31737 Rinteln, 1 Welli-Hahn, ca. 2,5-3 Jahre, PBFD-/Mega-Kontakt

Wellensittich-Aufnahmegesuche von privat
Keine Züchteranzeigen! Unbedingt die vollständige PLZ angeben!
Antworten
Nike
Lernt noch alles kennen
Beiträge: 10
Registriert: Sa 13. Feb 2016, 15:55

31737 Rinteln, 1 Welli-Hahn, ca. 2,5-3 Jahre, PBFD-/Mega-Kontakt

Beitrag von Nike » So 4. Jun 2017, 15:20

Hallo zusammen :wink: ,

wir sind auf der Suche nach einem Freund für unser grün-gelbes Welli-Mädchen Nike, die im Januar 2016 bei uns eingezogen und nun ziemlich genau eineinhalb Jahre alt ist. Nike ist PBFD-positiv ohne Ausbruch des Krankheitsbildes – wir wissen es nur, weil wir seinerzeit beim Eingangscheck dachten, klar, testen wir sie auf das „gesamte Programm“. Bis heute sieht man ihr nichts an. Ihr Federkleid ist nach jeder Mauser wieder plüschig-komplett und sie fliegt gerne.

Ihr zweites „Handicap“ ist, dass sie durch das nun verstorbene Hähnchen Megabakterien-Kontakt hatte. Auch hier ist der Kelch an ihr vorübergegangen – unser vkT bescheinigte ihr vor drei Wochen ein kleiner Fresssack bei gutem Gesamtzustand zu sein. Um auf Nummer sicher zu gehen, bekommt sie jetzt noch eine letzte Woche Ampho auf Hirse. Vielleicht ist es noch wichtig zu erwähnen, dass Nikes Partner ebenfalls keine Anzeichen von PBFD zeigte. Er war immer schmächtig, die Megas kamen bei ihm mitten in der Mauser und nach dem Tierarztbesuch ist sein Kreislauf zusammengebrochen. Wir vermissen ihn sehr…

Nike ist gegenüber Menschen bis heute eher ängstlich, unter ihresgleichen aber eine fröhliche Welli-Dame – sie krault und zickt, schreddert für ihr Leben gerne und kann wahlweise süße Plaudertasche oder kleiner Schreihals sein. Mit ihrem Mut ist es derzeit leider nicht mehr weit her. Wenn ihr Freund voranging, war die Competition um angebotenes Gemüse sofort eröffnet, jedes neue Spielzeug augenblicklich erkundet und wir Menschen dann schlussendlich doch sehr nett – allein traut sie sich leider gerade wieder wenig zu.
Es wäre toll, wenn sich ein freundlicher kleiner Welli-Hahn fände, der mutig, neugierig und Menschen gegenüber aufgeschlossen ist. Nikes früherer Partner war 3 Jahre alt. In diesem Dreh sollte ihr neuer Freund auch sein. Nachdem wir in den letzten Jahren nach glücklichen Zeiten auch immer wieder die traurigsten Momente der Welli-Haltung kennengelernt haben und der Verzweiflung sehr nah waren, seht es uns bitte nach, dass wir uns wünschen, einen symptomfreien PBFD-Welli zu finden. Sollte die Krankheit bei einem der beiden später doch ausbrechen, dann werden wir auch damit lernen, umzugehen. Eine Betreuung durch unseren vkT ist selbstverständlich.

Unsere Wellis leben in unserem Wohnzimmer in einer Zimmervoliere vom Vogelladen, die den ganzen Tag über offen steht. Es gibt eine Vogellampe und bei Bedarf Welli-Wellness unter dem Elsteinstrahler, Naturäste, eine Wühlkiste und allerhand Korkeichen-Opfer  Sie bekommen ihr Futter aus der Körnerbude, dazu Salat, Möhre, Gurke, Basilikum und Vogelmiere (weiteres wird immer mal wieder versucht, aber Wellis sind ja wählerisch ... ) Nike mag v .a. eine Dusche aus der Blumenspritze, aber vielleicht würde sie mit einem neuen Partner ja sogar mal in den Teller hüpfen.

Wir drücken die Daumen!
Viele Grüße
Silke und Carsten

Nike
Lernt noch alles kennen
Beiträge: 10
Registriert: Sa 13. Feb 2016, 15:55

Re: 31737 Rinteln, 1 Welli-Hahn, ca. 2,5-3 Jahre, PBFD-/Mega-Kontakt

Beitrag von Nike » Mo 5. Jun 2017, 15:54

Hier kommen noch zwei Fotos unserer Nike. Wir freuen uns über jede Idee, wo wir einen Partner für die Kleine finden könnten.
Nike 1_10x15.jpg
Nike 1_10x15.jpg (40.33 KiB) 364 mal betrachtet
Nike 2_10x15.jpg
Nike 2_10x15.jpg (73.72 KiB) 364 mal betrachtet

poppi
Wohnt hier
Beiträge: 1196
Registriert: Fr 6. Feb 2009, 13:24
Schwarmgröße: 24
Wohnort: 30890 Barsinghausen bei Hannover
Alter: 46
Kontaktdaten:

Re: 31737 Rinteln, 1 Welli-Hahn, ca. 2,5-3 Jahre, PBFD-/Mega-Kontakt

Beitrag von poppi » Do 15. Jun 2017, 11:23

Hi :P Bist du denn schon fündig geworden?

LG Chris :wink:
Poppi und die 24 Wellis:
aus 30890 Barsinghausen bei Hannover http://wellipapa.de.tl

Nike
Lernt noch alles kennen
Beiträge: 10
Registriert: Sa 13. Feb 2016, 15:55

Re: 31737 Rinteln, 1 Welli-Hahn, ca. 2,5-3 Jahre, PBFD-/Mega-Kontakt

Beitrag von Nike » Sa 17. Jun 2017, 09:43

Hallo Chris,
leider nein. Es hat sich auf keinem Kanal jemand mit PBFD-Welli gemeldet. Wie es jetzt weitergeht, weiß ich ehrlich gesagt auch nicht mehr so richtig. Vielleicht müssen wir sie doch mit einem gesunden Welli vergesellschaften. Das widerstrebt mir total und ich hab Skrupel dabei. Aber wir können unsere "vernünftige" Entscheidung ja auch nicht auf ihrem Rücken austragen. Sie ist einsam und das ist leider echt kein Zustand :-(
Auch liebe Grüße!
Silke

Benutzeravatar
HSNB
Regionalleiterin / Moderatorin
Beiträge: 6531
Registriert: Mo 7. Mai 2012, 17:37
Schwarmgröße: 13
Wohnort: in der Nähe von Leipzig
Alter: 46

Re: 31737 Rinteln, 1 Welli-Hahn, ca. 2,5-3 Jahre, PBFD-/Mega-Kontakt

Beitrag von HSNB » Sa 17. Jun 2017, 22:42

:oehm: Leider ist es meist so, wenn man einen bestimmten Welli sucht, findet sich keiner.

Wenn ihr einen Welli dazu holt, solltet ihr darauf achten, dass es kein Jungwelli ist. Es wird behauptet, dass ältere Wellis nicht so anfällig auf die Erkrankung reagieren. Ich habe nie einen Welli auf diese Erkrankung testen lassen, zumal Ergebnisse, bei denen der Erreger nicht nachgewiesen werden konnte, nicht richtig sein müssen.
Höchstwahrscheinlich haben meine Wellis auch Kontakt mit dem Erreger gehabt. Megas hatten wir auch schon im Schwarm, es wird aber nicht an jeden Welli weitergegeben. Viele sind Träger, aber die Erkrankung bricht nie aus.

Ich hoffe, dass hilft dir eine Entscheidung zu treffen. Viel Erfolg!
Haike und die gefiederte Crew - Herr Kitty, Herr Fee, Kiki, Yoshi, Oli, Opi, Tweety, Pauli, Happy, Bluebell, Mausi, Momo und Felix

Benutzeravatar
Attila
Moderatorin
Beiträge: 6003
Registriert: Mo 29. Mär 2010, 13:48
Schwarmgröße: 5
Wohnort: neben dem Storchenturm

Re: 31737 Rinteln, 1 Welli-Hahn, ca. 2,5-3 Jahre, PBFD-/Mega-Kontakt

Beitrag von Attila » So 18. Jun 2017, 09:26

Hallo,
käme auch ein Paar in Betracht? http://vwfd-forum.de/viewtopic.php?f=12 ... 9af15cffec
Viele Grüße von Wibke mit der Handicap-WG: den FußgängerInnen Penny, Bijou, Mogli, Florestan und Mr. Wilson.
Freie Schaukel gesucht! Klick mich!

sancho panza
Fühlt sich wie zu Hause
Beiträge: 396
Registriert: Sa 12. Mär 2005, 11:23
Schwarmgröße: 0
Wohnort: Berlin-Spandau

Re: 31737 Rinteln, 1 Welli-Hahn, ca. 2,5-3 Jahre, PBFD-/Mega-Kontakt

Beitrag von sancho panza » So 18. Jun 2017, 21:15

Hallo Nike,

Ich hätte prinzipiell einen Hahn nach Euren Vorstellungen, habe aber ein Problem mit der Zweierhaltung....Nemo kennt nur die Schwarmhaltung.
Könntet Ihr Euch denn vielleicht vorstellen im absehbarer Zeit auf 4 aufzustocken?
Lieben Gruß,
Jessica
und die Feder-Zwerge

Nike
Lernt noch alles kennen
Beiträge: 10
Registriert: Sa 13. Feb 2016, 15:55

Re: 31737 Rinteln, 1 Welli-Hahn, ca. 2,5-3 Jahre, PBFD-/Mega-Kontakt

Beitrag von Nike » Mo 19. Jun 2017, 23:20

Hallo Jessica,
ich verstehe, was Du meinst. Ich denke auch, dass es für Wellis ungewohnt bis unschön sein kann, aus größeren Gruppen rausgenommen zu werden, wenn sie den Trubel gewohnt sind. Wir haben immer mal wieder darüber nachgedacht, auf vier aufzustocken, schon deshalb, um nicht immer eine/n Witwe/r übrigzubehalten, die/der dann völlig auf sich gestellt ist, und auch, um den Trubel eines kleinen Schwarms zu genießen. Aber es wäre geflunkert, wenn wir behaupten würden, das wäre in absehbarer Zeit umsetzbar. Dafür wäre innerhalb der Wohnung ein Umzug der Voli nötig und das lässt sich so ohne Weiteres nicht realisieren. Vielleicht ist das mal ein Projekt in Ruhe. Lange Rede, kurzer Sinn: Wenn Du unter diesen Vorzeichen Bauchschmerzen hast, kann ich das absolut nachvollziehen.

Hallo Attila,
die Salzufler Wellis haben wir auch schon registriert - schon allein deshalb, weil wir ja quasi Nachbarn sind :-) Bei einem Pärchen fürchte ich irgendwie die Dreierkonstellation, bei der ein Mädel "übrig" bleibt. Auch so etwas ginge m. E. nur, wenn wir irgendwann doch mal die 4 anpeilen würden...

