Nelli hat eine Schnabelerkrankung

Benutzeravatar
Ringeltaube
Gehört zum Inventar
Beiträge: 2637
Registriert: So 31. Okt 2010, 16:14
Schwarmgröße: 6
Wohnort: Esslingen
Alter: 57

Nelli hat eine Schnabelerkrankung

Beitrag von Ringeltaube » Fr 30. Mär 2018, 23:33

Hallo Ihr Lieben,

wir machen uns große Sorgen um unsere Nelli. Sie hat eine Schnabelnekrose, das Gewebe stirbt zum Teil ab und das Geschehen breitet sich leider aus.

Hat jemand von Euch so etwas schon mal gesehen oder weiß jemand, was man da machen könnte? Wir sind ratlos...

Nelli ist bei einer wirklich vogelkundigen Tierärztin in Behandlung.

Ausgeschlossen wurden bisher Pilze und Parasiten und Vitaminmangel, das ist es also nicht.

Vermutet wurde eine Verletzung des Schnabelhorns durch einen Unfall, oder ein Schnabeltumor oder ein Absterben des Gewebes durch eine Stoffwechselstörung, aber es gibt bisher keine gesicherte Diagnose.

Nelli wird jetzt auch noch durch unsere homöopathische Tierärztin behandelt, aber sie weiß auch nicht wirklich, was das ist.

Das Geschehen breitet sich leider aus.
Ich bilde mir zwar ein, dass es in den letzten zwei Wochen einen Hauch besser geworden ist, weil es mir von ganz oben herunter etwas besser auszusehen scheint und weil der Schnabel nicht mehr so weich zu sein scheint, aber da kann natürlich auch der Wunsch so groß sein, dass ich mir das einbilde, ich bin mir nicht sicher.

Weiß hier jemand Rat?
Was ist ein Schwarm? Eine Gemeinschaft von Wellis, für die man ins Schwärmen gerät! Bild
Viele Grüße von Anette mit den kleinen süßen Fliegern und all meinen Lieblingen im Herzen!

Benutzeravatar
Ringeltaube
Gehört zum Inventar
Beiträge: 2637
Registriert: So 31. Okt 2010, 16:14
Schwarmgröße: 6
Wohnort: Esslingen
Alter: 57

Re: Nelli hat eine Schnabelerkrankung

Beitrag von Ringeltaube » Fr 30. Mär 2018, 23:35

Bild
Was ist ein Schwarm? Eine Gemeinschaft von Wellis, für die man ins Schwärmen gerät! Bild
Viele Grüße von Anette mit den kleinen süßen Fliegern und all meinen Lieblingen im Herzen!

Benutzeravatar
Ringeltaube
Gehört zum Inventar
Beiträge: 2637
Registriert: So 31. Okt 2010, 16:14
Schwarmgröße: 6
Wohnort: Esslingen
Alter: 57

Re: Nelli hat eine Schnabelerkrankung

Beitrag von Ringeltaube » Fr 30. Mär 2018, 23:39

Bild
Was ist ein Schwarm? Eine Gemeinschaft von Wellis, für die man ins Schwärmen gerät! Bild
Viele Grüße von Anette mit den kleinen süßen Fliegern und all meinen Lieblingen im Herzen!

Benutzeravatar
Ringeltaube
Gehört zum Inventar
Beiträge: 2637
Registriert: So 31. Okt 2010, 16:14
Schwarmgröße: 6
Wohnort: Esslingen
Alter: 57

Re: Nelli hat eine Schnabelerkrankung

Beitrag von Ringeltaube » Fr 30. Mär 2018, 23:41

Bild
Was ist ein Schwarm? Eine Gemeinschaft von Wellis, für die man ins Schwärmen gerät! Bild
Viele Grüße von Anette mit den kleinen süßen Fliegern und all meinen Lieblingen im Herzen!

ela67
Gehört zum Inventar
Beiträge: 8315
Registriert: Mo 24. Aug 2015, 19:57
Schwarmgröße: 6

