Injektion

Antworten
Wellensittich23
Ist öfter hier
Beiträge: 33
Registriert: So 1. Feb 2015, 11:05
Schwarmgröße: 6
Wohnort: Niedersachsen

Injektion

Beitrag von Wellensittich23 » So 27. Mai 2018, 20:35

Hallo zusammen, :kaffee3:
hat schon mal jemand seinem Welli selber Medikamente oder Kochsalzlösung gespritzt? :hm: Natürlich nach vorherigem Üben mit dem vkta und nur um dem vogel den transportstress zu ersparen.
Über rückmeldungen freue ich mich. :grins:
Wellensittich23 mit Mia & Hansi, Terry & Tobi und Lana & Ari :jippieh:

Benutzeravatar
Robin
Richtet sich häuslich ein
Beiträge: 657
Registriert: Sa 29. Nov 2014, 16:09
Schwarmgröße: 8
Wohnort: Bad Salzungen

Re: Injektion

Beitrag von Robin » So 27. Mai 2018, 20:54

Würde ich mich niemals trauen. Ich wurde mal gefragt, ob ich einen Kropfabstrich selber machen will :panik:
Aber jemand, der nicht so zaghaft ist oder vielleicht sogar Erfahrung im Spritzen geben hat,
warum nicht :weissnicht: Für mich wär's nichts, ich überlasse das lieber den Profis.
es grüßt das Thüringer Fluggeschwader Jackie,Nellie,Pit,Amy,Lilly,Trudi,Matz(e) und Toni
mit der Federlosen und 25 Sternchen im Hirseland

Benutzeravatar
charly13
Gehört zum Inventar
Beiträge: 6016
Registriert: Do 18. Dez 2008, 08:12
Schwarmgröße: 0
Wohnort: Düsseldorf

Re: Injektion

Beitrag von charly13 » So 27. Mai 2018, 22:05

Ich auch nicht, mach ich nicht.
Es gibt Leute, die haben halt mehr, als nur einen Vogel.
In Erinnerung an: Bruno, den Bären "JJ1"
Kaninchen suchen Paten >>>
Alles Gute für Ella, Ida, Mara Krötchen, Horst und Azzuro.

Benutzeravatar
loriline
Koordinatorin Tierschutz
Beiträge: 13082
Registriert: Sa 4. Sep 2010, 17:55
Schwarmgröße: 7
Wohnort: Duisburg

Re: Injektion

Beitrag von loriline » So 27. Mai 2018, 22:20

Wenn Du das machst, spielst Du mit dem Leben Deines Tiers :sad:
LG Hannelore und die Duisburger Zwitschergang :fly:
:pcgirl: VWFD-Hotline MO-FR 19-21 Uhr, SA/SO 14-16 Uhr 015905244471

ela67
Gehört zum Inventar
Beiträge: 8149
Registriert: Mo 24. Aug 2015, 19:57
Schwarmgröße: 6

Re: Injektion

Beitrag von ela67 » So 27. Mai 2018, 22:46

Ich würde das nicht machen,
wäre mir zu gefährlich. :sad:
Liebe Grüße, ela, oskar, toni, Livius, greg, hank(y) und stan sowie meine Lieblinge im Hirsehimmel : mo, billy ( genannt billyboy ) tweety, ole und butschi ! :fly:
Vögel können fliegen, weil sie völliges Vertrauen haben (James M. Barrie)

Benutzeravatar
Zifit
Richtet sich häuslich ein
Beiträge: 946
Registriert: Mo 10. Feb 2014, 12:01
Schwarmgröße: 4

Re: Injektion

Beitrag von Zifit » Mo 28. Mai 2018, 11:37

Du kannst einen Nerv oder ein Gefäß treffen. Das wäre dann sehr schmerzhaft bzw. lebensgefährlich für den Welli.
Viele Grüße von Alexia

Benutzeravatar
Steffi-Lotte
Koordinatorin Tierschutz
Beiträge: 23395
Registriert: Di 23. Mai 2006, 10:10
Schwarmgröße: 6
Wohnort: Bad Urach

Re: Injektion

Beitrag von Steffi-Lotte » Mo 28. Mai 2018, 12:24

Injektionen sind bei Wellis wohl nicht ohne, weil man, wie Alexia geschrieben hat, schnell einen Nerv treffen kann, was lebensgefährlich ist. Selbst erfahrenen vk TAs kann das passieren. Also bitte niemals selbst machen.
Liebe Grüße von Steffi
mit Hugo, Lilly, Luna, Leo, Marie und Krümel

*Lerne den VWFD kennen*
*Du suchst einen Welli? Gib' doch einem Abgabetier ein neues Zuhause!*

Wellensittich23
Ist öfter hier
Beiträge: 33
Registriert: So 1. Feb 2015, 11:05
Schwarmgröße: 6
Wohnort: Niedersachsen

Re: Injektion

Beitrag von Wellensittich23 » Mo 28. Mai 2018, 13:52

Danke für die Rückmeldungen.
Wellensittich23 mit Mia & Hansi, Terry & Tobi und Lana & Ari :jippieh:

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste