Sorgen um meinen kleinen Hanky

Benutzeravatar
Geierchen
Wohnt hier
Beiträge: 1319
Registriert: Mi 21. Sep 2016, 20:22
Schwarmgröße: 4
Wohnort: Braunschweig

Re: Sorgen um meinen kleinen Hanky

Beitrag von Geierchen » Mo 28. Mai 2018, 22:19

Ich war heute den ganzen Tag unterwegs und komme jetzt erst dazu
Dir zu antworten Ela. Es freut mich sooooo, das Hanky noch bei euch
ist. Es gibt manchmal so viele Gründe, was unsere Lieblinge haben
könnten. Ich bin auch froh, das ihr zum TA gefahren seid. Nun müssen
wir abwarten, was die Ergebnisse sagen, aber es gibt Hoffnung für
Klein-Hanky. Ihr schafft das!
Erstmal gute Besserung für Hanky und für die Felos Kraft und Zuversicht.
Berichte uns bitte weiter, wie es Hanky und euch geht.

NS: ob es auch an der Hitze liegen kann, das Hanky so pumpt?
Bild

In stillem Gedenken

Bibo 18.04.2016 Sina 23.04.2016 Balu 24.07.2016 Rocky 11.09.2016 Bella 16.12.2016

vögelchen
Gehört zum Inventar
Beiträge: 2794
Registriert: Fr 8. Mai 2015, 17:09
Schwarmgröße: 20

Re: Sorgen um meinen kleinen Hanky

Beitrag von vögelchen » Mo 28. Mai 2018, 23:07

Diese Nachricht freut mich sehr, liebe Ela! :jippieh:
Auch hier sind natürlich weiter die Daumen und ganz viel Krallen fest gedrückt... :daumendrück: :daumendrück: :daumendrück:

Das mit dem TA vor Ort ist auch bei mir ausschließlich nur dann aktuell, wenn ich ganz genau weiß, dass es definitiv keine Chance mehr gibt - ansonsten fahre ich natürlich auch grundsätzlich nochmal und nochmal und... in die Vogelklinik. Ich habe die gleiche Entfernung wie Du, jetzt für viele Monate sogar noch mehr, weil die Strecke, die ich sonst immer fahre, wegen Bauarbeiten für lange Zeit komplett gesperrt ist... :hmpf:
Alles Gute für Deinen kleinen Hanky :daumendrück: und dass Du jetzt auch erst mal ein bisschen zur Ruhe kommst... :troest:

Benutzeravatar
Tschiepelinos
Stammgast
Beiträge: 231
Registriert: Mi 25. Jan 2017, 10:46
Schwarmgröße: 4
Wohnort: Kirchheim unter Teck

Re: Sorgen um meinen kleinen Hanky

Beitrag von Tschiepelinos » Di 29. Mai 2018, 09:17

Liebe Ela,
das freut mich total, dass der liebe Hanky wieder mit Euch kommen durfte. :jippieh:
Bekommt er noch weitere Hormonspritzen? Unser Max hatte damals dreimal Enantone bekommen, jeweils im Abstand von 2 Wochen.
Aber wie toll, dsas die Medis für Leber und Niere so gut angeschlagen haben.

Alles Gute dem kleinen Schatz. :wolke7:
Verena mit Max, Marvin, Lotte und Lucy sowie der lieben Lilly im Herzen

Benutzeravatar
loriline
Koordinatorin Tierschutz
Beiträge: 14278
Registriert: Sa 4. Sep 2010, 17:55
Schwarmgröße: 7
Wohnort: Duisburg

Re: Sorgen um meinen kleinen Hanky

Beitrag von loriline » Di 29. Mai 2018, 12:35

Liebe Ela, wie geht es denn Hanky heute :hm:
Hat er die Nacht gut verbracht :bibber:
LG Hannelore und Sir Luna, Emilio, Jacky, Maya, Queeny, Sternchen, Oskar, Blue und Charlie
:pcgirl: VWFD-Hotline MO-FR 19-21 Uhr, SA/SO 14-16 Uhr 015905244471

ela67
Gehört zum Inventar
Beiträge: 8595
Registriert: Mo 24. Aug 2015, 19:57
Schwarmgröße: 5