Re: Nelli hat eine Schnabelerkrankung

Beitrag von ela67 » Sa 31. Mär 2018, 01:38

Oh nein, die arme Maus ! :(
So was habe ich jetzt auch noch nicht gesehen.
Einen Ratschlag kann ich dir leider nicht geben,
aber ich hoffe :daumendrück: das es sich wieder bessert. :kniefall:
Oder das jemand hier ist, der dir einen guten Rat geben kann,
oder eine Lösung parat hat. :troest:
Was ich noch über Nekrose weiß, ist, es kann durch eine Überfunktion der Nebenschilddrüsen
sprich einer "Stoffwechselstörung" kommen. :oehm:
Jetzt weiß ich nicht....haben Welli´s überhaupt Nebenschilddrüsen ? :hm:
Liebe Grüße, ela, oskar, toni, Livius, greg, hank(y) und stan sowie meine Lieblinge im Hirsehimmel : mo, billy ( genannt billyboy ) tweety, ole und butschi ! :fly:
Vögel können fliegen, weil sie völliges Vertrauen haben (James M. Barrie)

Benutzeravatar
Lucky Mona
Wohnt hier
Beiträge: 1875
Registriert: Mo 24. Jun 2013, 16:44
Schwarmgröße: 44
Alter: 28

Re: Nelli hat eine Schnabelerkrankung

Beitrag von Lucky Mona » Sa 31. Mär 2018, 07:26

Achje. :sad:
Von oben könnte es aber wirklich besser aussehen. Hoffe mit euch. Kannst du sagen, wann es in etwa angefangen hat?
Was bekommt sie denn?
:fly: :fly:

Benutzeravatar
loriline
Koordinatorin Tierschutz
Beiträge: 15568
Registriert: Sa 4. Sep 2010, 17:55
Schwarmgröße: 7
Wohnort: Duisburg
Alter: 59

Re: Nelli hat eine Schnabelerkrankung

Beitrag von loriline » Sa 31. Mär 2018, 10:00

Ach du Schreck :panik: :panik3: Sowas habe ich auch noch nie gesehen :glotz:
Ich kann Dir auch keinen Ratschlag geben. Es sieht ja wirklich so aus, als wenn der Schnabel unter der Wachshaut besser/normal aussieht :kniefall: Das kannst Du aber nur sagen, die das geschehen von Anfang an gesehen hat.
Hier sind die Daumen und alle Krallen für Nelli gedrückt :daumendrück: :troest: :daumendrück: :heftigknuddel: :daumendrück:
Kann sie denn normal Fressen :keks: Du solltest ihr auch Keimfutter oder Quellweizen anbieten.
LG Hannelore und die Duisburger Zwitschergang.BildBild
BildVWFD-Hotline MO-FR 19-21 Uhr, SA/SO 14-16 Uhr 015905244471

Benutzeravatar
A-Netti
Wohnt hier
Beiträge: 1375
Registriert: Fr 6. Dez 2013, 20:12
Schwarmgröße: 7
Wohnort: Marl

Re: Nelli hat eine Schnabelerkrankung

Beitrag von A-Netti » Sa 31. Mär 2018, 10:20

oh Anette, dass ist nicht gut :(
Ich weiß leider keinen Rat, geschweige denn dass ich Ahnung hätte :sad:
Nelli ich drück dir die :daumendrück:
Grüße von Annette und der Gurkentruppe ,Helena, Lucky, Azuro, Alex, Zitronella, Elliot, Dobby und in Erinnerung Jerry , Flocke, Seven , Schneeweißchen und Toni

spooky
Gehört zum Inventar
Beiträge: 3105
Registriert: So 11. Jan 2009, 14:13

Re: Nelli hat eine Schnabelerkrankung

Beitrag von spooky » Sa 31. Mär 2018, 10:50

Schnabeltumor? :(

Benutzeravatar
andrea k.
2. Vorsitzende
Beiträge: 13970
Registriert: Mo 1. Jun 2009, 17:52
Schwarmgröße: 11
Wohnort: Bei Hagen und bei Hage
Alter: 47

Re: Nelli hat eine Schnabelerkrankung

Beitrag von andrea k. » Sa 31. Mär 2018, 11:10

Das sieht ja gar nicht gut aus. :sad: Ich habe so einen Fall noch nicht gehabt, drücke für Nelli aber alle Daumen und Krallen. :daumendrück: :klee:
Liebe Grüße von Andrea Bild und den Ruhrwellis. Bild

Benutzeravatar
Ringeltaube
Gehört zum Inventar
Beiträge: 2637
Registriert: So 31. Okt 2010, 16:14
Schwarmgröße: 6
Wohnort: Esslingen
Alter: 57

Re: Nelli hat eine Schnabelerkrankung

Beitrag von Ringeltaube » Sa 31. Mär 2018, 11:30

Liebe ela, Wellis haben tatsächlich Nebenschilddrüsen. Nelli hatte leichte Schilddrüsenprobleme, die sind aber zum Glück weg, seit wir zweimal die Woche 1 Tropfen Jod auf 100 ml Trinkwasser geben. Seitdem kann sie wieder zwitschern und Elfis Atemgeräusche sind auch weg, wenigstens etwas Gutes! Danke für Deine lieben Wünsche! :lovestory:

Liebe Lucky Mona, danke für Deine Einschätzung, man muss doch wenigstens HOFFEN dürfen, das es besser aussieht...

Zuerst hieß die Diagnose Schnabelpilz. Wir haben drei Monate lang 1 x wöchentlich mit Loceryl Lack behandelt. Das hat sie zwar gut vertragen, aber da es nun wohl doch kein Pilz ist, konnte es natürlich auch nicht wirken. Dann hat sie eine Zeit lang Catosal bekommen, damit der Schnabel besser nachwachsen kann. Das hat er getan, leider viel zu stark, deshalb mussten wir aufhören, und die Nekrose ist nicht rausgewachsen. Aber wenn es rein um Förderung des Schnabelwuchses gehen würde, könnte ich das Mittel empfehlen (ist viel B12 drin), der Schnabel ist auch etwas fester geworden.

Sie bekommt noch zweimal wöchentlich etwas Jod, weil sie Stimmprobleme hatte, die aber jetzt zum Glück weg sind.
Letzte Woche hat sie eine Hochpotenz Sulfur erhalten und sie bekommt noch Bioresonanztropfen zur Unterstützung des Stoffwechsels, da weiß ich aber nicht, was drin ist.
Wir hoffen, es nützt...
Vielen Dank für's Mitüberlegen! :loving:

Liebe Hannelore, danke für Dein Mitgefühl!
Im Moment frisst sie zum Glück noch gut, sie ist sogar etwas pummelig, das finde ich bei Ihr prima! Weil Robbi ja Megas hat, gibt es halbreife Hirse bei uns und zweimal die Woche gekeimten Weizen, öfter geht nicht, sonst wird Julischätzchen brütig, und das möchten wir natürlich nicht.
Ich habe auch schon milchfreien Babybrei hingestellt, aber der wird hier gerade noch misstrauisch beäugt...
Aber danke für Deinen guten Rat, dass sie fressen kann, ist natürlich ein wichtiger Punkt in dem Ganzen! :kiss:
Was ist ein Schwarm? Eine Gemeinschaft von Wellis, für die man ins Schwärmen gerät! Bild
Viele Grüße von Anette mit den kleinen süßen Fliegern und all meinen Lieblingen im Herzen!

Benutzeravatar
Ringeltaube
Gehört zum Inventar
Beiträge: 2637
Registriert: So 31. Okt 2010, 16:14
Schwarmgröße: 6
Wohnort: Esslingen
Alter: 57

Re: Nelli hat eine Schnabelerkrankung

Beitrag von Ringeltaube » Sa 31. Mär 2018, 11:41

Danke für's Daumendrücken, liebe Annette, das können wir gut brauchen! :loving:

Hallo, liebe Sandra, Schnabeltumor vermutet unsere vkTÄ auch, sie will noch eine Kollegin befragen, ob es das sein könnte.
Wenn unsere homöopathische TÄ mit dem Tensor abfragt, kommt zwar "Nein" bei Tumor, aber sie hält das Geschehen auch für lebensbedrohlich, seufz...
Danke für Deine Einschätzung! :wink:
Was ist ein Schwarm? Eine Gemeinschaft von Wellis, für die man ins Schwärmen gerät! Bild
Viele Grüße von Anette mit den kleinen süßen Fliegern und all meinen Lieblingen im Herzen!

