Unser stolzer Don Azul ist krank - Kropfentzündung

Antworten
Benutzeravatar
Tigerdanni
Kennt sich schon aus
Beiträge: 92
Registriert: Di 20. Dez 2011, 07:55
Schwarmgröße: 2

Unser stolzer Don Azul ist krank - Kropfentzündung

Beitrag von Tigerdanni » Mi 7. Mai 2014, 12:34

In den letzten Monaten meint es der Welli-Gott nicht gut mit uns. Nun haben wir uns nach ewigem Nachdenken und Abwarten gerade zum Aufstocken entschieden und uns wegen der Megas top vorbereitet und alles mögliche für die Verbesserung des Immunsystems der kleinen Pieper getan, da kippt uns quasi von heute auf morgen unser Don Azul von der Stange. :(

Er ist nicht mehr der Jüngste, okay, aber als er gestern abend seine Hirse mampfen wollte, hat er angefangen Körner zu würgen. Nur kurz und nur bei der Hirse, er hat dann auch nichts mehr davon gefressen sondern (wohl instinktiv) nur noch das Megabakterien-Quellfutter gemampft. Wir hatten dann entschieden, heute nach Feierabend zum vkTA zu fahren - und heut morgen konnte der Kleine sich kaum noch auf der Stange halten. Ich also nur kurz ins Büro und Bescheid gesagt, dann auf zum TA, als der die Praxis aufgemacht hat.

Da war Don Azul schon so schwach und apathisch, dass er nur mit Augen zu in der Hand der lag. Der Kropf ist entzündet und voller Hefen, außerdem kurz vor einer Verstopfung, da er die Körnchen offensichtlich nicht abschlucken kann. Eigentlich wollte der TA eine Kropfspülung machen, aber er meinte, das würde der Kleine wahrscheinlich gar nicht mehr durchhalten vor lauter Streß. Es ist ihm erspart geblieben, da der arme Wicht auf einmal große Mengen Schleim und Körner einfach so rausgewürgt hat. Der TA konnte das zur Untersuchung nehmen und hat die Hefen festgestellt. Gott sei Dank keine Trichos, das wär ja wohl superansteckend. Aber dennoch schlimm, da der Zustand sich so rapide verschlechtert. :sad:

Langer Rede, kurzer Sinn:

Don Azul darf nur Futter bekommen, das im Kropf nicht aufquellt. Also Aufzuchtfutter/Brei, aber den rührt er nicht an. Frischfutter frisst er aber nicht in den Mengen, dass er sich davon am Leben erhalten könnte.

Ganz weich gekochter Reis könnte noch gehen, aber fällt Euch vielleicht sonst nochwas ein ? Ich bin sehr gut auf Megas und alles Drumrum vorbereitet, aber mit so Kropfsachen hatte ich es echt noch nie zu tun.

Auf jeden Fall bekommt der Kleine jetzt 2 Medikamente in den Schnabel und später klingelt mich der TA nochmal an, wenn er weitere Befunde von Kropf und Kot hat. Ich komm aus den Sorgen nicht mehr raus. Dabei war Don Azul am Montag abend noch so fit und aktiv wie seit Monaten nicht ! Ich hatte mich so gefreut, dass endlich die faule Winterphase vorbei ist und die beiden Neuen ihn ein bisschen aus der Reserve locken. Die Welt ist gemein. :crying:
Viele Grüße
Danni

mit den pfälzer Rackern Herrn Bubi, Peanut und Signore Eppo .

(Für immer dabei sind hinterm Regenbogen 7 kleine gefiederte Freunde, die wir sehr vermissen und nie vergessen werden)

Benutzeravatar
Knuddeltüte
Gehört zum Inventar
Beiträge: 2216
Registriert: Sa 24. Mär 2007, 15:20
Wohnort: Ditzingen

Re: Unser stolzer Don Azul ist krank - Kropfentzündung

Beitrag von Knuddeltüte » Mi 7. Mai 2014, 14:22

Ach je, armer Knirps :( Einen Rat kann ich Dir da keinen geben aber ich kann ganz fest die Daumen drücken dass alles wieder gut wird :daumendrück: :daumendrück: :daumendrück:
Marion

Benutzeravatar
IdunaK
Wohnt hier
Beiträge: 1097
Registriert: Di 13. Apr 2010, 10:08
Schwarmgröße: 16
Wohnort: Sprockytown

Re: Unser stolzer Don Azul ist krank - Kropfentzündung

Beitrag von IdunaK » Mi 7. Mai 2014, 14:51

Hallo Danni,

es tut mir sehr leid, dass Don Azul derzeit so krank und geschwächt ist. :heftigknuddel: :troest:

Das Wellis Aufzuchtfutter nicht freiwillig futtern ist ganz normal. Das kennen sie ja meist nicht. Aufzuchtfutter gebe ich immer nur mit einer Spritze (natürlich ohne Nadel) direkt in den Schnabel. Bei geschwächten Tieren am Besten so alle 1 bis 2 Stunden über den Tag.

Ich hoffe, dass Don Azul sich wieder erholt. Dafür sind hier alle verfügbaren Daumen und sämtliche Krallen unserer Mäusels gedrückt. :daumendrück: :daumendrück:

LG von
Iduna und dem 13schnäbligen Kampfgeschwader :winke:

Benutzeravatar
nati
Gehört zum Inventar
Beiträge: 2912
Registriert: Mo 7. Dez 2009, 16:37
Schwarmgröße: 4
Wohnort: Bonn

Re: Unser stolzer Don Azul ist krank - Kropfentzündung

Beitrag von nati » Mi 7. Mai 2014, 15:54

Oweia, wir drücken ganz fest die Daumen. Vielleicht ein wenig Haferflocken kochen und ihm versuchen zu geben. Ich hab leider keine große Ahnung. :troest:
LG
nati, Tommy, Micky, Lilly + Diddy (Benny, Lulu, Mausi, Chibby, Flöhchen ,Sunny-Mausi, Peggy, Ricky + Robby) in unserem Herzen

Benutzeravatar
Sabine
1. Vorsitzende
Beiträge: 7352
Registriert: Sa 19. Sep 2009, 08:25
Schwarmgröße: 14
Wohnort: Metzingen
Kontaktdaten:

Re: Unser stolzer Don Azul ist krank - Kropfentzündung

Beitrag von Sabine » Mi 7. Mai 2014, 20:28

Hallo Danni,

es tut mir Leid, daß es Don Azul so schlecht geht :troest:

Hat der Arzt denn irgendwelche Sofortmaßnahmen eingeleitet, wenn es ihm so schlecht geht und hast Du ihn wieder mitgenommen??
Ich frage nur, weil der Kleine nichts zu futtern scheint und man ihn nur mit Zwangsernährung päppeln kann. Das würde ich dann lieber den TA machen lassen und ihn stationär aufgeben.

Alles Liebe und Gute für den Kleinen :daumendrück: :daumendrück:
Sabine m/ Snowy,Bonny,Pucki,Rudi,Camilla,Kiki,Nemo,Jack,Betty,Tom,Mini,Erbse,Amon,Copito+Nelly
Fiffi,Speedy,Fuzzy,Mucki,Pünktchen,Flocke,Paul,Kim,Jimmy,Putzi,Susi,Lucky,Pitti,Tweety,Julchen, Bobbylein,Chaplin,Leo,Sunny,Bobby,Lilli.Nicki,Jerry,Maya,Sissi,Frodo,Balu,Pepe,Lemon+Luna für immer im Herzen

Benutzeravatar
Tigerdanni
Kennt sich schon aus
Beiträge: 92
Registriert: Di 20. Dez 2011, 07:55
Schwarmgröße: 2

Re: Unser stolzer Don Azul ist krank - Kropfentzündung

Beitrag von Tigerdanni » Do 8. Mai 2014, 07:36

Ihr lieben, ich danke Euch für´s Daumendrücken. Der Kleine hat es nicht geschafft. :crying:


Ich bin total schockiert, weil das so plötzlich kam und wir nicht wirklich etwas tun konnten.
Viele Grüße
Danni

mit den pfälzer Rackern Herrn Bubi, Peanut und Signore Eppo .

(Für immer dabei sind hinterm Regenbogen 7 kleine gefiederte Freunde, die wir sehr vermissen und nie vergessen werden)

Benutzeravatar
Federbällchen
Richtet sich häuslich ein
Beiträge: 552
Registriert: Sa 8. Mär 2014, 02:30
Schwarmgröße: 4
Wohnort: Darmstadt

Re: Unser stolzer Don Azul ist krank - Kropfentzündung

Beitrag von Federbällchen » Do 8. Mai 2014, 11:24

Das tut uns so sehr leid für deinen Don Azul und dich :schnief:
Gruß und schönen Tag wünschen Monika und Manfred mit Freddie, Angelo, Johnny und Charlie
Unvergessen: Bubi, Hansi, Purzel, Stupsi, Flory, Speedy, Sweetie, Ricky, Tobi, Fifi, Timmi, Rocky, Leo, Tommi, Jimi und Strolchi

sommersonne

Re: Unser stolzer Don Azul ist krank - Kropfentzündung

Beitrag von sommersonne » Do 8. Mai 2014, 11:28

Oh Danni, das tut mir so leid :schnief: :sad:

Blue
Wohnt hier
Beiträge: 1853
Registriert: Di 9. Sep 2008, 18:07

Re: Unser stolzer Don Azul ist krank - Kropfentzündung

Beitrag von Blue » Do 8. Mai 2014, 13:23

Ach du Schreck, das tut mir ja so leid ... :sad:

Euer Wellimann mit dem imposanten Namen, wie schade, dass er so plötzlich so schwer krank geworden ist. :schnief:

Ich wünsche euch jetzt ganz viel Kraft, um diesen schweren Verlust - nach einer ohnehin schon alles andere als leichten Zeit - zu verarbeiten.
Mein aufrichtiges Mitgefühl. :heftigknuddel:

Benutzeravatar
nati
Gehört zum Inventar
Beiträge: 2912
Registriert: Mo 7. Dez 2009, 16:37
Schwarmgröße: 4
Wohnort: Bonn

Re: Unser stolzer Don Azul ist krank - Kropfentzündung

Beitrag von nati » Do 8. Mai 2014, 15:36

Das tut mir so leid. :cry:
LG
nati, Tommy, Micky, Lilly + Diddy (Benny, Lulu, Mausi, Chibby, Flöhchen ,Sunny-Mausi, Peggy, Ricky + Robby) in unserem Herzen

Benutzeravatar
UteundHeinz
Fühlt sich wie zu Hause
Beiträge: 402
Registriert: Mo 19. Jan 2009, 12:59
Schwarmgröße: 2
Wohnort: Kassel

Re: Unser stolzer Don Azul ist krank - Kropfentzündung

Beitrag von UteundHeinz » Do 8. Mai 2014, 16:09

Mein herzliches Beileid. Es tut mir sehr leid. :cry:

Benutzeravatar
Landei
Gehört zum Inventar
Beiträge: 4810
Registriert: Fr 23. Jul 2010, 22:28
Schwarmgröße: 10
Wohnort: Meerbusch

Re: Unser stolzer Don Azul ist krank - Kropfentzündung

Beitrag von Landei » Do 8. Mai 2014, 16:27

Oh nein, das tut mir leid. :schnief:

:troest:
Es grüssen Chrissie, die Rheinlandkrümel und die Spürnasen
Für immer im Herzen Kuki, Max, Moritz, Rambo, Mecki, Scotty, Paul, Irma, Theo, Oskar, Gizmo, Flöckchen, Miko, Nick, Pauline, Louie, Willi, Manni, Edgar, Emil, Paul

Benutzeravatar
Tigerdanni
Kennt sich schon aus
Beiträge: 92
Registriert: Di 20. Dez 2011, 07:55
Schwarmgröße: 2

Re: Unser stolzer Don Azul ist krank - Kropfentzündung

Beitrag von Tigerdanni » Do 8. Mai 2014, 17:24

Ihr seid so lieb, da kommen mir glatt schon wieder die Tränen.

Danke Euch.
Viele Grüße
Danni

mit den pfälzer Rackern Herrn Bubi, Peanut und Signore Eppo .

(Für immer dabei sind hinterm Regenbogen 7 kleine gefiederte Freunde, die wir sehr vermissen und nie vergessen werden)

Benutzeravatar
Pedi
Stammgast
Beiträge: 292
Registriert: So 7. Aug 2011, 14:39
Schwarmgröße: 9
Wohnort: Horstedt/Winkeldorf

Re: Unser stolzer Don Azul ist krank - Kropfentzündung

Beitrag von Pedi » Do 8. Mai 2014, 17:52

Liebe Danny,

ich bin total geschockt :panik3:

Nach Simba nun auch noch Don Azul :sad:

Es tut mir wahnsinnig leid - ich wünsche Euch viel Kraft und dass Ihr wieder tolle und lustige Zeiten mit den Wellis haben werdet!

Traurige Grüße

Pedi
Mach mit beim VWFD und werde Mitglied! http://www.vwfd.de/6/62/62.php

Benutzeravatar
Lumy
Wohnt hier
Beiträge: 1152
Registriert: Mo 3. Feb 2014, 15:09
Schwarmgröße: 8
Wohnort: Nürnberg

Re: Unser stolzer Don Azul ist krank - Kropfentzündung

Beitrag von Lumy » Do 8. Mai 2014, 18:10

Auch von mir kommt ein ganz dicker :heftigknuddel: lass dich trösten :troest:
Das ist alles nicht fair. Das ging jetzt so schnell.
Mein herzliches Beileid. :cry: :cry: :cry:
Elke und die Mäusekinder: Luis, Kimba, Maja, Sally, Blümchen Mimo, Mäxchen, Biene
Samy + 22.9.2016, Lilly + 30.1.2016, Jelly + 30.10.2015, Finchen + 30.5.2015, meine Herzchen ihr fehlt so sehr

Benutzeravatar
charly13
Gehört zum Inventar
Beiträge: 6088
Registriert: Do 18. Dez 2008, 08:12
Schwarmgröße: 0
Wohnort: Düsseldorf

Re: Unser stolzer Don Azul ist krank - Kropfentzündung

Beitrag von charly13 » Do 8. Mai 2014, 19:00

:cry:
:troest:

Volker
Es gibt Leute, die haben halt mehr, als nur einen Vogel.
In Erinnerung an: Bruno, den Bären "JJ1"
Kaninchen suchen Paten >>>
Alles Gute für Ella, Ida, Mara Krötchen, Horst und Azzuro.

Benutzeravatar
Tigerdanni
Kennt sich schon aus
Beiträge: 92
Registriert: Di 20. Dez 2011, 07:55
Schwarmgröße: 2

Re: Unser stolzer Don Azul ist krank - Kropfentzündung

Beitrag von Tigerdanni » Fr 9. Mai 2014, 08:46

Danke für Euren Trost.

Matilda ist irgendwie ganz verwirrt, dass sie nun mit den beiden Kleinen allein ist. Sie war zwar nie richtig eng mit unserem Großen, aber dennoch muss sich die kleine Gruppe wohl nun neu sortieren.

Bleibt abzuwarten, wie die drei zurechtkommen. Hätten wir nicht vor 3 Wochen erst aufgestockt, ich glaub ich würde für Matilda nun ein neues Zuhause suchen und erstmal keine Wellis mehr haben wollen. Ich hab genug von sterbenden Piepern. 5 Wellis in 3 Jahren zu verlieren ist definitiv zu viel.
Viele Grüße
Danni

mit den pfälzer Rackern Herrn Bubi, Peanut und Signore Eppo .

(Für immer dabei sind hinterm Regenbogen 7 kleine gefiederte Freunde, die wir sehr vermissen und nie vergessen werden)

Benutzeravatar
loriline
Koordinatorin Tierschutz
Beiträge: 14041
Registriert: Sa 4. Sep 2010, 17:55
Schwarmgröße: 7
Wohnort: Duisburg

Re: Unser stolzer Don Azul ist krank - Kropfentzündung

Beitrag von loriline » Fr 9. Mai 2014, 10:45

das tut mir sehr leid :cry: :schnief:

:troest: :heftigknuddel:
LG Hannelore und die Duisburger Zwitschergang :fly:
:pcgirl: VWFD-Hotline MO-FR 19-21 Uhr, SA/SO 14-16 Uhr 015905244471

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste