! :fly:
Vögel können fliegen, weil sie völliges Vertrauen haben (James M. Barrie)

Benutzeravatar
nati
Gehört zum Inventar
Beiträge: 2934
Registriert: Mo 7. Dez 2009, 16:37
Schwarmgröße: 4
Wohnort: Bonn

Re: Sorgen um meinen kleinen Hanky

Beitrag von nati » Mi 27. Jun 2018, 09:09

Lieber Hanky, was machst Du denn für einen Blödsinn? Jetzt werde schnell wieder fit und denk dran, Deine Federlose leidet mit und wenn die ausfällt vor Kummer, wer versorgt Dich dann? Also, Kõpfchen hoch und gesund werden :troest: :daumendrück:
Dein Robby und die Bonner Bande
nati, Tommy, Micky, Lilly + Diddy (Benny, Lulu, Mausi, Chibby, Flöhchen ,Sunny-Mausi, Peggy, Ricky + Robby) in unserem Herzen

Benutzeravatar
Tschiepelinos
Stammgast
Beiträge: 231
Registriert: Mi 25. Jan 2017, 10:46
Schwarmgröße: 4
Wohnort: Kirchheim unter Teck

Re: Sorgen um meinen kleinen Hanky

Beitrag von Tschiepelinos » Mi 27. Jun 2018, 09:52

Oh je, hier sind wieder alle Daumen und Krallen für den kleinen Hanky gedrückt. Komm schnell wieder auf die Beinchen. :klee:
Verena mit Max, Marvin, Lotte und Lucy sowie der lieben Lilly im Herzen

ela67
Gehört zum Inventar
Beiträge: 8593
Registriert: Mo 24. Aug 2015, 19:57
Schwarmgröße: 5

Re: Sorgen um meinen kleinen Hanky

Beitrag von ela67 » Mi 27. Jun 2018, 11:25

Hallo lieber Robbi von der Bonner Bande und liebe Verena ! :wink:
Ich danke euch herzlich für euren Zuspruch :loving: und die gedrückten Daumen.
Die Felo :schnief: leidet da ganz schön mit, aber ich gebe ja mein bestes, das ich wieder gesund werde. :sad:
Aber jetzt, jetzt habe ich 2 Vogeldoc´s und so richtig weiß keiner mehr weiter.
Es müsste mir eigentlich schon wieder gut gehen, aber irgendwas liegt noch versteckt in mir drin,
wo einfach nicht entdeckt wird, glaub´ ich. :(
LG Hank(y)
Liebe Grüße, ela, oskar, toni, Livius, greg und stan sowie meine Lieblinge im Hirsehimmel : mo, billy ( genannt billyboy ) tweety, ole, butschi und hank(y) ! :fly:
Vögel können fliegen, weil sie völliges Vertrauen haben (James M. Barrie)

Welli
Stammgast
Beiträge: 348
Registriert: So 1. Aug 2004, 00:00

Re: Sorgen um meinen kleinen Hanky

Beitrag von Welli » Mi 27. Jun 2018, 16:28

Ach Hanky mach Dir und Deiner Felo doch das Leben nicht so schwer, und rück endlich raus was Dich plagt :wink:

ela67
Gehört zum Inventar
Beiträge: 8593
Registriert: Mo 24. Aug 2015, 19:57
Schwarmgröße: 5

Re: Sorgen um meinen kleinen Hanky

Beitrag von ela67 » Mi 27. Jun 2018, 16:45

Vielen Dank, liebe Silvia ! :winke2:
Es wäre alles viel, viel einfacher wenn er mir sagen könnte,
hier tut es weh, liebe Felo ! :sad:
Liebe Grüße, ela, oskar, toni, Livius, greg und stan sowie meine Lieblinge im Hirsehimmel : mo, billy ( genannt billyboy ) tweety, ole, butschi und hank(y) ! :fly:
Vögel können fliegen, weil sie völliges Vertrauen haben (James M. Barrie)

charly13
Gehört zum Inventar
Beiträge: 6089
Registriert: Do 18. Dez 2008, 08:12
Schwarmgröße: 0
Wohnort: Düsseldorf

Re: Sorgen um meinen kleinen Hanky

Beitrag von charly13 » Mi 27. Jun 2018, 16:53

:troest:
Es gibt Leute, die haben halt mehr, als nur einen Vogel.
In Erinnerung an: Bruno, den Bären "JJ1"
Kaninchen suchen Paten >>>
Alles Gute für Ella, Ida, Mara Krötchen, Horst und Azzuro.

ela67
Gehört zum Inventar
Beiträge: 8593
Registriert: Mo 24. Aug 2015, 19:57
Schwarmgröße: 5

Re: Sorgen um meinen kleinen Hanky

Beitrag von ela67 » Mi 27. Jun 2018, 19:39

Danke Volker ! :rolli:
Liebe Grüße, ela, oskar, toni, Livius, greg und stan sowie meine Lieblinge im Hirsehimmel : mo, billy ( genannt billyboy ) tweety, ole, butschi und hank(y) ! :fly:
Vögel können fliegen, weil sie völliges Vertrauen haben (James M. Barrie)

ela67
Gehört zum Inventar
Beiträge: 8593
Registriert: Mo 24. Aug 2015, 19:57
Schwarmgröße: 5

Re: Sorgen um meinen kleinen Hanky

Beitrag von ela67 » Mo 13. Aug 2018, 13:01

Kleines Update von unserem Sorgenkind !
Hallo ihr Lieben !
Ich bin´s der Hanky. :wink:
Ihr habt ja jetzt schon gute 6 Wochen nichts mehr von mir gehört.
Deshalb heute mal einen kleinen Krankenbericht.
Neulich stellte meine Felo fest, das ich einen Hauch braun in meine Wachshaut bekam.
Was ganz seltsam war, noch bevor sie zum Fummeldoc fahren wollte, war sie auch schon
wieder schön blau, wie es sich für einen gestandenen Hahn so gehört.
Ich hab´ da ein Foto für euch dabei.
Bild

Nun soweit so gut.
Leider habe ich jetzt in den letzten Tagen eine Polyurie entwickelt.
Weil meine Felo auch immer darauf achtet, das ich auch ja genug trinke,
wegen meiner schlechten Nieren. Und wenn sie mir das Wassernäpfchen hinhält,
trinke als mal schon das ein oder andere Extraschlückchen.
Meiner Felo zuliebe. Sie sagt immer; komm´ Hanky für Mami, noch ein Schlückchen.
Jetzt werde ich jeden Morgen ins Bad geschleppt und bekomme den Popo warm abgewaschen.
Unter fließendem Wasser. Ich kann euch sagen, das ist vielleicht ätzend. Aber die Felo´s meinen,
es müsse sein. Auch der Doc hat es so gesagt, als meine Felo mit ihm telefoniert hat.
Sagt mal, kann ein Fummelfederloser nicht mal für was anderes gut sein ?
Muss der immer so einen Quatsch anordnen ? Schlimm sowas.
Kann der nicht mal täglich Hirse verordnen ? Dann wäre er doch wenigstens zu etwas sinnvollem gut !
Nun ja, danach bekomme ich mein Bäuchlein und die Kloake mit Kleenex und Mull trocken gemacht.
Jedenfalls soweit das möglich ist. Dann bekomme ich Propolis Salbe auf die nackte Haut.
Ja, ihr hört richtig. Ein paar Federchen habe ich mir schon selbst ausgerissen, wegen dieser doofen
Polyurie.
Wenn jemand noch einen Tipp für mich hat, was auch gegen die entzündete Haut helfen könnte,
wäre das sehr lieb.
Das ist nämlich ganz schön doof, sowas zu haben. :sad:
Aber es gibt auch etwas schönes zu berichten. Immer wenn ich dann fertig bin und sitze auf meinem
Platz bekomme ich ein Leckerchen gereicht und der Livius ( den ich sonst überhaupt nicht interessiere )
setzt sich zu mir, tröstet mich und passt auf, das mich die anderen nicht bedrängen.
Hier ein Bildchen von heute Morgen für euch.
Ihr seht die Wachshaut ist wieder blau.
Bild

Ganz liebe Grüße, euer Hanky !
Liebe Grüße, ela, oskar, toni, Livius, greg und stan sowie meine Lieblinge im Hirsehimmel : mo, billy ( genannt billyboy ) tweety, ole, butschi und hank(y) ! :fly:
Vögel können fliegen, weil sie völliges Vertrauen haben (James M. Barrie)

Benutzeravatar
Geierchen
Wohnt hier
Beiträge: 1319
Registriert: Mi 21. Sep 2016, 20:22
Schwarmgröße: 4
Wohnort: Braunschweig

Re: Sorgen um meinen kleinen Hanky

Beitrag von Geierchen » Mo 13. Aug 2018, 13:30

Ach Du Schreck Klein-Hanky, das hört ja gar nicht auf bei Dir.
Du musst viel trinken, dann geht es Dir besser. Ich kann Dir
noch einen Kräutertee, der die Nieren unterstützt nahe legen
und ich habe gehört das Globuli auch helfen können. Da
müsste sich Deine Felo mal mit einem Tierheilpraktiker unterhalten.

Jeden Tag Hirse wäre ja toll für Dich. Rede doch mal mit Deiner Felo. :)
Das Livius Dir beisteht finde ich klasse von ihm. Und Popo waschen ist
gar nicht so schlimm. Deine Felo sorgt dafür, das es Dir gut geht.

Alles Gute weiterhin für Dich kleiner Mann und berichte mal wieder,
wie es Dir geht.
Bild

In stillem Gedenken

Bibo 18.04.2016 Sina 23.04.2016 Balu 24.07.2016 Rocky 11.09.2016 Bella 16.12.2016

ela67
Gehört zum Inventar
Beiträge: 8593
Registriert: Mo 24. Aug 2015, 19:57
Schwarmgröße: 5

Re: Sorgen um meinen kleinen Hanky

Beitrag von ela67 » Mo 13. Aug 2018, 13:37

Huhu liebes Geierchen ! :wink:
Trinken tue ich ganz viel.
Spezielle Kräuter für die Nieren bekomme ich unters Futter ( Kurmässig )
Und Globuli für die Nieren bekomme ich schon seit Beginn
dieser blöden Nierenerkrankung ! :(
Hab´trotzdem vielen lieben Dank für deine Tipps und deine guten Wünsche ! :loving:
Liebe Grüße, ela, oskar, toni, Livius, greg und stan sowie meine Lieblinge im Hirsehimmel : mo, billy ( genannt billyboy ) tweety, ole, butschi und hank(y) ! :fly:
Vögel können fliegen, weil sie völliges Vertrauen haben (James M. Barrie)

Benutzeravatar
Geierchen
Wohnt hier
Beiträge: 1319
Registriert: Mi 21. Sep 2016, 20:22
Schwarmgröße: 4
Wohnort: Braunschweig

Re: Sorgen um meinen kleinen Hanky

Beitrag von Geierchen » Mo 13. Aug 2018, 13:46

Na, dann bist Du ja bestens versorgt Hanky. Ich habe noch vergessen
zu schreiben, gegen entzündete Haut gibt es ein Aloe-Vera-Spray,
das auch nicht schadet, wenn davon etwas auf die Federn kommt
und der Welli es dann mit dem Schnabel aufnimmt. Nur den Namen
weiss ich eben nicht.
Bild

In stillem Gedenken

Bibo 18.04.2016 Sina 23.04.2016 Balu 24.07.2016 Rocky 11.09.2016 Bella 16.12.2016

ela67
Gehört zum Inventar
Beiträge: 8593
Registriert: Mo 24. Aug 2015, 19:57
Schwarmgröße: 5

Re: Sorgen um meinen kleinen Hanky

Beitrag von ela67 » Mo 13. Aug 2018, 14:10

Vielen Dank, liebes Geierchen !
Das AloeVera Spray hatte ich schon mal ! :gimme5:
Liebe Grüße, ela, oskar, toni, Livius, greg und stan sowie meine Lieblinge im Hirsehimmel : mo, billy ( genannt billyboy ) tweety, ole, butschi und hank(y) ! :fly:
Vögel können fliegen, weil sie völliges Vertrauen haben (James M. Barrie)

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 6 Gäste