Megabakteriose bei einem älteren (8-9 Jahre) Wellensittich

Antworten
Andr3a
Ganz neu hier
Beiträge: 5
Registriert: Mo 6. Mär 2017, 11:03

Megabakteriose bei einem älteren (8-9 Jahre) Wellensittich

Beitrag von Andr3a » So 27. Mai 2018, 23:05

Ich habe seit ca. 2Wochen einen älteren Wellimann zu meiner alten Wellidame Lilli aufgenommen , beim VK Tierarzt wurde Megabakteriose festgestellt. Massiver Befund. Wenn der Vogel damit 8 Jahre geworden ist, soll ich ihn dann trotzdem stressen und 3-4 Wochen Ampho geben? Hatte nach 5 Tagen das Problem, dass der Vogel total verschreckt war und auch nicht mehr abends in seinen Käfig ging.
Weitere Symptome , er macht ständig den Schnabel auf und zu, der Tierarzt meint das käme auch durch die Megas, da viel Säure aufsteigt und den Kropf reizt. Nach den 5 tagen ging es ihm eher schlechter, als ohne Ampho , da frißt erwenigsten und fliegt und quatsch. Mit Ampho sitzt er nur aufgeplustert rum und frißt gar nicht.

Benutzeravatar
Lucky Mona
Wohnt hier
Beiträge: 1664
Registriert: Mo 24. Jun 2013, 16:44
Schwarmgröße: 44

Re: Megabakteriose bei einem älteren (8-9 Jahre) Wellensittich

Beitrag von Lucky Mona » Mo 28. Mai 2018, 07:18

Vielleicht könnt ihr es ja mit Ampho - Hirse versuchen. Wenn das Gewicht okay ist und keine weiteren Symptome vorhanden, reicht das manchmal schon aus. :grins:
Alles Gute
:fly: :fly:

Benutzeravatar
Ringeltaube
Gehört zum Inventar
Beiträge: 2429
Registriert: So 31. Okt 2010, 16:14
Schwarmgröße: 4
Wohnort: Esslingen

Re: Megabakteriose bei einem älteren (8-9 Jahre) Wellensittich

Beitrag von Ringeltaube » Mo 28. Mai 2018, 10:40

Das mit der Ampho-Hirse habe ich auch bei einem Vogel gemacht, der das Medikament pur nicht vertragen hat, das war für ihn eine gute Lösung.

Ich habe (nach Anweisung unserer Tierärztin) ein Teil Ampho mit neun Teilen Wasser gemischt und dann eine Kolbenhirse damit gründlich voll getropft.
Zusätzlich habe ich PT 12 Pulver mit Lactobazillen darüber gestäubt.

Das Ganze hat der Vogel dann freiwillig gefressen (natürlich darf keine andere Kolbenhirse da sein) und es hat bei uns geholfen.

Alles Gute und gute Besserung für den Kleinen! :daumendrück: :daumendrück:
Was ist ein Schwarm? Eine Gemeinschaft von Wellis, für die man ins Schwärmen gerät! Bild

Viele Grüße von Anette und den kleinen, süßen Fliegern

Andr3a
Ganz neu hier
Beiträge: 5
Registriert: Mo 6. Mär 2017, 11:03

Re: Megabakteriose bei einem älteren (8-9 Jahre) Wellensittich

Beitrag von Andr3a » Mo 28. Mai 2018, 18:43

Danke für den Ampho-Hirse -Tip :)) Ich fürchte nur, dass dabei die Dosierung zu niedrig ist. In den Schnabel kommt eine deutlich höhere Dosierung : 0,05ml Ampho + 0,05ml Wasser 2X täglich. Aber ich kann es ja versuchen, wobei die gute Lilli dann das meiste von der Hirse fressen wird .....

Benutzeravatar
Geli01
Fühlt sich wie zu Hause
Beiträge: 354
Registriert: Mo 21. Nov 2011, 13:39
Schwarmgröße: 8
Wohnort: Langenfeld (Rhld.)

Re: Megabakteriose bei einem älteren (8-9 Jahre) Wellensittich

Beitrag von Geli01 » Di 29. Mai 2018, 23:10

Mit gewälzter Ampho- Hirse und PT 12 kannst du nichts falsch machen wir haben auch schon mal Futter in der Pfanne leicht warm gemacht und das verdünnte Ampho darunter gerührt. Hauptsache deine Vögel futtern es 6 Wochen mindestens ....... :hm:
Viel Erfolg, es schadet den anderen auch nicht und das PT12 stabilisiert die Darmflora + damit das Immunsystem Hauptsache der Vogel ist Stressfrei dann können ältere Wellies auch damit leben ( wenn es nicht schon zu weit fortgeschritten ist ) :daumendrück: :daumendrück:
Mag alle Wellies die Nichtflieger und natürlich auch die Senioren !

Andr3a
Ganz neu hier
Beiträge: 5
Registriert: Mo 6. Mär 2017, 11:03

Re: Megabakteriose bei einem älteren (8-9 Jahre) Wellensittich

Beitrag von Andr3a » Mi 30. Mai 2018, 22:28

Ich hoffe auch, dass es nicht schon zu weit fortgeschritten ist, ich habe den alten Herren ja erst vor 2-3 Wochen übernommen. Wenn ich ihm Stress ersparen kann, finde ich prima. Er schimpft auch mächtig mit mir, wenn ich ihm das Ampho in den Schabel gebe. Also versuch ich es mal mit Ampho-Hirse und PT12.

LG an alle , die geantwortet haben :))

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 9 Gäste