Re: Sorgen um meinen kleinen Hanky

Beitrag von ela67 » Di 29. Mai 2018, 13:27

Hallo ihr Lieben !
Vielen Dank für euer weiteres Daumendrück. :loving:
Er kann das so gut gebrauchen.
@ Geierchen und Michaela :
Liebes Geierchen wie recht du doch hattest.
Habe ich wirklich an seine Erkrankung gedacht und
es ist ein ganz anderer Grund gewesen, weshalb er so kurzatmig
ist und so pumpt.
Aber auch der Doc hat bei den Symptomen und seiner Vordiagnose die Nase
gerümpft. Also alles sah so aus, als ob.......... :schnief:
Aber GsD war es das nicht. Und das sich Leber und Nieren schon so gebessert hat,
hat mich verblüfft. Ganz toll, echt. :glotz:
@ Michaela : Die Überlegung mit dem TA vor Ort hatte ich ja auch.
Aber diese Situation zeigt es wieder. Es kann trotz schlechter Vordiagnose,
einen ganz anderen Grund haben.
Ich habe damit gerechnet, das ich ihn erlösen lassen muss, um ihm weiteres Leid
zu ersparen. Und ich bin sowas von glücklich, das dies nicht so war.
Obwohl ich weiß, er ist noch nicht übern Berg. Aber es besteht die Hoffnung,
das es wieder besser wird. :kniefall:
@ Verena: Also im Moment war nur von einer Hormon Spritze die Rede.
Mal auf das Ergebnis Ende der Woche warten.
@ Hannelore : Lieb´ von dir das du fragst. :loving:
Der kleine Mann hat die Nacht gut überstanden. War er doch recht fertig,
von der Fummelei des Doc, das Röntgen und das Spritzen, die lange Fahrt.
Heute Morgen habe ich ihn wieder gefüttert. Aber jetzt kann ich schon die
Futterschale hinhalten. Nicht mehr nur aus der Hand. Aber er isst einfach nicht viel. :sad:
Über jedes Körnchen freu´ ich mich. Auch kann ich ihm immer noch die Wasserschale hinhalten,
dann trinkt er. Was ich ja positiv sehe. Weil im Wasser ja die Nieren und Lebermedi´s drinnen
sind. Gekochten Reis mag er gar nicht. :( Jedenfalls im Augenblick.
Das warme Wetter ist im Moment bei seiner Kurzatmigkeit, leider auch nicht gerade günstig.
Liebe Grüße, ela, oskar, toni, Livius, greg und stan sowie meine Lieblinge im Hirsehimmel : mo, billy ( genannt billyboy ) tweety, ole, butschi und hank(y) ! :fly:
Vögel können fliegen, weil sie völliges Vertrauen haben (James M. Barrie)

Benutzeravatar
Geierchen
Wohnt hier
Beiträge: 1319
Registriert: Mi 21. Sep 2016, 20:22
Schwarmgröße: 4
Wohnort: Braunschweig

Re: Sorgen um meinen kleinen Hanky

Beitrag von Geierchen » Di 29. Mai 2018, 14:43

ela67 hat geschrieben:
Di 29. Mai 2018, 13:27
Das warme Wetter ist im Moment bei seiner Kurzatmigkeit, leider auch nicht gerade günstig.
Das kann ich mir vorstellen. Hänge am besten im "Vogelzimmer" nasse Handtücher auf, dann ist die
Luft nicht so trocken.

>Aber er isst einfach nicht viel.<
Was vielleicht auch mit an der Wärme liegt. Hirse würde er auch verschmähen?
Oder Haferkerne? Ich würde ihm alles anbieten, was er gern frisst.

Hanky halt durch. Deine Felo möchte Dich noch ganz lange behalten. :smlove:
Bild

In stillem Gedenken

Bibo 18.04.2016 Sina 23.04.2016 Balu 24.07.2016 Rocky 11.09.2016 Bella 16.12.2016

ela67
Gehört zum Inventar
Beiträge: 8595
Registriert: Mo 24. Aug 2015, 19:57
Schwarmgröße: 5

Re: Sorgen um meinen kleinen Hanky

Beitrag von ela67 » Di 29. Mai 2018, 14:56

Hallo liebes Geierchen ! :winke2:
Danke für den Tipp mit der Luftfeuchtigkeit. :loving:
Und Haferkerne habe ich ihm am Samstag auch angeboten.
Die aß er dann aus der Hand.
Sonntag hat er dann keine mehr gewollt.
Er hat sie genommen und auf den Boden geworfen.
Hirse bekommt er seit Freitag täglich angeboten.
Ich tue mein bestes für den kleinen Spatz. :gimme5:
Liebe Grüße, ela, oskar, toni, Livius, greg und stan sowie meine Lieblinge im Hirsehimmel : mo, billy ( genannt billyboy ) tweety, ole, butschi und hank(y) ! :fly:
Vögel können fliegen, weil sie völliges Vertrauen haben (James M. Barrie)

Benutzeravatar
loriline
Koordinatorin Tierschutz
Beiträge: 14278
Registriert: Sa 4. Sep 2010, 17:55
Schwarmgröße: 7
Wohnort: Duisburg

Re: Sorgen um meinen kleinen Hanky

Beitrag von loriline » Di 29. Mai 2018, 15:27

Das mit den feuchten Tüchern wollte ich auch gerade schreiben :idee:
Ich hatte meinen auch noch nie Reis gegeben, aber vorige Woche habe ich es mal versucht und sie haben dass gefuttert, als wenn sie noch nie was bessere zu Fressen bekommen haben. Vielleicht solltest Du es weiter versuchen, auch wenn es Hank besser geht :popcorn:
LG Hannelore und Sir Luna, Emilio, Jacky, Maya, Queeny, Sternchen, Oskar, Blue und Charlie
:pcgirl: VWFD-Hotline MO-FR 19-21 Uhr, SA/SO 14-16 Uhr 015905244471

Benutzeravatar
timilu
Wohnt hier
Beiträge: 1436
Registriert: Do 11. Jun 2015, 20:53
Schwarmgröße: 9
Wohnort: Oberfranken

Re: Sorgen um meinen kleinen Hanky

Beitrag von timilu » Di 29. Mai 2018, 16:27

Wir drücken weiterhin ganz fest die Däumchen :daumendrück:
Viele Grüße, timilu :fly:
und die Welligang Maxl, Lizzy, Robby, Gustav, Martha-Lotta, Ole, Polly, Jakob, Sirius, Rosalie und Flocke!

Benutzeravatar
Sabine
1. Vorsitzende
Beiträge: 7441
Registriert: Sa 19. Sep 2009, 08:25
Schwarmgröße: 16
Wohnort: Metzingen

Re: Sorgen um meinen kleinen Hanky

Beitrag von Sabine » Di 29. Mai 2018, 18:02

Hallo Ela,

ich war gestern froh zu lesen, daß Hanky wieder zu Hause ist und es ihm ein klein wenig besser geht. :loving:

Könnte er ein Herzproblem haben? Aber das braucht ihr ja, neben dem Leber- und Nierenproblem doch nicht auch noch. :troest:

Ich drücke auf jeden Fall für den kleinen Kerl weiterhin die Daumen :daumendrück: :daumendrück:
Sabine m/ Snowy,Bonny,Pucki,Rudi,Camilla,Kiki,Nemo,Jack,Betty,Tom,Mini,Erbse,Amon,Copito,Nelly+Micky
Fiffi,Speedy,Fuzzy,Mucki,Pünktchen,Flocke,Paul,Kim,Jimmy,Putzi,Susi,Lucky,Pitti,Tweety,Julchen, Bobby2,Chaplin,Leo,Sunny,Bobby,Lilli.Nicki,Jerry,Maya,Sissi,Frodo,Balu,Pepe,Lemon+Luna immer im Herzen

ela67
Gehört zum Inventar
Beiträge: 8595
Registriert: Mo 24. Aug 2015, 19:57
Schwarmgröße: 5

Re: Sorgen um meinen kleinen Hanky

Beitrag von ela67 » Di 29. Mai 2018, 18:27

Hallo zusammen ! :winke2:
@ Hannelore : Selbstverständlich probiere ich das mit dem Reis von Zeit zur Zeit wieder,
genauso wie ich es immer mal wieder mit frischer Karotte versuche. Zum Ärger meiner Piloten.
Die Felo :nudelholz: gibt da nicht auf.
@ timilu : Dankeschön :loving: fürs Daumendrücken !
@ Sabine : Auch dir lieben Dank :loving: für dein Daumendrück.
:hm: Da sagst du was.......ans Herz habe ich ja noch gar nicht gedacht. :bibber:
Ich hoffe nicht, das dieses sein Problem ist. :(
Liebe Grüße, ela, oskar, toni, Livius, greg und stan sowie meine Lieblinge im Hirsehimmel : mo, billy ( genannt billyboy ) tweety, ole, butschi und hank(y) ! :fly:
Vögel können fliegen, weil sie völliges Vertrauen haben (James M. Barrie)

Benutzeravatar
loriline
Koordinatorin Tierschutz
Beiträge: 14278
Registriert: Sa 4. Sep 2010, 17:55
Schwarmgröße: 7
Wohnort: Duisburg

Re: Sorgen um meinen kleinen Hanky

Beitrag von loriline » Di 29. Mai 2018, 20:09

Das hat der Doc doch bestimmt mit untersucht :genau:
LG Hannelore und Sir Luna, Emilio, Jacky, Maya, Queeny, Sternchen, Oskar, Blue und Charlie
:pcgirl: VWFD-Hotline MO-FR 19-21 Uhr, SA/SO 14-16 Uhr 015905244471

Benutzeravatar
Geierchen
Wohnt hier
Beiträge: 1319
Registriert: Mi 21. Sep 2016, 20:22
Schwarmgröße: 4
Wohnort: Braunschweig

Re: Sorgen um meinen kleinen Hanky

Beitrag von Geierchen » Di 29. Mai 2018, 20:53

ela67 hat geschrieben:
Di 29. Mai 2018, 14:56
Ich tue mein bestes für den kleinen Spatz. :gimme5:
Nichts anderes hätte ich bei Dir vermutet. :gimme5:
Bin gespannt, was der TA am Freitag für Ergebnisse hat.
Bild

In stillem Gedenken

Bibo 18.04.2016 Sina 23.04.2016 Balu 24.07.2016 Rocky 11.09.2016 Bella 16.12.2016

ela67
Gehört zum Inventar
Beiträge: 8595
Registriert: Mo 24. Aug 2015, 19:57
Schwarmgröße: 5

Re: Sorgen um meinen kleinen Hanky

Beitrag von ela67 » Di 29. Mai 2018, 21:11

Hallo liebe Hannelore und liebes Geierchen !
@ Hannelore : Ich hoffe es doch. Habe gerade bei Birds-online mal rumgelesen :kaffee3: über Herzprobleme bei Welli´s.
Da steht auch was von einem Röntgenbild wo in seltene Fällen gemacht wird, wenn man es beim abhören nicht
diagnostizieren kann. Also da er Hank geröntgt hat und ihn auch abhörte denke ich doch, das wenn er dies als Ursache
vermuten würde, er es auch gesagt hätte. Ich war ja aber so fertig, das ich so was von glücklich war, als er sagte die Raumforderung
durch die vergrößerten Nieren und Leber ist deutlich zurückgegangen, das ich an das Herz gar nicht dachte. :rolli:
@ Geierchen : Dankeschön. :verlegen:
Ich werde berichten, wenn ich am Freitag weiteres weiß. :gimme5:
Liebe Grüße, ela, oskar, toni, Livius, greg und stan sowie meine Lieblinge im Hirsehimmel : mo, billy ( genannt billyboy ) tweety, ole, butschi und hank(y) ! :fly:
Vögel können fliegen, weil sie völliges Vertrauen haben (James M. Barrie)

Benutzeravatar
nati
Gehört zum Inventar
Beiträge: 2934
Registriert: Mo 7. Dez 2009, 16:37
Schwarmgröße: 4
Wohnort: Bonn

Re: Sorgen um meinen kleinen Hanky

Beitrag von nati » Mi 30. Mai 2018, 11:19

Liebe ela, Du wirst sehen, er hat nur etwas geschwächelt. Er wird wieder fit werden. Bei so einer tollen Betreuung schafft er noch viele Jahre bei euch. Ich dücke auf alle Fälle die Daumen. :daumendrück: :troest:
LG
nati, Tommy, Micky, Lilly + Diddy (Benny, Lulu, Mausi, Chibby, Flöhchen ,Sunny-Mausi, Peggy, Ricky + Robby) in unserem Herzen

ela67
Gehört zum Inventar
Beiträge: 8595
Registriert: Mo 24. Aug 2015, 19:57
Schwarmgröße: 5

Re: Sorgen um meinen kleinen Hanky

Beitrag von ela67 » Mi 30. Mai 2018, 13:43

Ach nati ! :rolli:
Das wäre schön, wenn es so wäre.
Vielen Dank für deine gedrückten Daumen.
Er ist so ein geduldiger Patient. :kniefall:
Immer wieder halte ich ihm Wasser hin,
das er trinken kann. Und er trinkt immer schön.
So ein braver Junge. :angela:
Liebe Grüße, ela, oskar, toni, Livius, greg und stan sowie meine Lieblinge im Hirsehimmel : mo, billy ( genannt billyboy ) tweety, ole, butschi und hank(y) ! :fly:
Vögel können fliegen, weil sie völliges Vertrauen haben (James M. Barrie)

Benutzeravatar
nati
Gehört zum Inventar
Beiträge: 2934
Registriert: Mo 7. Dez 2009, 16:37
Schwarmgröße: 4
Wohnort: Bonn

Re: Sorgen um meinen kleinen Hanky

Beitrag von nati » Fr 1. Jun 2018, 14:33

Wie geht es denn dem kleinen Hanky? Ich hoffe doch gut. :bibber:
LG
nati, Tommy, Micky, Lilly + Diddy (Benny, Lulu, Mausi, Chibby, Flöhchen ,Sunny-Mausi, Peggy, Ricky + Robby) in unserem Herzen

ela67
Gehört zum Inventar
Beiträge: 8595
Registriert: Mo 24. Aug 2015, 19:57
Schwarmgröße: 5

Re: Sorgen um meinen kleinen Hanky

Beitrag von ela67 » Fr 1. Jun 2018, 18:25

Hallo nati !
Lieb´ das du fragst. :loving:
Im Moment besteht das Problem mit der Atmung leider immer noch. :sad:
Habe heute Nachmittag bei unserem Doc angerufen, wegen den Ergebnissen der
Kultur. Aber es dauert noch bis Morgen. Also weiß ich im Moment noch nichts neues. :(
Liebe Grüße, ela, oskar, toni, Livius, greg und stan sowie meine Lieblinge im Hirsehimmel : mo, billy ( genannt billyboy ) tweety, ole, butschi und hank(y) ! :fly:
Vögel können fliegen, weil sie völliges Vertrauen haben (James M. Barrie)

Benutzeravatar
Geierchen
Wohnt hier
Beiträge: 1319
Registriert: Mi 21. Sep 2016, 20:22
Schwarmgröße: 4
Wohnort: Braunschweig

Re: Sorgen um meinen kleinen Hanky

Beitrag von Geierchen » Fr 1. Jun 2018, 20:27

Oh, noch ein wenig warten. :confused: Also noch ein paar Stunden
die :passtgirl: weiter drücken. Machen wir!
Bild

In stillem Gedenken

Bibo 18.04.2016 Sina 23.04.2016 Balu 24.07.2016 Rocky 11.09.2016 Bella 16.12.2016

ela67
Gehört zum Inventar
Beiträge: 8595
Registriert: Mo 24. Aug 2015, 19:57
Schwarmgröße: 5

Re: Sorgen um meinen kleinen Hanky

Beitrag von ela67 » Fr 1. Jun 2018, 22:16

Vielen Dank, liebes Geierchen ! :loving:
Liebe Grüße, ela, oskar, toni, Livius, greg und stan sowie meine Lieblinge im Hirsehimmel : mo, billy ( genannt billyboy ) tweety, ole, butschi und hank(y) ! :fly:
Vögel können fliegen, weil sie völliges Vertrauen haben (James M. Barrie)

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 9 Gäste