Benutzeravatar
Ringeltaube
Gehört zum Inventar
Beiträge: 2637
Registriert: So 31. Okt 2010, 16:14
Schwarmgröße: 6
Wohnort: Esslingen
Alter: 57

Re: Nelli hat eine Schnabelerkrankung

Beitrag von Ringeltaube » Sa 31. Mär 2018, 11:42

Danke für's Daumendrücken, liebe Annette, das können wir gut brauchen! :loving:

Hallo, liebe Sandra, Schnabeltumor vermutet unsere vkTÄ auch, sie will noch eine Kollegin befragen, ob es das sein könnte.
Wenn unsere homöopathische TÄ mit dem Tensor abfragt, kommt zwar "Nein" bei Tumor, aber sie hält das Geschehen auch für lebensbedrohlich, seufz...
Danke für Deine Einschätzung! :wink:
Was ist ein Schwarm? Eine Gemeinschaft von Wellis, für die man ins Schwärmen gerät! Bild
Viele Grüße von Anette mit den kleinen süßen Fliegern und all meinen Lieblingen im Herzen!

ela67
Gehört zum Inventar
Beiträge: 8315
Registriert: Mo 24. Aug 2015, 19:57
Schwarmgröße: 6

Re: Nelli hat eine Schnabelerkrankung

Beitrag von ela67 » Sa 31. Mär 2018, 11:42

Aha, danke liebe Anette :kiss: für die Info mit den Nebenschilddrüsen !
Also würde es was bringen, wenn es heraus wächst ? :conf:
Ich meine damit, das das neue Schnabelhorn dann Nekrose frei wäre ? :daumendrück: :kniefall:
Liebe Grüße, ela, oskar, toni, Livius, greg, hank(y) und stan sowie meine Lieblinge im Hirsehimmel : mo, billy ( genannt billyboy ) tweety, ole und butschi ! :fly:
Vögel können fliegen, weil sie völliges Vertrauen haben (James M. Barrie)

Benutzeravatar
Attila
Moderatorin
Beiträge: 6103
Registriert: Mo 29. Mär 2010, 13:48
Schwarmgröße: 4
Wohnort: neben dem Storchenturm

Re: Nelli hat eine Schnabelerkrankung

Beitrag von Attila » Sa 31. Mär 2018, 11:47

Liebe Anette, das sieht schlimm aus. :( Ich drücke die Daumen! :daumendrück:

Bei dem Anblick denke ich auch zuerst an einen Tumor oder eine Infektion mit Bakterien oder Pilzen aus Auslöser der Nekrose - das wurde ja aber schon ausgeschlossen.
Schnabeltumore sind wohl relativ selten bei Wellis, aber wenn es einen trifft, bringt das ja auch keinen Trost: http://www.birds-online.de/gesundheit/g ... nabeltumor
Ich hatte noch keinen Welli mit Schnabeltumor.
Ich denke, an einem Geschabsel des Schnabelhorns könnte ein vk TA mit viel Erfahrung tumoröse Zellen diagnostizieren.

Ich drücke die Daumen, dass gesundes Schnabelhorn nachwächst. :daumendrück:
Seid ihr auf plötzliche starke Blutungen eingestellt und habt Blutstiller da? :wink:
Viele Grüße von Wibke mit der Handicap-WG: den FußgängerInnen Penny, Bijou, Mogli und Florestan.
Freie Schaukel gesucht! Klick mich!

Benutzeravatar
Ringeltaube
Gehört zum Inventar
Beiträge: 2637
Registriert: So 31. Okt 2010, 16:14
Schwarmgröße: 6
Wohnort: Esslingen
Alter: 57

Re: Nelli hat eine Schnabelerkrankung

Beitrag von Ringeltaube » Sa 31. Mär 2018, 11:48

Dankeschön, liebe Andrea! :loving:

Ich wünsche Dir auch sehr, dass Du so etwas nie bei Euch zu sehen bekommst!

Liebe Ela, Du hast den Kern der Sache erfasst, wenn der Schnabel gesund heraus wachsen würde, wäre alles prima, aber wir wissen nicht, ob und wie wir das erreichen können.
Wir machen uns Sorgen...
Was ist ein Schwarm? Eine Gemeinschaft von Wellis, für die man ins Schwärmen gerät! Bild
Viele Grüße von Anette mit den kleinen süßen Fliegern und all meinen Lieblingen im Herzen!

Benutzeravatar
Ringeltaube
Gehört zum Inventar
Beiträge: 2637
Registriert: So 31. Okt 2010, 16:14
Schwarmgröße: 6
Wohnort: Esslingen
Alter: 57

Re: Nelli hat eine Schnabelerkrankung

Beitrag von Ringeltaube » Sa 31. Mär 2018, 11:53

Guten Tag, liebe Wibke,

Danke für den Link, das ist wirklich interessant! Und vielen Dank für den Tipp mit dem Blutstiller, gute Idee, ich frage gleich 'mal in der Apotheke nach, daran hatte ich noch gar nicht gedacht, danke! :passtgirl:
Was ist ein Schwarm? Eine Gemeinschaft von Wellis, für die man ins Schwärmen gerät! Bild
Viele Grüße von Anette mit den kleinen süßen Fliegern und all meinen Lieblingen im Herzen!

ela67
Gehört zum Inventar
Beiträge: 8315
Registriert: Mo 24. Aug 2015, 19:57
Schwarmgröße: 6

Re: Nelli hat eine Schnabelerkrankung

Beitrag von ela67 » Sa 31. Mär 2018, 12:10

Ach Anette ! :heftigknuddel: :troest:
Liebe Grüße, ela, oskar, toni, Livius, greg, hank(y) und stan sowie meine Lieblinge im Hirsehimmel : mo, billy ( genannt billyboy ) tweety, ole und butschi ! :fly:
Vögel können fliegen, weil sie völliges Vertrauen haben (James M. Barrie)

Benutzeravatar
Sabine
1. Vorsitzende
Beiträge: 8072
Registriert: Sa 19. Sep 2009, 08:25
Schwarmgröße: 15
Wohnort: Metzingen
Alter: 51
Kontaktdaten:

Re: Nelli hat eine Schnabelerkrankung

Beitrag von Sabine » Sa 31. Mär 2018, 13:00

Hallo Anette,

so was habe ich auch noch nie gesehen :glotz: und kann dir deshalb keinen Rat geben. :conf:

Hast Du schon eine Zweitmeinung eingeholt in dem Du z. B. die Fotos an andere vogelkundige TA-Praxen geschickt hast? Vielleicht kann da jemand weiter helfen.

Hat die TÄ einen Abstrich, falls das überhaupt möglich ist, genommen?

Alles Gute für die kleine Nelli :troest: :daumendrück:
Sabine mit Luna,Snowy,Bonny,Pucki,Rudi,Camilla,Kiki,Nemo,Jack,Betty,Tom,Mini,Erbse,Amon+Copito
Fiffi,Speedy,Fuzzy,Mucki,Pünktchen,Flocke,Paul,Kim,Jimmy,Putzi,Susi,Lucky,Pitti,Tweety,Julchen, Bobbylein,Chaplin,Leo,Sunny,Bobby,Lilli.Nicki,Jerry,Maya,Sissi,Frodo,Balu,Pepe+Lemon für immer im Herzen

Benutzeravatar
Ringeltaube
Gehört zum Inventar
Beiträge: 2637
Registriert: So 31. Okt 2010, 16:14
Schwarmgröße: 6
Wohnort: Esslingen
Alter: 57

Re: Nelli hat eine Schnabelerkrankung

Beitrag von Ringeltaube » Sa 31. Mär 2018, 13:20

Hallo, liebe Sabine!
Die Tierärztin hat wohl selbst das Bild schon rumgeschickt, aber bis jetzt noch kein Bescheid bekommen.
Abstrich hat sie versucht, aber das gab kein Ergebnis...
Danke für Deine guten Wünsche, das können wir brauchen! :loving:
Was ist ein Schwarm? Eine Gemeinschaft von Wellis, für die man ins Schwärmen gerät! Bild
Viele Grüße von Anette mit den kleinen süßen Fliegern und all meinen Lieblingen im Herzen!

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste