Sorgen um meinen kleinen Hanky

Benutzeravatar
Lumy
Wohnt hier
Beiträge: 1158
Registriert: Mo 3. Feb 2014, 15:09
Schwarmgröße: 8
Wohnort: Nürnberg

Re: Sorgen um meinen kleinen Hanky

Beitrag von Lumy » Mo 13. Aug 2018, 14:21

Mensch Hanky, das ist ja echt doof :sad: Popo waschen :panik3:
Frag mal deine liebe Felo ob sie schon mal Phyto Nephro probiert hat. Unsere Liebe Lilly :angela: und ich haben das auch schon mal als Kur ins Trinkwasser bekommen.
Liebe Grüße und :daumendrück:
Deine Maja
Elke und die Mäusekinder: Luis, Kimba, Maja, Sally, Blümchen Mimo, Mäxchen, Biene
Samy + 22.9.2016, Lilly + 30.1.2016, Jelly + 30.10.2015, Finchen + 30.5.2015, meine Herzchen ihr fehlt so sehr

Benutzeravatar
Geierchen
Wohnt hier
Beiträge: 1312
Registriert: Mi 21. Sep 2016, 20:22
Schwarmgröße: 4
Wohnort: Braunschweig

Re: Sorgen um meinen kleinen Hanky

Beitrag von Geierchen » Mo 13. Aug 2018, 14:34

Mehr fällt mir im Moment jetzt leider nicht ein um Hanky helfen zu können. :(
Bild

In stillem Gedenken

Bibo 18.04.2016 Sina 23.04.2016 Balu 24.07.2016 Rocky 11.09.2016 Bella 16.12.2016

ela67
Gehört zum Inventar
Beiträge: 8546
Registriert: Mo 24. Aug 2015, 19:57
Schwarmgröße: 5

Re: Sorgen um meinen kleinen Hanky

Beitrag von ela67 » Mo 13. Aug 2018, 15:26

Hallo liebe Maja von den Mäusekindern ! :gimme5:
Auch Phyto Nephro hab ich schon bekommen.
Aber da es hier absolut nicht getrunken wird,
wenn es im Trinkwasser ist, hab ich es eine Weile
in den Schnabel direkt bekommen. :hmpf:
Anordnung vom Vogeldoc.
Aber irgendwann hab´ich mich so geekelt, :panik:
das ich im Moment in Ruhe damit gelassen werden darf.
@ Geierchen : Du hast doch schon viele Tipps gegeben.
Das ich schon vieles davon mache, heißt ja nicht, das du mir
nicht weiter helfen konntest ! :loving:
Liebe Grüße, ela, oskar, toni, Livius, greg und stan sowie meine Lieblinge im Hirsehimmel : mo, billy ( genannt billyboy ) tweety, ole, butschi und hank(y) ! :fly:
Vögel können fliegen, weil sie völliges Vertrauen haben (James M. Barrie)

Benutzeravatar
Geierchen
Wohnt hier
Beiträge: 1312
Registriert: Mi 21. Sep 2016, 20:22
Schwarmgröße: 4
Wohnort: Braunschweig

Re: Sorgen um meinen kleinen Hanky

Beitrag von Geierchen » Mo 13. Aug 2018, 15:40

:loving:
Bild

In stillem Gedenken

Bibo 18.04.2016 Sina 23.04.2016 Balu 24.07.2016 Rocky 11.09.2016 Bella 16.12.2016

Benutzeravatar
loriline
Koordinatorin Tierschutz
Beiträge: 14082
Registriert: Sa 4. Sep 2010, 17:55
Schwarmgröße: 7
Wohnort: Duisburg

Re: Sorgen um meinen kleinen Hanky

Beitrag von loriline » Mo 13. Aug 2018, 15:52

Hallo Hanky,

dass hört sich ja nicht so gut an :( Ich kann mir gut vorstellen, dass das Popowaschen nicht so toll ist :sad:
aber Deine Felos meinen es wirklich nur gut :angela: Aber ein Leckerchen nur für dich ganz allein muss natürlich sein :genau: Das der Livius auf dich aufpasst ist aber ganz toll :girls: Vielleicht gibt deine Felo dir ja mal ein größeres Leckerchen, dass du dann mit ihm teilst :keks:
Einen Tipp habe ich leider keinen, aber ich drücke ganz fest die Daumen, dass es dir noch lange so gut geht :daumendrück: :heftigknuddel: :daumendrück:
LG Hannelore und die Duisburger Zwitschergang :fly:
:pcgirl: VWFD-Hotline MO-FR 19-21 Uhr, SA/SO 14-16 Uhr 015905244471

Benutzeravatar
Ringeltaube
Gehört zum Inventar
Beiträge: 2416
Registriert: So 31. Okt 2010, 16:14
Schwarmgröße: 4
Wohnort: Esslingen

Re: Sorgen um meinen kleinen Hanky

Beitrag von Ringeltaube » Mo 13. Aug 2018, 15:57

Hallo, liebe ela!

Das ist ja gemein, dass der liebe Hanky jetzt auch noch diese Nierenprobleme entwickelt, der arme Schatz! :troest:

Wenn Ihr ihm die Haut abtupft, könntet Ihr da auch gut etwas Calendula-Tinktur mit ins Wasser geben, das hilft auch beim Heilen!

Und Ihr könntet auch für ein paar Tage ein paar Globuli "Flor de Piedra" D6 ins Wasser geben, das kann die Nieren auch unterstützen.

Alles Gute für den lieben Hanky! :klee:
Was ist ein Schwarm? Eine Gemeinschaft von Wellis, für die man ins Schwärmen gerät! Bild

Viele Grüße von Anette und den kleinen, süßen Fliegern

Benutzeravatar
Lumy
Wohnt hier
Beiträge: 1158
Registriert: Mo 3. Feb 2014, 15:09
Schwarmgröße: 8
Wohnort: Nürnberg

Re: Sorgen um meinen kleinen Hanky

Beitrag von Lumy » Mo 13. Aug 2018, 16:45

Ach ja :idee: da war was, Sorry lieber Hanky. Dann hast du ja schon wirklich alles durch. Mehr weiß ich leider auch nicht. Dann muss es doch endlich gut werden, auch der wunde Popo :daumendrück:
Elke und die Mäusekinder: Luis, Kimba, Maja, Sally, Blümchen Mimo, Mäxchen, Biene
Samy + 22.9.2016, Lilly + 30.1.2016, Jelly + 30.10.2015, Finchen + 30.5.2015, meine Herzchen ihr fehlt so sehr

Benutzeravatar
Tschiepelinos
Stammgast
Beiträge: 231
Registriert: Mi 25. Jan 2017, 10:46
Schwarmgröße: 4
Wohnort: Kirchheim unter Teck

Re: Sorgen um meinen kleinen Hanky

Beitrag von Tschiepelinos » Mo 13. Aug 2018, 16:56

Ach Mensch, der Arme. :sad:
Verkleben denn die Federchen so arg? Unsere Lotte hat ja auch eine Polyurie, aber da war das mit dem Verkleben nur Thema wo sie noch sehr dick war. Jetzt macht sie zwar immer noch ihre "Platscher", aber die Federchen sind einigermaßen sauber. Damals, als "da" so viel hänge blieb, hat die TA kurzerhand ein paar Federchen entfernt, die prädestiniert dafür waren, dass was hängen bleibt. *autsch* Damit war es aber wieder hygienisch und der Popo (fast) blitzblank.
Es gibt so ne Honigsalbe beim TA, die wurde bei unserer Lilly mal verwendet, als die eine offene Stelle hatte (Nierenprobleme beziehen ja leider auch oft die Haut mit ein, so war es bei ihr). Die Salbe hat sehr gut geholfen und die wunde Haut und den (vermutlichen Schmerz/Juckreiz) der zum Ausrupfen der Federn geführt hat gestoppt.
Verena mit Max, Marvin, Lotte und Lucy sowie der lieben Lilly im Herzen

Benutzeravatar
nati
Gehört zum Inventar
Beiträge: 2917
Registriert: Mo 7. Dez 2009, 16:37
Schwarmgröße: 4
Wohnort: Bonn

Re: Sorgen um meinen kleinen Hanky

Beitrag von nati » Mo 13. Aug 2018, 17:43

Hallo ela, ich habe von unserer Tierärztin von Avifood eine Salbe bekommen, sie heißt Apotheke Plus Creme (zur lokalen Wund-und Schmerzbehandlung). Die Creme ist nicht ganz billig, aber sie ist echt gut. Und das Spray von Avifood zur Behandlung von Hautreizungen kann ich auch empfehlen.
Lieber Hanky, mach keinen Quatsch und werd schnell wieder gesund. Ich bin heute auch wieder zum Doc geschleppt worden. Schnabelkorrektur und so eine Spritze, die ich am Mittwoch und am Freitag nochmal bekomme, angeblich zur Immunstärkung. Man macht ja als Federbällchen so manches mit, aber wenn's hilft. Also Köpfchen hoch und gesund werden mein Freund.
Dein Robby
nati, Tommy, Micky, Lilly + Diddy (Benny, Lulu, Mausi, Chibby, Flöhchen ,Sunny-Mausi, Peggy, Ricky + Robby) in unserem Herzen

Welli
Stammgast
Beiträge: 348
Registriert: So 1. Aug 2004, 00:00

Re: Sorgen um meinen kleinen Hanky

Beitrag von Welli » Mo 13. Aug 2018, 20:42

Ach Hanky Du strapazierst die Nerven Deiner Felo aber auch!! Die besten Wünsche, dass es Dir hoffentlich bald wieder etwas besser geht! :wink: :heftigknuddel: :daumendrück:
Liebe Grüsse aus der Schweiz Silvia mit 10 Flauschis

ela67
Gehört zum Inventar
Beiträge: 8546
Registriert: Mo 24. Aug 2015, 19:57
Schwarmgröße: 5

Re: Sorgen um meinen kleinen Hanky

Beitrag von ela67 » Mo 13. Aug 2018, 22:02

Ach ihr Lieben !
Danke für die guten Tipps und eure guten Wünsche.
Verena : Honigsalbe ? Könnte das Propolis gewesen sein.
Das hat ja auch mit "Bienen" zu tun.
nati : Richte doch Robby ganz viele Grüße :gimme5: von Hanky und
den Piloten aus und gute Besserung :daumendrück: für sein Immunsystem.
Und das heute sein guter Kumpel Toni einen kleinen Unfall hatte,
der GsD gut ausgegangen ist. :bibber:
Plötzlich lag er wie eine Schildkröte auf dem Rücken und zappelte.
Mich traf fast der Schlag und Herr Felo hat GsD so schnell reagiert,
sonst wäre er von der Voliere geplumst. Ich sag´s ja immer,
bei diesen Zwergen ist man vor nichts sicher.

Hier noch ein Foto von heute Mittag, wo man das Problem
mit der Polyurie deutlich sieht. :(
Bild
Liebe Grüße, ela, oskar, toni, Livius, greg und stan sowie meine Lieblinge im Hirsehimmel : mo, billy ( genannt billyboy ) tweety, ole, butschi und hank(y) ! :fly:
Vögel können fliegen, weil sie völliges Vertrauen haben (James M. Barrie)

Benutzeravatar
Robin
Richtet sich häuslich ein
Beiträge: 702
Registriert: Sa 29. Nov 2014, 16:09
Schwarmgröße: 9
Wohnort: Bad Salzungen

Re: Sorgen um meinen kleinen Hanky

Beitrag von Robin » Mo 13. Aug 2018, 23:37

Hallo ela, ich bin ja ein großer Fan der Schere, wenn es um verklebte Federn am Vogelpopo geht.
Ich finde es halt einfacher und für die Tiere schonender als das waschen oder gar zupfen :kniefall:
Ich weis es nicht, aber kann es bei öfterem waschen vielleicht zu Entzündungen der Harnleiter
oder so kommen, wie bei uns Menschen, wenn wir zu lange im nassen Badeanzug rumlaufen :weissnicht:

Als bei meiner Robin ein Nierentumor festgestellt wurde, bekam ich für sie Renes Viscum.
Es ist homöopathisch, ich hatte es ins Trinkwasser gegeben, die anderen durften es mittrinken.
Vielleicht kannst du ja mal deinen TA fragen, was er davon hält?

Alles Gute für deinen kleinen Hanky :troest:
es grüßt das Thüringer Fluggeschwader Jackie,Nellie,Pit,Amy,Trudi,Matz(e),Toni,Nele und Timmy
mit der Federlosen und 26 Sternchen im Hirseland

ela67
Gehört zum Inventar
Beiträge: 8546
Registriert: Mo 24. Aug 2015, 19:57
Schwarmgröße: 5

Re: Sorgen um meinen kleinen Hanky

Beitrag von ela67 » Di 14. Aug 2018, 16:29

Hallo liebe Robin ! :winke2:
Das es bei häufigem Waschen zur Harnleiterentzündung kommt,
denke ich jetzt nicht unbedingt. :oehm:
Es gibt ja auch Welli´s wo jeden Tag baden gehen,
die sind dann noch nasser, wie Hank nach dem reinigen.
Ich achte halt darauf, das er jetzt nicht gerade vor dem
Schlafen gehen Abends noch nass ist. Achte darauf das es kein Durchzug gibt
und er ist ja auch mit Kleenex und Mull so gut wie es geht trocken getupft,
bevor die Salbe darauf kommt.

Renes Viscum habe ich jetzt schon öfter im Zusammenhang mit den Nieren
gehört. Muss ich mal bei meinen Doc nach fragen.
Vielen Dank für deine guten Wünsche ! :loving:
Liebe Grüße, ela, oskar, toni, Livius, greg und stan sowie meine Lieblinge im Hirsehimmel : mo, billy ( genannt billyboy ) tweety, ole, butschi und hank(y) ! :fly:
Vögel können fliegen, weil sie völliges Vertrauen haben (James M. Barrie)

Benutzeravatar
nati
Gehört zum Inventar
Beiträge: 2917
Registriert: Mo 7. Dez 2009, 16:37
Schwarmgröße: 4
Wohnort: Bonn

Re: Sorgen um meinen kleinen Hanky

Beitrag von nati » Fr 17. Aug 2018, 09:58

:panik3: Toni mein Freund, wie geht es Dir denn? Unsere Federlose hat uns die Grüße ausgerichtet und erzählt, was mit Dir passiert ist. Ist denn wieder alles in Ordnung? :troest:
LG Dein Robby
nati, Tommy, Micky, Lilly + Diddy (Benny, Lulu, Mausi, Chibby, Flöhchen ,Sunny-Mausi, Peggy, Ricky + Robby) in unserem Herzen

ela67
Gehört zum Inventar
Beiträge: 8546
Registriert: Mo 24. Aug 2015, 19:57
Schwarmgröße: 5

Re: Sorgen um meinen kleinen Hanky

Beitrag von ela67 » Fr 17. Aug 2018, 15:53

Hey, hallo lieber Robby ! :wink:
Mensch, das war echt ein Schock, :panik: als ich da an der Ecke/Kante der Voli
runtergerutscht bin und schließlich blöderweise auf dem Rücken landete
und so liegen blieb. Mit meinen Beinen nach oben, strampelnd lag ich panisch
da. Und um ein Haar wäre ich dann abgestürzt, hätte nicht gleich mein Felopapa
reagiert (der GsD direkt daneben stand) und mich aufgefangen.
Mann, Mann, Mann ich kann dir echt sagen. :gimme5:
Hey Kumpel, du hast ja jetzt auch deine Spritzentage diese Woche um.
Musst du denn die Prozedur nächste Woche wieder machen ? :heftigknuddel:
Auf jeden Fall wünsche ich dir alles, alles Gute.
LG dein guter Freund Toni ( Rang: Schwarmchef, :D der Boss hier )
Liebe Grüße, ela, oskar, toni, Livius, greg und stan sowie meine Lieblinge im Hirsehimmel : mo, billy ( genannt billyboy ) tweety, ole, butschi und hank(y) ! :fly:
Vögel können fliegen, weil sie völliges Vertrauen haben (James M. Barrie)

Benutzeravatar
Geierchen
Wohnt hier
Beiträge: 1312
Registriert: Mi 21. Sep 2016, 20:22
Schwarmgröße: 4
Wohnort: Braunschweig

Re: Sorgen um meinen kleinen Hanky

Beitrag von Geierchen » Sa 18. Aug 2018, 14:48

Hallo Hanky,

wie sieht es denn aus mit Deinem Plüschpopo.
Tut er immer noch weh?
Bild

In stillem Gedenken

Bibo 18.04.2016 Sina 23.04.2016 Balu 24.07.2016 Rocky 11.09.2016 Bella 16.12.2016

Benutzeravatar
nati
Gehört zum Inventar
Beiträge: 2917
Registriert: Mo 7. Dez 2009, 16:37
Schwarmgröße: 4
Wohnort: Bonn

Re: Sorgen um meinen kleinen Hanky

Beitrag von nati » Sa 18. Aug 2018, 15:57

Hallo mein Freund,
am Freitag war die dritte und letzte Spritze dran. Die hat ein angehender Arzt gesetzt. Das hat gedauert bis der mich Mal eingefangen hatte :D
Tommy war meine Begleitung und immer wenn der versucht hat mich zu greifen, hab ich mich bei Tommy versteckt. Unsere Federlose war schon sauer und wollte das selber machen, damit wir nicht so gehetzt werden, aber dann hat es doch noch geklappt. Jetzt muss ich sehen, dass ich wieder fitter werde und die Häufchen nicht mehr so flüssig sind, aber das ist schon besser geworden, und fit, finde ich, bin ich sowieso. Bin froh daß es Dir auch wieder gut geht. Dann bis bald, mach's gut.
Dein Robby und viele Grüße von allen hier.
nati, Tommy, Micky, Lilly + Diddy (Benny, Lulu, Mausi, Chibby, Flöhchen ,Sunny-Mausi, Peggy, Ricky + Robby) in unserem Herzen

ela67
Gehört zum Inventar
Beiträge: 8546
Registriert: Mo 24. Aug 2015, 19:57
Schwarmgröße: 5

Re: Sorgen um meinen kleinen Hanky

Beitrag von ela67 » Sa 18. Aug 2018, 16:11

Hallo liebes Geierchen und lieber Robby ! :wink:
@ Geierchen : Wie lieb´ das du fragen tust. :loving:
Heute schreddert Hanky wie verrückt.
Sein Popo wird wohl wegen der Nieren und dem vielen
Urinabsatz nicht mehr ganz der :( "alte" werden.
Aber wir versuchen, seine Hautprobleme gezielt zu lindern.
@ Robby :
Hey mein Freund, GsD hast du alles soweit gut überstanden.
Echt schlimm, wenn man so gehetzt wird beim fangen, gelle ? :confused:
Ein Glück hast du deinen Freund Tommy dabei gehabt :gimme5: und deine
Felo hat ja auch gut auf dich aufgepasst und wurde langsam sauer,
weil es mit dem fangen nicht geklappt hat.
Da siehste mal; wir werden wirklich geliebt hier und haben tolle Freunde
und tolle Felo´s. :jippieh:
LG an euch ! Bis dann, Kumpel ! Herzlichst Toni ! :heftigknuddel:
Liebe Grüße, ela, oskar, toni, Livius, greg und stan sowie meine Lieblinge im Hirsehimmel : mo, billy ( genannt billyboy ) tweety, ole, butschi und hank(y) ! :fly:
Vögel können fliegen, weil sie völliges Vertrauen haben (James M. Barrie)

Benutzeravatar
Ringeltaube
Gehört zum Inventar
Beiträge: 2416
Registriert: So 31. Okt 2010, 16:14
Schwarmgröße: 4
Wohnort: Esslingen

Re: Sorgen um meinen kleinen Hanky

Beitrag von Ringeltaube » Mo 3. Sep 2018, 23:21

Hallo, liebe ela,
wie geht es denn Deinem Hanky-Schatz? :klee:
Hat sich seine Haut etwas erholt?
Was ist ein Schwarm? Eine Gemeinschaft von Wellis, für die man ins Schwärmen gerät! Bild

Viele Grüße von Anette und den kleinen, süßen Fliegern

ela67
Gehört zum Inventar
Beiträge: 8546
Registriert: Mo 24. Aug 2015, 19:57
Schwarmgröße: 5

Re: Sorgen um meinen kleinen Hanky

Beitrag von ela67 » Mi 5. Sep 2018, 13:35

Oh hallo liebe Anette ! :winke2:
Wie lieb´von dir, :loving: das du dich nach Hanky erkundigst.
Die Propolis-Salbe hat ein wenig geholfen.
Kann ich also bei Entzündungen an der Haut sehr empfehlen.
Auch ist die Atmung etwas besser geworden, jetzt wo es nicht mehr
so warm ist und auch ein Luftreiniger im Zimmer der Jungs steht. :grins:
Liebe Grüße, ela, oskar, toni, Livius, greg und stan sowie meine Lieblinge im Hirsehimmel : mo, billy ( genannt billyboy ) tweety, ole, butschi und hank(y) ! :fly:
Vögel können fliegen, weil sie völliges Vertrauen haben (James M. Barrie)

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 5 Gäste