Liebe Grüße
Silke

sancho panza
Fühlt sich wie zu Hause
Beiträge: 396
Registriert: Sa 12. Mär 2005, 11:23
Schwarmgröße: 0
Wohnort: Berlin-Spandau

Re: 31737 Rinteln, 1 Welli-Hahn, ca. 2,5-3 Jahre, PBFD-/Mega-Kontakt

Beitrag von sancho panza » Di 20. Jun 2017, 15:07

Hallo Silke,
warum müßte denn die Voli umgestellt werden wenn darin 4 statt 2 wohnen würden?
Lieben Gruß,
Jessica
und die Feder-Zwerge

Nike
Lernt noch alles kennen
Beiträge: 10
Registriert: Sa 13. Feb 2016, 15:55

Re: 31737 Rinteln, 1 Welli-Hahn, ca. 2,5-3 Jahre, PBFD-/Mega-Kontakt

Beitrag von Nike » Mi 21. Jun 2017, 17:26

...weil wir dann für 4 Mitbewohner wahrscheinlich auch eine noch größere Voliere anschaffen würden (unsere ist die XS vom Vogelladen). Diese passt aber definitiv nicht mehr ins Wohnzimmer und das andere Zimmer ist noch nicht "einziehbereit". Umgekehrt hätte ich auch etwas Respekt vor 4 Wellis im Wohnzimmer, die dann lieber dort wohnen sollten, wo sie wirklich ungehemmt Rabbatz machen können. Wie gesagt: Aktuell ist die Aufstockung kein Thema. Tut mir sehr leid, aber danke, dass Du Dir mit uns den Kopf zerbrochen hast! Liebe Grüße, Silke

sancho panza
Fühlt sich wie zu Hause
Beiträge: 396
Registriert: Sa 12. Mär 2005, 11:23
Schwarmgröße: 0
Wohnort: Berlin-Spandau

Re: 31737 Rinteln, 1 Welli-Hahn, ca. 2,5-3 Jahre, PBFD-/Mega-Kontakt

Beitrag von sancho panza » Mi 21. Jun 2017, 17:47

Hallo Silke, danke für Deine Gedanken.
Die Volierengröße würde aus meiner Sicht mit ganztägigem Freiflug auch für 4 reichen, aber wenn Euch die Anzahl für das Wohnzimmer zu viel würde, ist das natürlich verständlich.
Schade, Nemo hätte gut zu Nike passen können, aber ich fände es unter den Umständen nicht fair ihm gegenüber.
Ich drücke Euch fest die Daumen, daß Ihr bald ein passendes Hähnchen findet und die Zwei zusammen glücklich werden.
Prinzipiell hätte ich an Deiner Stelle keine allzu großen Bedenken, einen "gesunden" Vogel ab 3 Jahren dazuzunehmen. Die meisten Wellis hatten eh schon Kontakt mit Megas und Gefiederviren....
Liebe Grüße und viel Erfolg.
Lieben Gruß,
Jessica
und die Feder-Zwerge

Sunny1
Ganz neu hier
Beiträge: 1
Registriert: Do 22. Jun 2017, 12:17

Re: 31737 Rinteln, 1 Welli-Hahn, ca. 2,5-3 Jahre, PBFD-/Mega-Kontakt

Beitrag von Sunny1 » Do 22. Jun 2017, 12:55

Hallo Silke, Sunny ist 6 Jahre alt und seit April alleine. Da ist sein Partner an PBFD gestorben. Sunny ist total fit und handzahm, aber auch ängstlicher geworden seit er alleine ist. Ich suche schon länger einen neuen Partner für ihn und mittlerweile würde ich ihn auch abgeben, damit er wieder Gesellschaft hat. Das einzige Problem ist, dass ich nicht genau weiß, ob er ein Hahn oder eine Henne ist. Die Schnabelhaut war am Anfang lila und ist dann immer dunkler geworden. Letztes Jahr war ich mit beiden Voegeln bei einer vogelkundigen Tierärztin, die bei Sunny nichts Krankhaftes festgestellt hat. Er ist ein sehr liebevoller Vogel, der sich zwar ans Alleinesein etwas gewöhnt hat. Ich wünsche ihm aber so sehr wieder ein richtiges Wellensittichleben. Besteht bei euch trotz Sunnys etwas höherem Alter Interesse? Gruß, Rotraut

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast